• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Lagern und Pflegen vom Gasgrill (Genesis II E 410)

Hallo zusammen,

ich bin stolzer Besitzer eines Weber Genesis II 410 GBS sein. Ich habe bisher den Spirit E210 Original genutzt, welchen ich jetzt verkaufe. Die Erfahrungen der letzten Jahr hat mir aber gezeigt, dass ich mir nicht sicher bin wie ich den Grill richtg a) Lagere und b) Reinige. Daher hier ein paar konkrete Frage - Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

1. Lagerung:
- Sollte man eine Abdeckhaube nutzen ? Die Verkäuferin im Weber Store hat mir davon abgeraten, die die neuen Abdeckungen schlecht seien und das auch nicht gut für das innere Klima des Grills sei.
- Gibt es eine alternative Abdeckhaube als die teure 130 Euro Haube ?
- Lasst ihr den Grill im Winter auch einfach draußen stehen ? Ich habe das Gefühl gehabt, dass die Hitzeverteiler und der Grillrost im Winter stärker "verwittert / angerostet" sind als im Sommer

2. Reinigung:
- Wie oft reinigt man den Grill, bzw. wann reinigt man ihn wie intensiv ? Reicht es nach jedem Grillen nur den Rost zu reinigen und nur jedes X-te Mal das innere und die Hitzeverteiler, oder sollte man den Grill nach jeder Nutzung grundreinigen? Es fallen ja schon immer einige Essensreste ins Innere des Grills.
- Was nutzt ihr zum Reinigen ? Ich habe für die Roste immer eine Grill-Drahtbürste genutzt. Das Innenleben und die Brennelemente habe ich immer mit einem "Grill und Backofenreiniger" aus der Metro besprüht und dann mit Spachtel, Wasser und Handtüchern gereinigt. Das ging immer ganz gut. Auch die Roste habe ich damit teilweise gereinigt. Spricht da etwas dagegen ?

Vielleicht hat ja jemand noch ein paar Tipps,
Viele Grüße,
Dr.Purplahaze
 

ElvisPresser

Fleischzerleger
10+ Jahre im GSV
Ich habe bisher den Spirit E210 Original genutzt, welchen ich jetzt verkaufe.
dieser Satz macht für mich keinen Sinn :hammer:

1. Lagerung:
- Sollte man eine Abdeckhaube nutzen ? Die Verkäuferin im Weber Store hat mir davon abgeraten, die die neuen Abdeckungen schlecht seien und das auch nicht gut für das innere Klima des Grills sei.
- Gibt es eine alternative Abdeckhaube als die teure 130 Euro Haube ?
- Lasst ihr den Grill im Winter auch einfach draußen stehen ? Ich habe das Gefühl gehabt, dass die Hitzeverteiler und der Grillrost im Winter stärker "verwittert / angerostet" sind als im Sommer
ich hab ne Abdeckhaube von OMorc - zum Bruchteil vom Original - schau mal beim Händler mit A....
Was ich mitgenommen habe von meinem Verkäufer, im Winter nicht abdecken, wenn er warm ist, sonst kann er darunter schwitzen. Geb ich jetzt einfach mal so wertfrei wieder.
Meiner steht im Winter unter Dach, Sommer unter der Haube.

2. Reinigung:
- Wie oft reinigt man den Grill, bzw. wann reinigt man ihn wie intensiv ? Reicht es nach jedem Grillen nur den Rost zu reinigen und nur jedes X-te Mal das innere und die Hitzeverteiler, oder sollte man den Grill nach jeder Nutzung grundreinigen? Es fallen ja schon immer einige Essensreste ins Innere des Grills.
- Was nutzt ihr zum Reinigen ? Ich habe für die Roste immer eine Grill-Drahtbürste genutzt. Das Innenleben und die Brennelemente habe ich immer mit einem "Grill und Backofenreiniger" aus der Metro besprüht und dann mit Spachtel, Wasser und Handtüchern gereinigt. Das ging immer ganz gut. Auch die Roste habe ich damit teilweise gereinigt. Spricht da etwas dagegen ?
Genau so mach ich das:
nach jedem Grillen nur den Rost reinigen und nur jedes X-te Mal das innere und die Hitzeverteiler/Brenner/Innenraum
Wobei X-te auch auf das Grillgut ankommt - mal 10x mal grillen, mal 3x grillen
zum putzen gibts nur Holzspachtel und Drahtbürste
keine Chemie, das wird beim erhitzen sicher irgendwie was freigesetzt (jetzt mal eine vermutung eines laien, könnt mich gerne was besseren belehren)

bg
Elvis
 

Lupoone

Schlachthofbesitzer
Im Sommer steht meiner (Weber Spirit 320) draussen. Wenn ich weiss dass ich länger nicht zum grillen komme (> 1Woche) kommt eine Plane drüber. Gibts bei Amazon für 11,-€ und hält jetzt ein Jahr. Wenn sie 2 ohne Probleme durchhält, hat sie ihr Geld rein.
Saubermachen innen - Grossreinigung nur zu Ende der Grillsaison Anfang Oktober mit Spüli und Kärcher.
Zwischendurch Rost freibrennen und mit Messingbürste reinigen. Wanne nach Bedarf mit Holzspachtel auskratzen.
Aussen ab und an mit W5-Reinigungsstein aus dem Lidl.
 

ElvisPresser

Fleischzerleger
10+ Jahre im GSV
Grossreinigung nur zu Ende der Grillsaison Anfang Oktober

Ende der Grillsaison?
kann mir das einer erklären was das ist:hammer:

also wenn du nur einmal pro Jahr reinigst (reinigen musst) dann machst du aber eher mageres Flachgrillen?
Ich hab ein besseres Gefühl, wenn der Schmodder und die Fettschicht nur sehr dünn ist
Falls es mal brennen sollte :fire:
 

Lupoone

Schlachthofbesitzer
Nö mach ich nicht - einfach mal den den Rest des Beitrages lesen und versuchen zu verstehen.
Aber damit du keine hektischen Flecke im Gesicht bekommst und zu deiner Beruhigung: Die Fettauffangschale wird natürlich auch regelmässig gewechselt.
 

heli9

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Meiner hat keine Plane, steht unter einem Vordach (ist aber nicht komplett Regen oder Schneegeschützt), Fettauffangschale wird nach bedarf gelehrt, so alle 2-3 mal grillen, Großreinemachen( ausschaben der Wanne etc. ) 1 mal im Jahr. Man kann einen Grill auch totpflegen
 

DryAgedTofu

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Ich mache es seit Jahren so (bin Vielgriller, nutze das Gerät auch durchgehend im Winter):
  • Keine Plane verwenden (mein Grill steht komplett ungeschützt im Freien)
  • Nach jedem Grillen wird der Rost (Edelstahl) mittels Bürste gereinigt
  • Innenreinigung so ca. 3-4x im Jahr, da nehme ich meistens nur eine Stahlbürste, keine Chemie.
  • Bodenblech reinige ich öfters (ist mit Alufolie ausgelegt), so ca. jeden Monat

Damit bin ich bisher immer gut gefahren und der Grill sieht auch gut aus.

Viele Grüße aus der Kurpfalz!
 
OP
OP
Dr.Purplehaze

Dr.Purplehaze

Veganer
Danke an alle für die Antwort. Beim Innenreinigen scheint es wohl Einigkeit zu geben, dass Chemie wegbleibt - das hatte ich bei meinem Alten leider nicht so gehandhabt, ich denke, dass dadurch einige Flecken im Grill entstanden sind.
Ich bin mal gespannt wie es mit den Flavorizeern aussieht, wenn man nur die Stahlbürste und Plastikspachtel nutzt. Ich zweifel, dass die richtig sauber werden.
Mit der Plane scheint es ja unterschiedliche Meinungen zu geben. Ich denke ich werde mir auch eine günstige Plane holen um den Grill zu schützen. Was mich verunsichert hat war die Frau im Weber Shop die gesagt hat "Planen sind schlecht für das innere Grillklima - Planen braucht man nicht".
Gruß Dr.Purplehaze
 

taucheredz

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Plane im Winter=Kondezwasser im Grill. Mein alter Chinagrill hat 10 Jahre ohne Abdeckung im Freien gestanden und hat es überlebt.:D
 

Dracolein

Veganer
Ich hab mir für mein Genesis II ebenfalls eine Abdeckhaube gekauft, weil es vom "Gefühl" weh tut, wenn er komplett über Tage/Wochen im Regen steht.
Die Sache mit dem Kondenswasser ist aber auch nicht ganz von der Hand zu weisen.

So richtig weiß ich auch nicht, wie ich mittelfristig handeln soll. Fakt ist, dass ich keine Überdachung auf dem Grundstück habe, wo der Grill hinein passt, bzw. ich will ihn auch nicht ständig hin und her fahren müssen.

Haben die original Weber Hauben Belüftungsöffnungen eingenäht, oder sind das auch "nur" ganz simple vollständig dichte Hauben?
 
OP
OP
Dr.Purplehaze

Dr.Purplehaze

Veganer
Ich habe die Haube jetzt erstmal weggelassen... gestern hat es den ganzen Tag geregnet und immer wenn ich auf den Balkon geschaut habe hat es mir in der Seele weh getan, wenn ich den Grill gesehen habe :( Meint ihr nicht, dass es irgendwie schlecht für die Elektronik ist, wenn die Regler nass werden ? Ich kann mir nicht vorstellen, dass dies auf Dauer keinen Einfluss hat :(
Ich bin echt unentschlossen, wie ich hier weiter verfahren soll - Haube rauf oder Haube runter...

Gruß Dr.Purplehaze
 

DryAgedTofu

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Ich habe die Haube jetzt erstmal weggelassen... gestern hat es den ganzen Tag geregnet und immer wenn ich auf den Balkon geschaut habe hat es mir in der Seele weh getan, wenn ich den Grill gesehen habe :( Meint ihr nicht, dass es irgendwie schlecht für die Elektronik ist, wenn die Regler nass werden ? Ich kann mir nicht vorstellen, dass dies auf Dauer keinen Einfluss hat :(
Ich bin echt unentschlossen, wie ich hier weiter verfahren soll - Haube rauf oder Haube runter...

Gruß Dr.Purplehaze
Bleib' einfach ganz relaxed, das Zeug ist für draussen gebaut und kann das ab. Ich kann Dir wirklich nur raten die Haube unten zu lassen... Da passiert nichts.
 

DryAgedTofu

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
So steht mein Grill bei mir im Garten (das Foto ist aus dem Dezember).. Der Smoker im Hintergrund ist in so einem offenen Unterstand, aber der Grill steht seit Jahren total im Freien. Ihm sieht man dies nicht an, allerdings benutze ich Ihn auch sehr oft. Mach Dir nicht soviele Gedanken, das sind Outdoor- und keine Schönwettergeräte.
IMG_20171210_174142.jpg
 

Anhänge

  • IMG_20171210_174142.jpg
    IMG_20171210_174142.jpg
    480,6 KB · Aufrufe: 1.329

Dracolein

Veganer
Ich bin am überlegen, mir selbst eine Haube zu basteln, indem ich quasi die untere Hälfte der Haube wegschneide. Meine Frau könnte das professionell "umnähen". Dann wäre der Grill von "oben" geschützt (z.B. auch gegen Vogelkot...), würde aber sicherlich kein "Feuchtbiotopen-Klima" entwickeln können.
Die Haube würde dann ca. 20cm unterhalb der "Arme" vom Grill enden. Damit wäre eine ausreichende Belüftung sichergestellt.
 

Tittylover

Landesgrillminister
Meiner einer hat seinen Grill auch abgedeckt. Hab ein besseres Gefühl bei der Sache bzw würde mein Herz bluten, wenn ich ihn der Witterung aussetze. Ich mache die Haube allerdings täglich runter (wenn es nicht regnet) damit er atmen kann
 
OP
OP
Dr.Purplehaze

Dr.Purplehaze

Veganer
Also das Foto von DryAgedTofu hat mich doch schon sehr beruhigt. Wenn der Grill sowas abkann, dann versuche ich es auch so! Das mit dem Kürzen ist auch eine gute Idee. Habe mir eine günstige Abdeckhaube bestellt und werde auch mal meine Frau beauftragen Hand und Schere an dem Teil anzulegen. Mal schauen wie das passt :)

Gruß Purplehaze!
 

Dracolein

Veganer
Die original Weber Haube für unsere Grills, sind die auch komplett wasserdicht ohne Belüftungsöffnungen?
Ich meine, wenn Weber sowas im Programm anbietet, darf das ja keinen negativen Einfluss auf das Gerät haben eigentlich.
 

Tittylover

Landesgrillminister
Die originalen Hauben lassen aber doch auch noch Luft zum Boden? Würde die Näharbeiten ersparen.
 
OP
OP
Dr.Purplehaze

Dr.Purplehaze

Veganer
bei meinem 210er war damals unten ca. 10 cm Luft glaube ich. Beim Genesis 410 weiß ich es nicht. Allerdings kosten diese Hauben einfach unverschämt viel.... Ich finde 139 Euro für so ne Haube ein wenig übertrieben...
Gruß Purplehaze
 

Dracolein

Veganer
Die originalen Hauben lassen aber doch auch noch Luft zum Boden? Würde die Näharbeiten ersparen.

Beispielbild via Google:

https://motorgarten.de/media/image/07/0c/05/weber-7134-abdeckhaube-premium-genesis-ii-300-serie.jpg

bei meinem 210er war damals unten ca. 10 cm Luft glaube ich. Beim Genesis 410 weiß ich es nicht. Allerdings kosten diese Hauben einfach unverschämt viel.... Ich finde 139 Euro für so ne Haube ein wenig übertrieben...
Gruß Purplehaze
Ich auch, deshalb kommt mir die Weber nicht in den Warenkorb. Hatte sie im Laden in der Hand, war auch keine Raketentechnik dahinter.
 
Oben Unten