• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Kingstone Vesuv Blue Ember Fiesta Grills FG 50057 kommt nicht auf Temperatur

herrluff

Veganer
Hallo Griller,

Kurz zu mir: grillen mochte ich schon immer. früher noch mit Feuer und Schwenker, heute auf Gas und Smoker.
Mein Einstieg in die Gasgrillwelt war mit dem Taino 4+1 BBQ Grillwagen für stolze 170€ und einem extra Gussrost. Mit ihm hab ich schon viele Ribs, Steaks und Nächte mit Pulled Pork durchgemacht. Ausgestattet mit Pizzastein, Räucherbox, Zedernholzbretter und alles was zum Grillen dazugehört, macht es richtig Spaß. Er schafft auch locker 300°C. trotzdem hab ich ihn ein wenig getunt, indem ich eine Keramikfasermatte an den Deckel geschraubt habe. Jetzt macht er auch 420 °C ohne Probleme. 100-120°C lassen sich jetzt auch mit einem Brenner auf kleinster Stufe über mehrere Stunden halten, was ein enorme Gaseinsparung mit sich bringt. (sehr zu Empfehlen dieser Grill)

Nun zum eigentlichen Thema:
Wie die Überschrift schon verlauten lässt geht es um den Kingstone Vesuv Blue Ember Fiesta Grills FG 50057 oder wie auch immer ihr ihn nennen wollt.
Ich habe ihn sehr günstig von meinem Onkel bekommen, da er mehr so der "Grill auf Vollgas und drehen bis das Fleisch kotzt und letztendlich schwarz ist" Typ ist und er festgestellt hat, dass man das auch mit Holz und Feuer erreichen kann. Da er um einiges größer ist und auch cooler aussieht, konnte ich ihm den Grill abschwatzen :muhahaha:

16 KW Leistung ist doch schonmal was, dachte ich mir. Allein 13,2 KW in der Garkammer kann schon mit den Namhaften Markengrills mithalten. Ausgestattet mit 2 emaillierten Gussrosten, einer emaillierten Gussplatte und einem Warmhalterost bietet er ordentlich Grillfläche.

Nach der Verladung des Grills wurde er natürlich direkt angeschmissen....wobei ich nach 20 Minuten enttäuscht feststellen musste....er kommt nicht höher als 250°C (gemessen mit zwei Thermometer im Innenraum und dem am Grilldeckel, nur eine Differenz von 10°C)
Also ging ich auf Problemsuche...ist das Marterial zu dünn? eher nicht....Schaffen es die Brenner nicht? wohl auch nicht, denn wenn man die Händ drüber hält, wird es ziemlich heiß....falsche Hitzeverteilung? nein auch nicht. Habe den Test mit den Toasts gemacht. Fast gleichmäßig! ... sind die Abdeckungen der Brenner zu dicht? also habe ich Schlitze reingeflext...ohne Erfolg


Jetzt stelle ich mir die Frage: Warum ist das so?
Könnt Ihr mir weiterhelfen?:-?

Vielen Dank schonmal
 
Oben Unten