• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Kombinierte Grill- und Braufreude

H34pleasure

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

ich durfte jetzt schon so viele tolle Erfolgsgeschichten von Euch hier lesen, da möchte ich doch gerne mal eine beisteuern. (In der Hoffnung dass es überhaupt ein Erfolg wird)

Ich grille ja nicht nur gerne, sondern braue und trinke auch gerne Bier. Wir haben deshalb für Samstag einen Grill- und Brautag geplant.

Was grillt man dann habe ich überlegt. Eigentlich wollte ich Ribs machen. Die habe ich nach euren Tips in den letzten Wochen ganz lecker hingekriegt. Aber jetzt hat mein Braukollege sich auch einen 47er Kugelgrill gekauft und der soll benutzt werden. Für Ribs in der Anzahl ist er leider zu klein.

Jetzt habe ich mich für ein schönes Roastbeef entschieden. Ich habe also heute ein schönes Stück gekauft und es mal mariniert. Hier mal ein Foto...

IMAG00912.jpg


Ich habe dazu mein Roastbeef 1,6kg in folgendes eingelegt:

1 Liter Öl
Paprikapulver
Tomatenmark
Salz Pfeffer
Sellerie
Lauchzwiebeln
Rosmarin
Estragon

Das lasse ich jetzt bis Samstag im Kühlschrank und dann geht es los. Ich freu mich wie ein Schnitzel und halte euch mal einfach auf dem Laufenden.

Mein Plan ist es das Fleisch bei 200-220°C auf eine Kerntemperatur von 57°C zu bringen. Naja, ich bin gespant wie es wird.

Aber an dieser Stelle schonmal herzlichen Dank für den ganzen Stoff hier im Forum. Ist eine Freude hier zu stöbern!
 

Anhänge

ribber

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Das sieht ja schon sehr gut aus.
Was hast Du denn für ein Vakuumgerät? Bin auch grad am schauen.
Freue mich auf weitere Bilder
 

Der Grüne Troll

Metzger
5+ Jahre im GSV
Wunderschön mariniert - bin gespannt aufs Ergebnis!
 
OP
OP
H

H34pleasure

Militanter Veganer
Was hast Du denn für ein Vakuumgerät?
Hallo , das Fleisch ist mit einem Gastroback Vakuumierer verpackt. Andere Geräte kenne ich leider nicht, habe deshalb keinen Vergleich. Aber ich bin zufrieden.
 

nstyles

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Das schaue ich mir mal an. Für wie viele Brauer soll das denn reichen?
 

bonsai2001

Fleischzerleger
10+ Jahre im GSV
moin Stefan,

bin zwar auch noch Anfänger, aber sind 200-220°C nicht etwas viel?
Meistens sind hier alle erpischt drauf möglichst low and slow zu arbeiten.

Aber ich vermute das sich ein paar der Profis noch melden, bin auf jedenfall sehr gespannt auf´s Ergebnis und setze mich mal dazu :saufen3:

Gruß
Stephan
 

EarlGrey

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Hm... interessanter Temperaturplan... würde ich jetzt so nicht machen.... aber man lernt ja nie aus.

Bin vor allem auch gespannt wie das mit dem Öl eingelegten wird, geschmacklich...
 
OP
OP
H

H34pleasure

Militanter Veganer
So, also wie versprochen schreibe ich euch mal etwas über unseren sehr gelungenen Grill-, Brau- und Trinktag ;-)

Seid mir nicht böse, ich weiss es ist ein Grillforum, aber ich berichte einfach mal kackfrech vom gesamten Tag.

Morgens früh um sieben, die Sonne lachte, wurde ich wach. Nach ein bisschen Kinderkuscheln hab ich mir erstmal mein Hündchen geschnappt und eine schöne Waldrunde gedreht. Ich weiss nicht ob das überhaupt jemanden interessiert aber damit müsst ihr jetzt einfach mal leben oder nicht weiterlesen :-)

Da haben wir erstmal ein paar Rehe gesehen und ich hab mir irgendwie nur gedacht, wie würde ich die wohl zubereiten. Mein Hund würde mir sicher eins fangen...

Einen Moment später haben wir so einen Holztransporter mit Rungen gesehen und ich hab nur gedacht was das doch für ein Monsterrippchenständer ist, so ein Quatsch.

Ich hab mich jedenfalls total aufs Grillen etc. gefreut.

Meine Kiste war gepackt, das Roastbeef, zwei Pakete Notfallwürstchen, eine selbstgekochte BBQ Sauce, mein geliebtes Grillbesteck und allerhand zeugs zum Bier brauen.

Um zwanzig nach zehn ist dann mein Hzúnd ausgerastet da wusste ich sie sind da um mich zu holen. Wir haben also schnell alles ins Auto gepackt. Ein kurzes Frühstücksbierchen dann ging es ab in den Wald zur Quelle. Verdammt war das kalt und wir Deppen hatten die Kanister mit den kleinen Öffnungen mit...


k-WP_001036.jpg



Danach gings ab zum Schauplatz. Nachdem alles bereit war ging es dann gleich ans Einmaischen

k-DSCN0328.JPG



Jetzt bloss nicht aufhören zu Rühren, das Malz soll sich ja schön wohlfühlen und frei Schwimmen...

k-DSCN0335.JPG


Eine ganze Weile später, das erste Pittermännchen war leer, habe ich mich dann für's Grillen vorbereitet. Ich kannte diesen Grill ja nun gar nicht und habe mir deshalb sehr viel Zeit genommen zum Anheizen. Ich habe dann das Roastbeef, was inzwischen zwei Tage in der Marinade lag, ausgepackt. Eine Freu´de das anzusehen.



k-WP_001049.jpg


Ich habe es dann mit dem Thermofühler gespickt und ab in den Grill. Ich hab davon leider kein Foto, das sind die Pittermännchen schuld...

Ich hatte dann erhebliche Probleme mit der Temperatur, der eisige Wind hat stark aufgefrischt und so hatte das Fleisch anfangs die 230 geplanten Grade, ging dann runter auf 160 Grad und wurde dann von mir wieder auf die gewünschten 230 Grad gepusht. Tja die Dauer, ich weiss es nicht, es waren wohl so ca.90min.

Ich habe dann nachdem die Kerntemperatur 57Grad hatte das Stück vom Grill genommen und in Alufolie gewickelt. Es sollte darin eigentlich mal eine halbe Stunde verweilen, das hat die hungrige Meute aber nicht zugelassen. Also ausgepackt und angeschnitten, was für eine Freude...

k-WP_001052.jpg


k-WP_001055.jpg



Ein paar leckere Kartöffelchen habe ich auf einem zweiten Grill noch dazu gemacht und die Dame des Hauses hat noch etwas Laub mit Essig und Öl vermengt und fertig war das Menü. Zur Vorspeise gab es lecker Bierchen und zum Nachtisch Whisky für den der mochte (Ich nicht, mag ich nicht)

k-WP_001056.jpg


k-WP_001057.jpg


So nachdem wir alle satt und zufrieden waren haben wir der Trockenhefe leben eingehaucht. Wir haben die kleinen Freunde mit ordentlich Sauerstoff versorgt und so waren Sie schnell wieder lebhaft. Die kamen dann ab in die Würze und machen uns jetzt ein hoffentlich leckeres Bier aus unserem Gebräu.

k-DSCN0363.JPG


Hier noch ein Bild von heute morgen, die Hefe ist angekommen und wird sich jetzt ca. eine Woche am Zucker sattessen so wie wir am Roastbeef...

k-WP_001066.jpg


Aber nochmal kurz zum Fleisch, es war total lecker saftig alles gut aaaaber:

Ich hätte es vor der indirekten Grillphase über direkter Hitze anbraten sollen.
Es hat wohl etwas zu nah an der Glut gelegen, so war ein Énde mehr durch als das andere, das seht ihr an den Fleischscheiben. Ich würde es nächstes Mal weiter an den Rand schieben.


Ich hoffe ihr hattet ein bisschen Spass beim Lesen meiner stark themenübergreifenden Geschichte. Aber es waren immer Geschichten wie diese die mich zu solchen Aktionen inspiriert haben, Leute wie ihr halt. Dafür hiermit nochmal meinen herzlichen Dank!!

Gruss, Stefan...
 

Anhänge

nstyles

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Tolle Geschichte, schön bebildert, Danke. Zeig uns mal das Bier, wenn es fertig ist. Oder lade uns einfach ein...
 
OP
OP
H

H34pleasure

Militanter Veganer
Das Bier ist derzeit kräftig am Gären. Am kommenden Freitag füllen wir es in Flaschen. Dabei grillen wir uns einen leckeren Schweinenacken. Ich werd dann nochmal ein zwei Bilder einstellen.

Bis zum Trinken sind es leider noch sechs Wochen Reifezeit...
 

bonsai2001

Fleischzerleger
10+ Jahre im GSV
Hallo Herr Nachbar,

wie schauts denn aus beim Bier?
Schon Neuigkeiten?

Gruß
Stephan
 
OP
OP
H

H34pleasure

Militanter Veganer
Vielen Dank Marel!

@ Bonsai
Tja das Abfüllen ist wegen ehelicher Turbulenzen bei meinem Braufreund etwas emotionslos gelaufen. Wegen unserer stets geduckten Haltung gibt es davon leider auch keine Fotos. Jaja, die Damenwelt...

Aber dem Bier geht es gut! Es ruht artig bei mir im Kühlschrank. Am kommenden Wochenende sind dann sechs Wochen rum und wir können probieren, der grosse Moment. Ich glaub dazu werde ich Ribs grillen, lecker lecker...
 

Heiko251

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
noch mehr freu aufs we

bin gespannt
 
Oben Unten