• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Mal wieder gewurstet - Diesmal Salsiccia

FrankST

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Momentan bin ich voll im Fluss. Ich könnte Pökeln, Koche und Wursten was das Zeug hält, wenn ich mehr Zeit hätte.
Ideen sind reichlich vorhanden, auch die ToDo-Liste ist noch ganz schön voll.
Also wurde heute mal wieder das Equipment aus dem Keller hochgeholt und Salsiccia gemacht.
Ich habe folgendes Rezept verwendet - Angaben pro Kilogramm:

700 g Schweineschulter
300 g Schweinerückenspeck
20 g Kochsalz
2 g Pfeffer
7g Fenchelsamen
1 g Piment
1 g Rosmarin
0,5 g Lorbeerblatt
0,5 g Macis
0,5 g Wacholderbeeren
42 g Weißwein
10 g frischen Knoblauch
Schweinedarm Kaliber 28/30

Den Darm habe ich bei Hausschlachtebedarf.de gekauft.

Zuerst habe ich die Gewürze abgewogen und gemischt. Danach das Fleisch in Wolfgerechte Stücke geschnitten und mit den Gewürzen vermengt.
Anschließend für eine Stunde in den Gefrierschrank. In der Zwischenzeit die restlichen Gewürze wieder weggeräumt und den Fleischwolf und Wurstfüller vorbereitet.

Nachdem die Stunde um war, wurde das gewürzte Fleisch durch die große Scheibe des Flischwolfes gedreht und gut mit dem Weißwein vermischt.

Anschließend kam das Brät in den Wurstfüller und der Darm auf die Tülle.
Das restliche Brät aus dem Wurstfüller habe ich zur Erstverkostung gleich in der Eisenpfanne gebraten und mit einer Tasse Kaffee auf der Veranda im Sonnenschein genossen.

_DSC1297.JPG

_DSC1300.JPG

_DSC1302.JPG

_DSC1304.JPG

_DSC1305.JPG

IMG_4830.JPG

IMG_4833.JPG

_DSC1310.JPG

IMG_4827.JPG

_DSC1311.JPG
_DSC1313_1.JPG
_DSC1314.JPG
_DSC1316.JPG
IMG_4834.JPG
IMG_4835.JPG

_DSC1317.JPG

IMG_4839.JPG
IMG_4840.JPG
IMG_4841.JPG


Was soll ich sagen? Die sind nicht schlecht geworden. Heute abend werden die ersten fünf vergrillt - Ich bin gespannt drauf.
Aber nach den Fränkischen, bin ich echt stolz drauf, dass auch die Salsiccia gut geworden sind.

Gruss,
Frank
 

eibauer

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Momentan bin ich voll im Fluss. Ich könnte Pökeln, Koche und Wursten was das Zeug hält, wenn ich mehr Zeit hätte.
Ideen sind reichlich vorhanden, auch die ToDo-Liste ist noch ganz schön voll.
Also wurde heute mal wieder das Equipment aus dem Keller hochgeholt und Salsiccia gemacht.
Ich habe folgendes Rezept verwendet - Angaben pro Kilogramm:

700 g Schweineschulter
300 g Schweinerückenspeck
20 g Kochsalz
2 g Pfeffer
7g Fenchelsamen
1 g Piment
1 g Rosmarin
0,5 g Lorbeerblatt
0,5 g Macis
0,5 g Wacholderbeeren
42 g Weißwein
10 g frischen Knoblauch
Schweinedarm Kaliber 28/30

Den Darm habe ich bei Hausschlachtebedarf.de gekauft.

Zuerst habe ich die Gewürze abgewogen und gemischt. Danach das Fleisch in Wolfgerechte Stücke geschnitten und mit den Gewürzen vermengt.
Anschließend für eine Stunde in den Gefrierschrank. In der Zwischenzeit die restlichen Gewürze wieder weggeräumt und den Fleischwolf und Wurstfüller vorbereitet.

Nachdem die Stunde um war, wurde das gewürzte Fleisch durch die große Scheibe des Flischwolfes gedreht und gut mit dem Weißwein vermischt.

Anschließend kam das Brät in den Wurstfüller und der Darm auf die Tülle.
Das restliche Brät aus dem Wurstfüller habe ich zur Erstverkostung gleich in der Eisenpfanne gebraten und mit einer Tasse Kaffee auf der Veranda im Sonnenschein genossen.

Anhang anzeigen 2461493
Anhang anzeigen 2461495
Anhang anzeigen 2461496
Anhang anzeigen 2461497
Anhang anzeigen 2461498
Anhang anzeigen 2461507
Anhang anzeigen 2461508
Anhang anzeigen 2461499
Anhang anzeigen 2461506
Anhang anzeigen 2461500 Anhang anzeigen 2461501 Anhang anzeigen 2461502 Anhang anzeigen 2461503 Anhang anzeigen 2461509 Anhang anzeigen 2461510
Anhang anzeigen 2461504
Anhang anzeigen 2461511 Anhang anzeigen 2461512 Anhang anzeigen 2461513

Was soll ich sagen? Die sind nicht schlecht geworden. Heute abend werden die ersten fünf vergrillt - Ich bin gespannt drauf.
Aber nach den Fränkischen, bin ich echt stolz drauf, dass auch die Salsiccia gut geworden sind.

Gruss,
Frank
Mir geht es ähnlich.
Ich hätte auch alles so wie Du gemacht...bis auf eines...ich hätte Bier statt Kaffee getrunken :-)
 

Lanzarolo

Dr.Jekyll & Mr.Tom
5+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
I love Salsiccia.
Die muß ich unbedingt auch mal wieder machen.
:prost:
 
OP
OP
FrankST

FrankST

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Da hast Du ja richtig rein gehauen.
:ks:Stell mal den ersten Buchstaben Deiner Überschrift auf den Kopf, Du hast doch Schwein und nicht Wal verwurstet.:ks:
Danke, ist korrigiert. Das ist mir gar nicht aufgefallen....:o

Gruss,
Frank
 

Sizzlebear aka Grillbärt

Vollblut Brutzler & Grillspaßvirtuose
Supporter
Ich bin ja ein so genannter Wurstling und befinde mich am Anfang der Wurstzubereitungskette, bin aber auch seit Ewigkeiten ein Salsiccialover.
Experimentiere ja gerade mit der Fee und wollte demnächst auch ne Salsicciavariante als Brühwurst machen, da kommt mir dein Rezept gerade recht als Leitfaden.
Die sehen echt klasse aus, auch die Bulettchen, danke fürs teilen.
:anstoޥn:
 

emmeff

Dauer-Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Moin Frank,

deine Salsiccia sieht klasse aus; das Rezept liest sich auch gut.

Ich mache auch regelmäßig Salsiccia, allerdings kommt die bei uns nicht in den Darm, sondern wird direkt zu Sugo weiter verarbeitet.


Gruß aus Ostfriesland

Martin
 

nollipa

Pizzaforscher
5+ Jahre im GSV
Wow - das glaub ich muss ich bookmarken. Brauch ich einen Wurstfüller....?
 

Mi-64

Militanter Veganer
Danke für das Rezept.
Zubehör vom "Hausschlachtebedearf" ist eingetrofen
Schweineschulter ist beim Globus bestellt , speck ist da.
ABER ich habe kein Wein :o
 
Oben Unten