• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Kugelgrill zum einlassen in Selbstbau Außenküche

Die9o

Militanter Veganer
Titel:
Kugelgrill zum einlassen in Selbstbau Außenküche
WO wird gegrillt?:
Garten, Eigenheim
WO steht der Grill?:
steht der Grill im Freien
MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?:
Kohle
WIE OFT wird gegrillt?:
2x die Woche
WIE soll gegrillt werden?:
[ 50 ] % direkt -> Anteil in Prozent
[ 10 ] % indirekt -> Anteil in Prozent
[ 35 ] % low 'n slow -> Anteil in Prozent
[ 5 ] % schnell -> Anteil in Prozent (die Familie hat Hunger und reißt mir den Kopf ab, wenn es länger als 10 min dauert)​
WAS soll gegrillt werden?:
[ 65 ] % Fleisch -> Anteil in Prozent
[ 5 ] % Fisch -> Anteil in Prozent
[ 15 ] % Gemüse -> Anteil in Prozent
[ 15 ] % sonstiges -> Anteil in Prozent​
UNBEDINGT erforderliche Features:
WIEVIELE Personen sollen begrillt werden?:
1-10
Wie hoch ist dein BUDGET?:
€300
WAS gefällt dir? WAS suchst Du?:
Kugel
WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut? Was gefällt mir daran? Was nicht?:
DIES müsst ihr noch wissen!:
Hallo zusammen und vorab schon einmal vielen Dank für eure Hilfe.

Ich plane eine Grillstation/Außenküche zu mauern. Es soll Stauraum, Arbeitsfläche, evtl. eine Theke und vor allem ein schönes Plätzchen für den neuen, gesuchten Kugelgrill entstehen.

Da ich in Sachen Kugelgrill ein absoluter Neuling bin, bin ich für jeglichen Rat dankbar.

Da ich wie gesagt noch in der Planung bzw. kurz VOR Projektbeginn bin, hab ich größentechnisch keinerlei Einschränkungen. Er soll nur wie oben schon gekennzeichnet außreichend Platz für Grillungen bis zu 8-10 Personen bieten.

Sollte ich noch irgend etwas vergessen haben zu erwähnen, seht es mir bitte nach. Ich werde alles schnellstmöglich ergänzen...​
 

Daxl

Metzger
Ich würde dir einen dancook 1800/1900 empfehlen. habe diesen auch und bin sehr zufrieden damit. Den kannst du auch einmauern.
 
OP
OP
D

Die9o

Militanter Veganer
Top Empfehlung. Danke.... Hat jemand schon Erfahrungen mit dem Grill? Ich habe gesehen, dass der untere Teil der Kugel bei Auslieferung diesen "Halter" montiert hat. Der würde mich beim einlassen in die Arbeitsplatte stören.... Kann ich diesen abmontieren oder müsste dich "damit leben" und mir ne Lösung dafür einfallen lassen????

Gibt es neben dem Rösele noch Empfehlungen???
 

Enrique78

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
ich hab nen Dancook 1400 in nen Ikea Tisch "eingelassen" (hab ich hier im Forum irgendwo gesehen, allerdings mit nem Weber). ich hab sogar noch 2 zusätzliche Griffe angebracht. Auf denen "schwebt" der Gill jetzt. So konnte ich die Beine abmontieren. Noch nen Deckeltermometer eingebaut und fertig war der perfekte Grill für mich.
 
OP
OP
D

Die9o

Militanter Veganer
Danke für den Tipp @Enrique78 ... Leider hat der DANCOOK kein Scharnier am Deckel, welches ich allerdings doch sehr gern hätte! Das grenzt die Suche doch erheblich ein, wie ich bemerken muss... Hat jemand diesbezüglich noch eine Alternative zum oben angesprochenen Rösle???
 

k-stone

Vegetarier
Ich schätze, der Grund daß niemand antwortet ist, daß es meines Wissens keinen Rösle Einbaugrill gibt. Ich sehe auch hier in dem Thread niemanden ausser Dir selbst, der den erwähnt!? :prost: Wenn das Scharnier so wichtig ist wirst Du Dir einen Rösle, Outdoorchef oder Napoleon mit Gestell nehmen und nach leichtem pimpen einbauen müssen. Berichte uns dann bitte, wie gut das geklappt hat.

Ich kenne jetzt nicht den kompletten Markt, mir ist nur die Dancook 1400 Einbaukugel bekannt, aber mit der macht man ansonsten nichts verkehrt. Gerade der total dicht abschließende Deckel ist für mich aus grilltechnischer Sicht eines der Highlights an dem. Bei Deinem Budget kannst Du davon 2 Stk. nebeneinander einlassen, und das mit den 10 Personen beköstigen klappt dann locker.
 
OP
OP
D

Die9o

Militanter Veganer
Ich sehe auch hier in dem Thread niemanden ausser Dir selbst, der den erwähnt!? :prost:

ups :frust:....

Ja, hatte den Rösle in ähnlichem Zusammenhang hier im Forum gefunden und der sah imho echt super aus... Wie gesagt, mich stört halt der "lose" Deckel. Falls mir dazu noch eine clevere / schöne Lösung einfällt, geht auch sowas...

Wäre dann echt Dancook die erste Wahl oder doch eher Weber, etc.?

Bezüglich des "Einlassens" werde ich sicherlich eine akzeptable Lösung finden; also darauf muss in Sachen Beratung keine Rücksicht genommen werden.

Wenn ich so drüber nachdenke suche ich also einen Kugelgrill für oben aufgeführten Gebrauch bis 300,-€ :gotcha::gotcha::gotcha:
 

dika

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Ganz ehrlich, mach dir noch mal Gedanken ob du wirklich einen festen Deckel mit Scharnier habe möchtest.
Ich finde einen losen Deckel wesentlich besser.
Du kannst mit einer Erhöhung (als Ring) eine Roteserie einbauen, bzw. nutzen.
Du kannst mit einer Erhöhung dir einen Pizzaeinschub bauen.
ich glaube einige haben mit einer entsprechenden Erhöhung sogar einen zweiten Rost eingebaut für Pulled Pork.
Ich denke ohne festen Deckel bist du wesentlich flexibler was das Pimpen der Kugel angeht.
 
OP
OP
D

Die9o

Militanter Veganer
Danke @dika, den Einwand des mangelnden Zubehörs hab ich gar nicht bedacht. Mir gefiel der Rösle aufgrund seines Lüftungssystems sehr gut.

Nach einigen Threads hier im Forum werden 57er Kugeln von Weber sowie Dancook als relativ gleichwertig beschrieben. Ist Das soweit korrekt?

Rein optisch würde mir der Dancook eher zusagen. Weiß jemand, wie die Füße befestigt sind? Sind die geschraubt? Falls ja, sind die Löcher vorgebohrt? Kann ich die ohne weiteres verschließen....? Sooo viele Fragen :confused:....

Anbei hab ich euch mal ne Skizze gemacht, dass ihr euch das Projektchen in etwa vorstellen könnt....


 

wolder

Vegetarier
Vom Dancook?
Der 1400-Einbaugrill hat, so weit ich weiß, keine Löcher für die Füße.
Der "normale" hat vorgebohrte Löcher, die du natürlich verschließen kannst.
Gerade der Dancook ist zum Einlassen hervorragend geeignet, da er eine innenliegende extra Schale hat, wo die Kohlen drin liegen.
Dadurch wird der äußere Rand, die eigentliche Kugel, nicht heiß, was gerade beim Einlassen in Holz schon relativ wichtig ist.
 
OP
OP
D

Die9o

Militanter Veganer
Keine Löcher wäre natürlich optimal!!! Wegen teperaturbeständigkeit mach ich mir keine Sorgen; wollte als Arbeitsplatte eine PROMAT Platte (feuerfest) nehmen und darauf fliesen.

Der nächste Punkt wäre die Befestigung in der Arbeitsfläche. Ich gehe mal davon aus, dass nur einlegen nicht stabil genug ist (reinigen, etc.). Ist es sinnvoll, den Grill zu verschrauben oder lass ich ihn lieber "lose" im Ausschnitt liegen? Das wäre evtl. zum säubern noch schöner...
 

dika

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Ich würde es ausprobieren ob dir der Grill wenn er nur eingelegt ist Stabil genug ist, befestigen kannst du ihn immer noch.
Ich würde mal schauen ob es so etwas wie Klemmen gibt die du bei Bedarf verstellen kannst. Wenn du den Grill hast wird dir, oder uns bestimmt etwas einfallen was dir evtl. zusagt.
Klar lose eingelegt ist zum säubern bestimmt einfacher, aber wie geschrieben das wirst du erst sehen wenn du den Grill hast.
Zum Dancook kann ich dir allerdings nichts sagen weil den Grill nicht kenne.
 

k-stone

Vegetarier
Für den Rösle gibt es auch Pizza/Rotiaufsätze. Das Scharnier ist lösbar. Wenn Du echt mit einem Kugelgrill auch mal für 10 Leute grillen willst, brauchst Du jeden Zentimeter. Von daher ist nen 60er besser als nen 57er, der nur 54 cm (Weber), oder noch was weniger (Dancook) nutzbare Fläche hat. Du solltest echt mal nen paar der hier genannten Kugeln anfassen. Dann klärt sich einiges von selbst. Du wirst feststellen, welches Material Du magst und welches nicht. Dancooks gibt es für einen fetten Strafaufschlag in jedem 3. Obi. Selbst wenn da "nur" nen 1000er steht, kannst Du das dort gesehene 1 : 1 auf die 1400er EINBAU!!!! als auch 1400 FAHRBAR!!!! und 1800/ / 1900 STAND!!!! Variante übertragen 1000/1300 ist die 47er Variante, ansonsten baugleich zu den großen Kugeln. Weber stehen ja sowieso überall herum und Rösle findet man meistens auch im Umkreis von 30 km. ODC Kugeln gibts bei Bauhaus. Oder mal bei dem nächsten Grillfachhandel in Deiner Umgebung vorbeischauen. Dann klärt sich vieles von selbst. Die Markenkugeln funktionieren alle und alle haben Vorteile, aber auch Nachteile.
 
Oben Unten