• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Meagpute auf Weber57 Rotisserie

Pfundskerl

Militanter Veganer
Erst einmal hallo an alle hier.

Durch Zufall bin ich hier gelandet und finde viele Themen echt lecker.
Ich selbst habe seit einigen Jahren einen 57er Weber und dieses Jahr habe ich mir einen Rotisserie zum Geburtstag schenken lassen. Im Sommer habe ich die ersten Spießbraten damit gegrillt und von allen Anerkennung geerntet.

Jetzt zu meinem Problem: Vor einigen Monaten habe ich eine Pute bestellt, um die auf dem Spieß zu grillen. Vor ein paar Tagen wurde geliefert, und O-Schreck, dass Monster wiegt gute 11 kg!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Ich habe das Teil erst einmal gefrostet. Kann mir jemand sagen, ob so ein Oschie überhaupt gegrillt werden kann, und wenn ja, wäre ich für ein paar Tips dankbar.
 

Indian-Griller

Häuptling Krummer Rücken
10+ Jahre im GSV
11kg... im WSM kriegt man die schon hin...

oder du heizt indirekt mit dem Aufsatzring der Roti und füllst regelmäßig Kohlen nach, weil das wird schon so 4-5 Std. dauern
 
G

Gast-pMwGW3

Guest
Boah, wusste gar nicht das der Motor das Gewicht drehen kann, bzw. das seine Lager dafür ausgelegt sind...


Gruß,
Sascha
 
OP
OP
P

Pfundskerl

Militanter Veganer
Hallo, ich hoffe 8 Monate später interessiert sich noch jeman für meine Pute.
Ich habe diese vor einigen Tage aus dem Tiefkühlschlaf erweckt und mit Erfolg gebräunt. Drei Tage brauchte ich allein zum Auftauen.
923.JPG

Dann 24 h eingelegt
934.JPG

Zum räuchern habe ich Pflaumenholz genommem (gab's von meiner Tochter geschenkt)
925.jpg

Dann drauf auf den Weber
953.JPG


965.JPG


965.JPG


Guten Appetit

981.JPG


War ne tolle Fete.
 

Anhänge

U-BBQ

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
ach du Schei.....

DAS ist mal ne Pute! Sauber rotiert das Mädsche.
 
G

Gast-pMwGW3

Guest
Holla the forrest fairy :-o

Alter Schwede, das ist mal ein Brummer! Wie viele Nachbarn musstest du einladen?
 

Schneemann

Wanderprediger
5+ Jahre im GSV
Ich bin grade auf der Suche nach Erfahrungen bzgl. 5kg+ Gefieder auf der Weber-Roti auf diesen Beitrag gestoßen. Schön zu sehen, dass das klappt. Aber deine Pute wirkt mir ein wenig sehr kross. Ganz so dunkel soll meine Gans nicht werden. Kannst du mir sagen, wie lange und bei welcher GT du den Brummer geröstet hast?
 

tuppi

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Laut Aussage von Weber Grill Deutschland kann die Roti nur 4 kg - die gehen halt auf die sichere Seite- ich möchte zu Weihnachten auch ein Federvieh grillen - jedoch nicht ganz so groß - ich suche auch noch Informationen - vor allem über KT, Zeit und Brikettanzahl.
 

Schmurgel

Assistent
5+ Jahre im GSV
Und jetzt wo ich es auch sehe, finde ich den Bierschrank, wie der Dr. anmerkte, ziemlich geil. Wann sollen wir mit dem Fahrrad vorbeikommen ?

:)
 

Grillhacker

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
klasse "Aktion" mit deiner Pute...
:sun::sun:
Gruß Grillhacker
 

Olly007

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Was ein Brummer! Hammer! :o
 

Schneemann

Wanderprediger
5+ Jahre im GSV
Wenn ich die nächste 30l-Bierdose im Kühlschrank habe, mache ich davon mal ein Foto. :durst: Habe die letzte grade eben rausgeräumt.
 

Schneemann

Wanderprediger
5+ Jahre im GSV
Laut Aussage von Weber Grill Deutschland kann die Roti nur 4 kg - die gehen halt auf die sichere Seite- ich möchte zu Weihnachten auch ein Federvieh grillen - jedoch nicht ganz so groß - ich suche auch noch Informationen - vor allem über KT, Zeit und Brikettanzahl.
Wir haben die Gans (5kg) letztes Jahr bei 170 Grad 4,5h und bei 200 Grad 1/2h im Ofen gehabt, die war klasse. Jetzt plane ich ein ähnliches Szenario auf der Roti. Meinen Schätzungen zufolge werde ich dafür einen 3/4-Anzündkamin Profagus-Grillies nutzen und dann für die letzte Stunde nochmal einen halben Kamin nachlegen. Aber Erfahrungen habe ich damit halt nicht.

Lärry will hier demnächst eine machen, vielleicht berichtet er ja: http://www.grillsportverein.de/forum/threads/gans-auf-der-roti-in-der-kugel-tips.201632/#post-1708927
Und Siggi_2 hat hier seine Erfahrungen preisgegeben: http://www.grillsportverein.de/forum/threads/gedrehte-martini-gans.177560/
 

tuppi

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Wir haben die Gans (5kg) letztes Jahr bei 170 Grad 4,5h und bei 200 Grad 1/2h im Ofen gehabt, die war klasse. Jetzt plane ich ein ähnliches Szenario auf der Roti. Meinen Schätzungen zufolge werde ich dafür einen 3/4-Anzündkamin Profagus-Grillies nutzen und dann für die letzte Stunde nochmal einen halben Kamin nachlegen. Aber Erfahrungen habe ich damit halt nicht.

Lärry will hier demnächst eine machen, vielleicht berichtet er ja: http://www.grillsportverein.de/forum/threads/gans-auf-der-roti-in-der-kugel-tips.201632/#post-1708927
Und Siggi_2 hat hier seine Erfahrungen preisgegeben: http://www.grillsportverein.de/forum/threads/gedrehte-martini-gans.177560/
Hallo Schneemann88,
danke für die Antwort. Die werde ich mir merken und darauf zurückgreifen.
Habe gestern 30kg Briketts bestellt - das wird wohl reichen....
Schöne Grüße
tuppi
 

Spätzünder

Private BIRD
5+ Jahre im GSV
Das Ding macht schon was her :respekt:
Ein wenig dunkel, aber egal... hauptsache gut durch und es hat gemundet! :thumb2:

Glück Auf
:flagge2:
 
Oben Unten