• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Lachs auf der Planke - aber wie (am besten)

Stef.x

Hobbygriller
Hallo Grillis....

Folgende Situation... Morgen erwarten ich Gäste die ich mit Lachsnudeln mit Gegrillten Chillis verköstigen will.

Fragen an die Experten:

Planke einlegen in was und wie lange?
Grillen des Lachses auf dem Weber Q200?
Indirekt ist da denkbar schlecht :-(
Wie machen? Welche Temperatur? Wie lange?

Bin für jeden Tipp dankbar!!

Danke Euch jetzt schon und frohe Ostern !

stef
 

M.B

Hotelgriller & Dutch-Oven-Cowboy
5+ Jahre im GSV
Die Planke auf jeden Fall gut wässern. Ich tät sie heute Abend schon "einlegen".

Den Q200 hab ich nun bildlich nicht im Kopf. Aber wenn Du den gut vorheizt,
dann die Planke mit dem Lachs drauf, bis sie leicht raucht, dann Gas abdrehen
und den Deckel zu, dann sollte das klappen.

Grob gesagt ist der Fisch fertig, wenn das Eiweiss austritt.
 

Cruiser

.
10+ Jahre im GSV
Wie schon geschrieben ..

Eine nagelneue , unbenutze und furztrockene Planke musst du mehrere Stunden wässern.
Sonst geht die wie nix in Flammen auf. Spätestens wenn du den Deckel anhebst und Luft dran kommt.

Grill volles Rohr aufdrehen. Auflageseite für den Lachs etwas antrocknen.
Dann die Planke umdrehen, warten bis es anfängt zu rauchen.
Jetzt Energie rausnehmen. Für einen Lachsreicht beim Q Minimalstellung.
Lachs auflegen und ~ 20 Minuten warten.

Eiweisaustritt ist bei Fisch bei ist so ne Sache ...
Im Prinzip ist er schon zu weit.
Gerade nicht mehr glasig wäre perfekt.
Wenn du unsicher bist, dann nimm ein Thermometer.
58 °C an der dicksten Stelle, maximal 60 °C. Dann runter damit.
Stell die eine Spritzflasche bereit. Planken fangen bei Luft gerne Feuer.

Ist zwar ein anderer Gaser, die Methode bleibt aber gleich.
http://www.grillsportverein.de/forum/threads/landmann-pantera-testreihe-von-cruiser.143038/page-7#post836583

:anstoßen:
 

yommt

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Also ich mach haeufig Lachsfilets von der Planke im Q120.
Meiner Erfahrung nach reicht das 2 stuendiges Waessern der Planke. Dann rauf auf den vorgeheizten Grill fuer ein paar Minuten bei voller Pulle. Sobald es beginnt zu raeuchern kommt der Fisch drauf und ich stell auf Minimalgas. Dann heisst es warten bis die KT bei 58 Grad ist...
In Flammen ist mir so noch keine Planke aufgegangen.

Gruss Waldi
 

Wete

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Ich hab an Silvester eine nagelneue Planke mehrere Stunden gewässert, dann zu stark aufgedreht, kurz nicht aufgepasst, und schon hatte ich ein vorgezogenes Feuerwerk und die Aufmerksamkeit sämtlicher Gäste auf meiner Seite. Dann musste als Notnagel halt eine andere (neue, gleiche) Planke her, die konnte notgedrungen nur 20 Minuten baden, aber ich habe dann aufgepasst wie ein Schießhund. Hat einwandfrei funktioniert, und der Lachs war bestens.

Ich würze den nur mit Lemon Pepper (so ne Salz-Pfeffer-Fertigmühle mit Zitronenzeug drin) und gutem Olivenöl und nehme ihn bei etwa 55 Grad KT runter. Sportgerät ist ein Q300.

Kritisch ist nur das Vorheizen bis es raucht. Dann kann man gut runterdrehen (beide Brenner auf minimum oder sogar den inneren aus).

Übrigens: Plankenlachs ist IMMER indirekt, denn dem Fisch ist es egal, wo Deine Brenner sitzen: Durch die Planke kommt niemals "direkte" Hitze an den Lachs. Und nichts anderes besagt indirekt.

Wete
 

derstefan

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Wie schon geschrieben ..

Eine nagelneue , unbenutze und furztrockene Planke musst du mehrere Stunden wässern.
Sonst geht die wie nix in Flammen auf. Spätestens wenn du den Deckel anhebst und Luft dran kommt.

Grill volles Rohr aufdrehen. Auflageseite für den Lachs etwas antrocknen.
Dann die Planke umdrehen, warten bis es anfängt zu rauchen.
Jetzt Energie rausnehmen. Für einen Lachsreicht beim Q Minimalstellung.
Lachs auflegen und ~ 20 Minuten warten.

Eiweisaustritt ist bei Fisch bei ist so ne Sache ...
Im Prinzip ist er schon zu weit.
Gerade nicht mehr glasig wäre perfekt.
Wenn du unsicher bist, dann nimm ein Thermometer.
58 °C an der dicksten Stelle, maximal 60 °C. Dann runter damit.
Stell die eine Spritzflasche bereit. Planken fangen bei Luft gerne Feuer.

Ist zwar ein anderer Gaser, die Methode bleibt aber gleich.
http://www.grillsportverein.de/forum/threads/landmann-pantera-testreihe-von-cruiser.143038/page-7#post836583

:anstoßen:
Da ich genau den Grill habe, werd ich das gern mal genauso ausprobieren 8-)
Danke Dir!
 
OP
OP
S

Stef.x

Hobbygriller
Hallo zusammen.....

zwar schon eine Weile her..aber das mit dem Lachs hat wunderbar funktioniert... und on Top gabs noch Daddeln im Speckmantel.... ein Hammer sag ich Euch !!...den Speck einfach ein wenig mit Wasabi bestreichen, die Daddeln entkernen und darin einwickeln..Leckere Vorspeise..Süss,Salztig,Scharf..genial !!

Die Planken habe ich einen Tag zuvor in Wasser und Weisswein gebadet.
Den Lachs in Olivenöl Salz,Pfeffer und Ingwer eingebettet. Danach für ca. 30-40 min auf den Grill !! Genialoo !!

Aber seht selber !!
Grüße
Stefan

IMG_4494.jpg


IMG_4495.jpg


IMG_4496.jpg


IMG_4497.jpg


IMG_4498.jpg


IMG_4499.jpg


IMG_4500.jpg
 

Anhänge

Baron X

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Sieht nicht übel aus.

Aber müssen die Planken nicht erst ankokeln, dann der Fisch auf die Kokelseite, damit der Saft nicht ins Holz zieht, und dann die Unterseite nochmals ankokeln, damit das Räucheraroma entsteht?
 

GegenGift

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
So mach ichs auch!
 
OP
OP
S

Stef.x

Hobbygriller
Planken müssen nicht unbedingt angekokelt sein :-)
Das raucht auch so :->)))

Der LAchs war echt der HAMMER !!!
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Auf den Fotos sieht das so aus, als ob hier so einiges an Eiweiß vom Fisch ausgetreten ist.
Dies sollte nicht der Fall sein!

Entweder hattest Du zu hohe Temperaturen oder der Fisch war zu lange drauf.

:prost:
 
OP
OP
S

Stef.x

Hobbygriller
Also 2 Tage davor war ich auf einem
Grillseminar. Da haben wir genau den
gleichen Lachs gegrillt. O-Ton Grilllehrer:
Sobald das Eiweiß aus dem Fisch tritt ist er
Perfekt. Aber jeder grillt ja doch irgendwie
Anders. Lecker war er alle mal. Und die Kerntemperatur
Hat auch gepasst.

Hm grübel - sieht er denn wirklich "so schlecht aus" :-(
 

Däne

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hm grübel - sieht er denn wirklich "so schlecht aus" :-(
Nein, überhaupt nicht.
Aber jeder hat halt eine andere Vorstellung von schlecht, gut oder perfekt.
Und wenn er dir mit dem ausgetretenen Eiweiß gut geschmeckt hat, dann ist ja alles perfekt.
Du kannst ja das nächste mal ein Stück vom Lachs bereits früher runternehmen ("innen grad nicht mehr glasig") und dann kannst du dir selber ein Bild machen, ob es ohne ausgetretenem Eiweiß schlechter oder noch besser schmeckt. :anstoßen:
 
Oben Unten