• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Meine 1te Eisbein/Grillhaxe Vergrillung (Q140)

Gestern habe ich zum 1ten mal eine Haxe vergrillt/zubereitet.

Am Tag zuvor habe ich das Schätzchen ordentlich mit Magic Dust gerubbt und ne Ladung Flor de Sel gegönnt und in Frischhalte Folie eingewickelt.

Gegrillt wurde ohne Vorkochen 2,5 Stunden (auf gut Glück) bei ca. 170-190°C Rost Temp beim Weber Rost

Habe auf der Arbeit aber mir noch schnell eine erhöhung von 45mm gebastelt weil ich kein Termo für den Garraum habe und nur die Rost Temp ausgelotet hatte und markiert am Grill.

Ich schätze das die Temp. bei der Auflage die ich gebastelt hatte am Grill git so ca. 150°C betrug

Nun bischen Fleischporno

Rohzustand



Halbzeit



Finale



001.JPG


005.JPG


011.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Camper

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Huch, ein Elektro Q. Den seh ich zum ersten Mal in Aktion. Ein feines Häxlein hast du da. Ein Anschnittbild wäre noch toll gewesen. Meinst du, der Q140 ist sein Geld wert? Macht der genug Hitze für Steaks?

Gruß
Camper
 
OP
OP
E

Elektro-Weber

Veganer
Also ein dickes teures 500g steak mach ich mir lieber in der Pfanne.

Die Rost Temperatur max liegt bei meinem Q140 270-290°C je nach Aussenwitterung.

Schweine Nackensteaks gehen aber wunderbar und ohne Probleme,wichtig ist nur deckel auf und deckel wieder zu
 

schneidy

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Tolles Ergebnis

Hallo,
das sieht richtig Klasse aus!

Ich hoffe nach dem Beispiel werden die Vorurteile gegen Elektrogrills so langsam verstummen. Weiter so!

Viele Grüße
Stefan
 
OP
OP
E

Elektro-Weber

Veganer
Hallo,
das sieht richtig Klasse aus!

Ich hoffe nach dem Beispiel werden die Vorurteile gegen Elektrogrills so langsam verstummen. Weiter so!

Viele Grüße
Stefan

Wo ein Wille da auch ein Weg ;) :D

Der Q140 ist ja auch kein normales Wurstsolarium er entwickelt eine sehr starke Hitze und dazu noch der formschöne Deckel.

Da steht dem Balkon Grillvergnügen nichts mehr im Wege; macht Spass & Laune.

Von der Rauchbelästigung ist das Ding aber genauso wie ein Gas Grill da das Fett direkt auf die Heizstäbe tropft :D

Vielen dank für das positive feedback :tätschel:
 
Oben Unten