• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Kleiner Metzger aus Erding sagt Servus!

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Habe die Ehre aus Rengschburg-Nord.

Na dann werde ich doch demnächst mal einen Einkehr-Schwung machen, wenn ich wieder auf der Flughafentangente Ost unterwegs bin.

:prost:
 

DerHoss

Master of Mega-OT
5+ Jahre im GSV
Grüße und Willkommen hier

Christian
 

Balrun

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hi, das hört sich doch gut an.
Muß ich mal auf dem Heimweg nach Moosburg mal einen schlenker fahren.
 

Dr.Scheuch

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Herzlich Willkommen hier und wünsche Dir alles Gute..

Warum gibt´s bei mir in meiner Nähe nicht so jemanden....:ranting::ranting:
 

Grillkeks

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV

morgenröte

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Toll wenn Beruf von Berufung kommt, da hat jeder was davon. Ich wünsche dir viel Erfolg und Durchhaltevermögen! Es ist gar nicht leicht einen engagierten Schlachter zu finden.
 

Rüdiger1

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Einfach Spitze wenn ein Metzger mal seine potentielle Kundschaft fragt was denn so gewünscht wird.
Wenn die Qualität stimmt, darf das Fleisch auch ein bißchen mehr kosten, und ich kann mir schon vorstellen auf dem Heimweg einen kleinen Umweg zu fahren.

Herzlich willkommen
 

yommt

Metzger
5+ Jahre im GSV
Servus Fid,
fuer mich ist eines der wesentlichen Kriterien Fleisch bei einem Metzger zu kaufen, das Wissen ueber die Herkunft und Aufzucht der Tiere. Leider geben viele Metzger dazu praktisch null verwertbare Informationen an ihre Kunden. Die Nummer des Tieres oder der Name des Aufzuchtbetriebs bringt mir als Kunde nichts. Ein Meisterbrief auch nicht.
Mir waere wichtig zu wissen, ob die Tiere artgerecht gehalten wurden, nicht in industrieller Tierhaltung aufgezogen und moeglichst schonend geschlachtet wurden. Welche Nummer das Rind hatte ist mir egal - es hilft mir eh nicht. Und ich moechte die Info ohne langes Nachfragen praesentiert bekommen - d.h. prominent als Aushang.
Ein tolles Beispiel dafuer, wie erfolgreich Metzger mit einem modernen und kundenorientierten Ansatz sind, ist edr Metzger Franz in der Fuerstenrieder Strasse in Muenchen. Es ist wirklich erstaunlich, wie gut besucht der Laden ist, obwohl er bewusst teurere Preise aufruft. Dafuer weiss man, dass die Tiere aus artgerechter Aufzucht und aus der Region stammen. Schau dir den Laden am WoEnde mal an und nimm deine Eltern mit. Ich find es toll zu sehen, dass altes Handwerk, entsprechend modern ausgelegt, wirklich goldenen Boden hat.

VG Waldi
 

yommt

Metzger
5+ Jahre im GSV
Noch was - wenn ich mir die Lage eures Ladens ansehe, dann wuerde ich dir empfehlen dich auch mit dem Verkauf ueber das Internet auseinanderzusetzen.
Eine weiter Idee waere ein Lieferdienst nach Muenchen, bei dem man Pakete hochwertiges Fleisch aus der Region vakuumiert geliefert bekommt. Bestellung ueber das Netz, Auslieferung z.B. einmal woechentlich. Als Berufstaetiger in Muenchen ist es erstaunlicherweise gar nicht so leicht mit vertretbarem Aufwand an gutes Fleisch zu kommen.

VG Waldi
 

rObeRt

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Servus DaFid,

okay, jetzt bin ich angefixt:D

Ich wohne keine 10 km von Dir entfernt und bin neugierig.

Ich suche ernsthaft einen Metzger, der vernünftig abgegangenes Rindfleisch (die typischen kurzgebratenen Stücke) und auch
z.B. Flank anbietet.

Auch Schwein in guter Qualität wäre interessant.

Das ganze natürlich zu VERNÜNFTIGEN Preisen....

Kannst Du das bieten? können wir uns mal treffen und uns Deine Sachen mal ansehen?

Robert

P.S. Ich bin mit Sicherheit nicht der absolute Schnäppchenjäger. Allerdings kann ich nur den Kopf schütteln, bei den
Preisen die teilweise aufgerufen werden.....
 

crazy Mann

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Willkommen und Grüße aus Braunschweig!
Schöner und ich meine auch ein vielversprechender Ansatz, leider "nicht meine Gegend"
Ich würde mir einen Metzger wünschen,der mit Beef Brisket, Flank oder auch Rinderhack mit >20% Fett etwas anfangen kann und nicht gleich einen Nervenzusammenbruch bei der Anfrage bekommt :D
Grüße und :anstoޥn:, Thomas
 

zwagge

Militanter Veganer
Grias di,
du ich glaub ich schau auch mal vorbei. Bin aus Waldkraiburg und somit nicht sooooo weit weg.
Fleisch brauch ich aber wahrscheinlich in nächster Zeit nicht, da ich heute meine Hausschlachtung zurückbekommen habe.
e
Eine wunderschöne schön durchzogenen Kabine mit, 1,5 Jahren....

Machst Du Hausschlachtung auch? Also ich bring Dir lebend mein Tier, du schlachteSt, lässt es hängen und zerlegt es mir dann?

Wäre interessant, da ich im Moment ca. 45 km fahren muss, bis ich bei meinem Metzger bin...
 
OP
OP
D

DaFid

Veganer
Vielleicht können wir uns ja mal auf ein Bierchen treffen und ein bissl ratschen.
Sehr gerne Reinhard! Ja, Moosburg kenn ich auch ein wenig. Da hab ich mal ein Schmiede-Praktikum gemacht.
Da würde sich vielleicht ein Sonntag am besten anbieten. An den anderen Tagen tue ich mich eher schwer damit mir Zeit für nen Ratsch zu nehmen. Aber das wäre bestimmt für uns beide sehr interessant!

@
Schöne Auflistung und tolle Ideen, danke hierfür! Viele der Dinge, die du aufgezählt hast könnte ich bereits sehr gut umsetzen.
Tafelspitz mit ordentlichem Fett dran, tauglich für Picanha,
Bieten wir momentan ohne Speckauflade zum Kochen an.
BBQ-Schälrippchen mit noch ordentlich Fleisch dran (Ribbs) St. Louis Cut oder Memphis Cut,
Da haben wir bisher nur die Babybackrips, schlicht von den Unwissenden als "Sparerips" benannt. ;)
gepökelte Schweinebäckchen (auch Kalb oder Rind geht) für den DO,
Wäre auch gut umzusetzen. Mit "DO" ist der Dutch Oven gemeint?
würzige (und vielleicht auch scharfe) ROHE Bratwürste,
Da haben wir bereits ein ganz passables Angebot: Nürnberger Rostbratwürste, Käse-Bärlauch-Rostbratwürste, Zigeuner (scharf), Cevapcici, gebrühte Rostbratwürste.
lange gereiftes Ribeye, Rinderbrust (Brisket), Flanksteak, Fledermaus, Saumfleisch oder auch Kachelfleisch
Pistole vom Rind (Keule + Rücken) hängt bei uns bereits 3-4 Wochen ab, 2 Wochen wenn das Schlachtier kaum Fettansatz hat.
Vorderviertel 1-2 Wochen. Für diese Teile (Brust/Brisket, Flat Iron, Rips,Saumfleisch...) müsste man sich etwas überlegen.
Fledermaus (Schwein)/ Kachelfleisch (Rind) heißt bei uns "Vogelnest" und wird bei uns bereits rausgelöst, aber nur von uns selbst gebraten, da es eigentlich keiner kennt. :D
....vielleicht nicht nur vom milchleistungsbetonten Rassen , sondern von Doppelnutzungsrassen (Simmentaler, Pinzgauer, Glanrind, Hinterwälder, Murnau-Werdenfelser) oder auch Fleischnutzungsrassen (Limousin, Charolais, Galloway, Angus, Hereford, Uckermärker, Fleckvieh Fleisch), und am besten natürlich trocken gereift.
Im Moment haben wohl zu etwa 90-95% Fleckvieh, was eher unter die Zweinutzungklassen fällt. Das liegt mitunter daran, dass fast alle Bauern Milchwirtschaft betreiben. Vereinzelte haben Fleischrassen und vermarkten diese dann oft leider selbst. :/
(guck mal beim "Der Ludwig" rein... er experimentiert auch mit "Buchenholzasche-gereift" - vielleicht ist das auch was für dich?
Davon habe ich bereits einen Bericht gelesen. Ich habe bereits begonnen in diese Richtung zu experimentieren. Mein eigenes Konzept sieht so aus: Das abgeschnittene Fett vom Rind wieder einschmelzen und die Teile, die man sonst nur im Vakuum-Beutel reifen könnte, damit umhüllen. So ist das Fleisch bei der Reifung geschützt und man kann es bedeutend länger hängen lassen. Das ganze ist ein wenig an das Wachs-Aging angelehnt, aber eben noch ein wenig natürlicher, da man den natürlichen Schutz einfach wieder rauf packt. Ebenso möchte ich die Asche-Reifung testen.
An einem Konzept für einen Reiferaum mit Salzsteinen arbeite ich auch bereits.

Super Link! Hat auch schon wieder weiter geholfen. Hast du zufällig die Grillbibel von Weber? Die würde sicher auch weiterhelfen oder?
Ich hätte zumindest Lust auf ein geselliges "Wurstseminar"
Ich denke auch, dass es sehr wichtig ist, dass das ganz nicht zu "streng" abläuft. Auf jeden Fall sollte der Spaß im Vordergrund stehen und man dabei nebenbei noch Wissen mitnimmt.
wenn du jetzt noch eine Location hast
Im Anschluss wäre wohl bestimmt super gleich seine eigenen Würste zu grillen oder eben auf andere Weise zuzubereiten.

Herzliche Grüße und herzlichen Dank! Fid
 
OP
OP
D

DaFid

Veganer
@crazy Mann
Willkommen und Grüße aus Braunschweig!
Schöner und ich meine auch ein vielversprechender Ansatz, leider "nicht meine Gegend"
Ich würde mir einen Metzger wünschen,der mit Beef Brisket, Flank oder auch Rinderhack mit >20% Fett etwas anfangen kann und nicht gleich einen Nervenzusammenbruch bei der Anfrage bekommt :D
Grüße und :anstoޥn:, Thomas
Das liegt wohl einfach daran, dass die meisten absolut überfordert sind und ihr euch hier stark von den "herkömmlichen" Kunden unterscheidet. Da darf das Hack dann blos nicht zu fett sein, ebenso wie das Fleisch. Wenn im Rip-Eye ein schönes Auge drin ist mag es schon gar keiner mehr. Ebenso soll das Fleisch schön hellrot sein denn wenn es gereift ist siehts alt aus und taugt nix mehr. Manchmal wirkich zum Verzweifeln. :(

@zwagge
Machst Du Hausschlachtung auch? Also ich bring Dir lebend mein Tier, du schlachteSt, lässt es hängen und zerlegt es mir dann?
Ja, machen wir ganz viel. Egal welches Tier (Rind, Schwein, Ziege Schaf...) du vorbeibringst. Lediglich Pferde dürfen wir nicht.
Wird geschlachtet, abgehangen (auf Wunsch auch länger, richtet sich aber ein wenig danach wieviel Platz wir haben) und dann zerlegt. Du kannst beim Schlachten zuschauen und auch beim Zerlegen mit dabei sein. Des wird dann deinen Wünschen entsprechend ausgeführt. ;)
Manche lassen sich von den Abschnitten dann auch noch Wurst von uns machen
 

Grillkeks

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Sehr gerne Reinhard! Ja, Moosburg kenn ich auch ein wenig. Da hab ich mal ein Schmiede-Praktikum gemacht.
Da würde sich vielleicht ein Sonntag am besten anbieten. An den anderen Tagen tue ich mich eher schwer damit mir Zeit für nen Ratsch zu nehmen. Aber das wäre bestimmt für uns beide sehr interessant!
Sehr gerne, ich schick dir meine Kontaktdaten mal per PN.
Da freu ich mich jetzt schon drauf.
 
OP
OP
D

DaFid

Veganer
@taigawutz
Habe die Ehre aus Rengschburg-Nord.

Na dann werde ich doch demnächst mal einen Einkehr-Schwung machen, wenn ich wieder auf der Flughafentangente Ost unterwegs bin.
Da bin ich erst gestern auf meinem Weg nach Weiden vorbeigekommen. :)
Gerne, ich freu mich!
@Dr.Scheuch
Herzlich Willkommen hier und wünsche Dir alles Gute..

Warum gibt´s bei mir in meiner Nähe nicht so jemanden....:ranting::ranting:
Wo kommst du her?
Hi, das hört sich doch gut an.
Muß ich mal auf dem Heimweg nach Moosburg mal einen schlenker fahren.
Hey, noch ein Moosburger treibt sich hier rum. Griaß di!
Es werden immer mehr! :D Kennt jemand von euch die Kunstschmiede?

@yommt
Danke für deine vielen tollen Tipps und Anregungen!
Was du hier beschreibst wird immer wichtiger bei immer mehr Kunden und das ist auch sehr gut so!
Bei uns sieht das so aus:
IMG_1406.JPG
Die Tiere stammen aus konventioneller Haltung. Ist jetzt kein Bio oder Weidehaltung, aber kleine Bauern bei denen noch alles übersichtlich ist und auf das einzelnde Tier eingegangen werden kann.Und alles aus der direkten Region. Bio und/oder Weidehaltung ist z.T. auch schwer umzusetzen bzw. die Kosten hierfür sind einfach sehr hoch, was am Ende dann auch der Kunde bezahlen muss. Speziell bei Schweinen, da die bei Weidehaltung den kompletten Boden umgraben.
Ein tolles Beispiel dafuer, wie erfolgreich Metzger mit einem modernen und kundenorientierten Ansatz sind, ist edr Metzger Franz in der Fuerstenrieder Strasse in Muenchen. Es ist wirklich erstaunlich, wie gut besucht der Laden ist, obwohl er bewusst teurere Preise aufruft. Dafuer weiss man, dass die Tiere aus artgerechter Aufzucht und aus der Region stammen. Schau dir den Laden am WoEnde mal an und nimm deine Eltern mit. Ich find es toll zu sehen, dass altes Handwerk, entsprechend modern ausgelegt, wirklich goldenen Boden hat.
Sieht wirklich gut aus. Besonders schön ist es zu sehen, dass er Schwäbisch-Hällische Schweine hat, welche wirklich gutes Fleisch haben. Allerdings denke ich nicht, dass all seine Tiere auf der Weide oder im Stroh leben, so wie es auf den Bildern aussieht. Dies wäre sonst extra aufgeführt in der Beschreibung.
Noch was - wenn ich mir die Lage eures Ladens ansehe, dann wuerde ich dir empfehlen dich auch mit dem Verkauf ueber das Internet auseinanderzusetzen.
Eine weiter Idee waere ein Lieferdienst nach Muenchen, bei dem man Pakete hochwertiges Fleisch aus der Region vakuumiert geliefert bekommt. Bestellung ueber das Netz, Auslieferung z.B. einmal woechentlich. Als Berufstaetiger in Muenchen ist es erstaunlicherweise gar nicht so leicht mit vertretbarem Aufwand an gutes Fleisch zu kommen.
Ja, unsere Lage ist sehr schlecht. :D Zum Wohnen ist es sehr schön, der Metzgerei ist es nicht sehr zuträglich. Dennoch gibt es unseren Laden nun genau 10 Jahre und wir hatten in diesen Jahren ein äußerst gesundes Wachstum trotz zwei weiterer Metzgereien in Sankt Wolfgang, was uns natürlich sehr freut. :)
Eben mit dem Thema Internetshop habe ich mich auf meinem genannten Seminar beschäftigt. Allerdings ist das ein wirklich große Sache, vergleichbar damit eine neue Filiale zu eröffnen. Bevor das mal soweit wäre muss erst noch sehr viel Neues in mein Köpfchen rein bekommen. ;)
Ich werde nun mal mit einer Homepage + Facebook-Fanpage beginnen und eventuell ab nächstem Jahr auf Bestellung verschicken. Aber wie gesagt, da ist noch viel zu tun. ;)

Servus @rObeRt
Ich wohne keine 10 km von Dir entfernt und bin neugierig.
Also kommst du aus Dorfen?
Ich suche ernsthaft einen Metzger, der vernünftig abgegangenes Rindfleisch (die typischen kurzgebratenen Stücke) und auch
z.B. Flank anbietet.

Auch Schwein in guter Qualität wäre interessant.
Ich denke unsere Qualität bewegt sich zwischen gut und sehr gut, aber noch nicht exzellent, wie es beispielsweise Metzger, wie "DerLudwig" aufzeigen.
Die Pistole hängen wir wie gesagt 3-4 Wochen, eventuell 2 Wochen, wenn das Tier zu wenig Speckauflage hat, ab.
Das Vorderviertel 1-2 Wochen. Das ist schon gut und mehr, als bei den meisten Metzgern, aber auf jeden Fall ist da noch Luft nach oben und mir, als Idealist, noch nicht genug. ;) Da muss ich einfach noch mehr experimentieren und meine Räumlichkeiten (Reiferaum) erweitern.
Mit den Schweinen von unserem Mäster (aus Lappach) bin ich auch sehr zufrieden. Man merkt das immer sehr schön bei der Verarbeitung, wie viel Wasser das Fleisch verliert und da bin ich wirklich zufrieden. Ebenso machen hierbei der kurze Transportweg und die Tatsache, dass wir sie schon am Sonntag holen viel aus. Kaum Stress für die Grunzer. :)
In der Hinsicht gäbe es bezüglich der Rasse noch Luft nach oben. Meiner Meinung nach haben Duroc oder Schwäbisch-Hällische noch eine etwas bessere Fleischqualität.
Das ganze natürlich zu VERNÜNFTIGEN Preisen....

Kannst Du das bieten? können wir uns mal treffen und uns Deine Sachen mal ansehen?

Robert

P.S. Ich bin mit Sicherheit nicht der absolute Schnäppchenjäger. Allerdings kann ich nur den Kopf schütteln, bei den
Preisen die teilweise aufgerufen werden.....
Ich kann dir da auf jeden Fall zustimmen und sehe das auch so wie du. Die Preise müssen einfach in Relation zur Qualität stehen und der Preis muss nachvollziehbar sein. Ich habe kürzlich auch wieder ein Porterhouse für gute 100€ das Kilo im Internet gesehen. Das ist schon fast Utopie.^^
Wir haben auf jeden Fall gute Preise. Das hört sich jetzt für euch als Kunden sicher sehr seltsam an, aber teilweise sind sogar etwas zu günstig und stehen nicht in Relation zu der Qualität, die wir haben. Besonders letztes Jahr ist mir das aufgefallen, als in einem Prospekt vom Aldi gesehen habe, dass unser Rinderfilet 1€ weniger kostet, als dieses. Und Aldi ist halt einfach Discounter. Verstehst du was ich meine?
Auf jeden Fall kannst du gerne mal vorbeikommen und ich kann dir alles zeigen. Am besten nach Feierabend oder am Wochenende, damit ich mir Zeit nehmen kann.
Schreib einfach mal an meine E-mail: Hofmetzgerei.Wimmer@gmx.de
 

Anhänge

masi

Kistenguru
10+ Jahre im GSV
Servus und griasti aus Oberösterreich :)
Schöner Ansatz - des wird ;)

lg
Martin
 

schweinemami

Wichtelbeauftragte & Zaunkönigin
5+ Jahre im GSV
Herzlich willkommen aus Oberösterreich. Schade daß Du so weit weg bist. Ich suche nämlich so einen Schlachter für meine Schweine und ein Rind. Ist ja leider nicht mehr so einfach da die Kleinen alle zusperren
 
Oben Unten