• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Mehr Druck. Mehr Hitze. Mehr Wahnsinn.

Mr. Pink

Messer-Guru
15+ Jahre im GSV
Moin liebe Wokeure. Ich bin ausversehen auch in einen Manniu X72 reingestolpert. Es hat etwas gedauert, bis ich ihn angeschlossen hatte .. denn die Informationen, die Micha hier gegeben hat, sind - zumindest bei meinem X72 - falsch. Das Gewinde, in das standardmäßig die Schlauchtülle eingeschraubt ist, ist kein M8r, sondern ein M10r. Entsprechende Verbinder zu finden war nicht einfach, weil metrische Gewinde nicht üblich sind. Ich brauchte diesen Doppelnippel und diesen Trompetennippel. Gott, wer hat sich diese Worte ausgedacht!... :D
Gestern konnte ich dann endlich meinen Wok einbrennen. Meine Güte, da kommt ja ein rechtes Höllenfeuer raus aus dem Ding! Beim Wokken muss man wohl ziemlich alert sein, sonst hat man plötzlich ausversehen geköhlert. Die Grenzen scheinen fließend zu sein...

Erst mal konnte ich nur den Wok fertig machen. Morgen wird er dann das erste mal gegen Nahrung eingesetzt. Ich werde berichten. Tally ho!

IMAG1059.jpg

IMAG1064.jpg
 

Anhänge

  • IMAG1059.jpg
    IMAG1059.jpg
    216,2 KB · Aufrufe: 2.244
  • IMAG1064.jpg
    IMAG1064.jpg
    118 KB · Aufrufe: 1.707

schmock

EGGsperte
5+ Jahre im GSV
Herzlichen Glückwunsch! So ein Teilchen will ich mir schon lange auch gönnen. Aber ich weiß so langsam nicht mehr, wohin damit geschweige denn habe ich keine Ahnung, wann ich überhaupt noch meine ganzen Gerätschaften benutzen soll. Aber irgendwann "stolper" ich auch noch in so einen rein... :)

VG und viel Spass mit dem Monster. Patrick
 

Medicus13

Doktor Aufschneider & Dr. Döner
10+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Sehr schön, Mr. Pink,
willkommen im Kreis der X-72- Besitzer...:sun:
Viel Spaß mit Deinem neuen "Feuerspucker" und denk an die Bilder Deiner Verwokkungen.
Ich bin gespannt.

Viele Grüße aus Hannover,

Micha
 

party&bbq

Veganer
5+ Jahre im GSV
Herzlichen Glückwunsch zu deinem neuen Sportgerät - ich hab auch nen X76 - da geht richtig was. Ich wünsche dir viel Spaß damit.
Übrigens finde ich deine Beiträge im Messerforum sehr hilfreich und fachlich kompetent - weiter so!

Beste Grüsse,
Volker
 

hangingloose

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Glückwunsch... wichtig ist eine Ablagefläche in Woknähe, wo du die geschnippelten Zutaten aufbauen kannst, beim Wokken hast du nur Zeit die Schälchen rein zu kippen ;-) Ist das der runde Tisch für angedacht gewesen??

Ich würd dir aber empfehlen, vor dem ersten Gericht noch mal den Umgang zu üben... Möhren klein schneiden und mal ein kleines flammendes Inferno zu versuchen... wenn es dir dann mit Fleisch usw. passiert, weißt du, wie du am besten damit umgehst ;-)
Hintergrund: bei der Power ist das Öl schnell am Flammpunkt... wenn du dann wässrige Zutaten rein wirfst... steht ggf. der Wok schon ungewollt in Flammen...
deswegen würde ich empfehlen, den wok ein paar mal mit irgendwas zu füllen... da bekommt man am besten ein Auge, wann das Öl so weit ist bzw. fast schon wichtiger, wann es zu heiß ist ....
 

BBQTeufel

Metzger
10+ Jahre im GSV
Glückwunsch zum neuen Sportgerät.
Der X-72 steht bei mir noch auf der Wunschliste. Jetzt erst recht, da ich hier 2 Gasflaschen für meinen Hockerkocher rumstehen habe.

Viele Grüße
Robert
 
OP
OP
Mr. Pink

Mr. Pink

Messer-Guru
15+ Jahre im GSV
Glückwunsch... wichtig ist eine Ablagefläche in Woknähe, wo du die geschnippelten Zutaten aufbauen kannst, beim Wokken hast du nur Zeit die Schälchen rein zu kippen ;-) Ist das der runde Tisch für angedacht gewesen??
Der Tisch wird erst mal dafür benutzt. Wie unschwer zu erkennen ist, ist das Setup ein ziemliches Provisorium. Aber ihr wisst ja, was man über die Haltbarkeit von Provisorien so sagt... :D

Ich würd dir aber empfehlen, vor dem ersten Gericht noch mal den Umgang zu üben... Möhren klein schneiden und mal ein kleines flammendes Inferno zu versuchen... wenn es dir dann mit Fleisch usw. passiert, weißt du, wie du am besten damit umgehst ;-)
Hintergrund: bei der Power ist das Öl schnell am Flammpunkt... wenn du dann wässrige Zutaten rein wirfst... steht ggf. der Wok schon ungewollt in Flammen...
deswegen würde ich empfehlen, den wok ein paar mal mit irgendwas zu füllen... da bekommt man am besten ein Auge, wann das Öl so weit ist bzw. fast schon wichtiger, wann es zu heiß ist ....
Das ist ein sehr guter Hinweis. Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich ziemlichen Respekt vor dem Brenner habe und nicht wirklich weiß, wie ich überhaupt anfangen soll. :pie:
 

Q13

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hi,
da ich mir demnächst auch einen holen wollte,würde mich interessieren ob das ein 7 oder 10 Zoll Topf ist. Nur,um mal ne Vorstellung zu kriegen.
Danke dir!

Grüße
Marc
 

Q13

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Danke dir,habe mich wohl falsch ausgedrückt.Ich meine den Ring,wo der Wok drauf steht.Da gibt es wohl 2 Größen.
 

hangingloose

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
ist aller wahrscheinlichkeit der kleine, den hab ich auch...
Größere Woks haben auch mehr inhalt und sind somit vom Handling in meinen Augen nicht mehr so angenehm...
ich würde lieber zwei kleine Woks nehmen, als ein großen.
Hatte auch mal einen handhammerd Wok in der Hand... war mir persönlich auch zu schwer...
ich werfe halt gerne das gemüse / Fleisch hin und her, anstatt sie mit dem Löffel zu rühren...
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
... wenn du "mehr Druck" schreibst, mit welchem Setup möchtest du den Brenner betreiben?
In der Regel reicht der Bereich zwischen 1,0 und 1,5 bar vollkommen aus.

Gutes Gelingen! :sun:

:prost:
 

Andi M

Veganer
5+ Jahre im GSV
ist aller wahrscheinlichkeit der kleine, den hab ich auch...
Größere Woks haben auch mehr inhalt und sind somit vom Handling in meinen Augen nicht mehr so angenehm...
ich würde lieber zwei kleine Woks nehmen, als ein großen.
Hatte auch mal einen handhammerd Wok in der Hand... war mir persönlich auch zu schwer...
ich werfe halt gerne das gemüse / Fleisch hin und her, anstatt sie mit dem Löffel zu rühren...
Aber ist möglich im 35cm wok ein Gericht für 4 Personen herzustellen? Eher weniger oder? Oder dann halt auf 2 mal..
 

tuppi

Dosenfee
5+ Jahre im GSV
Wow, tolles Gerät.
Herzlichen Glückwunsch dazu.
Auf die Bilder bin ich auch gespannt.
 

Dodge

Pitmaster
15+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
.....also ich nutze meist 2 Wokpfannen.
Eine für das Fleischgericht und die 2te für das Gemüse oder die Beilage.
Ich finde das erheblich entspannender, wenn man beim Wokken von Entspannung sprechen kann ;)

Was Jürgen zum Druck geschrieben ist völlig richtig, bei 2-3 Portionen reicht 1 - 1,5 Bar....erst bei größeren Mengen benötigt man mehr.....und hier sollte man, wie @Mr. Pink schon schrub, Respekt vor dem Brenner haben.

Noch ein Tipp von mir: Auf die ev. Windrichtung achten ! Sollte es zu einer Flammbildung bei Gegenwind kommen kann das für den Koch blöd ausgehen !
 
OP
OP
Mr. Pink

Mr. Pink

Messer-Guru
15+ Jahre im GSV
Danke dir,habe mich wohl falsch ausgedrückt.Ich meine den Ring,wo der Wok drauf steht.Da gibt es wohl 2 Größen.
Ah, okay, das wusste ich nicht. Werde ich später mal nachmessen.

Größere Woks haben auch mehr inhalt und sind somit vom Handling in meinen Augen nicht mehr so angenehm...
ich würde lieber zwei kleine Woks nehmen, als ein großen.
Hatte auch mal einen handhammerd Wok in der Hand... war mir persönlich auch zu schwer... ich werfe halt gerne das gemüse / Fleisch hin und her, anstatt sie mit dem Löffel zu rühren...
Ich werde mir auf jeden Fall auch noch einen kleineren Wok zulegen. Aber den hole ich hier im Asia Laden, dafür muss ich keinen Versand zahlen. 40cm gibt es weniger häufig.
... wenn du "mehr Druck" schreibst, mit welchem Setup möchtest du den Brenner betreiben?
In der Regel reicht der Bereich zwischen 1,0 und 1,5 bar vollkommen aus.
Jou, ich hab ihn bei 1,5bar. Ist trotzdem der erste Mitteldruckbrenner, den ich je hatte - alles andere läuft mit 50mbar.

.....also ich nutze meist 2 Wokpfannen.
Eine für das Fleischgericht und die 2te für das Gemüse oder die Beilage.
Ich finde das erheblich entspannender, wenn man beim Wokken von Entspannung sprechen kann ;)

Was Jürgen zum Druck geschrieben ist völlig richtig, bei 2-3 Portionen reicht 1 - 1,5 Bar....erst bei größeren Mengen benötigt man mehr.....und hier sollte man, wie @Mr. Pink schon schrub, Respekt vor dem Brenner haben.

Noch ein Tipp von mir: Auf die ev. Windrichtung achten ! Sollte es zu einer Flammbildung bei Gegenwind kommen kann das für den Koch blöd ausgehen !
Okay, dann werden es wohl zwei kleine Woks.. Riesige Mengen werde ich erstmal eh nicht machen.
Guter Tipp, das mit dem Wind. Ich hab den Brenner extra in einer Einfriedung aufgestellt, aber ganz vor Wind geschützt ist man da natürlich auch nicht.
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Ich würde dir grundsätzlich zu einem großen und einem kleinen Wock raten.
Bei mir sind derzeit 4 Woks im Einsatz, drei große und ein kleiner.

Ein "Handhammered" wird dieses Jahr folgen :sun:
 
OP
OP
Mr. Pink

Mr. Pink

Messer-Guru
15+ Jahre im GSV
Ich würde dir grundsätzlich zu einem großen und einem kleinen Wock raten.
Bei mir sind derzeit 4 Woks im Einsatz, drei große und ein kleiner.
Ein "Handhammered" wird dieses Jahr folgen :sun:
Ich hatte auch überlegt, ob ich mir einen Yamada-Wok bestelle. Gibt es in 1,2mm und 1,6mm Dicke (bei dem Versender recht günstig, mit Paypal bezahlbar und mit der großartigen japanischen Post (EMS) versendet). Hab mich dann aber doch dagegen entschieden .. ich dachte: Erstmal ausprobieren und etwas lernen, bevor ich noch mal 100€ in den Wind schmeiße ohne zu wissen, ob das irgendeinen Mehrwert bringt...

Die kleinen Woks dagegen kosten ja fast nichts, 13€ oder sowas. Da werde ich erst mal einen von holen und damit anfangen.
 
Oben Unten