• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Kleine Gaskartusche bedeutet weniger Gefahr bei einer ex..?

Quanchic

Militanter Veganer
Hallo!

Ich habe mal ein paar Fragen.


Ich habe einen Broil King Gas Grill mit einer großen grünen Kartusche.
Ich habe leider kein Wasser während der langen Kälteperiode, so dass wenn die Kartusche MAL explodieren sollte ich nichts zum löschen habe, falls dann irgendwas brennen sollte.

Nun möchte ich fragen, ob es sinnvoll wäre eine kleine normale Kartusche zu nutzen? Wenn ja, welche gibt es da?

Wenn eine kleine Kartusche explodieren würde, wären die Ausmaße doch sehr sehr gering oder? Ich spreche von einer Campingkartusche, diese kleinen da.


Hat da jemand Erfahrung?


Liebe Grüße

P.S Heute als ich das Gas aufgedreht habe, hat die rechte "Kochplatte" die man ja als Herd nutzen kann geknallt.
 
Wieso sollte da überhaupt etwas explodieren????
Und mit Wasser löscht man einen brennenden Grill eher nicht!
Da muß ein geeigneter Schaumlöscher her, ein Fettbrandlöscher ist eh‘ eine gute Anschaffung.
 
Ich habe einen Broil King Gas Grill mit einer großen grünen Kartusche.

Angabe des Models wäre hilfreich.

Und wieso überhaupt Wasser zum löschen FALLS ne Kartusche explodiert? :confused:

Große Explosion vs. kleine Explosion.......:wasnscheiss:
 
L
Da muß ein geeigneter Schaumlöscher her, ein Fettbrandlöscher ist eh‘ eine gute Anschaffung.

Löschdecke sollte auch funzen...grad im Hinblick auf Fett..... ;-)


Edit sagt: Und ein Stahlhelm, wegen den umherfliegenden Kartuschenteilen :superlol:
 
Ich habe einen Broil King Gas Grill mit einer großen grünen Kartusche.
Welche "große grüne Kartusche"? Womöglich eine 11kg Gasflassche????

Ich spreche von einer Campingkartusche, diese kleinen da.
Welchen Broil King hast du? Ich bin mir nicht sicher ob man so was auf 50mbar trimmen kann, aber selbst wenn es ginge, so ein Karuschchenlein hält nicht lange vor...

Ich habe leider kein Wasser während der langen Kälteperiode, so dass wenn die Kartusche MAL explodieren sollte ich nichts zum löschen habe, falls dann irgendwas brennen sollte.
Wasser bei einem brennenden Gasgrill ist meist keine gute Idee, schon gar nicht wenn Fett oder Öl im Spiel ist. Fettlöscher wäre angebracht, evtl ein passender Pulver-, Schaum-, oder CO2-Löscher zusätzlich.

Wenn eine kleine Kartusche explodieren würde, wären die Ausmaße doch sehr sehr gering oder? Ich spreche von einer Campingkartusche, diese kleinen da.
Ja, wahrscheinlich geringer als bei einer großen Gasflasche. Der Unterschied ist ähnlich wie die Explosion einer Handgranate zu einem 11Kilo Plasiksprengsatz... :rolleyes:

Beides möchtest du nicht erleben!
 
für alle die noch keinen Zerknall einer 11kg Gasflasche erlebt haben



Da brauchste keine Löschdecke mehr. Da gibste dem armen Kerl der deine Überreste aufsammeln muss 100€ mehr weil der dich in den umliegenden 2 Häuserblocks suchen muss.


Leute Leute Leute :patsch:


Ps: der ein oder andere hat evtl. das lodernde Dieselfeuer gesehen und die Zeit die die Flasche da drin stehen muss um zu explodieren. Also ich habe solche Randbedingungen auf meiner Terasse mit meinem Gasi noch nicht zusammen bekommen....
 
so dass wenn die Kartusche MAL explodieren sollte

"
Können Gasflaschen wie in Filmen explodieren?
explosive-98646_1280-300x263.png

"In Hollywood sieht man es in vielen Filmen: Es wird auf Gasflaschen geschossen und diese explodieren sofort in einem riesigen Feuerball. Gibt es das auch in der Wirklichkeit? Und: Kann eine unsachgemäße Lagerung von Gasflaschen sogar zu einer Explosion führen?

Eine Explosion von Gasflaschen äußert sich meist nicht durch einen Feuerball, sondern durch eine eisige Gaswolke. Bei zu hohen temperaturbedingten Drücken oder porösen Gasflaschen kann die Flasche platzen und das Gas strömt in einer kalten Wolke hinaus. Hierbei können nahestehende Personen Kälteverbrennungenerleiden. Funken und Flammen werden aufgrund des schnell entweichenden Gases direkt erstickt. Deshalb ist eine Explosion in einem infernalen Feuerball nur unter bedingten oder gewollten Bedingungen herbeizuführen. Mit einem sicheren Umgang und einer sachgemäßen Lagerung von Gasflaschen wird Ihnen die Gasflasche mit Sicherheit nicht in die Luft fliegen.

Übrigens: Der Hollywood-Mythos, dass eine Gasflasche mit einer Pistole abgeschossen wird und explodiert ist falsch. Die Patrone schlägt zwar ein Loch in das Metall der Gasflasche, jedoch explodiert sie nicht. Das Gas strömt innerhalb von wenigen Sekunden aus der Flasche, ohne zu brennen. Selbst ein Funke könnte das Gas nicht entzünden, da er sofort wegen des Gasdrucks erstickt würde."

http://heizpilz-kaufen.info/lagerung-von-gasflaschen/
 
@Firefighter87 ..jetzt mal ernsthaft.....wieviel Wohnmobilisten, Campingfreunde, Gasgriller, etc. gibt es?
Irgendwelche Fälle bekannt bei denen die Buddel hochgegangen ist? Außer vielleicht das derjenige damit extrem fahrlässig hantiert hat? Logisch, man sollte so'n Teil vielleicht nicht mit ner Hilti anbohren oder andersweitig mit der Flex malträtieren....aber darum geht's hier ja auch nicht.
Wer mit Gas verantwortungsvoll umgeht braucht sich auch nicht eurer Panikmache stellen !!!

Man..Man..Man :patsch:
 
Die erhältlichen Gasflaschen können faktisch nicht explodieren. Explosion funktioniert nur wenn die Flasche aufgrund des enorm gestiegenen Innendrucks berstet und das Feuer drum herum das austretende Gas entzündet.

Für diesen Fall haben solche Flaschen eine Berstscheibe die das Gas abströmen lässt bevor es den Behälter zerreißt.

Die Flasche im Film wurde prepariert dass sie eben nicht abbläst. Es sollte nur mal verdeutlichen dass man sich nach dem real unmöglichen Eintreten einer Explosion seiner Gasflasche keine Gedanken mehr um einen Eimer Wasser machen muss.
 
Zurück
Oben Unten