• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Materialfragen für Grill

Torso73

Veganer
Hallo
Hätte da die ein oder andere Frage zum Thema Grill bauen
und das verziehen vom Material....
Material soll VA 1. 4301 werden , ist das ok ?
Aus 25x25x2 wollte ich einen Rahmen bauen, ca 1600x 500 mm
unten und oben vorm zusammenschweißen 8,5 er Löcher reinbohren
8 mm Rundstahl rein, und dann zusammenbraten...
verzieht sich das auf die Länge (1600 mm) weils " nur " 2 mm Material am Rohr ist ? Achso soll ein Spanferkelgrill werden, ist also ne Zeit lang Hitze dran.....

Diesen wollte ich als Kombigrill bauen, damit ich auch in der waagerechte Grillen kann, dafür wollte ich unten zwei Wannen unter die Grillfläche bauen, sollen zum rausziehen werden, die Wannen werden also ca 600x 800 +/-
in diesen Wannen wollte ich das Feuerchen machen ( Glut )
verziehen die sich stark wenn ich die Wannen aus 3 mm VA mache ?
Wenn ja wie kann ich dem entgegenwirken....

Danke, für Antworten und Tipps ....

Gruß Thorsten
 

VR2

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Gegenfrage warum soll V2A nicht ok sein, kannst natürlichlich auch V4A nehmen;) tut aber nicht not . Nur wenn du die Glut direkt aufn Blech liegen hast wird es sich werfen , da kannst auch nichts gegen tun ausser du baust dir was um abstand zwischen blech und Feuer zu bekommen .

Gruß Michi
 
OP
OP
Torso73

Torso73

Veganer
Beim VA gings mir mehr um die Wertigkeit vom 1.4301...
da gibt's ja zig Sorten ....

Bei meinem jetzigen Grill, ( alles 5mm VA ) hatte ich damals Schamottsteine aufs VA gelegt, hatte ich damals gemacht weil der ganze Grill , sehr heiß wurde
mit der zeit...... Weiß nicht in wieweit sich das verzogen hatte....

Zu dem Versuch kam es nie ..;-) , Grillfläche hierbei ist 550x700
 

VR2

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Die gängisten sind V2A (1.4301) V4A (1.4571) alles andere wird dir auch kein Stahllieferant anbieten ist für Speziellere Sachen wie Chemikalienbeständigkeit z.B.

Also wenn du was machst nimm V2A das schont auch dein Geldbeutel, Schamottsteine aufs VA wo du die Feuerstelle hast ist doch ne klasse idee , damit wirkst du auf jedenfall gegen den Verzug.

Gruß Michi
 
OP
OP
Torso73

Torso73

Veganer
Ja, klar mit dem Schamott das ist ne Idee ....
aber der Grill soll transportabel sein, dann muss ich ja jedesmal
ne halbe Palette Steine mitnehmen..... ( übertrieben gesehn ;-) )
 

VA-Griller

BoschBruder & Gipfelstürmer
10+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Einfach einen oder mehrere Kohleroste bauen wo die heiße Glut dann drauf liegt und somit von der eigentlichen Wanne getrennt ist, bzw. nur punktuell aufliegt. Dann wird die Wanne nicht so heiß, weil "Warme Luft steigt bekanntlich nach oben ;)
Habe ich das jetzt richtig verstanden das du den Rahmen mit dem 25er Vierkantrohr senkrecht als Kohlebehälter für den Spanferkelgill verwenden willst?
Wenn ja, glaube ich persönlich nicht das die Konstruktion bei einer Länge von 1,6m hält. Da würde ich mir etwas anderes ausdenken. Oder habe ich da jetzt nur Bahnhof verstanden? :pie:
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
Torso73

Torso73

Veganer
Jo ein "doppelter Boden" wäre ne Idee, hab da noch Lochblechplatte irgendwo rumstehen ....
Aus dem 25x25x2 er wollte ich die vorderseite vom Kohlekorb bauen, mit den Rundeisen drin, also quasi wie ein Rost ....
Hatte mit 1,6 m am stk auch etwas Bedenken , vllt anstatt nur mit Rundeisen Senkrecht 2-3 , 25 er Rohre einschweißen ,, obwohl das wahrscheinlich auch nix in der Länge an stabilität aus macht, bzw es davor schützt ne Bogenlampe draus zu machen ..... 2teilig will ich's nur ungern machen, da ich den Korb von vorne über ne Art Spindelgewinde verstellbar machen will, um den Abstand zum Grillgut zu verändern .....
Vllt hat ja einer noch ne Idee ..... Immer her mit den Tipps ....

Danke, Gruß Thorsten
 

Klausmaus

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich hab mir letztes Jahr einen gebaut, deiner Beschreibung nach ist der genau so gebaut wie du es wilst. Eigentlich als Spanferkelgrill gedacht Nutzbreite 120cm aber auch zum Flachgrillen , was ich allerdings noch nicht benutzt habe da der Rost noch nicht fertig ist.Mann muß nur die Füsse anders herum stecken, schon ist er liegend aufgebaut. Hier mal n paar Bilder.
Hinten.jpg


Innen.jpg


Oben.jpg


Verzug oben.jpg


Gruß
Klaus
 

Anhänge

  • Hinten.jpg
    Hinten.jpg
    74,1 KB · Aufrufe: 846
  • Innen.jpg
    Innen.jpg
    61,9 KB · Aufrufe: 842
  • Oben.jpg
    Oben.jpg
    64,6 KB · Aufrufe: 805
  • Verzug oben.jpg
    Verzug oben.jpg
    117,3 KB · Aufrufe: 859
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten