• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Mal wieder - Newbie sucht Gasgrill bis ca 1000 EUR

kurvenfeger

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

ich möchte mich kurz vorstellen: ich heiße Can und bin 34 Jahre alt. Seit 3 Jahren wohne ich ich einem Eigenheim mit Terasse und einem kleinen Garten.

Bislang habe ich mir immer mit einem Baumarkt-Lavasteingrill beholfen, doch jetzt soll echte Grilllaune her! :kugel:

Ich grille im Sommer ca 3x pro Woche, bislang immer recht eintönig - das soll sich nun ändern.

Doch nun stellt sich für den Laien die große Preisfrage: welchen nehmen?

Als Budget würde ich ca 1000 EUR anpeilen, gerne weniger, wenn es sich lohnt auch etwas mehr.
Ich hätte gerne mehrere Grillzonen, um Zucchinischeiben und Steaks gleichzeitig zubereiten zu können. Die Gasflasche sollte wenn möglich im Schrank verschwinden - muss aber nicht sein. Vorallem lege ich wert auf gute Verarbeitung. Ich brauche keinen mit Festures überladenen Grill, bei dem sich bei jedem Öffnen der Deckel verzieht.

Ob Edelstahlroste ein Must-Have sind weiß ich nicht, sie sprechen mich auf jeden Fall sehr an.

Momentan spricht mich am ehesten ein Weber Genesis E310 mit Edelstahlrosten an. Allerdings kostet er 1100 EUR und ich habe die Befürchtung, dass es bei anderen Herstellern ein deutlich besseres Preis-Leistungsverhältnis gibt...

Nun habe ich von Herstellern wie Napoleon, Outdoorchef und Grand Hall gelesen.

Was wäre Eure Wahl und warum?

Danke!
 

bullrich

Youtube-Bot
schau mal nach Napi und Weber...

aber Eigenheim mit Garten schreit eigentlich nach mehreren Holzkohlegrills !

such mal BGE und Weber, Joe`s oder Farmer :D

:prost:
 

utakurt

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Bis 1000 EUr ist eh eine Meng Spiel raum!

Für wieviel Personen grillste den meistens?

Du solltest schauen, dass die Brenner so laufen: | |
und nicht so: _

; also weg von Dir und nicht quer zu Dir - damit kannst Du bessere Temperaturzonen schaffen!

Wenn Du Temperaturzonen schaffen willst, wirst du min. 4 Brenner brauchen und einen Backburner lege ich Dir Spießhühnchen ans Herz!


Eine bestimmte Marke möchte ich ausdrücklich nicht empfehlen; dazu gibt hier 'ne Menge Postings zu den von Dir genannten Herstellern
:AufDich:
 
OP
OP
K

kurvenfeger

Militanter Veganer
Hallo Bulli,

vielen Dank schon mal!:prost:

Leider ist es "nur" ein Reihenmittelhaus und der Garten recht klein, außerdem bin ich eher der Komfortgriller, der gerne mal abends nach der Arbeit auf die Schnelle zwei Steaks auf den Grill haut... Also Gas sollte es als Erstgrill schon sein.

Bei Weber bin ich ja wie erwähnt schon gelandet, der Genesis E310 wäre aber mit Abstand der Teuerste bei der geringsten Ausstattung.
Und ich möchte nicht 30% meines Geldes in Marketing investieren :thumbdown:

Bin gestern über den Outdoorchef Wellington gestolpert, der kostet gerade mal die Hälfte (599EUR). Wie ist hier die Verarbeitung einzuschätzen?

Weiß jemand, woe man sich im Großraum München mal sämtliche Modelle anschauen kann? In den Baumärkten haben sie meist nur Weber...

Einen sonnigen Tag und frohes Grillen:thumb1:
 

Butterkeks

Bundesgrillminister
1000 Euro? Die Antwort kann eigentlich nur Outdoorchef Venezia heissen!

Das ist der universellste Gasgrill, den ich kenne. Von klasse Pizza bei 350° C, indirekte Braten, direkte Steaks & Würstel,sogar große Paella oder als Backofenersatz taugt das Gerät. Es gibt sogar einen Wok-Aufsatz für die Kugel.
Und der Steakbrenner nebenan ist ideal für größere Mengen Steaks, die man dann bequem in der Kugel bei kleiner Hitze gar ziehen lassen kann.

Glaube mir, ein Edelstahlgrillrost schaut schön aus, pflegeleicht und vom Ergebnis gleich ist aber der emaillierte Rost von ODC, und es gibt nichts besseres als einen Gusseisenrost für ein anständiges Branding & Röstaromen bei direktem Grillen.

Grüße
Christian
 

indebaer

Militanter Veganer
Ich empfehle als Marke Grand Hall, selbst habe ich davon den 321 in Edelstahl, mittlerweile getuned mit Edelstahl Flammenverteilern, Grillrosten, einer zweiten Grußplatte und dem Drehspieß.

Der liegt deutlich unter 1.000 Euro, kann aber mit Zubehör bis darüber hinaus zugestopft werden.

Du wolltest noch wissen warum:

Die Gaseinheit kommt vormontiert, das ganze Dingen ist in wenigen Schritten aufgebaut und sehr hochwertig von Material und Verarbeitung. Die Flasche (groß oder klein) verschwindet hinter einer Tür. Auch Kleinigkeiten wirken durchdacht.

Seit 2 Jahren grille ich damit und bin hochzufrieden. Seit 2 Jahren steht das Dingen auch immer draußen (natürlich mit Schutzplane) und alles ist gut. Nur zwei Problemchen: Die Seitenteile (in schwarz) bleichen ungleichmäßig aus und eine Schraube hat Flugrost.

Auch wenn hier viele auf Weber schwören, meine persönlichen Erfahrungen sind nicht so doll. Der erste Grill von Weber war auch gleich mein letzter. Völlig passungenau schon beim Gestell, Material mutet billig an (bpsw. die Türe, dünnes Blech, bei Grand Hall eine richtige Türe aus Edelstahl, schön breit die so satt zufällt wie bei Mercedes ;-) Auf den Rosten klebte wegen defekter Beschichtung das Fleisch fest, aus Entrecote wurde Gulasch. Und als Krönung noch der mieserable Service von Weber, keine Ansprechpartner und nicht dazu in der Lage mir noch in der gleichen Saison (es war März!) einen Ersatzgrill zu beschaffen.

Dann nach langer Suche bin ich auf Grand Hall gestoßen und nachdem ich ihn hatte, wusste ich, dass es eine sehr gute Entscheidung war.
 
OP
OP
K

kurvenfeger

Militanter Veganer
Vielen Dank für Eure ausführlichen Tipps!

Habt ihr die Kisten blind bestellt oder vorher ausführlich befummelt?
Welche Läden haben denn eine solide Ausstellung? Hat jemand Erfahrungen im Raum München?

P.S.: Meistens grille ich für 2-4 Personen, können aber auch schon mal 16 Leute sein...
 

Dodge

Pitmaster
10+ Jahre im GSV
....:hmmmm:


Bei 1000 Euro Budget würde ich mir nur einen Napoleon Prestige II zulegen !
Ich hatte einen Napoleon Ultra-Chef und war zufrieden.......vor allem was die Brennerleistung angeht ........ da gibt es kaum Vergleichbares.......



.....kostet zwar etwas mehr.....aber ist IMHO einer der geilsten Gasi's überhaupt !

Schau mal in die Sendungen von "License to Grill" dort wird dieses Modell verwendet......
 
OP
OP
K

kurvenfeger

Militanter Veganer
Ihr seid klasse! :gs-rulez:

Der Grand Hall 321 ist ja preislich echt im Rahmen, allerdings finde ich den nur in schwarz, also nicht Edelstahl. Gibts das Modell noch in SS?

Der Napoleon Prestige II mag ja echt schön sein, aber ich habe ihn nicht unter 1700 EUR gefunden :-( Das ist dann doch aweng viel.

Wer billig kauft kauft zweimal, ich weiß, aber da bekomme ich Ärger:domina:

Die Schmwerzgrenze wäre der Grand Hall Professional 529 (1299EUR), aber den echten Mehrwert zum 321 sehe ich nur bedingt.

Und diese Gaskugelgrills... ich weiß nicht so recht... Bringen die es wirklich?
 

bullrich

Youtube-Bot
blos keinen Grandhall :( dann lieber einen Napoleon ( rauskram )

Napoleon Ultrachef US405RSBIPSS DOOR EDS

oder

Napoleon Ultrachef UP405RBPSS EDS

:prost:

P.S. hatte bisher ca. 20 Grills testen können..... :pfeif:
 

jellobiafra

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Napoleon regelt.
Die Empfehlung von Dodgeman ist mit Sicherheit top.
Oder Ultra Chef.

Und imho lieber keinen Grandhall.


(ich sollte schneller schreiben, Bullrich hat recht.)

Grüße aus der Wetterau.
 
OP
OP
K

kurvenfeger

Militanter Veganer
Also wenn ich meinen Traumgrill beschreiben müsste - so als völlig Ahnugsloser der bislang fast nix gesehen hat - dann hätte ich gerne den Weber Summit 450 zum halben Preis und Möglichkeit die Gasflasche reinzupacken...

Ich schau mir am Wochenende mal Eure ganzen Vorschläge in Ruhe an....

Kommt hier jemand aus München oder südlich und mag mir mal seinen Grill zeigen
 
OP
OP
K

kurvenfeger

Militanter Veganer
also ich habe diesen:
Gasgrills, Gasgrill-Zubehör und Weinkühlschränke | Angebote von Coobinox

bin immer noch sehr zufrieden.....die möglichkeiten sind fast unbegrenzt, ob allein oder für eine kleine horde hungriger ;-)
Jessas, das ist ja ein Ding! :woot:

Ich hab zwar von Coobinox noch nie etwas gehört, aber die Kiste ist ja mal richtig dick ausgestattet!

Wie ist die Verarbeitung? Wie lange hast Du die Kiste schon? Der würde mir taugen, sofern die Erfahrungen top sind...
 
OP
OP
K

kurvenfeger

Militanter Veganer
blos keinen Grandhall :( dann lieber einen Napoleon ( rauskram )

Napoleon Ultrachef US405RSBIPSS DOOR EDS

oder

Napoleon Ultrachef UP405RBPSS EDS

:prost:

P.S. hatte bisher ca. 20 Grills testen können..... :pfeif:
Wie ist denn die LE-Serie von Napoleon zu bewerten?

Der LE485RSIBPSS ist ja mal recht schick vom Lesen her...
 

deepSeven

ZOG
10+ Jahre im GSV
Jessas, das ist ja ein Ding! :woot:

Ich hab zwar von Coobinox noch nie etwas gehört, aber die Kiste ist ja mal richtig dick ausgestattet!

Wie ist die Verarbeitung? Wie lange hast Du die Kiste schon? Der würde mir taugen, sofern die Erfahrungen top sind...

ich hab das teil jetzt schon ...ich glaub 3 jahre oder 2..müsste den thread rauskramen.
preis leistung sind top!

wie gesagt, du hast schön platz für direktes steakgrillen auf gussrost auf der einen seite
indirektes grillen auf der anderen seite und auf dem oberen rost ziehst du gebäck oder sonst was gar...und das alles auf einmal ;-)


ich bin sehr zufrieden
hier mal was zur grösse, das sind spiesse mit einer länge von 520mm
eine auflaufform mit 350mm und das ganze verliert sich he he

ach ja, er braucht 7min. auf 400 grad...sofer man sowas mal brauchen sollte
(300 grad mit schamott ist top für pizza)
IMG_0540.jpg
 

indebaer

Militanter Veganer
Der Grand Hall 321 ist ja preislich echt im Rahmen, allerdings finde ich den nur in schwarz, also nicht Edelstahl. Gibts das Modell noch in SS?
Wie ich letztens von meinem Importeur erfahren habe leider nein, nur noch die größeren Sportgeräte. Mit meinem 321 in komplett Edelstahl habe ich ein echtes Seltenheitsstück erworben :-)
 
Oben Unten