• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Lamm die Zweite: Lamm-Haxen mit Kräutern der Provence

Grillsportler

Hobbygriller
10+ Jahre im GSV
smiley_gsie.png


Nach dem es am vergangenen Samstag diese wunderbar zarten Rippchen vom Lamm ( wenn auch etwas senflastig ) gab, sollten es am Sonntag dann Lamm-Haxen mit Kräutern der Provence nach Raichlen werden.
Doch seht selbst...

Hier die geschmückten Haxen mit Oliven, Knobi und Rosmarin:

DSCF1567.jpg


DSCF1568.jpg


Da bereits mit den Kräutern versehen:

DSCF1569.jpg


Und hier schon auf dem Grill:

DSCF1570.jpg


Wenn auch durch "Xynthia" unter deutlich erschwerten Bedingungen :grin::

DSCF1572.jpg


DSCF1579.jpg


Die Ergebnisse - leider keine Bilder mehr vom Grill, sonst wäre es mir vermutlich ähnlich ergangen, wie BerniKarat im Thread Sturmschaden...
Nochmals mein Beileid an dieser Stelle!

DSCF1583.jpg


DSCF1584.jpg


Und noch eines vom Teller:

DSCF1589.jpg


Fazit zu den Haxen: Zubereitungsart ( mit Kräutern der Provence ) sehr stimmig zum Fleisch, allerdings die Konsistenz des Fleisches war im Vergleich zu den tollen Rippchen unter aller Sau!!! Wenn auch die Optik des Tellerbildes noch einigermaßen ansprechend ist, es war sehnig und zaeh, dass einem die Lust daran vergehen konnte :mad:!
Können bitte die lammerfahrenen unter Euch mal posten, wie es um Eure Lamm-Haxen stand?! Waren unsere drittklassiges Fleisch, oder ist der Haxen generell so? Selbst ein mittelprächtiger Schweinshaxen, hat im Leben keine derartige Gummitendenz... :puke:
Bei uns heißt zum aktuellen Stand: Rippchen immer wieder, und Haxen wenn es beim nächsten Mal nicht besser ist, nie wieder!
Diesmal brauchten wir den...
DSCF1586.jpg

..., obwohl nicht vorgesehen, um die Teile wenigstens runter zu kriegen...!
Und :prost:
 

bandittreiber

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ich habe die Lammstelzen auch geschmort. Super Geschmack, butterzart und sehr saftig.

Guckst du HIER


Gruß

Frank
 

DonGeilo

Topics commissioner
10+ Jahre im GSV
ich vermute, es wird am fleisch gelegen haben. ich hatte vor kurzem zum haxensonntag lammhaxen gemacht und die waren sehr gut.

http://www.grillsportverein.de/forum/threads/haxen-sonntag-lammhaxen.123943/

ich hatte die indirekt gegrillt. das flesich war schön zart und saftig. gt und kt weiß cih nicht mehr aber das fleisch war noch medium. man muss es also nicht tot grillen, damit es zart wird.
 
OP
OP
Grillsportler

Grillsportler

Hobbygriller
10+ Jahre im GSV
Danke Euch allen!

@all: Schmoren regelt wohl...! Das muss ich auch mal versuchen.

@Serial Griller und DonGeilo: Bei Euch schaut es in der Tat mehr als ansprechend aus! Ich vermute mal, dass wir wirklich einen extrem zähen und sehnigen "Hammel" erwischt hatten...
Bei dem letzten Tellerbild vom Don sieht man schon, dass man das Fleisch hätte vor Zartheit problemlos mit der Zunge zerdrücken können!

Ich hoffe beim nächsten Mal werden die Füße auch bei uns was :grin:!
Und :prost:
 
Oben Unten