• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Mein erstes mal: Rostbeef aus dem Wasserbad.

bicmac

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Ich habe am WE mal ein kleines Stück Rostbeef (dryaged Irish aus der Metro) baden geschickt....

0.jpg


Nach 24 Stunden hab ich es dann wieder befreit und trockengelegt.

1.jpg


Ich muss sagen an die Farbe des Fleisches wenn man es aus dem Vakuum befreit muss ich mich erst gewöhnen.

Aber laut Internet ist das völlig normal.

So also mal schnell ein wenig Öl in der Pfanne heiss gemacht...

2.jpg


Und rundherum pro Seite für max 1 Minute scharf angebraten.

3.jpg


Jetzt sieht es schonmal gut aus denke ich....

4.jpg


Dann zum Auskühlen in Jehova verpackz und im Kühlschrank aufbewart.....

In der Zwischenzeit hat GöGa Ihre Remoulade gemacht...

So sieht das ganze dann auf dem Teller aus 8nur gewürzt mit ein paar Salz/Rosmarinflocken.

last.jpg


Fazit: 24 Stunden warten hat sich gelohnt. ein Absolute zartes Roastbeef war quasi zerfällt.

Auf alle Fälle werd ich das wiederholen.

:prost:

bicmac

0.jpg


1.jpg


2.jpg


3.jpg


4.jpg


last.jpg
 

Anhänge

holledauerin

Fernsehköchin
5+ Jahre im GSV
Sieht gut aus. Ich dachte nicht, dass so eine lange Zeit nötig ist...aber das gefällt mir.
 

china07

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Hab mich bei der Zeit an das Sous Vide Handbuch gehalten:
Also wenn ich mich nicht vertu gibt das Handbuch eher so richtung 3-4 stunden als Richtwert ( S.4). Magst mir die Seite verraten wo sie auf 24 h hinweisen?

Wenn das Foto nicht täuscht würd ich sagen du hast das Fleisch zu lang angebraten, der Rand schaut doch relativ grau aus. Aber wenns geschmeckt hat, passts ja eh :)

Gruß Matthias
 

china07

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Ah, jetzt versteh ich.
Das nennen sie Roastbeef, schreiben aber dazu dass man "Top Blade, Chuck, oder Top Round Roast" verwendet. D.h. aus "minderwertigen" Stücken ein quasi Roastbeef triksen kann ;)
Ein "echtes" Roastbeef kannst du ruhig nach der weiter vorne aufgeführten Tabelle machen. Wobei natürlich das Ergebnis zählt, ergo wenns dir geschmeckt hat y not.

Ich hab mich mit dem grau auf die aufgeschnittenen Scheiben bezogen und (zumindest auf dem Bild) schauts für mich so aus als ob fast 1cm von außen durchgegart ist durchs anbraten. Wei gesagt kann mich auch täuschen bzw. das Bild mich ;)

Gruß Matthias
 
Oben Unten