• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Low Cost Gärbox für um die dreißig € selber bauen

Gasgriller1103

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hallo ihr lieben Brotkünstler,

dank diesem lieben netten und verkaufstüchtigen Herrn aus Pirmasens hier aus dem Forum, wie war doch gleich sein Name?, irgenwas mit einer Sekte hatte der zu tun ;), bin ich doch nun gezwungen worden einen Holzbackofen in meinen Garten zu stellen.
Übrigens ein Zwang den ich bis jetzt nicht brereut habe. Danke Thomas!
Aber das nur am Rande.
Bei der Einarbeitung in die Materie kommt man nicht an dem einen oder anderen Brotbackforum vorbei.
Beim Studieren der Rezepte stößt man dann zwangsläufig immer wieder darauf, wie wichtig doch die Temperatur ist wenn man dem einen oder anderen Teig Zeit und Ruhe geben muss damit er backfertig werden kann.
Also dachte ich mir ich probiere mich mal an dem Selbstbau einer Gärbox, die erstens nicht viel Platz braucht, zweitens nicht so teuer ist und drittens und damit am wichtigsten auch von mir Depp zusammen zu bauen ist.
Vorab sei bemerkt, ich bin mit keinerlei handwerklichem Geschick ausgestattet.
Ich bin bloß ein Behördenangestellter, und die arbeiten eher selten handwerklich.

Aber was soll ich sagen, selbst ich hab das hin bekommen und deshalb möchte ich hiermit evt. dem Einen oder Anderen Mut machen so ein Ding selbst in Angriff zu nehmen.
Was braucht man dafür:
Ein Cuttermesser; eine Rolle Aluminiumklebeband; einen halben Meter Kabel (in meinem Fall 3x1,5 Quadrat Flex).
diese Lampenfassung incl einer 25 Watt Glühbirne
http://rover.ebay.com/rover/1/707-5...0001&campid=5337467401&icep_item=190624891634
diese oder eine ähnliche Styroporbox
http://rover.ebay.com/rover/1/707-5...0001&campid=5337467401&icep_item=361174436348
sowie dieses Temperatursteuerungsgerät
http://rover.ebay.com/rover/1/707-5...0001&campid=5337467401&icep_item=201172101805

Zusammengezimmert sieht das dann in Etwa so aus:
IMG_7164.JPG

Gut, das Glas in der Mitte ist kein Standart, lag aber noch in der Bastelecke meiner GöGa.
Und ich dachte mir wäre nett rein schauen zu können ohne den Deckel lüften zu müssen.
Das nennt sich wohl Bastelglas, ist aus Plastik und im Bauhaus für wenig Geld zu erstehen.

An dem Unterteil war nur in einer Ecke ein wenig Klebeband anzubringen, damit die in dieser Ecke hängende Glühbirne nicht gleich das Styropor zum schmelzen bringt (die Sorge war aber unbegründet). So warm wirds nicht!
IMG_7154.JPG

Also dann schneidet man mit dem Cuttermesser einen passenden Schacht für das Temperatursteuergerät in den Deckel und an einer anderen Ecke des Deckels befestigt man mit dem Aluband die Lampenfassung. Und zwar an der Ecke die beim schließen an der zuvor von innen beklebten Ecke des Unterteils sich befinden würde.
Das ganze mit den Kabeleien verbinden und eigentlich ist es dann schon fertig. siehe hier
IMG_7156.JPG
Was auf diesem Bild nicht ganz deutlich wird ist, dass ich den Stecker des Steuerteiles an der Seite des selben durch den Deckel nach Außen geführt habe und mit dem Aluband Außen fixiert habe
Übrigens, das schwarze Stück Kabel auf der linken Seite ist der Temperatursensor der im Lieferumfang dabei war. Im geschlossenen Zustend hägt der so 3-4 cm über dem Boxboden im Inneren.
Der smarte Nebeneffekt bei dieser Art zu heizen ist auch noch Licht im Inneren zu haben.
Gut für diejenigen unter Euch die kein Guckloch im Deckel platzieren dürfte dieser Vorteil aber eher marginal sein.
IMG_7158.JPG


Ein ganz klein wenig Hilfe beim Verdrahten hatte ich dannn aber doch denn für mich Tintentäter erschloss sich der Schaltplan der auf dem Steuergerät aufgedruckt war nicht so direkt.
Aber dafür habt Ihr ja jetzt mich. Nur kurz Bescheid geben und ich erstelle mal einen Plan für Elektrolaien.

So, und nun viel Spaß beim Nachbasteln für knapp dreißig Euro

Und da es hier ja mit Sicherheit einige unter Euch gibt die handwerklich um einiges geschickter sind als ich hat evt. auch noch einer eine Idee wie man auch noch Lufteuchtigkeit in die Box bringen könnte.
Kostengünstige Vorschläge sind immer willkommen, denn wie ich Oben schon geschrieben habe, ich bin ein armer Behördenmitarbeiter. Und außerdem im teuersten Forum der Welt unterwegs.

Ach noch ein paar Fakten zu diesem Steuerteil:
Einstellbare Ziel-Temperatur -50 bis +99,9 Grad in 0,1er Schritten
Einstellbare Temperaturdifferenz zur Zieltemperatur bei der ein Kühl und/oder auch ein Heizkreis aktiviert würde von bis zu 10 Grad in 0,1er Schritten.
Und eine einstellbare Schaltverzögerung wie es wohl ein Kühlkompressor erfordern würde von 1; 2 oder 3 Minuten.
Kalibrieren kann man das Gerät auch um plus minus 10,0 Grad.

Die 25 Watt Birne reicht um bis zu 40 Grad in der Box zu produzieren. Mehr sollten mit einer entsprechend stärkeren Birmen möglich sein. Aber bitte keine 500 Watt ´Halogenstrahler verwenden das dürfte die Konsitenz des Styropors wohl negativ beeinflussen. Meine Birne hat überhaupt keinen Eifluss auf das (oder heißt es den) Styropor.

Gruß Laas
 

Anhänge

  • IMG_7164.JPG
    IMG_7164.JPG
    165,2 KB · Aufrufe: 5.929
  • IMG_7154.JPG
    IMG_7154.JPG
    117 KB · Aufrufe: 5.556
  • IMG_7156.JPG
    IMG_7156.JPG
    135,3 KB · Aufrufe: 5.588
  • IMG_7158.JPG
    IMG_7158.JPG
    124,6 KB · Aufrufe: 5.530

krillsportler

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hast du die Box schon im Einsatz? Wenn ja, wie gut hält sie die Temperatur?
Ich habe eine selbst gebaut (http://www.grillsportverein.de/foru...einer-mal-groesser.227278/page-2#post-2137593) mit demselben Thermostat und einer 40W Birne. Mein Temperaturfühler befindet sich allerdings am Boden der Box, damit ich sicher sein kann, dass sie auch gut durchgewärmt ist. Die Zieltemperatur ist schnell erreicht, aber sie fällt auch wieder recht schnell.
Beim nächsten Brot müsste ich mal stoppen, wie lange es dauert, bis sie um 1° gesunken ist, z.B. von 24°C auf 23°C.
 
OP
OP
G

Gasgriller1103

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hallo Stefan,
Bei 30 Grad braucht sie so ca zwei Minuten um auf 29 Grad zu fallen und braucht dann etwa 30 Sekunden um wieder um ein Grad einzuheizen.
Aber ich denke das das auch ganz stark von der Gesamtmenge die in der box steht abhängig sein wird. Je mehr Masse erst einmal aufgeheizt ist desto länger bleibt die Temperatur stabil.
Meine Beobachtungen waren mit einer leeren box.

Gruß laas
 
OP
OP
G

Gasgriller1103

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hallo Männer,
da nun schon der Eine oder Andere nach einem Schaltplan gefragt hat!
Hie für die Allgemeinheit.

Schaltplan.pdf
 

Anhänge

  • Schaltplan.pdf
    619,8 KB · Aufrufe: 1.003
Oben Unten