• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Mein Ssschatz (LX 440) und sein Zubehör

OP
OP
Arnd

Arnd

Unerbittlicher Gastrokritiker & Inspektor a.D.
Roti, Teil 2:

Moin,

in diesem Fred geht es noch einmal um die Roti, Teil 2.
Dieses Mal in Zusammenarbeit mit dem Premium-Spieß-Set für Drehspieße.
Ich habe des Set zwar erst dreimal benutzt, bin aber restlos überzeugt von Qualität und Funktion. Man kann relativ problemlos (Roste raus) mehrere Spieße an die Roti bringen und die Ergebnisse konnten sich sehen lassen.
Einmal gab es Gemüsespieße (Tomate-Paprika-Zucchini), einmal Hähnchenspieße (Hähnchen und Paprika) und einmal hatte ich Fisch-Gemüse-Spieße (Lachs, grüne und gelbe Zucchini und ausgehöhlte Tomaten). Den Fisch hatte ich vorher in eine Tandoori-Joghurt-Soße über Nacht gelegt. Unsere Nachbarin, die eigentlich keinen Fisch mag, war restlos begeistert.
Da ein Bild mehr sagt als 1000 Worte, hier zwei Bilder dazu:

Das erste Bild im laufenden Betrieb
+59stVSeRCek9%iRCmn46A.jpg


Auf dem zweiten Bild die Spieße auf dem Blech
fullsizeoutput_436b.jpeg


Munter bleiben,
Arnd
 

Anhänge

  • +59stVSeRCek9%iRCmn46A.jpg
    +59stVSeRCek9%iRCmn46A.jpg
    582,9 KB · Aufrufe: 1.233
  • fullsizeoutput_436b.jpeg
    fullsizeoutput_436b.jpeg
    490,3 KB · Aufrufe: 1.211
OP
OP
Arnd

Arnd

Unerbittlicher Gastrokritiker & Inspektor a.D.
Nabend,

und weiter geht es mit der KWWA (kostenfreie Weber-Werbung von Arnd).
Nachdem ich weiter oben schon erzählt hatte, dass
"Der Arnd, ein Hähnchen und die Weber-Roti in diesem (Grill-)Leben keine Freunde mehr werden :mad:",
habe ich schon ein paar Mal die (für Grillhähnchen erheblich schnellere) Alternative gewählt, nämlich den Deluxe-Geflügelhalter.
Ein tolles Teil und zack-zack ist das Hähnchen grillbereit.
Flüssigkeit (Bier, Wein, Cola oder Saft) in den Behälter, Halterung auf das Gefäß, Hähnchen auf die Halterung und mit dem Verschluss das Hähnchen dicht machen.
Dann das Hähnchen auf Kerntemperatur bringen. Mit dem austretenden Fett- und Flüssigkeitengemisch kann man noch eine tolle Soße auf dem Seitenbrenner hinzaubern.
Das Teil ist antihaftbeschichtet und dadurch wirklich gut zu reinigen. Außerdem soll es spülmaschinenfest sein.
Ich habe dabei aber meine Bedenken, da ich dem silbernen Außenmetall nicht so traue. Daher Abwasch in der Spüle.

Hähnchenhalterung gefüllt mit Cola, außen gerubbt mit Texas Chicken von Ankerkraut
rvJmGZjQTGCm4fv+0AKuUA.jpg


Halterung mit der Soßenmischung
fullsizeoutput_440c.jpeg


Tellerbild
fullsizeoutput_44c8.jpeg


Munter bleiben,
Arnd
 

Anhänge

  • rvJmGZjQTGCm4fv+0AKuUA.jpg
    rvJmGZjQTGCm4fv+0AKuUA.jpg
    449,6 KB · Aufrufe: 1.256
  • fullsizeoutput_440c.jpeg
    fullsizeoutput_440c.jpeg
    497,7 KB · Aufrufe: 1.252
  • fullsizeoutput_44c8.jpeg
    fullsizeoutput_44c8.jpeg
    532,9 KB · Aufrufe: 1.257
OP
OP
Arnd

Arnd

Unerbittlicher Gastrokritiker & Inspektor a.D.
Nabend mal wieder,

ein von mir sehr häufig genutztes Zubehörteil ist der viereckige Stein.
Äußerst günstig vor einiger Zeit geschossen (war wohl falsch etikettiert) und seitdem alle vier Wochen für Blätterteig- und normale Pizzen genutzt. Seit einiger Zeit werden auch Flammkuchen auf dem Stein gemacht, die Metro hat da immer ein Superangebot für runde und eckige Flammkuchen in einer tollen Qualität.
Der Stein wird mit einer silbernen Platte geliefert, die eigentlich gar nicht nötig ist und zuerst auch nicht mitgeliefert wurde.
Laut einem Insider haben sich die Käufer aber immer wieder beschwert, dass der Stein immer so schwarz werden würde und Weber hätte dann die Platte dazu gegeben.
Ich lasse den Stein immer mit aufheizen, lege (manchmal) für eine Minute Backpapier drunter und ziehe die dann weg.
Das Ergebnis kann sich meistens nach 5 - 6 Minuten sehen lassen.

Hier der o.g. Flammkuchen mal etwas anders interpretiert (das Gelbe ist Sauce Hollandaise - die Idee kam von unserer Nachbarin):
1IW67hNJRyC%EzgWCd8IHQ.jpg


Hier mal in rund:
fullsizeoutput_4430.jpeg


Und in der Blätterteig-Variante:
fullsizeoutput_442a.jpeg


Munter bleiben,
Arnd
 

Anhänge

  • 1IW67hNJRyC%EzgWCd8IHQ.jpg
    1IW67hNJRyC%EzgWCd8IHQ.jpg
    528,8 KB · Aufrufe: 1.164
  • fullsizeoutput_442a.jpeg
    fullsizeoutput_442a.jpeg
    690,6 KB · Aufrufe: 1.161
  • fullsizeoutput_4430.jpeg
    fullsizeoutput_4430.jpeg
    621,6 KB · Aufrufe: 1.155
OP
OP
Arnd

Arnd

Unerbittlicher Gastrokritiker & Inspektor a.D.
Moin,

ich hatte - glaube ich - schon mehrfach erwähnt, dass Göga und ein Wuki Vegetarier sind.
Daher kommt den Spießen bei uns auch eine große Bedeutung zu.
Weiter oben hatte ich die Spieße für das ETGS - oder wie das heißt - vorgestellt.
Aber auch die "normalen" Spieße haben ihre Berechtigung.
Besonders beliebt sind die Halloumi-Melonenspieße, die ich auf der Plancha zubereite.

Hier mal ein Foto dazu:
yMX5EQUkR4e+bQyFXnauMg.jpg


Munter bleiben,
Arnd
 

Anhänge

  • yMX5EQUkR4e+bQyFXnauMg.jpg
    yMX5EQUkR4e+bQyFXnauMg.jpg
    696,1 KB · Aufrufe: 1.190

marvin78

Grillkaiser
Supporter
Nabend,

und weiter geht es mit der KWWA (kostenfreie Weber-Werbung von Arnd).
Nachdem ich weiter oben schon erzählt hatte, dass
"Der Arnd, ein Hähnchen und die Weber-Roti in diesem (Grill-)Leben keine Freunde mehr werden :mad:",
habe ich schon ein paar Mal die (für Grillhähnchen erheblich schnellere) Alternative gewählt, nämlich den Deluxe-Geflügelhalter.
Ein tolles Teil und zack-zack ist das Hähnchen grillbereit.
Flüssigkeit (Bier, Wein, Cola oder Saft) in den Behälter, Halterung auf das Gefäß, Hähnchen auf die Halterung und mit dem Verschluss das Hähnchen dicht machen.
Dann das Hähnchen auf Kerntemperatur bringen. Mit dem austretenden Fett- und Flüssigkeitengemisch kann man noch eine tolle Soße auf dem Seitenbrenner hinzaubern.
Das Teil ist antihaftbeschichtet und dadurch wirklich gut zu reinigen. Außerdem soll es spülmaschinenfest sein.
Ich habe dabei aber meine Bedenken, da ich dem silbernen Außenmetall nicht so traue. Daher Abwasch in der Spüle.

Hähnchenhalterung gefüllt mit Cola, außen gerubbt mit Texas Chicken von Ankerkraut
Anhang anzeigen 1826629

Halterung mit der Soßenmischung
Anhang anzeigen 1826631

Tellerbild
Anhang anzeigen 1826635

Munter bleiben,
Arnd


Das ding habe ich schon auf dem Weber Q oft verwendet und hat mich eine Roti nie vermissen lassen. Das macht einfach Spaß. Und Spülmaschine war bisher kein Problem.
 

Calenburger

Südtiroler Schlemmerexperte und OT-Tüftler
Moin Arnd!

Da hat sich ja das Warten auf die Fortsetzung mal so richtig gelohnt! Zum Einsatz des Spieße-Sets: Hast Du ihn die ganze Zeit über der Plancha laufen lassen? Kommt dabei dann nicht zu wenig Hitze an?
Ich hatte das Ding nach Deinem Schnäppchen-Tip erst zwei Mal angeworfen, war aber genau wie Du vollkommen begeistert.

Zum Motor des Drehspiesses: Auch hier wurde ich ja, wie Du vielleicht noch weißt, von Dir auf die Fährte gelockt. Ich vermute aber, dass ich in diesem Fall das Glück hatte, für den alten Genesis so'n Drehdings zu ergattern und hier der Motor wirklich richtig leise ist. Wahrscheinlich würden die Motoren bei der Neuauflage des Genesis kostengünstig zu Lasten Der Umwelt angepasst? Dieselskandal???

Aber Bau Mal einen schönen Gyrosspiess, der sich sicher auch mit Hähnchenfleisch machen lässt. Ich denke, der Gyrosprofessor @GyroKeg kann da berichten - bzw. Kannst Du seine detaillierten Berichte dazu lesen.

Der Hühnersitz ist übrigens (fadt) das einzige Weber-Zubehör, das ich nicht habe und auch nicht ins Haus kommen lasse: Neben Linsensuppe waren halbe Hähnchen das zweite traumatische Kindheitserlebenis...

Ansonsten: Das nächste Mal bitte zackiger den ultimativen Weber-Test vorantreiben:D

Gruss,
Achim
 
OP
OP
Arnd

Arnd

Unerbittlicher Gastrokritiker & Inspektor a.D.
Toller Beitrag. ...

Danke.

Wieviel Spiegeleier passen denn wohl auf die Plancha ...

Kommt darauf an. :cool:
Wenn Du Dir die Plancha-Bilder noch mal anschaust, sind die dortigen Puffer - ich mag es gern groß - durchaus mit einem Spiegelei zu vergleichen. Also ca. 5 Spiegeleier.
Du kannst natürlich auch diese komischen Ringe nehmen, dann passen bestimmt 10 rauf. Platz hast Du etwa 42 - 44 cm, wenn Du die Fettrinne abziehst.

... hast du mit der Plancha auch schon ein Steak scharf angebraten?

Steaks mache ich grundsätzlich auf dem Rost. Auf die Plancha lege ich sie höchstens zum KT-Ziehen.

Munter bleiben,
Arnd
 
OP
OP
Arnd

Arnd

Unerbittlicher Gastrokritiker & Inspektor a.D.
Moin Arnd!
Da hat sich ja das Warten auf die Fortsetzung mal so richtig gelohnt! Zum Einsatz des Spieße-Sets: Hast Du ihn die ganze Zeit über der Plancha laufen lassen? Kommt dabei dann nicht zu wenig Hitze an? Ich hatte das Ding nach Deinem Schnäppchen-Tip erst zwei Mal angeworfen, war aber genau wie Du vollkommen begeistert. ...

Moin @Calenburger

erstmal Danke für die Blumen.
Das Ding liegt nicht über der Plancha sondern einem alten flachen Backofenblech. Die Roste habe ich rausgenommen. In einer Koncis hätte ich vermutlich "Drehprobleme" bekommen. :rolleyes:

Zum Motor des Drehspiesses: Auch hier wurde ich ja, wie Du vielleicht noch weißt, von Dir auf die Fährte gelockt.

:ola: :v: :thumb2: :thumb1:

Ich vermute aber, dass ich in diesem Fall das Glück hatte, für den alten Genesis so'n Drehdings zu ergattern und hier der Motor wirklich richtig leise ist. Wahrscheinlich würden die Motoren bei der Neuauflage des Genesis kostengünstig zu Lasten Der Umwelt angepasst? Dieselskandal???

Vielleicht will Weber auch nur allen Anliegern zeigen, dass gerade gegrillt wird.

Aber Bau Mal einen schönen Gyrosspiess, der sich sicher auch mit Hähnchenfleisch machen lässt. Ich denke, der Gyrosprofessor @GyroKeg kann da berichten - bzw. Kannst Du seine detaillierten Berichte dazu lesen.
Ich hatte schon geplant, mich beim nächsten Treffen neben den Gyrosprofessor :respekt: zu setzen und mich mit ihm auszutauschen. :prost:

Der Hühnersitz ist übrigens (fadt) das einzige Weber-Zubehör, das ich nicht habe und auch nicht ins Haus kommen lasse: Neben Linsensuppe waren halbe Hähnchen das zweite traumatische Kindheitserlebenis...

Denk doch mal an Deine Gäste. :D
Jetzt steht es ja bei den Traumata Calenburger (Linsen und halbe Hähnchen) gegen mich (Weißkohlsuppe und Quitten) 2:2.
Wobei ich finde, dass Du Dich erheblich mehr anstellst! :thumbdown:

Ansonsten: Das nächste Mal bitte zackiger den ultimativen Weber-Test vorantreiben:D

Zu Befehl mon general. Ich werde mich übrigens den Bestecken widmen.

Munter bleiben,
Arnd
 

Calenburger

Südtiroler Schlemmerexperte und OT-Tüftler
Moin @Calenburger

Zu Befehl mon general. Ich werde mich übrigens den Bestecken widmen.

Munter bleiben,
Arnd

Bestecke??? Die von Weber??? Bin gespannt - aber damit ködert Du mich dieses Mal nicht: Die habe ich schon:D

K-One liegt mir seit Wochen und Monaten mit einem neuen Besteck in den Ohren - also nicht von Weber:P

Schwierige Sache. WMF und Konsorten liegen mir scheinbar nicht so. Jetzt bin ich über einen anderen Sportsfreund über dessen Alessi-Besteck gestolpert, das er beiläufig auf dem Tellerbild präsentierte. Aber der Preis...!:eek:
 

Calenburger

Südtiroler Schlemmerexperte und OT-Tüftler
Moin @Calenburger

erstmal Danke für die Blumen.
Das Ding liegt nicht über der Plancha sondern einem alten flachen Backofenblech. Die Roste habe ich rausgenommen. In einer Koncis hätte ich vermutlich "Drehprobleme" bekommen. :rolleyes:

Hat das Blech nicht zu viel Hitze genommen? Ich habe bislang den Rost herausgenommen und eine kleine Aluschale, die mit Wasser gefüllt war, unter das Grillgut gestellt.
 
OP
OP
Arnd

Arnd

Unerbittlicher Gastrokritiker & Inspektor a.D.
Hat das Blech nicht zu viel Hitze genommen? Ich habe bislang den Rost herausgenommen und eine kleine Aluschale, die mit Wasser gefüllt war, unter das Grillgut gestellt.

Moin,

habe ich auch so gemacht, bloß halt mit dem Blech. Beim Fisch hatte ich Angst, dass die Stücke daneben fallen.

Munter bleiben,
Arnd
 
OP
OP
Arnd

Arnd

Unerbittlicher Gastrokritiker & Inspektor a.D.
Moin,

weiter geht es mit Arnds Weber_Homeshopping-Kanal.
Heute werde ich mir mal die Weber-Kleinteile vornehmen.
Beginnen werde ich mit einem Teil, welches die Weber- (und auch die Nappi- und BK-) Welt nicht braucht.
Die Pikse-Gabel aka Premium-Gabel. Ich habe bislang noch keinen (vernünftigen) Grund für dessen Gebrauch erkennen können, außer Löcher in das Fleisch zu stechen.

fullsizeoutput_4528.jpeg


Munter bleiben,
Arnd
 

Anhänge

  • fullsizeoutput_4528.jpeg
    fullsizeoutput_4528.jpeg
    1,1 MB · Aufrufe: 1.121
OP
OP
Arnd

Arnd

Unerbittlicher Gastrokritiker & Inspektor a.D.
Moin,

weiter gehts.
Dieses Mal mit dem einfachen Pfannenwender, Entschuldigung, dem Premium-Wender. Dieser ist ideal für das Bewegen von Burgern, Fisch und Frikadellen.
Falls sich jemand überlegen sollte, das Premium-Besteck mit Pikse-Gabel, Grillzange und Wender zu kaufen, kann ich nur "Finger weg" sagen.
Die Grillzange ist schon so lala (dazu im nächsten Fred mehr), die Pikse-Gabel braucht man nicht, aber der Wender ist schon eine gute Wahl.
Und man kann viel Geld sparen, wenn man auf die beiden anderen Dinger verzichtet.

fullsizeoutput_4516.jpeg


Munter bleiben,
Arnd
 

Anhänge

  • fullsizeoutput_4516.jpeg
    fullsizeoutput_4516.jpeg
    1,1 MB · Aufrufe: 1.143
OP
OP
Arnd

Arnd

Unerbittlicher Gastrokritiker & Inspektor a.D.
Moin,

Arnds Weber-Home-Shopping geht in die nächste Runde.
Die Grillzange ist jetzt das Thema.
Wer die Premium-Grillzange von Weber bei Tests auf den ersten Platz setzt, den kann ich nicht verstehen. Man kommt gar nicht vernünftig unter das Fleisch. Daher habe ich heute leider kein Bild für euch.
Dazu folgendes: Bei meinem Weber-Grillkurs in Hemmingen kam der Grillprofi inkl. Equipment aus Berlin. Die erste Frage, die er den Teilnehmern stellte, war die, ob jemand Werkzeugmacher wäre. Er würde jemanden suchen, der ihm die alte Zange von Weber nachbauen würde. Die neue hätte zu viele Schwächen. So viel dazu.
Daher habe ich mir die Spezial-Grillzange von Weber (Bild unten) schenken lassen.
Die Zange hat eine flache Seite, mit der man gut unter das Fleisch kommt. Aber auch langes Gemüse wie Spargel und Porree kann man gut greifen, genau wie Würstchen.
Zum Thema Porree: Legt mal einige Stangen - die haben zurzeit Saison - einfach so auf den Grill und grillt ihn ca. 10 Minuten bei 180 Grad. Die äußeren Blätter sind dann verbrannt und müssen entfernt werden. Das Innere dann mit Sauce Hollandaise servieren, das schmeckt fast wie Spargel.

Aber die Zange bekommt eine Empfehlung von mir. :thumb1:

fullsizeoutput_4526.jpeg


Munter bleiben,
Arnd
 

Anhänge

  • fullsizeoutput_4526.jpeg
    fullsizeoutput_4526.jpeg
    1,2 MB · Aufrufe: 1.146
OP
OP
Arnd

Arnd

Unerbittlicher Gastrokritiker & Inspektor a.D.
Moin an alle,

falls jemand auf die Idee kommen sollte, dass ich Millionär oder so was bin - weit gefehlt.
Ich habe nur in diesem Jahr das 42. Mal meine Volljährigkeit gefeiert und bin mit Weber-Gutscheinen und -Dingen überhäuft werden.
Scheinbar habe ich mich die Jahre über gut verstellt oder einfach zu viele Leute eingeladen.
Ein Geschenk war der - zunächst von mir misstrauisch betrachtete - Wender Deluxe.
Dieses Teil möchte ich aber nicht mehr missen. Es ist schön lang und ideal für die Plancha, um Puffer, Frikadellen, Pancakes oder anderes Zeugs umzudrehen. Was man nur leicht erahnen kann, ist die Kante an beiden Längsseiten. Damit kann man die Sachen am Rand der Plancha auf den Wender schieben oder etwas durchschneiden besser durchquetschen.

Daumen hoch. :thumb2:

fullsizeoutput_4524.jpeg


Munter bleiben,
Arnd

to be continued ... aber nicht mehr heute
 

Anhänge

  • fullsizeoutput_4524.jpeg
    fullsizeoutput_4524.jpeg
    1 MB · Aufrufe: 1.130

marvin78

Grillkaiser
Supporter
Moin,

Arnds Weber-Home-Shopping geht in die nächste Runde.
Die Grillzange ist jetzt das Thema.
Wer die Premium-Grillzange von Weber bei Tests auf den ersten Platz setzt, den kann ich nicht verstehen. Man kommt gar nicht vernünftig unter das Fleisch. Daher habe ich heute leider kein Bild für euch.
Dazu folgendes: Bei meinem Weber-Grillkurs in Hemmingen kam der Grillprofi inkl. Equipment aus Berlin. Die erste Frage, die er den Teilnehmern stellte, war die, ob jemand Werkzeugmacher wäre. Er würde jemanden suchen, der ihm die alte Zange von Weber nachbauen würde. Die neue hätte zu viele Schwächen. So viel dazu.
Daher habe ich mir die Spezial-Grillzange von Weber (Bild unten) schenken lassen.
Die Zange hat eine flache Seite, mit der man gut unter das Fleisch kommt. Aber auch langes Gemüse wie Spargel und Porree kann man gut greifen, genau wie Würstchen.
Zum Thema Porree: Legt mal einige Stangen - die haben zurzeit Saison - einfach so auf den Grill und grillt ihn ca. 10 Minuten bei 180 Grad. Die äußeren Blätter sind dann verbrannt und müssen entfernt werden. Das Innere dann mit Sauce Hollandaise servieren, das schmeckt fast wie Spargel.
Aber die Zange bekommt eine Empfehlung von mir.

Anhang anzeigen 1827156

Munter bleiben,
Arnd

Die beste Grillzange der Welt ist meine Bruzzler von 2012 (es gibt auch einen namenhaften Hersteller dieser Zange, der sie normalerweise deutlich teurer verkauft, der Name ist mir gerade entfallen, steht drauf, könnte ich also nachsehen). Lang, Flach, sodass man überall dran kommt und die Übertragung der Greifkraft ist super, sodass man immer die "Kontrolle" über das Fleisch/die Wurst hat. Sie eignet sich auch super zum umrühren des Gemüses im Topf auf dem Seitenbrenner. Die Weber-Zange hatte ich auch. Habe ich verschenkt. Ich kam nicht damit zurecht. Genau so, wie die Gabel, für die mir der Sinn noch fehlt. Der Pfannenwender hingegen kommt immer bei Burgern und ähnlichem zum Einsatz und macht seinen Job prima.

Wenn ich nur Würstchen Grille, nehme ich die selbstgemachte Zange von meinem Bruder. Er arbeitet in einem Unternahmen, dass Stahl verarbeitet und hat die Dinger mal für ein Firmen-Grillfest selbst gemacht. Das Ding ist super, aber auch sau schwer.
 
OP
OP
Arnd

Arnd

Unerbittlicher Gastrokritiker & Inspektor a.D.
Die beste Grillzange der Welt ist meine Bruzzler von 2012 (es gibt auch einen namenhaften Hersteller dieser Zange, der sie normalerweise deutlich teurer verkauft, der Name ist mir gerade entfallen, steht drauf, könnte ich also nachsehen). Lang, Flach, sodass man überall dran kommt und die Übertragung der Greifkraft ist super, sodass man immer die "Kontrolle" über das Fleisch/die Wurst hat. Sie eignet sich auch super zum umrühren des Gemüses im Topf auf dem Seitenbrenner. ...
Wenn ich nur Würstchen Grille, nehme ich die selbstgemachte Zange von meinem Bruder. Er arbeitet in einem Unternahmen, dass Stahl verarbeitet und hat die Dinger mal für ein Firmen-Grillfest selbst gemacht. Das Ding ist super, aber auch sau schwer.

Moin @marvin78

hast Du mal ein Bild?
Ist das diese Rösle-Zange?

Munter bleiben,
Arnd
 

marvin78

Grillkaiser
Supporter
Gerade nicht, sonst hätte ich schon gepostet. Später mache ich eins, wenn ich hoffentlich dran denke.

Bin nicht sicher, von wem die ist. Ich weiß nur noch, dass es mir bekannt vor kam.
 
Oben Unten