• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Mein Q320 und die Odysee mit Schenker Logistics - Aber er ist DA!

Laxity

Militanter Veganer
Mein Q320 und die Odysee mit Schenker Logistics - Aber er is

Irgendwie erinnert mich der Q von der Form her an UFOs aus schlechten SciFi Filmen :) Meine Freundin erinnert er an ihren SMART.. das hab ich allerdings nicht sehen können ;-)

Aber langsam:

--- LANGE VORGESCHICHTE MIT SCHENKER LOGISTICS START ---

Diesen Mittwoch (03.06.2008) habe ich mich nach tagelanger unaufhaltsam heftiger Informationsaufsaugung in diesem wunderbaren Forum für einen Weber Q320 entschieden. Nachdem ein lokaler Händler ihn nicht vorrätig hatte habe ich bei eBay geschaut.. und siehe da - er wird sogar bei eBay verkauft. Ich dachte da wäre etwas von wegen nur authorisierte Händler dürfen bei "limited editions".. und grad mal gar nicht übers Internet.. seis drum. Da war er.. Kurz mit dem Händler telephoniert. Klang super seriös, auch die Bewertungen 1A - also.. KAUF!

Abwicklung war schnell, am Tag drauf (musste noch meine Handy Nr. zwecks Spedition nachreichen) war er auch schon versandt.

Mit einer Lieferung am nächsten Tag hätte ich nie gerechnet.. Und er kam auch nicht. Tags drauf auch nicht.. Heute habe ich dann vormittags mal beim Händler angerufen.. Wurde kurz vertröstet zwecks Nachfrage bei der Logistikfirma (Stinnes bzw. Schenker). Eine Stunde später ein Anruf bei dem es mir wirklich die Socken ausgezogen hat.
Angeblich wären bereits zwei Zustellungsversuche unternommen worden, leider jedes Mal erfolglos (mein erster Gedanke = logisch! Ich war ja schliesslich im Büro und nicht daheim!). Aber es kommt besser: es gäbe eine Baustelle bei mir in der Strasse, da käme man nicht dran vorbei. Abgesehen davon, daß in der Strasse keine Baustelle ist frage ich mich doch sehr wieso der werte Herr im Wagen nicht meine Tel.Nr in sein Handy tippen kann und mich einfach mal anruft?! Wie jede normale Spedition das tut..
Also die arme Frau vom Händler etwas gequält (sie war wirklich nett) und ganz bestimmt darauf hingewiesen daß ich sofort einen Rückruf von einem bei der Spedition haben möchte. "Sofort" definiert man bei Schenker mit ca. 3 Stunden.. Und dann rief mich jemand an, aus Österreich! Da wird wohl die Zentrale sein, keine Ahnung.. Jedenfalls wurde ich nochmal darauf hingewiesen, daß eine Zustellung nicht möglich gewesen sei, diesmal war die "Ausrede" daß da Feuerwehrpfosten wären durch die man nicht durch käme. Korrekt, es gibt diese Pfosten. Diese stehen vor der Auffahrt, ca. 40 Meter vor meiner Haustür. Keine Ausrede um zu sagen man hätte nicht zustellen können. Ein Anruf, und ich hätte diese Pfosten auch entfernen können.. Aber das Paket mit dem Q ist nun auch wieder nicht so schwer.. Das hätt ich im Notfall auch allein von der Strasse die 40 Meter gebuckelt.. Alles Ausreden wie sich herausstellen sollte..

Im Endeffekt wurde ich vor die Wahl gestellt: Ein neuer Zustellversuch am Montag, also übermorgen, oder ich hole ihn selbst ab bei der Spedition im Lager , ca. 30km vor München.
Da ich die gesamte nächste Woche auf einem Seminar bin wollte ich ihn abholen.

Also Fahrt in den Münchner Norden, gleich neben dem Flughafen haben viele Speditionen ihre Lager.. Angekommen.. ein freundicher LKW Fahrer erklärt mir wo ich hin muss.. Also hoch in den 2ten Stock, ewige Warterei.. irgendwann erbarmt sich jemand Meiner nachdem ich schon einen müden Arm vom "durch das Durchreichfensterwinken" bekommen hatte. 10 Leut im Büro und alle perfekt im "ich sehe Dich gar nicht" :x

Dann wurde mir ein Zettel ausgehändigt mit dem ich doch bitte ins Lager gehen solle, dort würde mir mein Paket gegeben. Ein freundlicher LKW Fahrer begleitete mich runter ins Lager. Wie ich erfuhr war er nicht von Schenker und nachdem ich ihm meine Odysee kurz geschildert hatte sagte er nur: "Wundert mich bei diesem Laden kein bisschen". Und dann bekam ich noch die Erklärung wieso ich meinen Grill noch nicht geliefert bekommen habe: Es hätte einfach zu lange gedauert. Die Fahrer stehen unter einem extremen Zeitdruck, ein nicht geliefertes Paket kostet sie persönlich Geld. Und wenn sie ihre Route nicht schaffen erfinden sie auch gern mal Geschichten wieso sie dies und das nicht abliefern konnten.

Seine Meinung: Es wurde wahrscheinlich nie versucht mir meinen Grill wirklich zu liefern..
Bisher hatte ich mit Speditionen ja wirklich nur gute Erfahrungen gesammelt.. Aber es geht noch besser:

Angekommen im Lager - Ab zur Laderampe 43 - da stände er.
Netter Lagerarbeiter hilft.. klar haben wir gleich! Nix da! Rumgesucht wie blöde, und immer schön auf die schnellen Gabelstapler aufpassen!

Nicht dass es euch wie den Opfern von Klaus ergeht! YouTube - Staplerfahrer Klaus ;-)

Naja.. lange Rede kurzer Sinn.. nach 45Minuten Sucherei (teilweise zu viert) habe ich mein Paket dann selbst gefunden, weit hinter Laderampe 47 - also WEIT entfernt von da wo er eigentlich stehen sollte..

Was ich da von den Lagerarbeitern gehört habe war auch nicht so aufbauend.. "Do hauts scho fui umanand - a wohnsinn dass ned mehra passiert" - "Oiwai geht do wos kaputt, des is normal"

Nunja.. er ist angekommen.. bzw. ich habe ihn abgeholt.. Tolle Wurst! Aber nun steht auf dem Balkon und.. er funtktioniert!!!

Muss ich erwähnen daß Schenker einen bitterbösen Brief von mir bekommt?

Ich hoffe ich hab euch nicht gelangweilt, musste mir das von der Seele schreiben..

--- LANGE VORGESCHICHTE MIT SCHENKER LOGISTICS ENDE ---

Nun Photos wie ich in meiner versprochen habe!

Leider keine Photos vom Zusammenbau!
Aber der war wirklich entpsannt.. alles da, in gemütlichen 45min mit Bierchen gin er über die Bühne. Wobei mir aufgefallen ist dass die Aufbauanleitung besser seien könnte.. Habe den Griff schon montiert kommt auf der nächsten Seite ich muss ihn nochmal abbauen zwecks dem Licht.. egal.. hätte mir ja auch selber auffallen können ;-) Da wurde die Q300 Anleitung schnell auf den Q320 angepasst..

Schön die Roste mit Keimöl bestrichen und los gehts - Einbrennen:



Da steht er auf dem nackten Beton meines Balkons (grade frisch eingezogen):



Sieht gut aus und gibt mächtig Gas:



Die 11kg Flasche kann man wirklich gut hinter der Blende "verstecken" :



Man sieht sie von vorn kaum noch..



Der Elektrozünder.. wirklich schön.. Gas auf, Finger drauf und loslassen wenn alles brennt.. klasse! (Da steckt eine AAA Batterie dahiner, Photos folgen...)



Und das ist das Ergebniss wenn man - wie ich in meiner [url=http://www.grillsportverein.de/forum/threads/vorstellung.104956/] bereits angesprochen habe - bisher nur mit einfachen offenen Grills ab und an im Garten gegrillt hat.. Well Done wäre noch eine Beschönigung - das Ding war fast schon hart! Die Hühnerbrust meiner Freundin war auch heftig..

Aber hey - fürs erste Mal ein nettes Branding finde ich :-)

An die Power meines Webers werde ich gewöhnen und damit umgehen können. Die Osysee mit der Schenker Logistics wünsche ich keinem von euch..



Die Sauce ist die Stubbs Spicy BBQ Sauce.. Ordentliche Ansage.. schön scharf! Lecker!
Aber das Fleisch.. vieeeel zu durch! :patsch:

Meine nächsten Gehversuche werde ich soweit es geht auch bebidert hier reinstellen..

Nochmal danke an die Forengemeinschaft - ohne euch hätte ich mir wohl nen Elektro-Pseudo-Grill gekauft!

:prost: :prost: :prost:
 

Pedda

Dauergriller
10+ Jahre im GSV
Re: Mein Q320 und die Odysee mit Schenker Logistics - Aber e

Laxity schrieb:
Irgendwie erinnert mich der Q ...Meine Freundin erinnert er an ihren SMART...
Na so unrecht hat sie nicht, in beides passen 2 Hühnchen :lol:

Glückwunsch zum Sahneteil und viel Spaß damit.
 
Oben Unten