• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

MdV in Halle (Saale) und Umland

Haller Willem

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Liebe Grillsportfreunde,

bereits seit längerem prickt mich (insbesondere bei Rippchen) eine Unmut einige hiesige Fleicher betreffend. Zwar findet man teils sogar in ausgesuchten Supermärkten hervorragendes Fleisch, aber trotzdem ist es schwierig sofort das zu kriegen was ich will in der Dicke die ich will.

Hat da jemand heiße Tips für mich? Erfahrungen mit Barner, Hündorf und wie Sie alle heißen? Kennt sich einer der hiesigen Fleischer mit Vergrillungsbedürfnissen aus? Gibts einen der nicht "Baby back was? Rippe ist doch Rippe, alles das gleiche!" sagt und einem dann einen 5 cm breites Rippenstück das ungefragt in 2 Hälften geschnitten wird oder ein Rippenstrang von vorne mit viel viel Knorpel reicht?

Gruß,
der Haller Willem
 
Hallo Haller Willem,
vielleicht kann ich dir helfen. Es gibt in Halle und Umgebung Fleischer, die ihre Rinder selber ziehen. Wenn du da fragst, zerlegen die dir z.B. ein Rind, wie du es möchtest. Bei Barner und Konsorten kannstest knicken. Gerne gebe ich dir bei Interesse auch Adressen.

Gruß Der wanslebener
 
In der Tat wäre das interessant. Aber man muss hoffentlich kein ganzes Rind abnehmen?! Das wäre illusorisch? Machen die auch in Schwein? Das wäre noch interessanter.
 
? ich meine,die adressen von fleischern, die ihre rinder selber ziehen, wären doch für uns alle interessant! warum dies nicht posten? ich find das seltsam, solche infos quasi nicht rauszurücken....
 
Sorry Jungs ich guck nicht so oft hier rein. In Stedten gibt es einen Rinderzüchter mit Hofladen in der Karl-Marx-Str.. Der hat im Schnitt einmal in der Woche auf. Den Namen und Internetkontakt reich ich nach. Find ich grad nicht. Dann gibt es noch den Landwirtschaftbetrieb mit Fleischerei Keiling in Langeneichstädt. Dort hatte ich gerade ein Schaf am Spieß her. Dort werden selbst noch die Schweine vernünftig gehalten. Beim Landwirtschaftbetrieb Paulsen in Wormsleben gab es auch mal Rind im Ganzen. Ob momentan noch werd ich nächste Woche in Erfahrung bringen, wenn ich wieder Stroh hole. Dort hole ich mir immer 2 Schafe zum Eigenbedarf.
 
In Langeneichstädt gibt es das Schwein auch in halber oder ganzer Form. Dort hatte ich mal eine ganze Keule. Es ist einfach andere Qualität und bezahlbar.
 
Zurück
Oben Unten