• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Lasset die Spiele beginnen..oder aber: Endlich ist er da...mein neuer Napoleon Prestige Pro 665

OP
OP
Marc_0469

Marc_0469

Bundesgrillminister
Reichen bei euch allen 1/4 Heck und 1/4 Seitenbrenner oder ist das eher ein Sonderfall?
Ich muss die Seiten und Heckbrenner auf 1 1/2-2 Stunden komplett aufdrehen. Das Ergebnis passt dann schon, aber von 1/4 bin ich weit entfernt.
Ich denke am Ende geht es darum, das du die 200 Grad erreichst. Bei meinem ist es so, das ich mit drei oder vier Brennern die 200 Grad einregel und dann die Temperatur ebenfalls mit den beiden äußeren Brennern auf 50% halte. Den Heckbrenner schalte ich beim Hähnchen am Schluss dazu, stoppe die Rotisserie und knuspere die Haut dann so 20 sekunden auf, also 20 Sekunden ohne Rotisserie, dann weiterdrehen bis zum nächsten Viertel und wieder 20 Sekunden aufknuspern. So hat halt jeder seine Methode. Nur mit dem Heckbrenner erreiche ich aber auch die 200 Grad, das mache ich aber nur bei Pommes über den gesamten Garzeitraum.
 

braai master

Militanter Veganer
Da danke ich euch. Wie gesagt, das Ergebnis ist letztendlich super, nur hat es mich immer gewundert dass ich den BB fast 2 Stunden auf Anschlag laufen lassen kann.
Das nächste Mal versuche ich auch mit 3 oder 4 Brennern die 200 zu erreichen und dann mit den äußeren zu halten. Mal sehen wie es wird. Hach es wird wieder Zeit für eine Haxn
 
OP
OP
Marc_0469

Marc_0469

Bundesgrillminister
Da danke ich euch. Wie gesagt, das Ergebnis ist letztendlich super, nur hat es mich immer gewundert dass ich den BB fast 2 Stunden auf Anschlag laufen lassen kann.
Das nächste Mal versuche ich auch mit 3 oder 4 Brennern die 200 zu erreichen und dann mit den äußeren zu halten. Mal sehen wie es wird. Hach es wird wieder Zeit für eine Haxn
Die Haxn aber ohne Brenner, nur ganz am Schluss zum aufknuspern😎
 

Hualan

Mr. Caveman & Eure Majestät
5+ Jahre im GSV
Hallo Marx,

die Drehhühner schauen richtig lecker aus. Da würde ich sofort eins von nehmen. Wieder mal klasse gemacht.
Du haust ja einen Hochgenuss nach dem anderen raus. :thumb2:
 
OP
OP
Marc_0469

Marc_0469

Bundesgrillminister
Hallo Marx,

die Drehhühner schauen richtig lecker aus. Da würde ich sofort eins von nehmen. Wieder mal klasse gemacht.
Du haust ja einen Hochgenuss nach dem anderen raus. :thumb2:
Hallo Norbert:-)

Danke..aber dein Lob gebührt nicht mir sondern @chubv ..denn die sind von ihm...und ja...ich fand auch das sie lecker ausgesehen haben.
Ich bin leider nicht mehr zum Grillen gekommen...wir waren ein paar Tage unterwegs und darüber hinaus gab es sage und schreibe 10 Tage Dauerregen.....ABER ..zum WE soll es wieder gut werden und dann bin ich auch wieder dran.....aber ich bin im Moment auf Burger und Spare Ribs eingeschossen.....denn die werde ich am WE mal wieder machen.....danach kommt aber mal wieder was neues...versprochen:-)
Gruß
Marc
 
OP
OP
Marc_0469

Marc_0469

Bundesgrillminister
..So...für den kleinen Hunger zwischendurch gerade mal 10% des Grills für sage und schreibe 2 Minuten angeknipst🥳

in Wartestellung
3EE96A61-130A-4FEE-83AD-2133DE0ED7AD.jpeg

2 1/2 min später
6525FD26-5A2B-4889-9491-CBDE09CF4CF3.jpeg

der Beitrag hat nicht wirklich einen Michelin Stern verdient...aber lecker war es und es ging schneller als mir ein Brot zu schmieren
😏


Ein sonniges WE für euch...bei mir gibt es nachher mal wieder Burger (wenn Kinder da sind, ist es einfach das perfekte Essen....natürlich wieder mit selbstgemachten Buns, einer Honig-Senf-Mayo, Feldsalat, Cheddarkäse, Bacon und eine dazu passende Bacon Jam von Royal Spice. Auch wenn ich es schon zweimal hier gezeigt habe...nachher gibt es natürlich noch ein paar Fotos..und morgen hat sich ein Freund Spare Ribs „All you can eat“ gewünscht...die Tüte vom Metzger konnte ich alleine fast nicht schleppen:-)..und auch die habe ich schon zweimal gemacht und auch die gehen immer..freue mich also selber extrem drauf.

Bis später

Gruß

Marc
 
OP
OP
Marc_0469

Marc_0469

Bundesgrillminister
Der Abend rückt näher😃
F56E0BA8-5817-4B99-9D5F-5C0655978085.jpeg

Die Buns sehen wie die anderen beiden Male für mich wieder perfekt aus...gleich noch schnell die Mayonaise gemacht, der Rest ist ja nur noch dekorieren. Im Gegensatz zu den letzten beiden Malen werde ich heute die Patties in gefrorenem Zustand auf die Griddleplatte schmeißen...kurz vorher dann im indirekten Bereich auftauen lassen...bin sehr gespannt auf das Ergebnis...und werde natürlich berichten. Falls es klappt und davon gehe ich aus, ist das natürlich eine schöne Geschichte zum schnellen, spontanen Grillen. Ansonsten ist man ja verpflichtet die Patties am selben Tag zuzubereiten. Die Patties sind von meinem MdV. Er verkauft die seit Jahren nur gefroren in zwei Größen (100 Gramm und 180 Gramm) Die Buns werde ich auch mal einfrieren (2 Stück) um zu sehen ob sie dann noch genauso lecker schmecken. Dann könnte man auch die schon mal in größeren Mengen bei Gelegenheit vorbereiten und hat danach Burger zur Hand, wann immer einem danach ist:-)
Bis später nochmal:-)
 
OP
OP
Marc_0469

Marc_0469

Bundesgrillminister
So.....anbei das Ergebnis und ich muss sagen, das gefrorene Patties klasse auf dem Grill funktionieren...man bekommt das Fleisch super gegrillt, die Patties kleben nicht fest und irgendwie habe ich auf Anhieb hier auch den richtigen Garpunkt getroffen....wird also in Zukunft immer so gemacht.
8E272B27-2B68-4822-90CB-87D7AFBD7A06.jpeg
278BFDA1-A173-4038-A10D-3FE8AC678E01.jpeg

War wieder mal extrem lecker.....die Bacon Jam von Royal Spice kann ich empfehlen, in Verbinung mit der Honig-Senf-Mayo, dem kross gebratenen Bacon und dem Cheddar und Feldsalat wirklich klasse...ist im Moment mein Lieblingsburger...vor allen Dingen weil es wirklich extrem schnell geht und so gut wie keine Vorbereitung braucht..
Trotzdem werde ich beim nächsten Mal dann noch ein paar Zwiebeln schmoren....und ich glaube dann gehe ich damit an die Presse😬😬😬
Euch noch einen schönen Abend....morgen gibt es dann die Spare Ribs mit selbstgemachtem Krautsalat und klassischen Folienkartoffeln und Tzaziki von GöGa
 
OP
OP
Marc_0469

Marc_0469

Bundesgrillminister
Hallo zusammen,
ich bin euch noch das Ergebnis der Spare Ribs schuldig;-)...allerdings ist das nicht wirklich mehr eine Herausforderung....ich hatte nur diesmal nasse Chunks benutzt anstatt trockene....einen Unterschied habe ich nicht wirklich gemerkt...es hat vielleicht ein wenig länger gequalmt, aber so richtiges Räuchern ist glaube ich nicht wirklich möglich mit dem Pro...wollte ich irgendwann aber mal ausgiebiger mit Fisch testen....da glaube ich eher daran, das ich ein aussagekräftiges Ergebnis bekomme.
Für die Ribs lasse ich jetzt hier nur ein paar Fotos sprechen:-) einen guten Wochenstart für euch alle
Sie waren wie immer super lecker.....😎...sie sind nicht vom Knochen gefallen aber fast, haben sich also sehr leicht lösen lassen, mir fällt auf, das ich beide Varianten ganz gerne mag, der etwas festere Biss hat auch was für sich..ist weniger lutschen und mehr kauen😬😬😬
Gruß
Marc
D2A40D4E-30A7-499F-B7FC-F811F021BFE0.jpeg
F64E0351-9408-4AB9-A809-284E2C295B97.jpeg
827A9C72-B69F-4E10-8411-52A84934C2B1.jpeg
C7BB9A75-87F7-4220-80AB-E36155E3AAA2.jpeg

ach ja...heute Abend gibt es Brakartoffeln, da wir gestern noch so viele übrig hatten...natürlich vom Grill und hier werde ich dann zum ersten Mal die neue Plancha von Santos einweihen...Fotos später:-)
 

chubv

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Die Räucherschiene ist meiner Meinung nur dazu da um etwas Raucharoma an das Gargut zu bekommen. Für längere Jobs ist die, für mich, eher nicht geeignet.
Ich hab's auch schon mit Räucherspäne probiert.

Die Ribs sehen zum Anknabber aus.
 
OP
OP
Marc_0469

Marc_0469

Bundesgrillminister
Die Räucherschiene ist meiner Meinung nur dazu da um etwas Raucharoma an das Gargut zu bekommen. Für längere Jobs ist die, für mich, eher nicht geeignet.
Ich hab's auch schon mit Räucherspäne probiert.

Die Ribs sehen zum Anknabber aus.
Danke..lach..die Ribs waren auch zum anknabbern:-)..
Bei der Räucherschiene bin ich zu 100% bei dir, mir ging es um nichts anderes, aber irgendwie weiß ich nachher nie ob mir das gelungen ist oder nicht...durch den Rub und das Glazen ist der Geschmack ja schon sehr prägnant, ein zusätzliches Raucharoma nehme ich nicht mehr wahr..deshalb will ich das mal mit Fisch probieren der sonst nicht viel Gewürz abbekommen wird.
 
OP
OP
Marc_0469

Marc_0469

Bundesgrillminister
So...und hier ein paar Fotos vom Resteessen;-)
Folienkartoffel klein geschnitten, incl. Schale, zwei große Zwiebeln dabei, Ranch Potatoes Gewürz von Royal Spice für Kartoffeln, ein wenig Öl, drei Eier am Schluss, das ganze in Butterschmalz auf der Plancha
A1F8062F-CE6F-4DE1-A384-B1025298FBC6.jpeg
2718DE85-C179-4E1F-A104-17F74B07C684.jpeg

Zwei Brenner auf viertel Kraft, das reicht völlig aus und mehr sollte man auch nicht machen..gedauert hat es keine 10 Minuten, allerdings waren die Kartoffeln ja schon durchgegart vom Vortag.
Dann noch ein wenig Krautsalat und wie immer meinen Hüttenkäse mit Öl und Tomaten in Alufolie (eins meiner absoluten Lieblinge auf dem Grill und das obwohl ich keinen Hüttenkäse mag🙄
DE40A5F1-FEB5-4C58-8834-F168992832FF.jpeg

Nicht mein schönstes Tellerbild..aber richtig 🤤
Damit verabschiede ich mich bis zum WE aus diesem Thread:-)...die nächsten Tage werde ich leider nicht grillen können, am WE ist mal wieder Regen angesagt....mal sehen.
Euch allen einen schönen Abend
Gruß
Marc
 

ilpapacha

Militanter Veganer
Google Übersetzer

Können Sie die Napoleon-Plancha mit der Santos vergleichen? Welche findest du besser? Müssen Flavorizer-Riegel entfernt werden, um Santos Plancha zu installieren?

Viel Spaß beim Grillen!

Grüße aus Griechenland!
 
OP
OP
Marc_0469

Marc_0469

Bundesgrillminister
Google Übersetzer

Können Sie die Napoleon-Plancha mit der Santos vergleichen? Welche findest du besser? Müssen Flavorizer-Riegel entfernt werden, um Santos Plancha zu installieren?

Viel Spaß beim Grillen!

Grüße aus Griechenland!
Hallo,

beide Planchas sind gut geeignet und lassen sich ohne das Herausnehmen der Flavorbars in den Grill einsetzen. Sie werden also anstelle eines Rostes eingesetzt.
Die Santosplancha ist breiter und hat einen höheren Rand und ist aus Edelstahl und das ist für mich dann auch der Vorteil. Die Größe ist besser geeignet, die gesamte Plancha ist wesentlich wertiger und schwerer und es bleibt keine große Lücke zum nächsten Grillrost, bei der Napoleon ist das etwas weniger gut gelöst. Man verliert hier ein wenig Grillfläche.

Preislich doppelt so teuer wie die Plancha von Napoleon und trotzdem würde ich mich immer für die Santos entscheiden. Die Napoleon hat auch gute Dienst geleistet, aber jetzt habe ich sie an den Freund meiner Tochter verschenkt der meinen alten Grill bekommen hat. Da passt sie besser rein als bei mir.
 
OP
OP
Marc_0469

Marc_0469

Bundesgrillminister
Mittagssnack bei gefühlten 5000 Grad Außentemperatur😬
DFBE40AD-5BE9-44A0-A78D-19AE25B12C5A.jpeg

Die zwei äußeren Brenner an, damit konstant 200 Grad und das war es.
60 Minuten entspannen😎
6292FEFB-E4CC-4588-95D3-BAB2C4A4117A.jpeg

und dann genießen....ich liebe die Einfachheit des Grillens;-)
die Hähnchenflügel habe ich mariniert gekauft, ich war zu faul heute.
Angeblich soll es heute Abend Hunde und Katzen regnen. Aus dem Grund gibt es heute Abend nur einen Salat...aber Vitamine werden hier nicht gepostet😏
Gruß
Marc
 
OP
OP
Marc_0469

Marc_0469

Bundesgrillminister
So...Hallo zusammen:-)...

Wetter passt...ich habe das WE eingeläutet...sitze auf der Terrasse und natürlich wird die nächsten drei Tage gegrillt...Neues und altbewährtes:-)..und für mich dann auch mal mit einer neuen Zubereitungsart mit der ich so noch nicht gegrillt habe....Teaser:-)
8E499658-A6A0-449A-819D-FDB499F5F17D.jpeg

Nicht falsch verstehen..ich habe in meinen letzten Jahren schon dutzende von diesen Zedernholzbrettern „verheizt“..aber ich habe noch nie Heilbutt gegrillt und die Zedernholzplatte noch nie über offene Flamme begrillt.
Bei letzterem bin ich aber ein wenig vorsichtig...insofern wird es nur am Anfang über offener Flamme sein und danach wird der Fisch in den indirekten Bereich gezogen...
Wir werden sehen...denn natürlich gibt es für alle interessierten ein paar Fotos...
Bis dahin wünsche ich allen einen guten Start ins WE...bis später
Gruß
Marc
 
OP
OP
Marc_0469

Marc_0469

Bundesgrillminister
Teaser 2....grins...die Vorbereitungen dauern ewig:-)
2DDC4417-E949-400A-9844-6DFC980E8F23.jpeg
 
OP
OP
Marc_0469

Marc_0469

Bundesgrillminister
so...dann wollen wir mal den Grill anschmeißen:-)
31868BA4-5DD3-48B1-AB8C-6FC78C5FFBA4.jpeg

Eigentlich wollte ich mit meiner Frau zusammen essen und eigentlich dürfte das eins der leichtesten (sowohl von der Zubereitung als auch von den Kalorien) Grillgerichte ever sein......aber es ist das erste Mal das ich diesen Fisch auf dem Grill mache...also werde ich mal nur für mich anfangen und sehen was dabei rumkommt.
Die Beilage ist ein Pflücksalat, das Dressing ist ein Mix aus Zitronenöl und einem fruchtigen Weißweinessig...
Ach ja...es gibt auch noch Fladenbrot, aber das sah auf dem Foto so kalorienhaltig aus;-)
 
OP
OP
Marc_0469

Marc_0469

Bundesgrillminister
Und hier das Ergebnis. Perfekt gegart, meine Frau und meine Tochter haben ihn gefeiert..ABER..Heilbutt ist nicht mein Fisch...ich empfinde ihn als zu geschmacksneutral. Aus dem Grund würde ich empfehlen ihn mit einer Kräuterpesto zu bestreichen bevor ihr ihn auf den Grill schmeißt.....denn die habe ich nachher noch drüber gemacht (leider nur Kräuterbutter) und dann war er perfekt...ein bisschen Öl, Salz, Pfeffer und ich hatte definitiv eins der gesündesten Grillergebnisse ever;-). Aber keine Sorge...;-)..so oft wird es den nicht geben, schließlich sind wir im GSV und nicht bei Fit for Fun:-)
DB7B97DD-54E3-4803-B825-52ACC23D890C.jpeg
645EBA87-9570-4E9B-B293-DB9E696065CF.jpeg

Einen schönen Abend für euch
Gruß
Marc
 
Oben Unten