• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Klimawandel durch CO2 Wer glaubt daran, wer nicht?

Glaubst du an eine durch den Menschen verursachte Klimaänderung?

  • Ich glaube an keine durch den Menschen verursachte Klimaänderung

    Stimmen: 5 10,6%
  • Ich glaube an eine durch den Menschen verursachte Klimaänderung.

    Stimmen: 26 55,3%
  • Ich glaube an eine Klimaänderung, die der Mensch aber nicht beeinflussen kann.

    Stimmen: 20 42,6%
  • Ich glaube an keine Klimaänderung. Das Klima bleibt wie es ist.

    Stimmen: 0 0,0%

  • Umfrageteilnehmer
    47

ollli

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo,

ich lese recht viel online Zeitungen und mal wieder wird uns durch Berichte Angst und weis gemacht, dass das von uns produzierte CO2 das Klima ändern soll, und zwar zu unserem Nachteil.

Ich glaube null an unseren Einfluss auf das Klima, geschweige den an die Wirkung des CO2 auf das Klima.
Ich glaube null an den Treibhauseffekt.

Warum?
Beides wurde wissenschaftlich widerlegt, und zwar allzu oft schon. Nur werden in den staatlichen Medien diese Möglichkeiten nicht proklamiert. Wer naturwissenschaftlich nun nicht so bewandert ist, wird also recht einseitig informiert.

Ich bin aber, auch wenn ich der gerade beschriebenen Meinung bin, absolut für Ressourcenschonung, wegen der Endlichkeit dieser und dem Vermeiden anderer negativen Sekundäreffekte (NOx etc.)
Auch glaube ich an eine Klimaänderung, aber eben an eine nicht durch den Menschen verursachte. Ich bin der Meinung, dass sich das Klima immer verändert hat und sich auch immer verändern wird.

Mir ist auch klar, dass neben meiner Meinung jede andere ihre absolute Daseinsberechtigung hat.

Deshalb interessiert mich eure Meinung, welche in einer Umfrage hier manifestiert werden kann.
 

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Knifflig.

Glaube ist ein starkes Wort,
nur wenn 95% der Klimaforscher es bestätigen,
sowie die eigenen Erfahrungen der Inselvölker sowie der Inuit, Förster, Bauern etc...

dann könnte was stimmen in Ihrer Theorie und der unseren
nur einen Welt weiten Warnung.

Gruß
Peter
 
OP
OP
ollli

ollli

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Klar steigt der Meeresspiegel durch die Erwärmung, da warmes Wasser sich ausdehnt. Den Klimawandel gibt es meiner Ansicht nach sicher, nur denke ich, dass der erhöhte CO2 Gehalt nicht die Ursache ist, sondern die Wirkung und das CO2 eben nicht das Klima beeinflusst.
Ist knifflig, richtg ;)

Danke für deine Meinung.
 

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Hallo ollli,

wenns nur die Ausdehnung des warmen Wasser wäre....

Es geht um das Abschmelzen des Eis
bei Grönland, Antarktis, Gletscher etc. durch die Erwärmung.

Und die Energie, die wir in die Luft geben,
wird uns umwirbeln.
Surf mal nach "Mojib Latif " und lese.

Gruß
Peter
 
OP
OP
ollli

ollli

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Die Eismenge an den Polkappen kann rein rechnerisch nie die Erhöhung des Meeresspiegels im dm oder m Bereich bewirken. Dazu gibt es viel Berechnungen. Das Ansteigen des Meeresspiegels kommt im stärksten Maße durch die Wärmeausdehnung.
So denke ich zumindestens (und natürlich auch andere, deren Meinung ich schon gehört und gelesen habe.

Aber wie gesagt, knifflig ;)
 
OP
OP
ollli

ollli

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Mir fehlt in Deiner Abstimmungsliste der Punkt, daß es schon immer Klimawandel gab, aber der Mensch ihn beschleunigt.
Stimmt, der gehört dazu.
Kann ich das selber machen oder ist das eine Admingeschichte?
 

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Die Eismenge an den Polkappen kann rein rechnerisch nie die Erhöhung des Meeresspiegels im dm oder m Bereich bewirken. Dazu gibt es viel Berechnungen. Das Ansteigen des Meeresspiegels kommt im stärksten Maße durch die Wärmeausdehnung.
So denke ich zumindestens (und natürlich auch andere, deren Meinung ich schon gehört und gelesen habe.

Aber wie gesagt, knifflig ;)

Eis, was auf Wasser schwimmt (Nordpol);
oder Eis auf Land!!!

Das ist ein Unterschied!!!!!
"Grönland, Antarktis, Gletscher"
 
OP
OP
ollli

ollli

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
wiederlegt heißt dann, stimmt, oder ?
Die Lager sind beide von wissenschaftlichen "Beweisen" geprägt. Ich möchte damit zum Ausdruck bringen, dass es eben die Meinung, der Mensch hat mit dem Klimawandeln nichts zu tun, nicht von Quacksalbern gebildet wird, sondern eben AUCH von Wissenschaftlern.
Es gibt da nicht das Lager der Allwissenden (Politik und staatliche Medien) und auf der anderen Seite sind ausschließlich Chemtrailsgläubige, die von nichts eine Ahnung haben.
 
OP
OP
ollli

ollli

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Eis, was auf Wasser schwimmt (Nordpol);
oder Eis auf Land!!!

Das ist ein Unterschied!!!!!
"Grönland, Antarktis, Gletscher"

Das Nordpoleis ist sowieso egal. Das kann man am Experiment mit einem im Glas schwimmenden Eiswürfel feststellen, der den Wasserspiegel nicht sonderlich beeinflusst. Am Südpol ist das Eis NICHT im Wasser, hat als de facto eine Wirkung auf den Meeresspiegel.
NUR: Die Eismenge ist zu gering, um die Wirkung zu haben, dass sich da der Meeresspiegel stark hebt.

Ist knifflig ;)
 

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
"wiederlegt" ;)

wieder und wider sind unterschiedliche Wörter.

http://wiederwider.de/

Zurück zum Thema: Es ist nicht nur CO² sondern auch andere Gase.
 
OP
OP
ollli

ollli

Grillkönig
5+ Jahre im GSV

Dodge

Pitmaster
10+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
:hmmmm:

Ich denke schon dass es einen Klimawandel gibt.
Allerdings bin auch überzeugt, dass das Klima sich auch ohne die Einwirkung des Menschen verändert......

Wir setzen allerdings Stoffe frei, welche das Das Klima erwärmen, in Mengen die ganz sicher relevant sind.......und dies wird sich nicht ändern solange damit Geld verdient wird !

Ich selbst versuche möglichst wenig dazu beizutragen, aber am Ende ist es mir völlig egal.
Der Kleine Bürger wird ständig reglementiert und zur Kasse gebeten, wärend die Industrie immer mehr schädliche Stoffe ausstossen wird !
 

nollipa

Pizzaforscher
5+ Jahre im GSV
Zurück zum Thema: Es ist nicht nur CO² sondern auch andere Gase.

Ich mach mich jetzt mal beliebt und werfe in den Raum, dass das durch die intensive Zucht insbesondere von Rindern abgegebene Methan weit Klimaschädlicher als CO2 ist.

Also mehr autofahren und weniger Steaks grillen?

Ich werde nicht voten, denn ich glaub einfach es ist von allem zuviel - vor allem Menschen.
 

smart39

Metzger
5+ Jahre im GSV
Ich glaube null an unseren Einfluss auf das Klima, geschweige den an die Wirkung des CO2 auf das Klima.
Ich glaube null an den Treibhauseffekt.
.
Gäbe es keinen Treibhauseffekt, dann wäre die Durchschnittstemperatur auf der Erde leider so niedrig, dass es richtig ungemütlich würde und wir wohl nicht hier wären. EinTreibhauseffekt findet in einer Atmosphäre mit messbarem Gehalt dreiatomiger Gase (CO2, Wasserdampf,...) immer statt und verschiebt die Temperatur effektiv nach oben.
Mittlerweile sieht es so aus, dass die Studien mit Beleg für einen menschgemachten Klimawandel im Rahmen der Genauigkeit doch die besseren sind. Und da CO2 nicht nur zu gesteigertem Treibhauseffekt, sondern auch zu ganz gravierenden Sekundäreffekten wie Übersäuerung des Meerwassers führt, was letztendlich auch einen gravierenden Einfluss auf unser gesamtes Ökosystem hat, gehört das CO2 nicht in die Atmosphäre.

Gruß

Martin
 

smart39

Metzger
5+ Jahre im GSV
Ich mach mich jetzt mal beliebt und werfe in den Raum, dass das durch die intensive Zucht insbesondere von Rindern abgegebene Methan weit Klimaschädlicher als CO2 ist.

Das Treibhauspotential von CH4 ist 25 (CO2= 1), allerdings verbleibt CH4 nur ca. 12 Jahre in der Atmosphäre (CO2= 120 Jahre). Weiterhin scheint der CH4-Gehalt gerade ein Plateau erricht zu haben (seit ungefähr 30 Jahren), während CO2 linear ansteigt. Wenn man so argumentiert, müsste auch das N2O aus Düngemitteln, was wiederum deutlich treibhausaktiver als CH4 ist, gebrandmarkt werden. Das löst aber das CO2-Problem nicht.
Gruß
Martin
 

onkra

Bundesgrillminister
97% des CO2 auf der Welt sind nicht durch Menschen verursacht sondern
durch die böse böse Natur selbst.
Von den übrigen 3% fallen auf Deutschland schlanke 2,5%. Hallo?!?!?!
Aber wir sind auf einem guten Weg.
Auf den Kreuzfahrtschiffen soll es keine Plastik Trinkhalme mehr geben. :clap2: :clap2: :clap2:
 
OP
OP
ollli

ollli

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich denke gleich, ist aber ein sehr emotional besetztes Thema.
 

Falkenstadl

Türsteher
10+ Jahre im GSV
Das Problem unserer Zeit sind nicht die vielen Ozonlöcher, sondern die vielen Arschlöcher auf dieser Welt. Die wenigsten/kleinsten davon in Deutschland.
 
Oben Unten