• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Mein Spirit ist schief - 11 kg Gasflasche an der Seite

derklotz

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Hi,

echt traurig das Weber keine Lösung hat bzw was modifiziert das Abhilfe schafft.
Hast du Bilder von deinem Umbau.
 

derklotz

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Weber spricht von Einzelfällen, wenn ich das hier sehe kann ich dem keinen Glauben schenken.
Kann ja nicht sein das man selbst Hand anlegen muss um das zu fixen.
Gut gescheite Rollen würde ich zwar begrüssen aber keine Lust dazu rumzubasteln.
 

Gothenborger

Militanter Veganer
Ist halt so.
Den Grill an sich finde ich soweit gut - das Material bzw. die Belastbarkeit des Untergestells grenzwertig.
Wer den nur stehen hat und nicht rollen muss, ist sicher zufrieden.
 

derklotz

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Ok werde mir am WE nochmal Zeit nehmen und den Grill neu justieren.
Hat jemand ev neue Rollen parat die in die Original Löcher passen, bzw sich anpassen lassen.
Die Originalen Rollen sind echt ein krauss.
 

derklotz

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Hi,

laut meinem Label auf der Bodenplatte soll mein Grill von 26.06.2015 sein, eigentlich eine Frechheit so alte Dinger zu verkaufen.
Gab es seit dem irgendwelche modifikationen am Grill bis heute.

Edit: Weber will mir nun eine neue Bodenplatte schicken, was soll das bewirken?
Anstatt die Platte zu verbessern verteilen Sie lieber großzügig neue.
 

jlektra2001

Militanter Veganer
Sorry das ich das Thema nochmal hoch hole.

Habe trotz nachgerüsteter Wand hinten nun das selbe Problem.
Grill verzogen.

Hat jemand schon eine Lösung oder Tipp außer dem Nachziehen der Schrauben und der "aufwändigen" Unterkonstruktion?

Danke&Grüsse
 

Smax77

Militanter Veganer
Hat schon mal jemand versucht die Rollen auf einer Siebdruckplatte (ca. 60x40 cm) zu montieren und so den Unterschrank stabiler zu machen? Könnte eine kostengünstige Lösung sein.
 

Helge470

Grillkaiser
Ich kenne das Problem auch von meinem Summit. Das Problem wird durch die weite Öffnung vorne hervorgerufen, die Eckverbindungen sind nicht ausreichend steif eine Rechtwinkligkeit des Frontrahmens zu garantierens, er wird zum Parallelogramm.
Einfach eine Siebdruckplatte unter den Grill schrauben hat da keinerlei Effekt. Man könnte höchstens die Platte links und rechts deutlich über den Boden des Grills hinausragen lassen und dann entsprechend steife Winkelverstärker (z.B. aus senkrecht stehenden Siebdruckplattendreiecken) von außen anbringen.
 

Dokam

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Hat schon mal jemand versucht die Rollen auf einer Siebdruckplatte (ca. 60x40 cm) zu montieren und so den Unterschrank stabiler zu machen? Könnte eine kostengünstige Lösung sein.
Hallo,
Um es vorweg zunehmen, der Korpus ist Müll... einfach zu schwach konstruiert.
Das Gewicht vom Grill ist oben, die Rollen sind zu klein, die Seitenteile zu schwach, das Blech recht dünn und dann je nach Modell ohne Rückwand... .
Ich habe bei meinem Spirit andere Rollen angebaut und eine selbst gefertigte Rückwand montiert.
Mit mässigem Erfolg, die Tür vom Unterschrank schleift trotzdem ab und zu.
Um den Unterschrank stabil zu bekommen, müsste Mann wahrscheinlich den Unterschrank in alle Richtungen diagonal aussteifen... .
Ich lebe jetzt damit... beim nächsten Grill werde ich auf solche Details achten.
 

Helge470

Grillkaiser
Da kann man nicht viel verbessern.
Diese Grills haben alle einen Rahmen aus 4-Kant Röhren. Solange die Vorderseite nicht zum Beispiel zu min. ca. 30% geschlossen ist (mit einem Fest verbundenen Blech z.B.) wird die Konstruktion immer gegen eine an der Seite aufgehängte Flasche sein.
Abhlfemöglichkeiten:
1) die Flasche befindet sich mit dem Lot ihres Schwerpunkts innerhalb der von den Rädern aufgespannten Fläche (also Flasche im Grillinnenraum möglich oder so an der Seite wie z.B. beim Q300)
2) die Flasche steht separat auf dem Erdboden neben dem Grill
3) zusätzliche Versteifungen in der Front des Unterbaus (das angesprochene, feste Blech oder deutlich breitere Rahmenteile, die aber dann die vordere Öffnung oder den Innenraum verkleinern)
 

Helge470

Grillkaiser
Ja, das ist korrekt, oder um es ganz genau zu sagen, die „Schwachstelle“ liegt in der Verbindung von Seitenwänden zur Bodenplatte, die schwere Flasche zieht an der Seitenwand wodurch diese nach außen kippt. Der Hebel ist sehr groß, da die Flasche weit oben angreift und die Verschraubung Seitenwand zu Boden eine sehr schmale Basis hat. Natürlich wird das Problem durch ein Verbiegen der Bodenplatte noch mal verschärft.
 

DosenWerfer

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hab ich das richtig verstanden, das Problem ist nicht die Bodenplatte, sondern der Wandaufbau?

Sowohl als auch.
Wenn ihr da basteln wollt.
Bodendplatte durchgendend (Siebdruckpatte ?) bis Ende der Gasflasche.
Gasflasche natürlich dann auch aufliegend auf Bodenplatte.
Räder nach aussen verlegen.

lg
 

TexasTrooper

Weber-Reanimateur
15+ Jahre im GSV
Diese Spirit Grills wurden nie fuer aussenliegende Flaschen konzipiert sondern dafuer das die US Flasche in den Unterschrank kommt. Die ist dazu leichter und niedriger. Die US Flasche hat nur ein Fassungsvermoegen von ca. 7kG Propan.
Die Seitenwande der Spiritmodelle sind gebogenes Duennblech und nicht fuer die Hebelwirkung einer 11kg Flasche ausgelegt.
 

TexasTrooper

Weber-Reanimateur
15+ Jahre im GSV
Laut Anleitung bis "13Kg Volumen". Das lese ich als Inhalt. Erstaunlich was Weber dem duennen Gestell in Deutschland so zumutet. :D Weber hat sich mit diesem Unterschrank Design der 2 und 3 Brenner Spirit Modelle keinen guten Dienst erwiesen.
 

Helge470

Grillkaiser
Sowohl als auch.
Wenn ihr da basteln wollt.
Bodendplatte durchgendend (Siebdruckpatte ?) bis Ende der Gasflasche.
Gasflasche natürlich dann auch aufliegend auf Bodenplatte.
Räder nach aussen verlegen.

lg

Das (!) löst natürlich das Problem der Kippbelasting und des gemeinsamen Bewegens von Grill und Flasche technisch elegant, wenn auch diese Lösung nicht jedem aus ästhetischer Sicht zusagen wird. 😎

Diese Spirit Grills wurden nie fuer aussenliegende Flaschen konzipiert sondern dafuer das die US Flasche in den Unterschrank kommt. Die ist dazu leichter und niedriger. Die US Flasche hat nur ein Fassungsvermoegen von ca. 7kG Propan.
Die Seitenwande der Spiritmodelle sind gebogenes Duennblech und nicht fuer die Hebelwirkung einer 11kg Flasche ausgelegt.
Die Wandstärke des Bleches der Seitenwand spielt hier keine große Rolle. Selbst die Biegefestigkeit der Seitenwand spielt nur tlw. eine Rolle. Hauptproblem ist die Verbindung der Seitenwand mit dem Boden und der große Hebelarm. Der Kasten wird nur über die Rückwand versteift, vorne ist ganze viel zu beweglich für die Hebelwirkung.
 

Arnd

Unerbittlicher Gastrokritiker & Inspektor a.D.
Moin Jungs,

habt ihr mal an eine solche Lösung gedacht. Klick mich.
Das Anbringen der Flasche an den Grillkorpus war noch nie meins.
Für mich als Weichei und Gasflüsterer :D einfach zu gefährlich, wenn man die Flasche schnell vom Grill entfernen will.
Seitdem ich den Summit habe, nutze ich die Schickling-Deluxe-Version. Klick mich. Ist erheblich teurer, passt aber zum Grill und sieht ganz schick aus.
Hier der Verweis auf meinen Post.

Munter bleiben,
Arnd
 

Helge470

Grillkaiser
Beides eine gute Idee. Wäre mir jetzt vielleicht etwas zu umständlich, da ich den Grill fast jeden Tag durch die Gegend fahre.
Aber wenn jemand das nicht so oft muß, sind das beides annehmbare Lösungen ohne Seitenwandbelastung.
 
Oben Unten