• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

jiro

Militanter Veganer
Hallo an alle GSVler und Napoleon Rogue Besitzer,

ich bin neu im Forum und stehe vor der Wahl zwischen einem Napoleon Rogue und dem Weber Spirit.
Beides sind meines erachtens gute Grills und reichen meinen Anforderungen aus. Da mein neuer Gasgrill aber das ganze Jahr über draußen stehen und gelagert wird, ohne Überdachung, ist es für mich sehr wichtig dass er witterungsbeständig gegen Regen und Schnee sein sollte. Demnach kein Rost ansetzt, sowohl aussen an den verbauten Edelstahl Teilen, als auch innen in der Grillkammer. In der Grillkammer durch die Erhitzung.
Mir ist bewusst dass die Brenner und Schutzbleche in der Kammer nach längerer Zeit anfangen zu rosten, aber in der Regel erst nach 5 Jahren oder länger wenn ich den Spirit als Referenz nehme.

Über den Spirit habe ich bereits einiges gelesen und gehört, dass er sehr Wetterbeständig ist und kaum bis gar kein Rost ansetzt. Aber Langzeiterfahrungen über den Rogue was die Wetterbeständigkeit und Rostanfälligkeit angeht ist bis jetzt schwer was zu finden.

Von der Haptik und Verarbeitung her gefällt mir der Rogue besser als der Spirit, nur die Wetterbeständigkeit und Rostanfälligkeit des Rogue sind für mich die entscheidenen Fragen, die mich endgültig vom Rogue überzeugen.

Daher meine Frage an die Rogue Langezeitbesitzer, wie ist eure Erfahrung denn bis heute mit dem Rogue nach dem ihr ihn jetzt mehrere Monate besitzt?
Hat er schon Roststellen, Rostanfälligkeit?
Wo steht der Rogue bei euch, unter einer Überdachung oder nur mit Abdeckhaube?
Wie pflegeintensiv ist er?

Danke und Grüße
jiro
 

Hauptschalter

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo an alle GSVler und Napoleon Rogue Besitzer,

ich bin neu im Forum und stehe vor der Wahl zwischen einem Napoleon Rogue und dem Weber Spirit.
Beides sind meines erachtens gute Grills und reichen meinen Anforderungen aus. Da mein neuer Gasgrill aber das ganze Jahr über draußen stehen und gelagert wird, ohne Überdachung, ist es für mich sehr wichtig dass er witterungsbeständig gegen Regen und Schnee sein sollte. Demnach kein Rost ansetzt, sowohl aussen an den verbauten Edelstahl Teilen, als auch innen in der Grillkammer. In der Grillkammer durch die Erhitzung.
Mir ist bewusst dass die Brenner und Schutzbleche in der Kammer nach längerer Zeit anfangen zu rosten, aber in der Regel erst nach 5 Jahren oder länger wenn ich den Spirit als Referenz nehme.

Über den Spirit habe ich bereits einiges gelesen und gehört, dass er sehr Wetterbeständig ist und kaum bis gar kein Rost ansetzt. Aber Langzeiterfahrungen über den Rogue was die Wetterbeständigkeit und Rostanfälligkeit angeht ist bis jetzt schwer was zu finden.

Von der Haptik und Verarbeitung her gefällt mir der Rogue besser als der Spirit, nur die Wetterbeständigkeit und Rostanfälligkeit des Rogue sind für mich die entscheidenen Fragen, die mich endgültig vom Rogue überzeugen.

Daher meine Frage an die Rogue Langezeitbesitzer, wie ist eure Erfahrung denn bis heute mit dem Rogue nach dem ihr ihn jetzt mehrere Monate besitzt?
Hat er schon Roststellen, Rostanfälligkeit?
Wo steht der Rogue bei euch, unter einer Überdachung oder nur mit Abdeckhaube?
Wie pflegeintensiv ist er?

Danke und Grüße
jiro



Ich hoffe nicht das jemand an seinem Rogue Rost findet. Die Rogue Serie gibt es doch er seit letztem Jahr.
 
OP
OP
J

jiro

Militanter Veganer
Hi Hauptschalter,
ja den Rogue gibt es erst seit letztem Jahr. Aber in der Zeit hat es auch schon geregnet und geschneit. Ich hoffe auch nicht das jemand schon einen rostenden Rogue hat. Aber am Beispiel Triumph hatte sich da bereits nach knapp einem Jahr Rost gebildet, bei manchen sogar noch weniger als ein Jahr. Interessiert mich, ob Napoleon beim Rogue dazu gelernt hat und besseres Edelstahl benutzt und verarbeitet hat.
 

Micha_SL

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Bei den Aromaschienen beim Spirit muss ich dich leider ernüchtern, zumindest bei den emaillierten. Meine wurden nach 2 Jahren von Weber ersetzt, da sie sehr verrostet waren, ebenso der verchromte Warmhalterost. Dabei stand der Grill stets überdacht.
 

Micha_SL

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Noch keine Löcher drin, aber nurmehr die Hälfte an Material übrig.
 

glitzerflitzer

Militanter Veganer
Hallo Jiro,
wir haben Anfang April einen Rogue gekauft, letzte Woche mussten wir feststellen, dass alle Edelstahlteile außen (Seitenablagen, Bedienfront) Rost ansetzen.
Wir haben das über unseren Fachhändler an den Kundenservice weitergegeben.
Es kam eine ziemlich unverschämte Antwort zurück, dass Edelstahl sehr wohl rosten könne und wir wohl falsch gepflegt hätten, daher wäre das kein Garantiefall. Wir haben uns aber wirklich an die Anleitung gehalten, uns sind lediglich mit einem feuchten Tuch über die Oberflächen. Der Grill ist abgedeckt und steht auf einer überdachten Terrasse.

Ich kann daher vom Kauf eines Napoleon Grills nur abraten.

Gruß Bettina
 

glitzerflitzer

Militanter Veganer
A642BE84-936C-43E3-B769-0D5888CA50F5.jpeg


F2B4B585-1E1B-48CA-996A-06AA68AE8F31.jpeg
 

Anhänge

  • A642BE84-936C-43E3-B769-0D5888CA50F5.jpeg
    A642BE84-936C-43E3-B769-0D5888CA50F5.jpeg
    475,7 KB · Aufrufe: 10.102
  • F2B4B585-1E1B-48CA-996A-06AA68AE8F31.jpeg
    F2B4B585-1E1B-48CA-996A-06AA68AE8F31.jpeg
    536,3 KB · Aufrufe: 9.961

Roger87

Militanter Veganer
Genau das gleiche habe ich momentan bei meinem Lex 485, 9 Monate alt. Ich habe mit Napoleonreiniger den Grill gereinigt und mit Wasser nachgespült und das ganze mit einem Lappen weggewischt. 5 Tage später als ich die Haube weg nahm waren die Seitenteile und die unteren Türen voller rostflecken, was wie Flugrost aussah. Das meiste ging nach langem putzen weg aber wenn man genau hinschaut sieht man das sich einige Punkte bereits ins Edelstahl gefressen haben und nicht mehr entfernbar sind. Ich werde mal den Napoleonsupport kontaktieren, denn meiner Meinung nach darf das nicht nach so kurzer Zeit passieren, dass sich Rost ins Stahl frisst auch wenn es momentan sehr heiss ist und der Grill unter der Haube evtl. schwitzt. Spricht nicht für ein gutes Edelstahl, dass verwendet wurde.

IMG_20180729_154141.jpg
 

Anhänge

  • IMG_20180729_154141.jpg
    IMG_20180729_154141.jpg
    286 KB · Aufrufe: 9.676

glitzerflitzer

Militanter Veganer
Hallo Roger87,

sind die Edelstahlteile bei Dir magnetisch?
Beim Rogue sind sie es, was meiner Meinung nach auf einen minderwertigen Edelstahl hinweist.
Wir haben im Fachgeschäft den Prestige Grill getestet und da war nix magnetisch.

Wie hast Du die Betroffenen Bereiche gereinigt? In der Reinigungsanleitung steht, dass man nur warmes Seifenwasser benutzen sollte und damit gingen die Flecken nicht weg.

Wir waren letzte Woche nochmal beim Fachhändler , der uns tatsächlich empfohlen, die Bereiche mit einem Schleifpad zu behandeln :eeek:

Jedenfalls wird er sich erneut mit dem Support in Verbindung setzen, bin gespannt, was da zurückkommt...ich halte Dich auf dem Laufenden...
 

Jeverschluck

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hallo Roger87,

sind die Edelstahlteile bei Dir magnetisch?
Beim Rogue sind sie es, was meiner Meinung nach auf einen minderwertigen Edelstahl hinweist.
Wir haben im Fachgeschäft den Prestige Grill getestet und da war nix magnetisch.
.

Bei meinem P500 (aus 2014) sind die Edelsstahl-Seitenabblagen AUCH magnetisch..... :cool:
(Allerdings keine Spur von Rost etc.)
 

Epoophoron

Militanter Veganer
Habe meinen Rogue 425-3 nun seit 3 Monaten. Eigentlich macht der viel Spass, aber:
Gasverlust, Emaille am Deckel platzt ab und Deckel rostet, Flavor Bars total verrostet. Brenner rosten, Farbe der Seitenteile bleicht aus. Flecken auf der Außenseite der Aludruckgusswanne lassen sich nicht reinigen.
Gegrillt wird nur ungewürztes Fleisch, keine Marinaden Salz etc, Grill steht immer unter der original Abdeckhaube, Support ist informiert, wird sich zeigen wie es ausgeht.
Resümee: für über 1000 EUro völlig indiskutabel. Da kauf ich mir lieber alle 2 Jahre nen billigen Baumarktgrill.
 

Hauptschalter

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Habe meinen Rogue 425-3 nun seit 3 Monaten. Eigentlich macht der viel Spass, aber:
Gasverlust, Emaille am Deckel platzt ab und Deckel rostet, Flavor Bars total verrostet. Brenner rosten, Farbe der Seitenteile bleicht aus. Flecken auf der Außenseite der Aludruckgusswanne lassen sich nicht reinigen.
Gegrillt wird nur ungewürztes Fleisch, keine Marinaden Salz etc, Grill steht immer unter der original Abdeckhaube, Support ist informiert, wird sich zeigen wie es ausgeht.
Resümee: für über 1000 EUro völlig indiskutabel. Da kauf ich mir lieber alle 2 Jahre nen billigen Baumarktgrill.

Zeig doch mal ein paar Bilder. Wie zeigt such der Gasverlust?

Eine kurze Vorstellung wird hier im Forum sehr gerne gesehen.
 

thomkna

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Habe meinen Rogue 425-3 nun seit 3 Monaten. Eigentlich macht der viel Spass, aber:
Gasverlust, Emaille am Deckel platzt ab und Deckel rostet, Flavor Bars total verrostet. Brenner rosten, Farbe der Seitenteile bleicht aus. Flecken auf der Außenseite der Aludruckgusswanne lassen sich nicht reinigen.
Gegrillt wird nur ungewürztes Fleisch, keine Marinaden Salz etc, Grill steht immer unter der original Abdeckhaube, Support ist informiert, wird sich zeigen wie es ausgeht.
Resümee: für über 1000 EUro völlig indiskutabel. Da kauf ich mir lieber alle 2 Jahre nen billigen Baumarktgrill.


Das glaube ich jetzt mal so zunächst nicht. Stell mal bitte ein paar Bilder ein. Trocken und abgedeckt unter der Haube, wie soll das gehen??
Keine Feuchtigkeit und dann soviel Rost nach nur 3 Monaten? Da müsste sich meiner ja schon aufgelöst haben.
 

glitzerflitzer

Militanter Veganer
Bis auf die Rostflecken an den Außenteilen haben wir keine weiteren Mängel (bis jetzt) feststellen können.

Leider zeigt sich der Kundenservice weiterhin unnachgiebig, und unterstellt uns einen Pflegefehler.

Aus Kulanz haben sie uns einen Tausch der Teile zum halben Listenpreis angeboten. Darauf sind wir nicht eingegangen, da kein Pflegefehler vorliegt und wir befürchten dass die Ersatzteile genauso schnell Rost ansetzen.

Das Ganze geht jetzt zu unserem Anwalt, mal schauen , was der noch ausrichten kann.
 

vitaminc

Putenfleischesser
Es kam eine ziemlich unverschämte Antwort zurück, dass Edelstahl sehr wohl rosten könne

ist leider so.

Beim Rogue sind sie es, was meiner Meinung nach auf einen minderwertigen Edelstahl hinweist.

Wäre interessant aus welchem Edelstahl der Rogue besteht?

Wenn es V4A wäre, würde der Hersteller es sicher auch dazu schreiben. Evtl. ist beim Rogue noch nichtmal V2A-ähnliches Edelstahl verbaut, demnach schützt es nur wenig gegen Korrosion.
Die Hersteller wollen übrigens nicht, dass man erst nach 15 Jahren einen neuen Grill kauft, aber es ist auch fatal wenn er bereits nach 1 Jahr auseinander fällt, weil dann fällt die Wahl beim nächsten Mal auf einen anderen Hersteller.
 

paolo

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Habe auch eine Rogue 425-3 und damit eigentlich zufrieden... leider sehen die Brennernabdeckungen nach einem Jahr nicht mehr gut aus und ich bin etwas über die hier gezeigten Bilder erschrocken. Die Brennerabdeckungen werde ich jetzt gegen Edelstahlbleche tauschen.

Mit meinem ersten Napoleon, hatte ich auch Kontakt mit dem Kundendienst und mein Rostproblem des Rostes wurde ebenfalls unkulant abgeschmettert... der Rogue wird mein letzter Napoleon Grill sein, sorry.

Zumal ich sehr sehr gute Erfahrungen mit dem Weber Support gemacht habe.
 

thomkna

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Selten so einen Mist gelesen. Meine Brennenerabdeckungen beim Roque, sind aus Edelstahl. Aber austauschen kann man grundsätzlich ja alles. Und ja, da läuft der ganze Schmodder drüber und richtig toll sehen die irgendwann nicht mehr aus, es sei denn man putzt die jedes Mal bis zum Exzess. Hatte bisher mit dem Napoleon Support nur die besten Erfahrungen (sofern man ihn überhaupt braucht). Bei Weber sieht das i. Vgl. in meinem Bekanntenumfeld mal richtig düster aus. Da würden die wenigsten nochmals die relativ billige Ausstattung und Qualität zu dem überteuerten Preis wählen. Die Meisten (bis auf 2) sind, wie sie zugeben, auf das aufdringliche (aber professionelle) Markting reingefallen.
 

Miyabi

Grillkönig
Habe auch eine Rogue 425-3 und damit eigentlich zufrieden... leider sehen die Brennernabdeckungen nach einem Jahr nicht mehr gut aus und ich bin etwas über die hier gezeigten Bilder erschrocken. Die Brennerabdeckungen werde ich jetzt gegen Edelstahlbleche tauschen.

Mit meinem ersten Napoleon, hatte ich auch Kontakt mit dem Kundendienst und mein Rostproblem des Rostes wurde ebenfalls unkulant abgeschmettert... der Rogue wird mein letzter Napoleon Grill sein, sorry.

Zumal ich sehr sehr gute Erfahrungen mit dem Weber Support gemacht habe.

Da wären Fotos vielleicht mal angebracht, sonst weiß ja keiner, was du für inakzeptabel hält’s. Der nächste findet den gleichen Zustand vielleicht komplett normal :hmmmm:
 
Oben Unten