• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

"Kleines" Schweinekotelett gewürzt mit Smokey Maple dazu Bratkartoffeln und Champignons

carmai24

AC/DC-Alt-Luftbesenrocker
5+ Jahre im GSV
Foto des Monats
So heute wollte ich mal wieder ein kleines Stückchen Fleisch in der Wanne zubereiten.
Gesagt, getan!
Auf dem Weg nach Hause schnell beim MdV angehalten. In der Auslage vorn lag leider nur Carpaccio vom Kotelett:o! Da habe ich der Fleischfachverkäuferin meinen Wunsch nahegelegt, ich möchte bitte eine Scheibe Kotelett von mindestens 3 cm Stärke.
Nach einem ungläubigen Blick verschwand sie schnell nach hinten und holte ein Stück Kotelett.
Die Scheibe, die sie dann abschnitt, wurde dann aber doch etwas stärker:D. Ich denke, ich werde davon satt werden.
Also mal schnell Zutaten bereitlegen. Mehr brauchts nicht!
1.JPG
:eek:Drei Beteiligte fehlen auf dem Bild die wären Salz, Öl, Butter und Kümmel.

Nachdem ich das Fleisch ausgelöst habe, wurde es mit etwas Butter und Rosmarien einvakuumiert und zum Baden in die Wanne bei 60°C gesteckt.
2.JPG


In der Zwischenzeit habe ich die Bratkartoffeln, welche ich gestern schon vorgekocht hatte, in gleichmäßige Scheiben geschnitten. Die Pilze wurden grob geputzt und ebenfalls in Scheiben geschnitten.
Beides wurde dann separat in Butter und ein wenig Öl angebraten.

3.JPG


Nach zwei Stunden wurde das Fleisch aus der Wanne genommen, aus dem Vakuum befreit und ordentlich trockengetupft.

4.JPG

An den etwas seltsamen Anblick muß sich das Auge immer erst gewöhnen.

Anschließend wurde es großzügig mit Smokey Maple von Spicy bestreut.
5.JPG


Nachdem es dann in der Schollpfanne von allen Seiten schön knusprig angebraten wurde, war es Zeit den Teller anzurichten.
6.JPG


Fazit:
Das wird definitiv wiederholt. Das Smokey Maple @Spiccy hat dem Kotelett die richtigen Pfiff gegeben. Etwas rauchig und sehr ausgewogen in der Würze. Es war einfach nur ein Traum.

Beim nächsten Versuch in der Wanne mit Schweinefleisch, werde ich wahrscheinlich nochmal die Temperatur um 2°C auf 58°C reduzieren. Mal sehen wie das wird.
 

Anhänge

  • 1.JPG
    1.JPG
    204,8 KB · Aufrufe: 345
  • 2.JPG
    2.JPG
    233,1 KB · Aufrufe: 362
  • 3.JPG
    3.JPG
    254,8 KB · Aufrufe: 319
  • 4.JPG
    4.JPG
    215,1 KB · Aufrufe: 325
  • 5.JPG
    5.JPG
    157,3 KB · Aufrufe: 321
  • 6.JPG
    6.JPG
    254,1 KB · Aufrufe: 332
Oben Unten