• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Masi`s Jamaican Jerk Pork

masi

Kistenguru
10+ Jahre im GSV
Hallo Sportler !!

Jeder von uns Verrückten, hat sowas, wie seine Todo List …
Irgendwann arbeitet jeder seine Liste ein bisserl ab – bis er wieder 3-4 Sachen dazu fügt…

Da wir ja Sulz am Plan hatten -
http://www.grillsportverein.de/forum/threads/masi-s-presswurst-und-haussulz.232734/
-und da muss man ja auch was essen -
war dieses WE das Jamaican Jerk Pork dran. Auch wenn der Plan anders aussah - Es war richtig genial!!!

Wie immer ist vorm eigentlichen Rezept, das recherchieren.
Da kommt man drauf das fast alle Rezepte im www irgendwie ident sind….nur die Menge der Chilis ändert sich…

Bei diesem Grillgericht aus Jamaika handelt es sich um einen Braten aus der Schulter oder aus dem Nacken eines Schweines, welcher mit einem Messer, Holzstab, Wetzstahl oder irgendeinem spitzen Gegenstand rundherum angelöchert wird, um die Gewürzpaste besser aufzunehmen. Dieser Vorgang wird jerken genannt.
Der gejerkte Schopf sollte mindestens 24 Stunden – besser 48 Stunden, zb. In Vaacum durchziehen.
Traditionell wird in Jamaica das Pork über Pimentholz gegrillt. Da es das hier nicht gibt,
helfe ich mir mit ein paar Pimentbeeren beim Räuchern aus.


Hier nun meine Version des Jamaican Jerk Pork:

Masi`s Jamaican Jerk Pork

Hauptdarsteller:

3,5 Kg Schulter oder Schopfstück vom Schwein (zugeputzt)


Marinadenzutaten:

10 Stück Birdeye-chilis (dieses Mal) oder Habaneros oder.......oder richtig scharf ...
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 Zwiebel
10 Knoblauchzehen (1 Knolle)
2x Daumendick frischen Ingwer (ca. 10 cm)
1 Bund Petersiliengrün
1 Bund Koriandergrün
3-5 EL Limettensaft
3-5 EL Erdnussöl
3EL Sojasauce
3EL Jamaika Rum
2-4 EL Weißweinessig
2-3 EL Salz
2-3 EL brauner Zucker
2 EL Thymian (getrockneter)
2 EL Majoran (getrockneter)
2 EL Piment geschrotet
1 EL schwarzer Pfeffer
1 TL Muskatnuß frisch gerieben
1 TL Zimtpulver

Die Zutaten hab ich nach Gefühl dazugegeben, hatte gerade keine Löfferl zur Hand ;))))
dürften aber etwa so gewesen sein.
Alles klein hacken und in den Mixer geben und mit der Sojasauce, dem Erdnussöl, Limettensaft, Jamaika-Rum sowie dem Weißweinessig zu einer dickflüssigen pastenartigen Marinade verrühren.


Vorbereitung:

Fleisch zuputzen und die Schwarte entfernen.
Marinade anfertigen.
(Ich hab zum Glück noch genug Jerkmarinade über - da kann ich dann nochmals probieren wie es wird wenn man sich an alle Pläne hält - die man sich selber geschmiedet hat)
Fleisch jerken und mit Marinade großzügig einreiben und einmasieren
(Gummihandschuhe anziehen – wegen den Chilis)
Im Vakuumbeutel mindestens 24 Stunden im Kühli durchziehen lassen.
(dieses mal nur eine Stunde - weil ich eben spontan war)


Am Grill Tag :

Fleisch temperieren und Grill vorbereiten

jerk (2).JPG


Das Grillgut über direkte Hitze beidseitig angrillen.
(hab ich dieses mal auch nicht gemacht - war mit der produktion der Sulz zu sehr beschäftigt)
Danach Grill indirekt auf 120°C bis 150°C einregeln.

jerk (3).JPG


jerk (4).JPG


jerk (5).JPG


In der Anfangsphase eingeweichte Buchenspäne, oder Chunks und Pimentkörner auf die Kohlen legen und öfters nachlegen, damit man ein tolles Raucharoma hat.
(Ja wie es so ist - des da oben wäre mein geplanter Weg - du hast eine Idee im Kopf - und schwups - vergisst du dann dies oder das...darum diesesmal ohne Piment - und ohne Rauch)

jerk (6).JPG


Nach ca. 3- 4 Stunden sollte eine KT von 70- 78°C erreicht sein.
Danach noch 10 Minuten in Backpapier einschlagen und rasten lassen.
(Dieses mal war der Hunger stärker als die Rastphase des Fleischerls..)

jerk (8).JPG


Das fertige Jerk Pork in dünne Scheiben tranchieren und servieren.

jerk (9).JPG



jerk (15).JPG


Die übriggebliebene Marinade kann man als Dip dazureichen.
(Nehm ich fürs nächste mal her ..)


Wunderbar duftend, hocharomatisch, rosa Smokerrand und butterzart - so sollte es werden!
Sunshine-Reggae für den Grill!!!!
Wenn Chili, Zimt und Ingwer auf Schwein treffen- schmeckt das Essen nach Karibik.


Landestypische Beilage wäre Reis , Bohnenpüree (Frijoles negros) oder Folienkartoffel

Bei uns gab es auf die schnelle Basilikumtoast und Bruschetta Toscana Toast

jerk (21).JPG


Ja - das wird die Tage nochmals probiert ...
Aber der Geschmack war so schon Hammermässig !!!!
Chili hatte ich bewusst niedriger dosiert - da einige "Nichtscharfesser" mit dabei waren...aber nächstes mal dann...
Lg Martin

jerk (10).JPG
 

Anhänge

Grillkönig_Deluxe

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Super Masi,sieht echt lecker aus! JJP steht auch schon länger auf meiner Liste.
 

BBQ_Franko

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Wow super! Sehr schön gemacht! :)
 

Andi002

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Sehr schön Martin!

Könnte ich jetzt auch mal ein Stückchen essen.

Andi
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
JJP ist genial ... ich schwelge gerade in Erinnerungen ans Waldviertel vor vielen Jahren :sabber:

:prost:
 

Tommy69

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Das gab es bei mir das letzte mal zum WM Finale - verbinde es also mit positiven Erinnerungen:D
Als Beilage kann ich übrigens den Kokos-Bohnen-Reis aus diesem Rezept empfehlen. Schmeckt und neutralisiert wunderbar die Schärfe:-)
 

Paella

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
....kaum ist es von Deiner ToDo-List verschwunden, ist es auf meiner angekommen. :thumb1:
Das sieht so lecker aus, das ich das auch mal machen muss.
 

Big Jova

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Ok, wieder was für die Liste JJP muss bald nachgebaut werden. Danke fürs Posten.
 

Bruco

Bauchveredler & Master of Maggisfaction
5+ Jahre im GSV
Supporter
Mich hat das Jerk Pork geil gemacht ... aber so richtig :thumb1:
 

carmai24

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Sieht gut aus Dein JJP:thumb2:.
Steht bei mir auch schon länger auf der ToDo-Liste. Muß ich unbedingt mal machen.
 

reiterrud

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Geil - Geil - Geil - mehr kann ich dazu nicht sagen

Rudi
 

Kirby

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Meine To Do Liste wurde gerade erweitert :-) Sieht echt gut aus :thumb1:
 

obstfreund

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Super :thumb2:

An Saftigkeit kaum zu überbieten. Ein Traum!
 

Frank

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Geil ...... Wer die Marinade roh probiert,ist der König der Party.
 
Oben Unten