• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

"Keramische" Pfannen - hat einer Erfahrungen?

Battleaxe

Grillkaiser
Hi,

ich bin immer noch auf der Suche nach der Alltagspfanne.
Die Eisenpfanne hat ihre Stärken aber auch ihre Schwächen.

Nun bin ich über ein Angebot von Pfannen (Alu mit keramischer Antihaftbeschichtung) gestolpert hier ein Video zu dieser Art von Pfannen.
Hat einer von euch Erfahrungen mit diesem Typ?
In den USA werden sie auch mit "green pan" bezeichnet.

Gruß - und danke im voraus, Johannes
 
OP
OP
Battleaxe

Battleaxe

Grillkaiser
Hi,

hast Du mir auch einen Grund zu deiner Aussage?
Was ist an denen falsch?

Gruß Johannes
 

J_ensW.

Veganer
5+ Jahre im GSV
Wie auch bei den Teflonpfanne geht die Beschichtung flöten. Angeblich soll das im Körper nichts ausmachen, aber an solche Märchen glaube ich nicht.
Trotz Holzlöffel geht die Beschichtung ab. Das ist aber auch so von der Industrie gewollt.
 

StarOneSmoker

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Wie auch bei den Teflonpfanne geht die Beschichtung flöten. Angeblich soll das im Körper nichts ausmachen, aber an solche Märchen glaube ich nicht.
Trotz Holzlöffel geht die Beschichtung ab. Das ist aber auch so von der Industrie gewollt.
Deshalb die pure Eisenpfanne!
Gehen die Keramikpfannen eigentlich auch bei Gasherden?
 

fastride

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Eine Eisenpfanne wird mit der Zeit so gut, dass sich die Frage nach Keramik erübrigt.
 

neanderix

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Wie auch bei den Teflonpfanne geht die Beschichtung flöten. Angeblich soll das im Körper nichts ausmachen, aber an solche Märchen glaube ich nicht.
Dann erklär mal bitte, was deiner meinung nach Teflon oder Keramik bei Verschlucken so anrichten.

Volker
 

neanderix

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Deshalb die pure Eisenpfanne!
Gehen die Keramikpfannen eigentlich auch bei Gasherden?
sicher.

Du darfst die Pfanne halt nur nicht überhitzen. (Was meine Mutter mit jeder Teflonpfanne schon nach kurzer zeit schafft - logisch, sie kennt nur "Aus" oder "Vollgas" :( ) - allerdings sollen Pfannen mit keramischer Beschichtung hier unempfindlicher sein, als Pfannen m it "Teflon" beschichtung

Volker
 

napado

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Dann erklär mal bitte, was deiner meinung nach Teflon oder Keramik bei Verschlucken so anrichten.

Volker
Teflon steht ja in verruf bei überhitzung Krebseregende Stoffe freizusetzen,aber mal ehrlich,es gibt so vieles wo man nachsagt es wäre Krebseregend,räuchern oder Grillen über Holzkohle nur um 2 Beispiele zu nennen.Ich würde dasganze nicht zu genau nehmen. Und wenn dann hätte ich lieber etwas keramik im Körper,man hat ja auch so schon etwas Keramik vom Teller oder wenn vorhanden in Künstlichen Zähnen etc intus.

Und noch was ,was interessiert es mich was krebse erregt:grin:
 

KBK

Fleischmogul
Wir haben seit jahren welche...damals im selgros gekauft....einfach perfekt wie ich finde benutze die gern:)
 

neanderix

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Teflon steht ja in verruf bei überhitzung Krebseregende Stoffe freizusetzen,
Teflon zersetzt sich bei Temperaturen >275°C und ja, die Stoffe, die da freigesetzt werden, sind der Gesundheit nicht unbedingt förderlich. andererseits: wenn sich ein Stück Beschichtung löst - und das kann bei Pfannen auch bei deutlich niedrigeren Temperaturen passieren (wenn man z.B. mit ungeeignetem Werkzeug in der Pfanne fuhrwerkt), dann ist das nicht tragisch, da Teflon gegen die Verdauungsflüssigkeiten unseres Körpers resistenz ist - da wird nichtmal ansatzweise was herausgelöst. Und für Keramik gilt das ebenfalls (das mit der Resistenz)

Volker
 

Alufolie

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Ich habe auch die Silitpfanne seit längerem, ich finde sie aber nicht so doll und würde sie nicht wieder kaufen.

Keramik kann man im Geensatz zu Teflon auch richtig heiß machen und die Beschichtung löst sich nicht. Bei meinen beiden Keramikpfannen lässt aber die Antihaftwirkung nach 1-2 Jahren deutlich nach. Die Pfanne sieht aber fast aus wie neu. Die Große hatte ich schonmal deshalb reklamiert und nun nach wieder 1,5 Jahren ist der Antihafteffekt schon wieder dahin. Rüheier machen dann keinen wirklich Spaß mehr. Ein Steak kann man immer noch gut damit braten.

Warum??? Keine Ahnung. Die Pfanne und die Innenseite sehen nahezu wie neu aus.

Am besten geht noch meine WOLL-Aluminium mit Titanbeschchtung, die funktioniert seit 4 Jahren noch wie am ersten Tag. Die ist nur ein bischen schwer und Sachen darin schwenken geht nicht. Ich mache sie aber nicht mehr in die Spülmaschine, da das blanke Aluminium am Boden immer etwas oxidiert und dann so matt und krümelig wird.
 

Michi-81

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
bitte hier nicht teflon und keramische pfannen durcheinander werfen.

von den Teflonpfannen bin ich auch nicht so begeistert aber ich nutze von fissler eine maxeo comfort

die ist keraisch beschichtet und hält eine Termperatur von bis zu 400° statt.

die geb ich nie wieder her

http://amazon.de/Fissler-138-101-100-induktionsgeeignet/dp/B004VDQ3YE
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Michi-81

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
zwar erst zwei monate aber bin toal begeistert
 

Michi-81

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
interessanter bericht ...

also wenn meine nach einem jahr den geist aufgibt werd ich mir auf garantie ne neue holen ;)
 
Oben Unten