• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Mein erstes Brisket von Napoleon R3

Eagle00703

Militanter Veganer
Moin Moin liebe Griller

Ich habe letztes Wochenende das erste mal Brisket gemacht.
Leider sind die Bilder nicht schön geworden und das Tellerbild eher schnell geschossen bevor die Gäste alles aufgegessen haben, aber ein Erfolg war es trotzdem.

Zum Einsatz kam eine 2,5kg Rinderbrust von ClickandGrill mit Point und Flat. Ich ließ alles zusammen, da dass Brisket sonst zu trocken geworden wäre.
Gespritzt wurde nicht (aber beim nächsten mal) der Rub war Pit Powder Beef von Ankerkraut. Dieser ist aufjedenfall sehr empfehlenswert.
Vorbereitet wurde es Freitag Abend gegen 20 Uhr, auf den Grill kam das ganze am Samstag morgen 06:30 Uhr.
Bei 110° habe ich ca 5h mit Buche geräuchert, ab 70° KT kam das ganze dann in Butcher Paper was ich nicht mehr missen möchte.
94° KT wurden dann um 17:30 Uhr erreicht. Die Gäste kamen 1h später also das ganze nochmal kurz in eine Kühlbox mit Wasserflaschen.
Um 19 Uhr kam dann der Anschnitt und wir aßen die ehemals 2,5kg mit 7 Erwachsenen fast komplett auf.
Keiner von den Gästen hat jemals Brisket gegessen, aber alle waren sehr angetan.

Das nächste mal werde ich noch Impfen damit es ein wenig mehr saftig bleibt. Das Butcher Paper habe ich das erste mal genutzt und bin begeistert. Sehr schöne Kruste die nicht weich geworden ist und extrem viel Fleischsaft was als Sauce genutzt wurde.

Zusammenfassend:
Freitag, 20:00 Uhr Rub aufgetragen
Samstag, 6:00 Uhr Grill anheizen
Samstag, 6:30 Uhr Brisket bei 110° aufgelegt
Samstag, 14:30 Uhr Butcher Paper bei 130°
Samstag, 17:30 Uhr 94° KT erreicht
Samstag, bis 19:00 Uhr warmgehalten in Kühlbox

So genug erzählt, hier ein paar Bilder...

20171013_212354.jpg


20171013_212410.jpg


20171013_214301.jpg


20171013_214305.jpg


20171014_064900.jpg


20171014_064905.jpg


20171014_190404.jpg


20171014_202531.jpg
 

Anhänge

  • 20171013_212354.jpg
    20171013_212354.jpg
    378 KB · Aufrufe: 1.281
  • 20171013_212410.jpg
    20171013_212410.jpg
    409,8 KB · Aufrufe: 1.281
  • 20171013_214301.jpg
    20171013_214301.jpg
    636,5 KB · Aufrufe: 1.278
  • 20171013_214305.jpg
    20171013_214305.jpg
    744,6 KB · Aufrufe: 1.285
  • 20171014_064900.jpg
    20171014_064900.jpg
    404 KB · Aufrufe: 1.289
  • 20171014_064905.jpg
    20171014_064905.jpg
    540,9 KB · Aufrufe: 1.290
  • 20171014_190404.jpg
    20171014_190404.jpg
    486,8 KB · Aufrufe: 1.287
  • 20171014_202531.jpg
    20171014_202531.jpg
    458,6 KB · Aufrufe: 1.276

Lotharius

Grillkaiser
Das steht noch auf der to-do-Liste!
Sieht toll aus.
 

M.Holz

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Für das erste Brisket sieht es sehr gut aus. Ich würde beim nächsten mal ein wenig stärker räuchern. Dann ist der Rauchring auch stärker ausgeprägt.
@zerocool wenn mal zu MdV gehst ist ein gutes Stück Fleisch auch bezahlbar und die Qualität stimmt.
 

stuff

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Sieht sehr lecker aus und du hast alles sehr gut beschrieben.
 

M.Holz

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
@zerocool ich hab meine brust bis jetzt immer bei dem Metzger Kern aus Witten Hammertal geholt. Schön marmoriert. Dieser Metzger schlachtet noch selber und besorgt sich die Tiere von den Bauern aus der Umgebung. Der Preis liegt bei 15 euro das Kilo. Erheblich günstiger ist die Brust in der Metro. Da habe ich aber keine eErfahrung mit.
 

M.Holz

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Frage einfach mal die Metzger bei dir in der Nähe. Findest bestimmt einen der weiß was du möchtest. Meiner Meinung nach muss es nicht US Beef sein. Regionles ist meistens sehr zu empfehlen
 

DerBrecht

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Sieht sehr gelungen aus :)
 
Oben Unten