• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Kräutersüppchen und mit Champignons gefüllte Schweinelende

bandittreiber

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Servus,

während draußen im Smoker das Pastrami fertig wird und Schwiegermutter gerade wieder nach Hause gefahren ist, nutze ich gleich die Zeit um euch mit unseren Essen von heute Mittag zu langweilen.

Nach dem es gestern das beste BBC gegeben hat, fiel heute die Wahl auf gefüllte Schweinelende.

Wie immer erstmal für die richtige Musikuntermalung sorgen
P1050280_Bildgröße ändern.JPG


Für die Füllung Pinienkerne anrösten
P1050281_Bildgröße ändern.JPG


Champignons klein hacken - das erledigte mein Mixer hervorragend
P1050282_Bildgröße ändern.JPG


die Pinenkerne sind fertig und können nun abkühlen
P1050283_Bildgröße ändern.JPG


die Pilze zusammen mit ein paar Schalotten in Butter angeschwitzt
P1050284_Bildgröße ändern.JPG


dann Thymian dazu und mit Salz und Pfeffer gewürzt
P1050285_Bildgröße ändern.JPG


Die Filets pariert - Kopf und Spitze kommen in den Wok
P1050286_Bildgröße ändern.JPG


Zu den Pilzen kommen nun die inzwischen kleingehackten Pinienkerne
P1050287_Bildgröße ändern.JPG


Nun mal raus schnell die Grill vorheizen - ist ja schließlich bestes Wetter hier in Vilbel


Das Fleisch aufgeschnitten und mit der Füllung bestrichen
P1050288_Bildgröße ändern.JPG


alles zusammengebunden und bereit für den Grill
P1050289_Bildgröße ändern.JPG


Ein kurzer Blick nach draußen - was ist das????? :frier: Es schneit :motz: . Also kurzfristig entschieden, daß das Mittagessen heute in die Kategorie Kochen gestellt wird und nicht Grillen :lol:

Das Fleisch mit Pfeffer und Salz gewürzt und in der Pfanne rundherum angebraten
P1050291_Bildgröße ändern.JPG


ab bei 80 Grad in den Ofen
P1050292_Bildgröße ändern.JPG


Als Vorspeise soll es eine Kräutersuppe geben, also Zwiebeln angeschwitzt
P1050293_Bildgröße ändern.JPG


Mit Weißwein abgelöscht und mit Brühe aufgegossen und etwas geköchelt, dann die Kräuter dazu.
P1050294_Bildgröße ändern.JPG


Alles püriert und Sahne dazu. Abgeschmeckt und fertig ist alles
P1050295_Bildgröße ändern.JPG


Ab in den ISI und in die Suppenschale. Leider beim ISI den falschen Aufsatz gewählt und zu wenig Sahne in der Suppe. Daher große Blasen, die sich am Tellerrand niederlassen - Egal lecker ist die Suppe trotzdem.
P1050296_Bildgröße ändern.JPG


Das Filet hat auch die Zieltemperatur erreicht. Heute musste ich wegen Schwiemu auf 65 Grad gehen - war aber trotzdem noch sehr saftig
P1050297_Bildgröße ändern.JPG


Das Filet aufgeschnitten
P1050298_Bildgröße ändern.JPG


und zusammen mit TK Kroketten :motz:, Spinat und Sherrysosse auf den Teller
P1050299_Bildgröße ändern.JPG


Das war sehr lecker. Die Lende war immer noch schön saftig. Die eine Lende war vom Penny die andere aus der Metro. Beide ware etwas fester und nicht so Geschmacksintensiv als die Duroc Lende dich ich in letzter Zeit immer genommen habe.

Gruß
Frank
 

Anhänge

holledauerin

Fernsehköchin
5+ Jahre im GSV
Schönes Gericht. Ich hätte noch eine Frage an Dich, du pürierst deine Suppe und füllst diese sogleich heiss in den Isi - welche Düse hast du genommen - bzw. welche sollte man nehmen und wieviel Sahne sollte in etwa rein - auf die Gesamtmenge gerechnet? So hab ich den Isi noch gar nicht genutzt - aber grad jetzt in der Bärlauchzeit wäre das durchaus mal interessant.
 
OP
OP
bandittreiber

bandittreiber

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Schönes Gericht. Ich hätte noch eine Frage an Dich, du pürierst deine Suppe und füllst diese sogleich heiss in den Isi - welche Düse hast du genommen - bzw. welche sollte man nehmen und wieviel Sahne sollte in etwa rein - auf die Gesamtmenge gerechnet? So hab ich den Isi noch gar nicht genutzt - aber grad jetzt in der Bärlauchzeit wäre das durchaus mal interessant.
Ich hatte die große Sahnedüse genommen, was sich aber im Nachhinein als falsche Entscheidung rausgestellt hat. Es sind recht große Blasen entstanden, die dann geplatzt sind. Dadurch ist auf dem Teller auch ca. 1cm über der Suppe ein Rand zu sehen. Da ist die einfache gerade Düse ohne Zacken die bessere Wahl.

Um eine schöne cremige Suppe zu kriegen finde ich das Verhältnis 500 ml Brühe zu 100ml Sahne ganz gut. Das sieht dann so aus wie HIER. Da hatte ich auch Bärlauchsuppe gemacht.

Wichtig ist aber, daß die Suppe bevor sie in den ISI kommt durch ein Sieb passiert wird, sonst verstopft dir das Teil.

viele Grüße
Frank
 

holledauerin

Fernsehköchin
5+ Jahre im GSV
Super, danke für deine Antwort. Ja, das mit dem Durchsieben weiss ich, hab dafür extra den Trichter und das Sieb dazu. Das werde ich mal probieren.
 

ottobiene

Schützenkönigin Ottobiene I.
5+ Jahre im GSV
Hallo Frank,
das Gericht sieht lecker aus.:happa:

Ich hätte aber anstelle von Kroketten
Salzkartoffeln genommen, aber das ist nur mein persönlicher Geschmack.
 

Frank

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Toll Frank.....

Und Suppe aus dem Isi ist immer lecker..... Dafür hab ich mir extra den großen Isi schenken lassen....
 

Mag

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Schaut gut aus :happa:

Schaumige Suppe wird eh überbewertet :grin:
 
OP
OP
bandittreiber

bandittreiber

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Toll Frank.....

Und Suppe aus dem Isi ist immer lecker..... Dafür hab ich mir extra den großen Isi schenken lassen....
Danke mein Lieber, der große ISI steht auch noch bei mir auf der Liste. Im 0,5 kommen leider nur knapp vier Teller raus. Na ja der Trend geht zum "dritt ISI" ;-)
 
Oben Unten