• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Mein 2. Beef Jerky nicht ganz Optimal

Kuchen

Borussen-Fan
Nachdem ich letztens mein erstes Beef Jerky zum Test gemacht habe und es mir trotz "Premiere" sehr gut geschmeckt habe, habe ich nun nach gleichem Rezept mal die 3- fache Menge hergestellt.
http://www.grillsportverein.de/forum/threads/beef-jerky-trockenfleisch-premiere.122815/
Marinade war die gleiche wie beim 1. mal.
Den Backofen also auf die geforderten 50°Grad mit Umluft vorgeheizt und das auf kleine Holzspiesse gesteckte Fleisch im Rost eingehängt.
Dabei konnte ich zum 1. mal mein neues Thermometer testen. TV gucken und Backofentemperatur gleichzeitig checken :)
Nunja, bis hierhin läuft alles planmäßig.
Um 17 Uhr habe ich mit dem Trockenvorgang begonnen und wollte in der Halbzeitpause des gestrigen Bundesliga Auftaktspiel zur Rückrunde mit dem knabbern beginnen. Zumindest war es so geplant.
Kurz vor 8 klingelt ein Freund und möchte mit mir zusammen das Fussballspiel ansehen.Prima, Bier aus dem Keller geholt, Erdnüsse und Chips auf den Tisch gestellt und los gehts mit dem Spiel.
Das Spiel ist zuende wir quatschen und quatschen, trinken ein Bier nach dem anderen und haben richtig Spaß.....
Gegen Mitternacht verabschiedet sich mein Kumpel.
Ich räume den Tisch auf, bring alles in die Küche und da zuckt es durch meinen Körper wie ein Blitz.Das Beef Jerky ist immer noch im Backofen :(Schnell den Ofen aus und raus mit dem Zeug. Nun was soll ich schon groß sagen.
Das Zeug schmeckt wirklich geil, guter Geschmack, wie bei der Premiere, ABER es ist sowas von hart, das ist bestimmt länger haltbar als EPA und muß bevor man auch nur das geringste abbbeißen kann einige Minuten gelutscht werden.
Nichts für Menschen mit Dritten Zähnen.Hier kurz und schmerzlos die Bilder:

Beef%20Jerky%20-%201.JPG


Beef%20Jerky%20-%202.JPG


Beef%20Jerky%20-%203.JPG



Beef%20Jerky%20-%205.JPG


Beef%20Jerky%20-%204.JPG


Beef%20Jerky%20-%206.JPG


Beef%20Jerky%20-%207.JPG


Beef%20Jerky%20-%208.JPG


Merke:
Ist Beef Jerky im Ofen, bitte einen Timer aktivieren, oder man erhält sowas wie ich gewurschtelt habe. :prost:

P.S.:Hallo , wollte Dir eigentlich eine Portion schicken, unterdrück das aber besser. Beim nächsten mal sorry :sad:
 
Zuletzt bearbeitet:

Starbearer

Metzger
10+ Jahre im GSV
Lass es ne Weile liegen. Meins war anfangs auch recht hart, hat aber nach ca. 2 Wochen Lagerung im Vakuum doch noch die richtige Bissfestigkeit oder soll ich lieber sagen Bissweichheit bekommen.
 

Gabel-rein

Grillkaiser
Ach Thomas, dann wird das eben gelutscht, Hauptsache es schmeckt. So sah meins das erste mal auch aus weil ich nicht wusste wann das Fleisch endlich trocken ist.

:prost: Kai
 
G

Gast-a8b3lM

Guest
muharhar, das kann doch nur dir passieren, mein küchlein! vielleicht kannste mit den dingern ja smoken? :lolaway:
nee, sorry, kein spott, dumm gelaufen. aber hauptsache, du hast einen schönen abend gehabt,oder? :prost:
 

Friedi

Smoker - Meister
15+ Jahre im GSV
Starbearer hat recht.
Beef Jerky sollte man immer in Tüten (ich nehm immer Zip-Lock) packen und erst mal 14 Tage vergessen. Die Restfeuchte verteilt sich in dieser Zeit gleichmäßig und dann wird dein Beef Jerky wirklich perfekt :thumb2:
Wie gesagt, sollte man immer so machen...
 
OP
OP
Kuchen

Kuchen

Borussen-Fan
Starbearer hat recht.
Beef Jerky sollte man immer in Tüten (ich nehm immer Zip-Lock) packen und erst mal 14 Tage vergessen. Die Restfeuchte verteilt sich in dieser Zeit gleichmäßig und dann wird dein Beef Jerky wirklich perfekt :thumb2:
Wie gesagt, sollte man immer so machen...

hallo Friedi,
zu spät, habe alles gestern über den Tag veteilt gegessen bzw. erst gelutscht. Werde es aber beim nächsten mal nochmal so machen und die Teile dann 2 Wochen vakuumiert "reifen" lassen.
Ohne Zweifel war es auch hart wie Holz sehr schmackhaft:prost:
 

Friedi

Smoker - Meister
15+ Jahre im GSV
Nicht vakuumieren. Lass die Luft drin...
...du willst ja die Restfeuchte nicht raussaugen, oder?
 

Mille

Metzgermeister
hallo Friedi,
zu spät, habe alles gestern über den Tag veteilt gegessen bzw. erst gelutscht. Werde es aber beim nächsten mal nochmal so machen und die Teile dann 2 Wochen vakuumiert "reifen" lassen.
Ohne Zweifel war es auch hart wie Holz sehr schmackhaft:prost:

Ich hätte die Befürchtung, dass zu viel Konsum von diesem "Knabberspaß" auf den Magen schlägt.
Dann lieber eine ordentliche Tüte Chips zum Heimkino. 8-)

Glückauf!

Frank
 

Falkenstadl

Türsteher
10+ Jahre im GSV
Wenn das Fleisch dünner geschnitten ist, macht das Trocknen auf Null Restfeuchte nichts mehr aus. Dann ist das Trockenfleisch dünn wie Kartoffelchifs und knuspert. Dann hat Man(n) auch länger dran. Was für die Haltbarkeit wichtig ist: Es sollten möglichst wenig Fettstücke dran sein. Leicht marmoriert darf sein. Fett trocknet nämlich nicht aus, sondern wird ranzig über die Zeit.

Mein Trockenfleisch (3 Mon. alt) aus meinem Vorrat für Bogenturniere.
falkenstadl-10597-albums-allgemeines-picture1445-trockenfleisch.jpg
 

Mag

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Schneids an 1cm Stücke dann kannst du es im Mund einweichen

Würde ich gern mal probieren :messer:
 
Oben Unten