• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Knochenfund nahe Hamburg - Beefus Shortus Rippus entdeckt?

Schneemann

Wanderprediger
5+ Jahre im GSV
Liebe Hobby-Archäologen,

sensationeller Knochenfund in Quickborn-Heide nahe Hamburg: Handelt es sich bei diesem Skelett um den bislang nur der Theorie nach existierenden Beefus Shortus Rippus?

BeefShortRibs_Knochen.JPG


Wissenschaftlern zufolge muss es sich dabei dereinst um ein Tier etwa dieses Corpus' gehandelt haben.

BeefShortRibs_roh1.JPG


Deutlich sieht man hier die Knochen deses im Durchschnitt etwa 1,3kg schweren prähistorischen Säugers.

BeefShortRibs_roh2.JPG


Vor der Eiszeitkälte hat sich der Rippenknöchler mit einer ausgeprägten Fettschichte geschützt.

BeefShortRibs_roh3.JPG


BeefShortRibs_roh4.JPG


Über die Jahre haben sich dann Pflanzenreste auf dem Kadaver abgelagert.

BeefShortRibs_gewuerzt1.JPG


BeefShortRibs_gewuerzt2.JPG


BeefShortRibs_gewuerzt3.JPG


BeefShortRibs_gewuerzt4.JPG


Zum Verhängnis wurde dem Rippus Prähistoriensus wahrscheinlich eine Kombination aus verkokeltem Buchenholz...

BeefShortRibs_setup.JPG


...in Verbindung mit einem daraus entstandenen Treibhauseffekt.

BeefShortRibs_Temperatur.JPG


Und so wurden die Knochen über Äonen von Stunden freigelegt.

BeefShortRibs_1Stunde.JPG


BeefShortRibs_1Stunde1.JPG


BeefShortRibs_2Stunden.JPG


Als förderlich für den Rückzug des Fleisches machen Forscher auch eine zeitweise stark erhöhte Luftfeuchtigkeit aus, als annahmeweise der Kadaver in einer Blase aus Flüssigkeit und sogenanntem Jehova eingeschlossen war.

BeefShortRibs_geschmort.JPG


BeefShortRibs_geschmort2.JPG


BeefShortRibs_geschmort3.JPG


In der Theorie soll sich das Fleisch im Anschluss quasi von selbst vom Knochen gelöst haben. In etwa so stellen sich die Experten einen Querschnitt durch die Fleischschichten vor, deren Zartheit Grund für das Ablösen vom Knochen gewesen sein könnten.

BeefShortRibs_Anschnitt1.JPG


BeefShortRibs_Anschnitt2.JPG


BeefShortRibs_Anschnitt3.JPG


Fazit: Auf Grund der hier dargelegten Fakten kann davon ausgegangen werden, dass die bislang nur theoretisch angenommene Existenz des Beefus Shortus Rippus nun auch praktisch in Form eines sehr zarten und saftigen Fleisches angenommen werden darf. Wir bedanken uns beim clickandgrill-Institut für das Probematerial sowie bei Prof. Dr. Jamie Oliver für die Lieferung eines Rub-Präparats, mit dem die Knochenfreilegung mithilfe der hinlänglich akzeptierten 3-2-1-Methode nachgestellt werden konnte.

Quod erat demonstrandum
 

Anhänge

chili-sten

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Moin Martin,

herrliche Geschichte
top.gif


Da hätte ich gerne von probiert
happa.gif


:prost:
 

Anhänge

Bruco

Bauchveredler & Master of Maggisfaction
5+ Jahre im GSV
Supporter
Ein dreibeiniger Ötzi :-D
Sehr geil :thumb1:
 

kingfisher61

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
und aus dem Knochen könntest Du jetzt ne Entenlockpfeiffe schnitzen
schöne Geschichte
 

Nobster

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo Martin,

ich weiß gar nicht so recht was ich schreiben soll - ich mach einfach mal so: :thumb1::thumb1::thumb1:

Große Klasse!

Gruß,
Norbert :prost:
 

M.B

Hotelgriller & Dutch-Oven-Cowboy
5+ Jahre im GSV
Tolles Fleisch und grandioooose Bilder :gratuliere:
 

Kugelgrill_57

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo Martin,

grandiose Geschichte :lach: mit wissenschaftlichem Hintergrund.
Da kann man erahnen, wie dein Sonderstatus zu Stande kam.:v:

Ach ja, das Fleisch war natürlich auch perfekt...:thumb2:
 

Balkonglut

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Sehr schöne Geschichte, sehr schöne Fotos! Ich hätte gerne probiert...

Gruß

Balkonglut
 

bigtorsti26

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
ich hau mich weg, geile Geschichte , super Bilder, TOLL
 

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Annuntio vobis gaudium magnum: Habemus "Beefus Shortus Rippus".

;) + :messer:

Gruß
Peter
 

Spätzünder

Private BIRD
5+ Jahre im GSV
Schöne Fotos, super geschrieben, ein geniales Ergebnis... sowas nennt man dann einen super Beitrag!
:thumb1:

Über die Jahre haben sich dann Pflanzenreste auf dem Kadaver abgelagert.
und Du isst das noch??? :D

Glück Auf
 
Oben Unten