• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

LPG Amerika = LPG Europa? Betriebsdruck?

Fleischeslust

Veganer
5+ Jahre im GSV
Mahlzeit,

der Vater von meinem Kumpel hat einen Fuego Gasgrill aus Amiland mitgebracht. Dessen Gasflaschen Anschluss passt jetzt nicht auf die hiesigen 5, 11 und 33 kg Flaschen.

Er sucht nun eine Möglichkeit, den Gasgrill mit hiesigen Gasflaschen zu betreiben.

1. Weg: Umbau des Gasgrills auf 50mbar Betriebsdruck, in dem einfach ein deutscher Druckminderer mit entsprechendem Anschluss an den Schlauch gemacht wird statt dem Amiteil.
Meine Frage: Kann man einen Grill, der für einen Betriebsdruck von 28mbar ausgelegt ist, überhaupt mit 50 mbar betreiben? Muss man zwingend den 28mbar Druckminderer benutzen?

2. Weg: Adapterstück, das zwischen deutsche Gasflasche und amerikanischen Gasflaschenanschluss geschraubt wird. So wird der ursprüngliche 28mbar-Druckminderer benutzt. Jetzt stellen wir uns die Frage, inwiefern sich die Zusammensetzung des Ami-LPG von unserem LPG unterscheidet. Hat es eine andere Klopffestigkeit? Kann man diesen Umbauweg problemlos wählen oder gibt es da Probleme mit dem Gas?

Danke für Eure Antworten

Gruß

fleischeslust
 

obscurus

Militanter Veganer
Hier müßte eigentlich alles stehen...
In Kürze: Hab den "Umbau" mittels Adapter gewählt wegen den deutlichen Hinweisen auf Webers Seiten.
 
Oben Unten