• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Kettyle dry Age Filet vs Greater Omaha Filet (non dry Aged)

enemy87

Fleischesser
Möchte mir kommende Woche ein Filet aus der Metro holen da gerade im Angebot in Ö.
Wozu würdet ihr greifen? Kettyle dry Aged oder Greater omaha gold Level nicht dry Aged?

Lg
 

OWL-Griller

Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich würde auch zum U.S. Greater Omaha greifen, auch oder gerade weil nicht dry age. Sind die beide preislich ähnlich angeboten?

Ich persönlich finde die U.S. Qualitäten als eine der Besten, leider bei mir in der Gegend nicht immer bzw. nur eingeschränkt erhältlich. Es sei denn durch Onlineversender, aber ich schaue mir die Stücke halt schon gerne vorher an...
 
OP
OP
E

enemy87

Fleischesser
Ich würde auch zum U.S. Greater Omaha greifen, auch oder gerade weil nicht dry age. Sind die beide preislich ähnlich angeboten?

Ich persönlich finde die U.S. Qualitäten als eine der Besten, leider bei mir in der Gegend nicht immer bzw. nur eingeschränkt erhältlich. Es sei denn durch Onlineversender, aber ich schaue mir die Stücke halt schon gerne vorher an...
Danke für die Antworten

Kettyle bekomme ich für 31€/kg, greater omaha für 43€/kg
 

Griller-Killer

Putenfleischesser
Ich hatte jetzt 2x das Kettle als Roastbeef von der Metro und werde es nicht wieder kaufen. Jedesmal hatte das Fleisch einen säuerlichen Geruch und auch einen leicht säuerlichen Geschmack. Normalerweise kaufe ich das irische Rindfleisch sehr gerne, aber inzwischen lehne ich es gerne ab...
 

Burggraf Bräu

Steaksommelier
5+ Jahre im GSV
Willst du mehr Fleischgeschmack dann Irland, soll es buttrig und superzart sein dann US. Es wird beides sehr Zart sein da beides Filet ist, das US ist idR schon fast matschig von der Konsistenz her. Mann könnte noch die Garpunkte mit einbeziehen. Isst du eher Rare bis Medium/Rare dann Irland eher med Rare bis Medium dann US. Das US kann höhere Garpunkte besser ab. US ist sehr intensiv gefischt mit Mais/Genmais die Iren mästen nicht ganz so intensiv und auch eher nicht mit Mais,
 
OP
OP
E

enemy87

Fleischesser
Willst du mehr Fleischgeschmack dann Irland, soll es buttrig und superzart sein dann US. Es wird beides sehr Zart sein da beides Filet ist, das US ist idR schon fast matschig von der Konsistenz her. Mann könnte noch die Garpunkte mit einbeziehen. Isst du eher Rare bis Medium/Rare dann Irland eher med Rare bis Medium dann US. Das US kann höhere Garpunkte besser ab. US ist sehr intensiv gefischt mit Mais/Genmais die Iren mästen nicht ganz so intensiv und auch eher nicht mit Mais,
Danke für die großartige Antwort. Somit wird es US Ware werden ;)
 

OWL-Griller

Veganer
5+ Jahre im GSV
Danke für die Antworten

Kettyle bekomme ich für 31€/kg, greater omaha für 43€/kg
Möchte keine Preisdiskussion lostreten, aber ich finde deutlich unter 50€ für US Filet ein guter Preis!
 
OP
OP
E

enemy87

Fleischesser
Ja Preise finde ich beide Top. Sowohl der fürs irische, als auch der für die US Ware.
 
OP
OP
E

enemy87

Fleischesser
Willst du mehr Fleischgeschmack dann Irland, soll es buttrig und superzart sein dann US. Es wird beides sehr Zart sein da beides Filet ist, das US ist idR schon fast matschig von der Konsistenz her. Mann könnte noch die Garpunkte mit einbeziehen. Isst du eher Rare bis Medium/Rare dann Irland eher med Rare bis Medium dann US. Das US kann höhere Garpunkte besser ab. US ist sehr intensiv gefischt mit Mais/Genmais die Iren mästen nicht ganz so intensiv und auch eher nicht mit Mais,
Also bei dir ist der Titel wirklich Programm...
 

Burggraf Bräu

Steaksommelier
5+ Jahre im GSV
OP
OP
E

enemy87

Fleischesser
Ich weiß dass meine Frage nicht ganz zum Titel passt, aber da hier ein paar sehr fundierte Personen Aktiv waren, möchte ich generell eure Meinung zu Australischen Beef hören? Da mir aufgefallen ist das Transgourmet in Ö da eine gute Auswahl hat, und immer wieder mal -50% reduziert ist...
 

OWL-Griller

Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich finde Australisches Grain Feed Beef auch super...Gibt's hier bei uns in der Metro...das Entrecote/Rib-Eye ist derzeit eins meiner Favoriten. Gibt's dort auch in "kleinen" Zuschnitten so ab 850g...aber natürlich auch 2-3 kg Stränge.
Die Marmorierung ist super und geschmacklich echt toll!!! Hier 2 Bilder...
IMG_7361.jpg

IMG_7362.jpg
 

Ausie

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Die Rinder in Australien laufen ihr Leben lang aus der Weide rum & werden kaum gemästet.
Bitte Weide nicht wörtlich nehmen, den hier brauch man viel Land um Tiere zu halten.
Gutes Fleisch bekommt man hier, man muss es nur noch liegen lassen zum reifen.
 
OP
OP
E

enemy87

Fleischesser
Die Rinder in Australien laufen ihr Leben lang aus der Weide rum & werden kaum gemästet.
Bitte Weide nicht wörtlich nehmen, den hier brauch man viel Land um Tiere zu halten.
Gutes Fleisch bekommt man hier, man muss es nur noch liegen lassen zum reifen.
Naja, denke bis es in den österreichischen handel kommt, sollte es auch gereift sein ;)
 
OP
OP
E

enemy87

Fleischesser

OWL-Griller

Veganer
5+ Jahre im GSV
Bei den "kleinen" Zuschnitten mit 800 bis 1.100 g liegt der kg Preis bei 39.95...
...bei den großen 2-3 kg Strängen 36.99.
2-3 mal pro Jahr ist das auch im Angebot, Preis weiss ich aber so aus dem Kopf nicht mehr.

Gerade bei den kleineren Zuschnitten finden sich immer mal ein paar Stücke im Regal, wo das MHD nur noch 3-5 Tage ist...ich frag dann immer mal nach und bekomme dann einen 30% Sticker drauf. Auch die Metro muss sehen wo sie bleibt, wo ein Großteil der Gastro wegfällt.

Was mir sehr positiv auffällt ist, dass das Australian Grain Feed Beef deutlich weniger bis gar keine Flüssigkeit/Fleischsaft austritt, auch nicht wenn es nah am MHD liegt.
Es riecht auch nicht verstärkt säuerlich direkt nach der Öffnung.

Im direkten Vergleich finde ich die Argentinischen auch gut (und preislich auch sehr günstig zur Zeit), aber die Erfahrung hier ist bei mir, dass es schon manchmal grenzwertig ist, wenn das MHD noch 10-7 Tage entfernt ist. Am Besten ist das für mich, wenn es noch min. 2 Wochen zum MHD hin sind.
Ist aber nur meine persönliche Meinung.
 

Burggraf Bräu

Steaksommelier
5+ Jahre im GSV
Ich weiß dass meine Frage nicht ganz zum Titel passt, aber da hier ein paar sehr fundierte Personen Aktiv waren, möchte ich generell eure Meinung zu Australischen Beef hören? Da mir aufgefallen ist das Transgourmet in Ö da eine gute Auswahl hat, und immer wieder mal -50% reduziert ist...
US und Australien ist sehr nah beieinander. Geschmacklich wie auch die Produktionsweise, Beides wird gefinisht: US eher Mais basiert, AUS eher Getreide. Beide haben indR beste Steakgenetik. Beides sind Massenprodukte aus Feedlots. AUS ist meist 1-2 Euro günstiger, dafür aber auch etwas flacher vom Geschmack. Beides junge Tiere (Ochsen).
 
Oben Unten