• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

kurz und schmerzlos: Wok eingebrannt....

wjm

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
In Basel im Asia-Shop ist mir dieser schöne Blechwok für 15SFR (10,20€) in den Einkaufswagen gefallen, dazu noch verschiedene Gewürze, Kochzubehör, ein Sack Reis mit ca. 22kg, Gemüse, Chilis und Saucen.

wok1.jpg



also Brenner startklar gemacht (Heavy Wok Stove von india joze) man sieht den Druckregler mit Manometer, Schlauchbruchsicherung und Flammenrückschlagsperre, am Schlachanschluß muss ich nochmals nacharbeiten :pfeif:

wok2.jpg



Pilotflämmchen gestartet :)

wok3.jpg



und ordentlich Gas gegeben erst 1,5 dann 2,5bar :woot:

wok4.jpg


Wok mit Öl bepinselt und langsam nimmt er Farbe an, heute Nachmittag folgen noch frittierte Kartoffeln :)

wok5.jpg



das Teil produziert ordentlich Hitze, zweimal gabs Feuer im Wok :lolaway:
 

sli

Putenfleischesser
danke für die fotos,

mir fehlen leider noch die anschlussteile. jetzt wirds wirklich langsam zeit in die gänge zu kommen. ich freu mich riesig.

lg

p.s was ich immer noch nicht ganz kapiert habe...welche teile brauche ich den jetzt neben dem druckregler mit manometer unbedingt. ich dachte schlauchabbruch kein muss und was ist mir der flammenrückschlagsperre?

edit: @wjm: habe gerade noch entdeckt, dass du die schrauben entfernt hast - hat das nen bestimmten grund?
 
Zuletzt bearbeitet:

bishop

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
na da kanns ja langsam losgehen!

der druckminderer ist mal schwer amtliche quali!

die anordnung von flammenrueckschlag und sbs finde ich pers etwas unguenstig.

ich wuerde die positionen mal tauschen.

interessant waeren evtl die detaildaten der anbauteile die nach dem druckminderer kommen.

vor allem der durchfluss. also ltr/h

wenn das gezeigte flammbild die max einstellung zeigt, is da was nich richtig (ohne boese gemeint zu sein.)

zum testen kann man einfach die sicherheitseinrichtungen weglassen. das soll natuerlich jeder fuer sich entscheiden.

flammenrueckschlag ist schon 1 sehr konstruiertes szenario und ob der schlauch nu draussen bricht oder nich... naja. ... wie dem auch sei, vorhanden is es ja alles.

die flamme muss mindestens so aussehen:

26959d1260628211-beschaffungsquellen-mitteldruckbrenner-dsc00522.jpg


fang ma mit 1 bar vordruck an.

;)
 
OP
OP
W

wjm

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
der druckminderer ist mal schwer amtliche quali!
war bei uns in der Firma noch auf Lager :pfeif:


die anordnung von flammenrueckschlag und sbs finde ich pers etwas unguenstig.
stimmt, die Flammenrückschlagsicherung kommt normalerweise direkt nach dem Druckminderer :thumb1:

vor allem der durchfluss. also ltr/h
müsste ich mal nachschauen - aber ich glaube es waren 6-8l/h, ich kann bei 2,5bar den vollen Bereich ausfahren es erfolgt keine Auslösung der Schlauchbruchsicherung

wenn das gezeigte flammbild die max einstellung zeigt, is da was nich richtig (ohne boese gemeint zu sein.)
nein, das war bei 1,5bar und bei -6°C, ich hatte das Gefühl, dass das Gas auch nicht mehr richtig verdampfen wollte, die Flasche wurde natürlich auch draußen gelagert - "(ohne boese gemeint zu sein.)" keine Angst, das vertrage ich, ich freue mich über konstruktive Kritik

flammenrueckschlag ist schon 1 sehr konstruiertes szenario und ob der schlauch nu draussen bricht oder nich... naja. ... wie dem auch sei, vorhanden is es ja alles.

ich hatte früher mit großen Gasbrennern und den ganzen Sicherheitseinrichtungen zu tun, daher habe ich vor einfachen Gasflaschen mit angeschlossenem Brenner entsprechenden Respekt :woot: bei gewerblicher Anwendung ist ab 5m Leitungslänge eine Schlauchbruchsicherung Vorschrift.
 

sli

Putenfleischesser
so, endlich nen kompetenten gasfachmann gefunden, der mir meinen heavy angeschlossen hat.wollte morgen mit dem einbrennen anfangen. hast du deinen wok vorher geschrubt wjm oder hast du einfach alles abgefackelt?

lg sli
 

oppfa

Wok-Künstler
10+ Jahre im GSV
bishop sagte mal hier irgendwo, mit nem mitteldruckbrenner kannste das Zeug einfach runterbrennen... ist mir ehrlich gesagt nicht ganz geheuer. vielleicht sagste dazu nochmal genaueres, bish?
 
OP
OP
W

wjm

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
meinen Wok hatte ich aus einem Asienshop, der Wok war nur leicht mit "Nähmaschinenöl "eingeölt, einmal unter da heiße Wasser und das Zeug war weg, in Asien hatten wir schon Woks gekauft, die waren mit so einer Art Wachschicht geschützt, die ging mit heißem Wasser kaum weg, da half nur abfackeln :lol:
 

sli

Putenfleischesser
ok ich fasse nochmal kurz zusammen:

1. wok waschen (oder auch nicht)
2. wok heiß machen
3. küchenpapier in erdnussöl tränken und den wok damit ausreiben
4. wok auf kleiner flamme einbrennen lassen - ggf nachwischen
...

hab ich das in etwa richtig verstanden?
 

bishop

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
vor 1. wuerd ich noch setzen:

alles erstmal nach draussen tragen.

bei 4. wuerde ich mich herantasten.
das blech muss richtig heiss sein damit sich die poren oeffnen und saugen koennen.

wenn die prozedur schon gut fortgeschritten ist, wuerde ich portionsweise zwiebeln / kartoffeln mit oel reingeben

dann kann man mit dieser masse gut durch den wok reiben.

die papiertuecher fackeln schnell ab.
 
Oben Unten