• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Leistung der Seitenbrenner - ausreichend für Fleischsuppe auskochen?

Kalche

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo,

Ich überlege einen Gasgrill zu kaufen, auf dessen Seitenbrenner ich auch mal eine Fleischsuppe auskochen kann?
Dann hätte ich den Gestank nicht in der Wohnung.
Sind die herkömmlichen Seitenbrenner von einem (preiswerten) Gasgrill dafür ausreichend?
 

marvin78

Grillkaiser
Supporter
Selbst wenn nicht (Wind ist manchmal ein Problem), man kann die Suppe auch im Innenraum kochen. DOpf oder sonstiges Guss Geschirr sind hier zu nennen.
 

Helge470

Grillkaiser
Bei meinem Grill geht das problemlos auf dem Seitenkocher, aber der ist auch nicht eben „preiswert“ im üblichen Sinn.

@Kalche
Welchen „preiswerten“ Grill hast Du denn ins Auge gefasst?
 

Hellboy76

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Auch mit den günstigen Seitenbrennern klappt das, da ja beim Auskochen der Deckel auf dem Topf ist.
Die Zeit bis das Wasser erst mal kocht dauert natürlich etwas länger, aber für solche Aktionen bringt man ja eh etwas Zeit mit, oder?

Gruß,

Hellboy76
 

Calvi

Vegetarier
Also bei meinem E 320 funktioniert das perfekt. Wir machen fast alles draußen, das war auch ein kriterium beim Kauf des Grills für mich..........der Seitenkocher. Die Kochtemperatur zu regeln ist etwas frickelig da der Seitenbrenner eigentlich zu stark ist um etwas klein zu köcheln. Aufheizzeit ist bei uns schneller als in der Küche (Eisenplatte)................

LG Chris
 

Ollewah

Militanter Veganer
Bei meinem Rogue 425 finde ich für einige Gerichte den Seitenbrenner fast zu stark.
Einer eine Idee wie man den "runterdimmen" kann?
 

marvin78

Grillkaiser
Supporter
In den Wind stellen ;)

Bei meinem Genesis II ist es so, dass wenn ich den Regler kurz hinter "Zünden stelle", also etwas über der höchsten Stufe, dass ich dort die kleinste Flamme habe. Das ist etwas fummelig einzustellen. Bei Wind benötige ich das nicht aber bei Windstille ist das eine gute Stufe für viele Sachen. Es gibt Leute, die mit speziellen Reglern den Gasdruck vermindern. Das kann jedoch in die Hose gehen.
 

Ollewah

Militanter Veganer
In den Wind stellen ;)

Bei meinem Genesis II ist es so, dass wenn ich den Regler kurz hinter "Zünden stelle", also etwas über der höchsten Stufe, dass ich dort die kleinste Flamme habe. Das ist etwas fummelig einzustellen. Bei Wind benötige ich das nicht aber bei Windstille ist das eine gute Stufe für viele Sachen. Es gibt Leute, die mit speziellen Reglern den Gasdruck vermindern. Das kann jedoch in die Hose gehen.

Habe leider nur begrenzt die Möglichkeit den Grill zu stellen.. Aber werde ich mal probieren, danke für den Tipp!
 

Helge470

Grillkaiser
Ich brate hier Bratkartoffel, schmore Gemüse und Pilze und koche Saucen und andere Beilagen. Das Ding ist völlig ausreichend für nahezu alles.
Wenn ich mir die Informationen aus dem Internet zusammensuche, hat der Seitenbrenner des Charbroil Performance 340 B ~2,7kW, der bei meinem Summit 3,5kW, da sollte der Unterschied nicht so groß sein.
 

Arnd

Unerbittlicher Gastrokritiker & Inspektor a.D.
Ich brate hier Bratkartoffel, schmore Gemüse und Pilze und koche Saucen und andere Beilagen. Das Ding ist völlig ausreichend für nahezu alles...

Moin @Helge470

stimme Dir völlig zu.
Aber auch auf kleinster Stufe reduziert mein Seitenbrenner noch Soße (z. B. Kisch-Zwiebel-Soße) ein. :D :thumb1: :D

Munter bleiben,
Arnd
 
OP
OP
Kalche

Kalche

Veganer
5+ Jahre im GSV
Vielen Dank für Eure Antworten.
Wahrscheinlich mache ich mir wieder viel zu viele Gedanken...:D
 

marvin78

Grillkaiser
Supporter
Ich mache darauf auch alles mögliche (in dem Fall der Seitenbrenner im Genesis II mit ebenfalls 3,5 kw). Ich erhoffe mir durch den demnächst neuen Platz in der "Grillhütte" noch mehr Beständigkeit. Missen möchte ich den Seitenbrenner auf gar keinen Fall. Es kommen noch ein paar Kochplatten dazu.
 

Helge470

Grillkaiser
Moin @Helge470

stimme Dir völlig zu.
Aber auch auf kleinster Stufe reduziert mein Seitenbrenner noch Soße (z. B. Kisch-Zwiebel-Soße) ein. :D :thumb1: :D

Munter bleiben,
Arnd
Gut, ich habe den noch nie zum Low&Slow Kochen verwendet, ich verwende den ausschließlich für Sachen, die zum Grillgut benötigt werden und wenn die fertig sind, werden die schlicht gegessen :-)
Wer das Ding als Alternative zur Küche vwerden will, wird sicher ein Problem haben, den Inhalt kleiner Töpfe nicht zu reduzieren oder anzubrennen, da gebe ich Dir völlig recht, aber ich denke, dafür sind die nicht gedacht, die Flamme braucht eine Mindestgröße, um nicht vom Wind ausgepustet zu werden.
 

Arnd

Unerbittlicher Gastrokritiker & Inspektor a.D.
Moin @Helge470

gebe Dir völlig recht.
Wir haben allerdings eine Küche mit relativ schlechtem Dunstabzug. Daher landen Zwiebeln und Fisch fast ausschließlich auf dem Seitenbrenner und werden dann - Räucherbrenner auf kleinster Stufe an - bei ca. 70 - 80 Grad im Grillraum warm gehalten, falls die anderen Sachen noch nicht fertig sind.

Munter bleiben,
Arnd
 
Oben Unten