1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Kugelgrill gesucht (Einsteiger) Entscheidung gefallen! ODC Rover 570

Dieses Thema im Forum "Grill-Kaufberatung" wurde erstellt von froce, 29. April 2015.

  1. froce

    froce Militanter Veganer

    Hallo,

    ich suche nach einen passenden Kugelgrill...

    Bisher habe ich zwischen dem Weber One Touch (57cm) und den von Jamie Oliver (Kaufland) gependelt...
    hatte auch einen Master Touch für 150,00 € im Auge (gebraucht) aber der ist weg

    wichtig wäre:
    nicht nur einfaches grillen sondern auch mal Pulled Pork etc soll möglich sein. Dies ist wohl beim Jamie Oliver nicht (kaum) für Anfänger eh nicht möglich, da wohl Gefahr besteht, dass die Kohle ausgeht etc.
    Gerne auch eine Pizza :)
    Schön wäre natürlich ein Aschebehälter und wenn möglich, dass man den Deckel "einhängen" kann oder sowas

    Preislich wäre wohl bei 150 -160 meine Grenze, muss mich ja erstmal rantasten...nun habe ich auch was von Rösle und Landmann gelesen, aber noch nciht weiter geschaut.

    achso und 57cm Größe wär schon gut :-)

    gerne nehme ich auch einen der nur 100,00 € kostet, dies ist aber wohl preislich zu wenig, was ich so gesehen habe;)

    Vielen Dank für weitere Vorschläge :)
     
  2. sevtl1969

    sevtl1969 Bundesgrillminister 5+ Jahre im GSV

    Hab selbst:

    50er Landmann von Aldi: War eine Fehlinvestition, Temperatur nicht regelbar/unkontrollierbar.

    Rösle Sport F50: Ist ein toller Zweitgrill. Zum Einstieg würde ich den nicht empfehlen. (zu kleine Grillfläche, hutförmiger Kohlenrost)

    57er Weber: Für den Einstieg zu empfehlen, weil: viel Zubehör erhältlich, saubere Temperaturführung, große Grillfläche (auch bei indirekt)...

    Vielleicht den Weber in der Grundausstattung kaufen und dann nach und nach mit Zubehör (Deckelhalter, Aschetopf etc.) nachrüsten
     
  3. smeagolomo

    smeagolomo Grillkaiser

    Broiler83 gefällt das.
  4. D.D.

    D.D. Saubäääääär!!! 5+ Jahre im GSV

    ODC Easy Charcoal.
    Mit dem Trichter ist PP ein Kinderspiel
     
  5. Bratengriller

    Bratengriller Grillkönig

    Ich bin absoluter Kugelgrill-Anfänger und hab mir im Januar einen 57er von Weber gekauft. Meiner ist ein Master Touch GBS, aber der unterscheidet sich soweit ich das sehe vom One Touch nur durch das Zubehör. Ich kann dieses Gerät - gerade für Einsteiger - nur empfehlen. Vom schnellen Steak bis zum 2,5kg-Rinderbraten ist mir bis jetzt alles sehr gut gelungen.
     
    sevtl1969 gefällt das.
  6. Matzel

    Matzel Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

    Den nachrüstbaren Deckelhalter finde ich nicht so sonderlich stabil.
     
  7. lärry

    lärry Dauergriller 5+ Jahre im GSV

    Hallo froce,
    zu Landmann und Co. folgende Überlegung: Die Lüftungsklappen schließen von Anfang an schlecht. Wenn das Teil draußen steht, sind sie spätestens nach einem Jahr weggerostet. Gleiches gilt für den Grillrost. Fazit: Spätestens nach 2 Jahren schmeißt Du 59.- - 99.- € auf den Müll.
    Also Weber, Rösle oder ODC heißt die Wahl!
    Wie Sevtl1969 schon richtig bemerkt hat, gibts das Einstiegs Model von Weber schon ab 159,- €. Dann einen Edelstahlrost (50,-), einen Aschetopf (50,-), einen Pizzastein (20,-), einen Aufsatz..... und so weiter und so weiter. Was Du brauchst oder nicht, siehst Du am besten beim Grillen! Ein Deckelhalter gehört für mich nicht zu diesen Accessoirs.
    Gruß Lärry
     
    sevtl1969 gefällt das.
  8. OP
    froce

    froce Militanter Veganer

    Also 180 € sind mir vorerst wohl zuviel...beim Weber komme ich inkl. Aschetopf ja auch auf gute 200€. Röste f50 sagt mir eigentlich gut zu (zumal derzeit für knappe 135€ )ist aber wohl für 4-7 Personen zu klein? Hab ich das richtig verstanden? Braucht man einen aschetopf unbedingt?
     
  9. smeagolomo

    smeagolomo Grillkaiser

    Ich Schneise mal als Alternative den Dancook 1400 ins Rennen.
     
    Farion gefällt das.
  10. Bratengriller

    Bratengriller Grillkönig

    Kommt drauf an was du machen willst. Wenn du alles mit Glut voll machst und direkt grillst reicht es wohl, aber dafür braucht man keinen Kugelgrill. Bei folgenden Gerichten bin ich mit 57cm an die Grenzen gestoßen, mit einem kleinen Grill wird das nichts:
    - 2,6kg Rinderbraten
    - Huhn senkrecht (Bierdosenhuhn) wegen Deckelhöhe
    - 2 große Wolfsbarsche
    - geplant: ganze Pute
    - ...
     
  11. matzematzmann

    matzematzmann Veganer

    Hi, also ich hab den Rösle F50. Habe damit auch schon locker 3kg Pulled Beef gemacht. Nur mal so als Anhaltspunkt. Beer But Chicken geht auch, das stell ich dann auf dem Kohlerost ab, das man ja wunderbar beidseitig benutzen kann. Ribs hatte ich auch gemacht und allein da komm ich wenns mehr Personen sind an die Grenzen des Grills. Ich kann ihn für den Preis als Anfängergrill sehr empfehlen. Er lässt sich auch gut Regeln. Pizza funktioniert auch gut und nen Pizzaaufsatz von Moesta gibts mittlerweile auch für den 50er.

    Bin gespannt was du dir holst.

    Gruß
    Matze
     
  12. Dingo

    Dingo Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

    Den Aschetopf wirst Du spätestens beim ersten Windstoß vermissen wenn Du den Dreck auf der Terasse hast. Der Topf ist schon eine gute Sache.
     
    Matzel gefällt das.
  13. Bratengriller

    Bratengriller Grillkönig

    Interessant. Und die Glut dann daneben?
     
  14. matzematzmann

    matzematzmann Veganer

    Jup, den Kohlerost so rein, das die Vertiefung nach oben steht. Da kommt dann das Huhn drauf und aussenrum die Kohle. Funzt 1a.
     
  15. Farion

    Farion Grillkaiser

    @froce
    Vor der Frage standen wir alle mal irgendwann.
    Ich kann dir aus Erfahrung sagen, nimm mehr Geld in die Hand und du hast richtig Spaß, anstatt zu knappsen und dich dann später zu ärgern.
    Auswahl ist genug am Markt.
    Rösle , Weber, ODC, Dancook das sind alles Grills, die super funktionieren. Ich kann bei Landmann nur sagen, das die günstigen zum Reinschnuppern ins Kugeln ausreichen, aber keinen Spaß machen.
    Wie das mit dem Black Pearl von Landmann ist, weiß ich nicht.

    Gruß Marcus
     
    Bavarian gefällt das.
  16. lutz1178

    lutz1178 Fleischzerleger 5+ Jahre im GSV

    Hi,

    ich hatte den Black pearl select 3 Jahre im Einsatz. Nach einem Jahr hat sich die Farbe vom Aschebehälter gelöst ( Übergang von Kessel in Aschebehälter) und hat mit rosten begonnen.Nicht weiter tragisch, grillen und smoken fjnktioniette trotzdem.
    Was mir nicht gefallen hat waren die Auflagen des Grillrost, die sind mir beim indirekten smoken von 8Kg Rinderhüfte einfach nach unten gebogen. Musste dann einen Winkel zur Untersützung anbringen. Auf dem Bild sieht man einigermaßen den Winkel mit Nietbefestigung.

    Zum lernen war der Landmann echt top. Wenn man nur einmal Geld ausgeben möchte sollte man die anderen Namenhaften Hersteller im Auge behalten.

    Gruss lutz

    IMG-20130804-WA0007.jpg

     
    Farion gefällt das.
  17. SpießBürger

    SpießBürger Putenfleischesser 5+ Jahre im GSV

    Jo, kauf dir jetzt einen für 150.- und nächstes Jahr dann einen für 200.-€.
    Besser ist das.
    Zwar nicht für dich, aber ist ja egal... ;)
     
  18. OP
    froce

    froce Militanter Veganer

    War heute im Baumarkt und hab mir mal Landmann und Weber angeschaut. Und habe festgestellt:
    - brauche auf jeden Fall einen Grill mit aschetopf
    - 50 cm ist vielleicht doch etwas dürftig für größere Sachen (Danke für die Tipps)

    Werde mal noch ein zwei andere Märkte ansteuern und mich da mal umsehen.

    Weiß jemand den Unterschied bei den Rösle Grills zwischen normal und Sport? Abgesehen vom aschetopf? Und welcher Baumarkt hat die, dass man sich die mal ansehen kann? Weber hat mich nicht ganz überzeugt.

    Und warum sollte man sich einen Edelstahlrost zulegen?

    Vielen Dank und einen schönen Abend noch
     
  19. christian_bauer53

    christian_bauer53 Militanter Veganer

    Einen Edelstahlrost kannst du deinen Kindern vererben. Sie sind stabil und halten für die Ewigkeit. Zumindest habe ich bislang noch nicht gelesen, dass jemand seinen Edelstahlrost aufgearbeitet hat. Ein normaler Rost der verchromt ist, fängt früher oder später das ROSTEN an.
     
  20. Matzel

    Matzel Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

    Und häufig leider früher als später....
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden