• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Lagerung Fleisch im Kühlschrank - wie lange

Fixundfoxi489

Landesgrillminister
Hallo Grillgemeinde,
wie lange kann ich mein Fleisch zu Hause lagern wenn es vakumiert ist und mein Kühlschrank
4° C hat. Geht das denn bis zum Mindesthaltbarkeitsdatum. Kaufe mein Fleisch meistens in der Metro oder im Selgros. Es wäre für mich sehr hilfreich wenn jemand dazu was posten würde.
 

Luki25-7

Hobbygriller
Hast du es auf gemacht? Oder ist es noch in der Verpackung?
Falls du es geöffnet und erneut Vakuumiert hast, würde ich es nicht bis zum MHD hinauszögern. Dann lieber etwas einfrieren.
Bei Rind bin ich immer etwas entspannter. Bei Pute würde ich nicht so lange warten....
 
OP
OP
Fixundfoxi489

Fixundfoxi489

Landesgrillminister
Ich würde dann das Fleisch nicht aus dem Vakuum nehmen. Sorry ich hab vergessen die Fleischsorte zu nennen ich dachte da ausschließlich an Rindfleisch. Geflügel wird sowiso sofort vergrillt.
 

Luki25-7

Hobbygriller
Da hab ich kein Problem es bis zum MHD liegen zu lassen, es sei denn das MHD kommt mir komisch vor.
 

Bratengriller

Grillkönig
Bis zum Verbrauchsdatum ist es grundsätzlich kein Problem, dafür steht das Datum ja drauf. Wichtig ist aber auch dass die Kühlkette eingehalten wird, also nicht eine Stunde ohne Kühltasche im 30 Grad warmen Auto durch die Gegend fahren... Wobei Rindfleisch da toleranter ist als Geflügel bzw. Fisch und ganze Fleischstücke mehr aushalten als Hackfleisch.
 
OP
OP
Fixundfoxi489

Fixundfoxi489

Landesgrillminister
Ich nehm natürlich zum Einkaufen immer eine Kühltasche mit Kühlakkus mit. Das versteht sich ja von selbst.
 

Luki25-7

Hobbygriller
Vorsichtig bin ich auch immer bei den MHD der Discounter. Da wird gerne alles rausgeholt und je länger man mit dem Verzehr wartet, desto mehr gammelt das Fleisch vor sich hin. Am schlimmsten ist, wenn es dann noch Begast ist, sodass man nichts vom gammeln merkt. Erst wenn man das Fleisch aufpackt und es leicht unangenehm richt. Aber ich habe das Gefühl, dass die meisten das schon gar nicht mehr wahrnehmen.
 

Bratengriller

Grillkönig
Naja von Discounter-Fleisch reden wir besser nicht. Ich hab da beim “frischen“ Fleisch schon offensichtliche Fleischfehler gesehen die das ganze eigentlich ungenießbar machen.
Aber wenn es beim auspacken gammlig riecht, grünlich ist oder sich schmierig anfühlt, ab in die Tonne. Egal wie lang es theoretisch noch haltbar sein sollte.
 
OP
OP
Fixundfoxi489

Fixundfoxi489

Landesgrillminister
Hab mal vor Jahren bei Edeka eine Hirschkeule gekauft die wollte ich für Weihnachten zubereiten. Beim Auspacken hat die nach Ammoniak gestunken. Ich kann euch sagen da kam Freude auf für unseren Weihnachtsbraten. Sofort zurückgebracht und Geld zurückbekommen. Der Metzger hat gesagt das kann mal vorkommen und das wars. Meiner Meinung nach hätte das nicht mal über die Theke gehen dürfen. Zu Weihnachten gab dann einen Krustenbraten. Der war dann ganz lecker.
 

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
wie lange kann ich mein Fleisch zu Hause lagern wenn es vakumiert ist und mein Kühlschrank
4° C hat.
Welches Fleisch von welchem Tier meinst du?

Zwischen Schwein oder Fisch, recht kurz, wenige Tage,
und z. B. Rind: Mehrere Wochen ...
da gibt es schon Unterschiede zwischen
Schlachtdatum, MHD, Reife und "Verbrauchsdatum"-"Verfallsdatum".


Gruß
Peter

PS: [edit]
Wortwahl.
 

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Ich dachte vor allem Rindfleisch.
3-6 Wochen, danach Essen machen oder Einfrieren.

Gruß
Peter


PS:
Die Verpackung dann vorher aufmachen und das Fleisch bei Zimmertemperatur einige Stunden "lüften".
Dann verdunstet der "Geruch" und dabei wichtig: Es wird Sommer: Vor Fleischfliegen schützen.

PPS:
Hihi, mein Hausmannstipp: Lege das Fleisch in den kalten Backofen und mache die BO-Tür zu.
 
OP
OP
Fixundfoxi489

Fixundfoxi489

Landesgrillminister
Danke für den TIP vor allem mit dem Backofen. Kleinere Teile leg ich immer in die Mikrowelle da kommen auch keine Viechereien hin.
 

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Danke für den TIP vor allem mit dem Backofen. Kleinere Teile leg ich immer in die Mikrowelle da kommen auch keine Viechereien hin.
Mikrowelle mag ich eher nicht. Da muss der Glasteller dann abgewaschen werden etc. .

BO mit dem Rost und dem Backblech, etwas Backpapier darauf,
erleichtert die Arbeit. ;)

Gruß
Peter
 

Bratengriller

Grillkönig
da gibt es schon Unterschiede zwischen
Schlachtdatum, MHD, Reife und Verfallsdatum.
Ein "Verfallsdatum" gibt es nur bei Medikamenten. Bei Fleisch heißt das "Verbrauchsdatum" und steht als "verbrauchen bis..." auf der Packung. Das ist im Gegensatz zum Mindesthaltbarkeitsdatum (welches eher eine Empfehlung ist) auch ernst zu nehmen.
 

Küstenschmied

Armseliger
Vorsichtig bin ich auch immer bei den MHD der Discounter. Da wird gerne alles rausgeholt und je länger man mit dem Verzehr wartet, desto mehr gammelt das Fleisch vor sich hin. Am schlimmsten ist, wenn es dann noch Begast ist, sodass man nichts vom gammeln merkt. Erst wenn man das Fleisch aufpackt und es leicht unangenehm richt. Aber ich habe das Gefühl, dass die meisten das schon gar nicht mehr wahrnehmen.

Gefällt mir sehr, gefällt mir sehr, gefällt mir sehr !!!
 

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Ein "Verfallsdatum" gibt es nur bei Medikamenten. Bei Fleisch heißt das "Verbrauchsdatum" und steht als "verbrauchen bis..." auf der Packung. Das ist im Gegensatz zum Mindesthaltbarkeitsdatum (welches eher eine Empfehlung ist) auch ernst zu nehmen.
Hallo Bratengriller,

du hast recht. "Verfallsdatum" und zu "verbrauchen bis" stehen auf unterschiedlichen Verpackungen.
Hätte eher "Verbrauchsdatum" schreiben können. Daher [edit] oben.


Gruß
Peter
 

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
3-6 Wochen.

Siehe oben im Thread.

Gruß
Peter
 
Oben Unten