• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Lendensteaks und Kartoffel-Trüffel-Auflauf

Bratengriller

Grillkönig
Letzte Woche hat mir mein Biobauer ein ganz schönes Stück geliefert: Lende vom bayerischen Biorind.
IMG_0597.jpg


Davon gab's gestern Steaks, gut 1 kg Fleisch reicht grad für vier Portionen.
IMG_0601.jpg


Die Steaks habe ich insgesamt etwas über 6 Minuten direkt angegrillt. Danach habe ich einen der zwei Kohlekörbe entfernt, den anderen zur Seite geschoben und die Steaks indirekt auf 55° KT gezogen.
IMG_0605.jpg


Als Beilage gab's Kartoffel-Trüffel-Auflauf. Kartoffel in feine Scheiben schneiden und in halb Milch, halb Wasser ca. 1/2 Stunde vorkochen.
IMG_0595.jpg


Den Trüffel sehr fein hobeln - der Jahreszeit gemäß aber "nur" Sommertrüffeln, wie man unschwer an der Farbe erkennen kann. Dafür habe ich zur Verstärkung des Geschmacks noch ein paar Tropfen Trüffelöl vom Alba-Trüffel verwendet. Im Winter gab's diesen Auflauf mal mit frischer Norcia-Trüffel, was natürlich nochmal ein ganz anderes Geschmackserlebnis ist.
IMG_0603.jpg


Kartoffel und Trüffel in eine Auflaufform schichten, mit Sahnesauce übergießen und mit Parmesan bestreuen. Das ganze im Backofen kurz gratinieren, fertig!
IMG_0607.jpg


Zum Tellerbild kam ich leider nicht mehr, aber hier das fertige Steak. Den Garpunkt habe ich ganz gut getroffen, ich hab aber auch geschummelt und ein Thermometer verwendet.
IMG_0609.jpg


Fein war's! Das Steak zerging förmlich auf der Zunge und hatte einen herrlichen Eigengeschmack. Der edle Auflauf war ein würdiger Begleiter für dieses herrliche Fleisch.
 

Anhänge

  • IMG_0595.jpg
    IMG_0595.jpg
    47,8 KB · Aufrufe: 643
  • IMG_0597.jpg
    IMG_0597.jpg
    104,1 KB · Aufrufe: 742
  • IMG_0601.jpg
    IMG_0601.jpg
    126,7 KB · Aufrufe: 639
  • IMG_0603.jpg
    IMG_0603.jpg
    104,7 KB · Aufrufe: 567
  • IMG_0605.jpg
    IMG_0605.jpg
    192 KB · Aufrufe: 595
  • IMG_0607.jpg
    IMG_0607.jpg
    174,8 KB · Aufrufe: 623
  • IMG_0609.jpg
    IMG_0609.jpg
    133 KB · Aufrufe: 594
1 Sack Briketts - 7,99 €
1 kg Bio-Rinderfilet - ca. 45,- €
30g Sommertrüffel - ca. 20,- €

Perfekte Zubereitung, Geschmacksexplosion und deshalb nicht zum Tellerbild kommen - unbezahlbar!

Wenn's nur halb so geil geschmeckt hat wie es aussieht, bin ich extrem neidisch! :wiegeil:
 
Du hast hochwertige Zutaten gut zubereitet!

Gargrad super erwischt und schöne Röstaromen, dazu das leckere Gratain - mmh!

TOLLE VERGRILLUNG
 
Super.

Würd ich mich glaub ich noch nicht trauen solche "Werte" zu vergrillen...
 
Nur zu! Viel kann man beim Lendensteak eigentlich nicht falsch machen. Ich hab ja auch als Hilfsmittel ein Thermometer benutzt, Profis kommen natürlich ohne aus.

Und zum Kartoffel-Trüffel-Auflauf: Sommertrüffel kosten nicht viel, sind aber auch nicht so aromatisch. Deshalb habe ich auch zusätzlich noch Trüffelöl verwendet, was aber auch nicht teuer ist. Die Variante mit Wintertrüffel ist natürlich schon Luxus, ich habe letzten Winter beim italienischen Gemüsehändler meines Vertrauens 1,50 Euro pro Gramm bezahlt. Wenn man eine 20g-Trüffel für zwei Portionen rechnet sind das also 15 Euro pro Portion. Wobei das eigentlich auch wieder erschwinglich ist, man isst es ja nicht jeden Tag.
 
@Bratengriller - sieht lecker aus !!!! wozu dient das Bändchen rundum wenn ich fragen darf ???
LG
M
 
Hallo,

sieht Super aus :v:
Das Gratin gefällt mir auch sehr, und uns gibt's Trüffel meist nur mit Pasta.

Gruß Mike
 
wozu dient das Bändchen rundum wenn ich fragen darf ?
Das war der mehr oder weniger vergebliche Versuch, das Fleisch durch Bridieren in Form zu halten. Vergeblich, da das Küchengarn auf dem Grill bei zwei von vier Stücken sofort verbrannt ist.
 
Da braucht man doch wirklich kein Restaurant mehr..... Sauber
 
Zurück
Oben Unten