• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Kleiner Test des Inkbird IBT-6X Bluetooth Thermometer

Schiahagl

Dauergriller
10+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

Da ich seit kurzem ein Inkbird IBT-6X Thermometer mein eigen nenne, wollte ich hier einen kleinen Testbericht davon einstellen.

An das Thermometer kann man bis zu 6 Fühler anschliessen, und über Bluetooth sowie einer App fürs Smartphone überwachen.

Hier im Bild sind nur 2 von 6 Fühlern angeschlossen:

IMG_20171117_194528.jpg


Da ich noch nicht dazu kam, das Thermometer am Grill zu testen, wurde vorerst nur der "kochendes Wasser" Test vollzogen.

Dazu wurden alle 6 Fühler angeschlossen und in einem Topf mit Wasser platziert:

IMG_20171117_172241.jpg


Dann habe ich begonnen das Wasser aufzuheizen, und habe regelmäßig Screenshots der App gemacht, um zu sehen ob alle Fühler gleichmäßig reagieren:

Start, 18°C Wassertemperatur:
18_Grad_Start.png

35°C:
35_Grad.png

60°C:
60_Grad.png

80°C:
80_Grad.png

Und schließlich bei kochendem Wasser:
100_Grad_Ende.png


Da ich auf etwa 550m Höhe wohne, kann es durchaus sein, dass bei uns das Wasser bereits bei 99°C zu sieden beginnt.
Für mich ist die Abweichung von ca. 1°C voll in Ordnung, und auch von der Simultanität der 6 Fühler bin ich überzeugt.

Hier habe ich noch Screenshots der Temperaturkurven erstellt, welche man ebenfalls mit der App aufzeichnen kann:

Aufheiz_1.png
Aufheiz_2.png


Die Bluetooth Reichweite ist soweit OK, im freien Feld sind durchaus 30-40m zu erreichen, in unserem Haus war nach ca. 15m durch 2 dicke Mauern Schluss. Diese Ergebnisse sind aber nicht weiter überraschend, Bluetooth darf man dabei nicht mit normalem Funk gleichsetzen.

In der App kann man für jeden Kanal separate Temperaturalarme setzen. Dies können entweder eine Endtemperatur, oder ein Temperaturbereich mit min. und max. Temperatur sein. Wird die eingestellte Temperatur erreicht, oder der Bereich am oberen oder unteren Ende verlassen wird ein Alarm ausgelöst, dabei erfolgt ein akustisches Signal am Gerät und das Smartphone klingelt und vibriert. Ton und Vibration am Smartphone kann man auch abschalten.
Somit eignet sich das Thermometer sehr gut, um gleichzeitig die Garraumtemperatur sowie die Kerntemperatur des Grillguts zu überwachen. Hierfür sind auch schon einige voreingestellte Alarmwerte bereitgestellt, es können aber auch eigene angelegt bzw. bestehende Werte angepasst werden.

Kleiner Kritikpunkt ist die deutsche Übersetzung der App, hier sind manche Begriffe leider zu wörtlich übersetzt, und so wird aus dem Gargrad "rare" der Begriff "selten". Hier sollte in einem Update der App nachgebessert werden.

Fazit: Für mich ist das Inkbird ein solides Bluetooth Thermometer, mit gutem Funktionsumfang. Ich würde es mir wieder zulegen.

Ich werde den Test hier weiterführen, wenn ich das Gerät das erste Mal am Grill im Einsatz hatte.

Wenn ihr Fragen habt, oder ich etwas spezielles mit dem Thermometer testen soll, lasst es mich wissen dann gehe ich darauf ein.

Ich danke euch für eure Aufmerksamtkeit und wünsche euch ein schönes Wochenende!
 

Anhänge

  • 18_Grad_Start.png
    18_Grad_Start.png
    326 KB · Aufrufe: 980
  • 35_Grad.png
    35_Grad.png
    318,3 KB · Aufrufe: 1.043
  • 60_Grad.png
    60_Grad.png
    331,8 KB · Aufrufe: 1.039
  • 80_Grad.png
    80_Grad.png
    350,3 KB · Aufrufe: 1.021
  • 100_Grad_Ende.png
    100_Grad_Ende.png
    348,5 KB · Aufrufe: 1.001
  • Aufheiz_1.png
    Aufheiz_1.png
    183,9 KB · Aufrufe: 1.022
  • Aufheiz_2.png
    Aufheiz_2.png
    187,4 KB · Aufrufe: 979
  • IMG_20171117_172241.jpg
    IMG_20171117_172241.jpg
    593,6 KB · Aufrufe: 1.008
  • IMG_20171117_194528.jpg
    IMG_20171117_194528.jpg
    507,4 KB · Aufrufe: 1.025

miaschmeckts

Bundesgrillminister
das mit den temperaturkurven interessiert mich. wie kommt man an diese ran? kamma die irgendwie am pc anzapfen?
 
Oben Unten