• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Mein Erster Grill - Budget etwa 500€

Kontor

Militanter Veganer
Hallöchen liebe Sportsfreunde,

ich bin Kostas und komme aus dem schönen Ostwestfalen. Ich bin schon lange hier als stiller Mitleser unterwegs. Die Informationen, die ich bislang hier gefunden habe, waren super hilfreich. Außerdem machen die Rezepte richtig Lust aufs Grillen. Leider fehlt mir noch das passende Sportgerät und ich hoffe auf Eure Unterstützung bei der Suche.

WO wird gegrillt?:
Balkon, nicht überdacht, relativ schmal

WO steht der Grill?:
Balkon, unter einer kleinen Dachnische, relativ schmal (B/H - ..., 80/130, 90/120, 100/110, ...)

MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?:
Gasgrill

WIE OFT wird gegrillt?:
1-2x in der Woche

WIE soll gegrillt werden?:
Das kann ich leider aktuell garnicht richtig beurteilen, da ich mich mit dem Thema Zubereitung noch nicht ausreichend beschäftigt habe. Als Laie hätte ich jetzt gesagt, überwiegend direkt und gerne auch mal schnell, aber es gibt da ja doch einiges zu beachten. Vor allem abhängig von dem, was ich gerne grillen möchte. Darüber weiß ich aber schon bescheid :grill:

WAS soll gegrillt werden?:
[70] % Fleisch -> Anteil in Prozent
[2] % Fisch -> Anteil in Prozent
[15] % Gemüse -> Anteil in Prozent
[13] % sonstiges -> Anteil in Prozent

Ich werde mit dem Grill relativ viel Hühnchen/Pute grillen (Brustfilet, o.ä., keinen ganzen Gockel), außerdem Würstchen, gerne mal ne Pizza und Gemüse und eher weniger Steaks. Deshalb benötige ich keine Sizzle Zone, o.ä. und auch ein Seitenkocher ist aus meiner Sicht nicht wirklich notwendig, da die Küche nicht weit weg ist (für Glühwein oder solche Späße bräuchte ich den jetzt nicht). Allerdings probiere ich beim Kochen gerne neue Dinge aus und das wird beim Grillen vermutlich nicht anders sein.

UNBEDINGT erforderliche Features:
- Abklappbare Seitentische beidseitig, dadurch schmal bei der Verstauung
- Gasflasche ordentlich verstaubar, am besten im „Schrank“ unter dem Grill
- Wind und Wetter fit. Auf unserem Balkon ist es mitunter sehr windig, das müsste man evtl. berücksichtigen

WIE VIELE Personen sollen begrillt werden?:
2 Personen

Wie hoch ist dein BUDGET?:
500€ (+100-150€ bei Knaller Angebot)

WAS gefällt dir? WAS suchst Du?:
- Gute Qualität vom Grill
- Pizza grillen
- flexibel beim Grillgut, ich möchte vermutlich gerne mal Dinge ausprobieren (ich hoffe das ist jetzt kein KO Kriterium oder ein Faktor für etwas hochpreisiges)

WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut? Was gefällt mir daran? Was nicht?:
Einige Baumarkt/Supermarkt-Grills (wie Mr. Gardener, Tepro, Landmann oder Tenneker) konnte ich mir bereits anschauen, diese konnten mich aber nicht überzeugen.

Außerdem habe ich mir verschiedenste Geräte von Weber, Napoleon, Broil King, Enders und Rösle angeschaut.

In der engeren Auswahl sind derzeit folgende, die ich mir selbst vor Ort anschauen konnte. Ich bin aber wirklich nicht hierauf festgelegt oder beschränkt:
Rösle Artiso G3 (ohne S, wegen der Breite): Fand denn ansich ganz gut, wirkte auf mich aber etwas klapprig. Preislich mit 480€ hier im Toom ganz in Ordnung.
Broil King Royal 320/340: Fand die Qualitativ ähnlich zum Rösle, hier würde es mir schwer fallen, eine Entscheidung zwischen beiden zu treffen. Ob ich den 40er mit dem Seitenkocher wirklich bräuchte, bezweifele ich derzeit.
Broil King Monarch 320/340: Wirkte auf mich schon etwas hochwertiger. Der Deckel war schwerer und auch größer wegen der anderen Form, dadurch mehr Platz unter der Haube. Sind aber auch 150€ teurer als die Royal-Serie. Generell finde ich die beiden Broil King Reihen teilweise etwas billig verarbeitet, vor allem mit diesen Plastikreglern konnte ich mich überhaupt nicht anfreunden. Außerdem über meinem Budget.
Napoleon Rogue 365: Machte auf mich einen sehr guten Eindruck, hat aber nur 2 Brenner. Fand diese Reihe generell deutlich hochwertiger als die beiden o.g. Broil King Modelle. Eigentlich bin ich der Meinung, dass ich damit klarkomme, habe aber schon gelesen, dass ich damit nicht gut Pizza machen könnte, weil ein weiterer Brenner fehlt.
Napoleon Rogue 425: Wie beim 365, allerdings leider zumindest bei mir in der Ecke derzeit restlos ausverkauft und die Händler sagten mir schon, dass die Lieferzeiten bis in den Herbst und darüber hinaus gehen werden. Außerdem deutlich über meinem Budget.

DIES müsst ihr noch wissen!:
Ich bin blutiger Grillenfänger, und habe abgesehen vom Holzkohlegrillen keinerlei Erfahrungen. Ich bin mir bewusst, dass der aktuelle Zeitraum wahrscheinlich der ungünstigste ist, sich einen Grill zu kaufen und leider ist der Markt derzeit auch ziemlich leer gefegt; gute Angebote gibt es kaum.
Der Grill soll auf dem Balkon stehen, der nicht überdacht ist und somit Wind und Wetter ausgesetzt sein wird. Verstaut werden soll der Grill unter einer kleinen Dachnische, diese ist schräg angesetzt. Demnach suche ich einen Grill, der mit eingeklappten Seiten entsprechend schmal ist und eine gute Qualität aufweist.
Ursprünglich fand ich den Napoleon TravelQ Pro285 sehr vielversprechend. Allerdings momentan kaum verfügbar und mit Gestellt bei etwa 400€ aus meiner Sicht relativ teuer im Vergleich z.B. zu einem Rogue 365 der zwar 100€ teurer ist, aber einen deutlich robusteren Eindruck auf mich gemacht hat, außerdem 2 Brenner hat.
Generell bin ich aber inzwischen (auch dank des Forums :D) bei 3 Brennern angelangt, insbesondere weil es entsprechende schmale Modelle gibt, wobei ich auch hier garnicht sicher sagen könnte, dass ich das wirklich brauche. Ich kenne die einhellige Meinung, mehr Brenner ist immer besser, vor allem wegen dem indirekten Grillen, etc., aber ich bin ja gerade mal Grillanfänger und kann heute noch nicht wirklich sagen, wo die Reise beim Grillen wirklich hingehen wird.
Mein Budget lag ursprünglich mal bei 400€, inzwischen habe ich es aber auf 500€ erhöht. Ich könnte mir vorstellen das ich für ein absolutes Knaller Angebot nochmal etwas mehr auf den Tisch legen würde, aber irgendwo muss auch mal Schluss sein. Wenn ich irgendwann mal ein Eigenheim haben sollte, dann würde ich mir vermutlich etwas Größeres kaufen. Jetzt ist der Platz aber erstmal begrenzt.

Wäre Euch sehr dankbar für Eure Meinung und freue mich auf einen regen Austausch hier bei Euch!

Beste Grüße aus OWL
Kostas
 
OP
OP
K

Kontor

Militanter Veganer
Was ich oben noch vergessen habe zu erwähnen: Ich bin auch ein riesen Freund von Wok-Gerichten. Kann ich den Wok nicht einfach direkt auf die Grillfläche packen? Wenn nur dafür z.B. extra ne Sizzle Zone oder Sear Station benötigt würde, dann würde ich darauf erstmal verzichten.
 

suit

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Unpopuläre Meinung in dieser Preisklasse ist immer wieder Weber - aber bei deiner speziellen Anforderung eines Woks: da wäre das GBS-System interessant (man hasst es oder man liebt es) - einen Wok am Seitenkocher (ob normal oder Infrarot) ist sowieso keine gute Idee - da ist die sicherste Lösung eben die von Weber (oder deren Nachbauten).

Ein Spirit II E-320 GBS oder sowas in die Richtung käme in Frage - ggf. geht sich auch ein etwas größeres Modell aus, mit Unterschrank ist schon zu empfehlen - ist halt eine Budget-Frage und wie gut man verhandelt.
 
OP
OP
K

Kontor

Militanter Veganer
Danke fürs Feedback. Die Weber Grills hatte ich mir auch schon angesehen, die waren aber zu breit, auch, weil ich die Seiten nicht abklappen konnte.
Das mit dem Wok ist auch nicht unbedingt notwendig, wäre vielleicht nice-to-have. Hab mich oben evtl missverständlich ausgedrückt. Momentan liebäugele ich wieder stark mit dem Rogue 365, passt genau ins Budget und die Qualität stimmt auch. Aber die 2 Brenner machen mich skeptisch und im Forum hab ich jetzt schon einige Male gelesen, dass der nicht so heiß wird; dann wird’s wohl schwer mit Pizza.
 

HafenGrillR

Grillkönig
Moin Kostas und herzlich willkommen im Forum.
Deine Anforderungen und räumlichen Randbedingung rufen nach einem kompakten und hochwertigen Grill mit Power für die Pizza. Schau Dir doch mal den kleinen Schickling an. Der liegt zwar über Deinem geplanten Budget, aber damit ist hier sowieso noch keiner rausgegangen. :D
 
OP
OP
K

Kontor

Militanter Veganer
Vielen Dank auch für diese beiden Ideen. Es wird nicht leichter :D
Habe mir gerade mal den Beitrag im WDR über Schickling angesehen. Find ich ja super was die machen und der Grill sieht auch qualitativ gut aus. Allerdings scheint er mir zu breit. Bei der Höhe der Grills habe ich maximal 90cm Breite verfügbar und wenn ich es richtig gesehen habe, dann kann ich die Seiten nicht einklappen. Das würde wohl nicht klappen. Und die Standardausführung mit Deckel kommt bereits 730€, dazu bräuchte man ja vermutlich zumindest nochmal die Gasflaschenhalterung. Und dann bin ich schnell bei Preisen wie für Napoleon. Außerdem bin ich mir wie gesagt unsicher bzgl der Breite.

Der Burnhard sieht auch gut aus, passt preislich auch super. Würdet ihr den einem Broil King Royal oder Napoleon 365 vorziehen? Habe die Marke zwar schon ein paar mal hier im Forum gelesen, mich aber ansonsten noch nicht so ausgiebig mit beschäftigt. Scheinbar ist es generell so, das meine Geräteideen von oben eher weniger geeignet sind, oder?
 

adilette1000

Fleischesser
Ich würde noch einen neuen Contender ins Rennen werfen, den ich selbst 3 Jahre exzessiv begrillt habe und von dessen Qualität ich voll und ganz überzeugt bin: Broil King Signet 320. Ich hatte das 2017er Modell mit Fächern an den Seitenablagen. Die neue Serie hat diese Ablagen leider nicht mehr. Dafür sind beide Seitenteile sehr leicht abklappbar, du hast 3 Brenner, Bums ohne Ende. Preislich ohne Angebot noch etwas über deinem Budget, aber wie es Hafengriller schon sagte: Mit dem ursprünglich avisierten Budget ist hier ohnehin noch niemand rausgegangen! :)
 

Grillelse

Dauergriller
Hallo und herzlich Willkommen Kotor,
heute ist bei mir der Schikling angekommen. :D
Steht oben auf dem Balkon und muß Wind und Wetter standhalten.
Der ist so massiv gebaut, da habe ich ein gutes Gefühl das er lange hält.
Die Seitenteile lassen sich ganz einfach aushängen und man kann sicher bei Platzmangel auch ohne leben.
Einen Wok habe ich gleich mitbestellt.
Anfangs wollte ich auch eigentlich nur so was wie 600€ ausgeben, das ging so was von die Hose. 🤦🏻‍♀️
Viel Spaß bei deiner Suche. 😉
 

HafenGrillR

Grillkönig
Bei der Höhe der Grills habe ich maximal 90cm Breite verfügbar und wenn ich es richtig gesehen habe, dann kann ich die Seiten nicht einklappen. Das würde wohl nicht klappen.
Das ist richtig, die Seitenteile des Schicklings kann man aber ganz einfach abnehmen. Mit seitlichem Griff ist der Grill dann 65cm breit.

Und die Standardausführung mit Deckel kommt bereits 730€, dazu bräuchte man ja vermutlich zumindest nochmal die Gasflaschenhalterung. Und dann bin ich schnell bei Preisen wie für Napoleon.
Schickling ist sicher nicht billig aber das PL ist aus meiner Sicht sehr gut. Vergleichst Du bei den Preisen den UVP? Dann telefoniere doch mal mit Schickling und lass Dir ein passendes Angebot machen. Wenn Du das tust, frage auch nach den Lenkrollen, die z.Z. noch nicht online verfügbar sind. :thumb2:
 
OP
OP
K

Kontor

Militanter Veganer
Ich würde noch einen neuen Contender ins Rennen werfen, den ich selbst 3 Jahre exzessiv begrillt habe und von dessen Qualität ich voll und ganz überzeugt bin: Broil King Signet 320. Ich hatte das 2017er Modell mit Fächern an den Seitenablagen. Die neue Serie hat diese Ablagen leider nicht mehr. Dafür sind beide Seitenteile sehr leicht abklappbar, du hast 3 Brenner, Bums ohne Ende. Preislich ohne Angebot noch etwas über deinem Budget, aber wie es Hafengriller schon sagte: Mit dem ursprünglich avisierten Budget ist hier ohnehin noch niemand rausgegangen! :)
Vielen Dank für den Tipp. Kommt auch nochmal auf die Liste. Eigentlich hatte ich mich von BK etwas weg bewegt weil die Royal und Monarch Serie mir nicht gefallen hat, nachdem ich sie mir noch einmal in Ruhe vor Ort angesehen habe. Die Signet-Serie sieht auf jeden Fall auf den Bildern schonmal wertiger aus (ist ja auch nochmal ne Stufe höher als Monarch), insofern muss ich vielleicht nochmal schauen ob ich nen Händler hier finde, bei dem ich den mal angrabbeln kann :)

Hallo und herzlich Willkommen Kotor,
heute ist bei mir der Schikling angekommen. :D
Steht oben auf dem Balkon und muß Wind und Wetter standhalten.
Der ist so massiv gebaut, da habe ich ein gutes Gefühl das er lange hält.
Die Seitenteile lassen sich ganz einfach aushängen und man kann sicher bei Platzmangel auch ohne leben.
Einen Wok habe ich gleich mitbestellt.
Anfangs wollte ich auch eigentlich nur so was wie 600€ ausgeben, das ging so was von die Hose. 🤦🏻‍♀️
Viel Spaß bei deiner Suche. 😉

Darf ich fragen wieviel es am Ende geworden ist? 😉 Geht ja schnell nach oben da, ich mein, so eine saubere Gasflaschenhalterung ist ja schon sinnvoll, und evtl. der Unterschrank 🤔

(...) Vergleichst Du bei den Preisen den UVP? Dann telefoniere doch mal mit Schickling und lass Dir ein passendes Angebot machen. Wenn Du das tust, frage auch nach den Lenkrollen, die z.Z. noch nicht online verfügbar sind. :thumb2:

Ja genau, bisher habe ich UVP verglichen. Das mit dem Anrufen ist eine sehr gute Idee, das mache ich später mal!
 

Bratmann

Fleischmogul
Hallo Kotor,
dass drei Flammen zwei vorzuziehen sind, hast Du ja schon mitbekommen.
Den Napoleon Rogue 425 gibst bei Santos für 678,- und noch etwas Zubehör dazu.
Sofort lieferbar. Vielleicht schraubst Du Dein Budget ja doch noch etwas hoch.
Ich hatte mir auch 500 vorgenommen...
 
OP
OP
K

Kontor

Militanter Veganer
Ich nochmal: Jetzt ging es doch alles ganz schnell! Ich hab mich tatsächlich für den Schickling entschieden. Ausschlaggebend für mich war neben den extrem guten Bewertungen und Berichten hier im Forum der sehr seriöse Eindruck, den ich von der Firma u.a. im WDR Video und generell auch auf deren Seite bekommen konnte. Ich möchte solch ein Unternehmen, das hier in Deutschland produziert, gerne unterstützen und habe irgendwie ein gutes Gefühl dabei, auch wenn ich den Grill nie von nah gesehen habe. Habe dort angerufen und die Leute waren extrem freundlich und locker. Das Telefonat hat richtig Spaß gemacht, obwohl ich weit mehr ausgegeben habe als ursprünglich gedacht 😁 Wenn alles klappt kann ich vielleicht schon nächstes WE grillen! :bbq:
Jetzt muss ich mich auf jeden Fall erstmal ins Gasgrill-Einmaleins einlesen, damit das dann auch alles klappt! Vielen Dank erstmal für eure Unterstützung bis hierhin! 👍
 

Bratmann

Fleischmogul
Jo, mit den gedachten und gemachten Ausgaben ist das immer so ne Sache ;-)
Viel Spaß mit dem neuen Gerät, wenn es da ist und viel Erfolg.
Beim Thema Einmaleins bist Du ja hier bestens aufgehoben.:thumb2:
 

HafenGrillR

Grillkönig
Gute Entscheidung, damit wirst Du viel Freude haben. :thumb2:
 

adilette1000

Fleischesser
Gute Entscheidung, viel Spaß beim Grillen! :)
 

Birndi

Grillkönig
Gratulation zum neuen Sportgerät und viel Spaß damit. :thumb2:
Mach dir wegen der erhöhten Ausgaben keinen Kopf das wird noch viel mehr:rotfl:
 

Grillelse

Dauergriller
He Klasse Kontor, 👍🏼
Habe meinen heute eigeweiht.
 
Oben Unten