• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Meine ersten Ribs aus dem Smoker...

jungesmedium

Militanter Veganer
HI @ll,

da das hier mit dem Fragen und Antworten so gut klappt, hier gleich noch eine Frage:

Hab am We meine ersten Ribs "gesmoket", so sahen sie nach der ersten Stunde und dem ersten mopen mit Soße aus:


Hab sie insgesamt 3 Stunden so bei ca. 100 bis 140 Grad smoken lassen...Das Ergebnis war nicht schlecht aber mit selbst vom Knochen fallen war da nichts auch kann ich mir nicht vorstellen die Teile noch weitere 3 Stunden da drin liegen zu lassen...

Mein Vorgehen war übrigens:
- Am Abend vorher mit Standart-BBR-Rub einmassieren und in Folie packen.
- Am nächsten Tag bei ca 110 Grad Starttemperatur in den Smoker
- Nach der ersten Stunde alle 30 MInuten mit BBQ-Soße moppen


Ich hab hier einiges von 3-2-1 bzw. 5-0-1 Ribs gelesen aber leider kann ich danach nicht suchen, zu allgemein...:-(

Also wer hat einen Ablaufplan für einen Newbie an den ich mich Zeit und Temperaturtechnisch richten kann...?


Danke und MFG
Jungesmedium
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Ich hab hier einiges von 3-2-1 bzw. 5-0-1 Ribs gelesen aber leider kann ich danach nicht suchen, zu allgemein...:-(
:suchet:

[Klugscheiss-Modus AN]

Ich hab irgendwann mal zu zählen aufgehört...
Zu diesem Thema gbt es doch zig Freds hier...

[Klugscheiss-Modus OFF]

Gib mal 321 ein oder such in der Rezept-Datenbank.

:prost:

Edit sogt: ollaweil der Wackerschdorfer der schnölla is :prost:
 

Saarsmoker

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Frage

Beschreib mal genau deine Zeiten wie du gesmokt hast, denke mal 3 Stunden sind zu wenig, heissen deshalb 3-2-1, 3 stunden normal smoken, dann 2 stunden in Jehova, dann wieder 1 Stunde normal bei etwas höherer Temperatur, ist nur eine kurze Beschreibung, kannst aber hier so einiges von den Profis nachlesen, glaub mir, hier kannst du so einiges lernen, bin auch noch unerfahren.

Gruss: Saarsmoker
 
OP
OP
J

jungesmedium

Militanter Veganer
Beschreib mal genau deine Zeiten wie du gesmokt hast, denke mal 3 Stunden sind zu wenig, heissen deshalb 3-2-1, 3 stunden normal smoken, dann 2 stunden in Jehova, dann wieder 1 Stunde normal bei etwas höherer Temperatur, ist nur eine kurze Beschreibung, kannst aber hier so einiges von den Profis nachlesen, glaub mir, hier kannst du so einiges lernen, bin auch noch unerfahren.

Gruss: Saarsmoker
Die Perfekte Antwort...Super und Danke, es handelt sich also um Zeitangaben, das wollte ich wissen...Was Jehova bedeutet habe ich im Lexikon nachgeschlagen und werd ich hier nicht erwähnen .-)

Danke und MFG
Jungesmdium
 

Doc_Cleaner

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Also wer hat einen Ablaufplan für einen Newbie an den ich mich Zeit und Temperaturtechnisch richten kann...?
Die Vorbereitung kann man so lassen.

Aaaaalso ganz grob so wie ich es mache:

Für 5-0-1:
5 Stunden bei 110-120°C. Dabei nix machen. :cool: Rauch kommt hier gut, sollte aber im Rahmen bleiben.
Dann einpinseln mit BBQ-Soße (ohne starken Rauchgeschmack falls du schon Rauch hattest) oder nem improvisierten Mob und anschließend:
1 Stunde bei 110-120°C (Während dieser Stunde eventuell nochmal nachpinseln. 2 mal finde ich reicht völlig bei dickeren Flüssigkeiten)

Für 3-2-1:
3 Stunden bei 110-120°C. Dabei nix machen. Rauch kommt hier gut. Ruhig etwas mehr.
Dann DICHT in Jehova-Päckchen einpacken mit 1-2 Schnapsgläsern einer beliebigen, dünnen Flüssigkeit (Bier, Apfelsaft, Wein, Brühe....) oder in eine Edelstahlwanne, bei der der Boden mit Flüssigkeit bedeckt ist.
2 Stunden bei 140-150°C. Bei Päckchen eher 140, in der Wanne eher 150.
Auspacken, einpinseln und wie oben:
1 Stunde bei 110-120°C mit eventuellem Nachpinseln.

Für 0-2-1 oder auch 2-1 genannt:
2 Stunden in Jahovapäckchen mit Flüssigkeit bei 140°C oder in ner Wanne bei 150°C (siehe 3-2-1)
Einpinseln und wie oben auch:
1 Stunde bei 110-120°C mit eventuellem Nachpinseln.

Gelingt eigentlich immer. Bei der letzen Variante Fehlt natürlich der Rauch, daher darf da die Soße auch was rauchiger sein.

Jetzt dürften dir die Zahlen ja mehr sagen. Was die genauen Temperaturen angeht gibts verschiedene Meinungen, aber in der ersten Phase (5 Stunden, 3 Stunden oder 0 Stunden;)) würde ich nicht über 130°C gehen.
 
OP
OP
J

jungesmedium

Militanter Veganer
@Doc_Cleaner: Super Sache, herzlichen Dank auch an dich und auch die anderen!


MFG
Jungesmedium
 

pascal

Dauergriller
Hallo

Ribbs kann man auf sooooo viele arten zubereiten, das glaubt man garnicht!

will man aber weiche ribbs haben bei denen das fleischch liegen bleibt wenn man den knochen rauszieht ist die jehovaphase das wischtigste überhaut.

normalerweise mach ich meine immer 321, aber wenns zeitlich nicht ganz so hinhaut kann man sie auch mal schnell auf 0,5-3-0,5 machen, hauptsache ordentlich lang in jehova gebruzzelt (ca bei 140°), das ist wie ein schnellkochtopf im smoker
und die ribbs fallen regelrecht auseinander.

es funktioniert auch mit zb schweinebraten, den anstatt nur zu smoken zwischendrinn mal 2-3 stunden mit soße in jehova, ein traum:-)

viele grüße
pascal
 

bandittreiber

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Das wird schon, einfach noch etwas üben und an die Anleitung halten.

Letze Woche habe ich DIESE RIBS gemacht. Ist eigentlich mit Gelinggarantie


Gruß

Frank
 

Good Grillaz

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Im Smoker würde ich sie 4 Std - 4:30 Std. bei ca. 110-120 C lassen. Und man muss nicht alle 30 min. Sauce draufmoppen, führt auch dazu das der Rauch am Anfang gehindert, wird in Fleisch zu ziehen. Moppen führt dazu, dass die Smokertemperatur andauernd runter geht und nicht konstant bleibt und Moppen kühlt das Fleisch wieder ab.

Daher mach ich am Ende, die letzte Halbe meinen Lack drauf, also die Sauce auf die Ribs, so das sie noch Zeit hat zu karmelisieren.

Aber viele Wege führen nach Rom.
 
Oben Unten