• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Meine ersten Russenspiesse auf der Weber Kugel (Bitte um Manöverkritik)

Stormmaster

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Nachdem sich für den heutigen Himmelfahrtstag ein bisschen Besuch angekündigt hatte, habe ich mich dazu entschlossen das erste mal die berühmten Russenspiesse auszuprobieren. Dazu motiviert hatte mich das Rezept von Salomon. Um es schonmal vorweg zu nehmen, der Geschmack war echt gut. Ich persönlich fand das Fleich im Ergebnis allerdings etwas zu zäh. Hier mal die Vorgehensweise:

Die genauen Angaben der Zutaten:

- 3 Kilo Schweinebraten (Davon ca. 500 Gramm weggeschnitten)
- 6 grob geschnittene (normal große) Speisezwiebeln
- 1 ganze Knoblauchknolle in Zehen zerteilt
- 2 Esslöffel Gewürz-Essig
- 3 Esslöfel Tomatenmark
- 2 gehäufte Esslöffel Salz
- 1 gehäuften Esslöffel frisch gemahlenen Pfeffer
- 1 Teelöffel gemahlenen Korriander
- 7 grob zerstoßene Wacholderbeeren
- 5 Loorbeerblätter (unzerteilt)
- 2 Esslöffel Sojasauce
- 1 Flasche Bier (0,33 Liter)
- 1,3 Liter Mineralwasser Classic (mehr passte nicht mehr in den Behälter)

Das Fleisch habe ich gestern abend geschnitten. Leider sind mir keine genauen Würfel gelungen, aber trotzdem habe ich versucht einigermaßen gleichmäßig zu schneiden. Dann mit den oben genannten Zutaten gewürzt und mit Bier und Mineralwasser aufgefüllt. Anschließend gut durchgemengt.

Das Ergebnis stand dann ca. 17 Stunden im Kühlschrank. Heute nachmittag dann aufgespiesst und ab auf den Grill.

Hier die Bilder:

http://www3./13.05.10/b2stfauciarm.jpg

http://www3./13.05.10/bnh6llz795aw.jpg

http://www3./13.05.10/j1s79l7emtj.jpg

http://www3./13.05.10/3kc8gyc81af.jpg

http://www3./13.05.10/1ltd2upf5825.jpg

http://www3./13.05.10/ask3g424asjf.jpg

http://www3./13.05.10/xayru5a22lrw.jpg

http://www3./13.05.10/tbbd8ica4m5.jpg

http://www3./13.05.10/276xbjrzj22.jpg

http://www3./13.05.10/bfcnz5pcxddu.jpg

http://www3./13.05.10/sqjf26iyr.jpg

Wie oben schon gesagt, haben mich persönlich zwei Dinge gestört. Ich fand den Geschmack gut, vielleicht etwas zu "bierig". Zudem hätten meines Erachtens nach etwas mehr Gewürze dran sein können.

Am meisten störte mich jedoch, dass das Fleich etwas zäh war. Hätte ich dies vielleicht länger im Kühlschrank ziehen lassen müssen, bzw. habe ich zuviel Fett weg geschnitten? Oder habe ich es zu lange auf dem Grill belassen?

Vielleicht habt Ihr ja noch Verbesserungsvorschläge an der Rezeptur, bzw. an der Vorgehensweise. Würde mich über Manöverkritik freuen.

Einen schönen restlichen Feiertag,

Euer Carsten
 

schiwo

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Mhhh , bei der Zutatenliste dachte ich eigentlich das würde ne Explosion
auf der Zunge ausüben. Warum das Fleisch zäh war ? Keine Ahnung..... , das mit Fett könnte natürlich eine Möglichkeit sein. Hast ja schon ordentlich was weggeschnitten.
Also ich würde sagen es sah perfekt aus. Hast mich ja nicht eingeladen, sonst würde ich noch was zum Geschmack sagen :)


cheers

schiwo
 
OP
OP
Stormmaster

Stormmaster

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Anschließend kam noch der gemütliche Teil. Bei dem Wetter drinnen vor dem gemütlichen Feuer im Kaminofen...

http://www3./13.05.10/e87c5kfviho.jpg

http://www3./13.05.10/m2ugfw275q1u.jpg
 

schiwo

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Na Na Na Na , wenn du schon Russen Spieße machst, dann eine schon einen
leckeren Wodka :-)



nacht

schiwo
 

salomon

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Servus Carsten,

beim genauen hinsehen sind mir paar Fehler / Abweichungen aufgefallen. Die Zwibeln sind ZU feingeschnitten. Die gehören lediglich geviertelt und dann abwechselnd mit dem Fleisch auf den Spieß. Viel zu wenig Essig. Ich verwende keinen Gewürzessig. Ich nehme die Essigessenz. In dem Fall soll Essig das Fleisch etwas zarter machen und eine sauere Note bringen. Und der Hauptfehler: du darfst kein Fett wegschneiden. Ich weiss nicht genau was Du mit Schweinebraten meinst, aber ich nehme Schulter. Bei Metro gits es immer als Dauertiefangebot 2,90 Netto. Das passt immer. Knoblauch würde ich auch weglassen. Wenn Du etwas Knobigeschmack haben willst, nimm lieber etwas Knobigranulat. Ich habe auch das Fertigprodukt nicht gesehen, deswegen schwer zu beurteilen ob es zu lange drauf war. Aber gebe nicht auf und Probiere es nich mal. Wenn Du DEIN Rezept gefunden hast, wird es bei Dir ganz oben auf der Favoritenliste stehen.

Achja und das wichtigste: Zum Schaschlik gehört unbedingt ein Wodka und kein Whisky

Gruß Anton
 
OP
OP
Stormmaster

Stormmaster

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Hallo Salomon,

das Problem war, dass es gestern beim Realkauf nur noch diesen Schweinebraten (stand auf dem Kassenbon) gab. Nacken war leider schon ausverkauft. Die nette Dame an der Fleischtheke gab mir dann diese Stücke und sagte, dass die gut für Grillspieße wären. Wo aus dem Schwein dieses kam, kann ich leider nicht sagen.

Hier mal ein Bild der fertig gegrillten Spieße mit frischen Zwiebeln vermischt:

http://www3./13.05.10/7l38oibcwpyw.jpg

Wieviel Essigessenz nimmst Du denn in etwa?

Das mit den Zwiebeln und dem Knoblauch werde ich das nächste mal umsetzen.

Viele Grüße,

Carsten

PS: Das nächste mal nehme ich dann echten russischen Wodka. Aber den Whiskey gab es sowieso erst danach, sozusagen zum verdauen... :)
 
Zuletzt bearbeitet:

salomon

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo Salomon,

das Problem war, dass es gestern beim Realkauf nur noch diesen Schweinebraten (stand auf dem Kassenbon) gab. Nacken war leider schon ausverkauft. Die nette Dame an der Fleischtheke gab mir dann diese Stücke und sagte, dass die gut für Grillspieße wären. Wo aus dem Schwein dieses kam, kann ich leider nicht sagen.

Hier mal ein Bild der fertig gegrillten Spieße mit frischen Zwiebeln vermischt:

http://www3./13.05.10/7l38oibcwpyw.jpg

Wieviel Essigessenz nimmst Du denn in etwa?

Das mit den Zwiebeln und dem Knoblauch werde ich das nächste mal umsetzen.

Viele Grüße,

Carsten

PS: Das nächste mal nehme ich dann echten russischen Wodka. Aber den Whiskey gab es sowieso erst danach, sozusagen zum verdauen... :)
In der Webergrillbibel auf der Seite 43 ist der Zwibelsalat beschrieben. Der passt perfekt zu den Spießen. Bis auf den Chilli kenn ich das Rezept vom meiner Kindheit. Essigessenz nehme ich nach Auge. 3-4 Schuss. Musst halt einfach probieren. SOll etwas sauer schmecken. Ich glaube bei Dir lag es darag, dass das Fleisch einfach ungeeignet war bzw. Du hättest das Fett nicht wegschneiden sollen. Was Wodka angeht ist nicht jeder Russischer Wodka gut. Nimm einfach Absolut und gut :)
 
OP
OP
Stormmaster

Stormmaster

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Ist dieser bierige Beigeschmack so gewollt, oder habe ich da auch zuviel genommen?
 

chrisC

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Von dem Fläschen Becks sicherlich nicht.
Sicher das da nicht die Wacholderbeeren durchgekommen sind?

Zur Spirituose fällt mir gerade folgendes ein.
Weder die Schotten noch die Russen zelebrieren diese wie wir (West)Europäer vom Kontinent.
Denen ist es meistens vollkommen egal wie alt oder edel der Sprit ist.
Es geht in den allermeisten Fällen einfach nur um die Wirkung und nichts anderes.
 
OP
OP
Stormmaster

Stormmaster

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Von dem Fläschen Becks sicherlich nicht.
Sicher das da nicht die Wacholderbeeren durchgekommen sind?
Ja, das könnte auch sein. Obwohl es ja eigentlich nur sieben waren.


Zur Spirituose fällt mir gerade folgendes ein.
Weder die Schotten noch die Russen zelebrieren diese wie wir
Das ist richtig. Obgleich gerade die Schotten den besten Single Malt der Welt machen. Ich für meinen Teil nehme lieber selten und wenig, dafür etwas qualitativer... :)
 

Jens1975

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
How-to-...

Hallo @ alle!
Ich habe mir angewöhnt, immer 1,5x soviel Zwiebel wie Fleisch zu nehmen (die Säure erledigt jedes zähe Fleisch). Die Zwiebeln werden ganz fein gehackt, damit sie beim Grillen am Fleisch haften (wenn ich geviertelte Zwiebeln grillen will brauche ich es nicht Schaschlik zu nennen - ausser in Deutschland). Das Gewürz, dessen Namen ich nicht auszusprechen weiß, kaufe ich im russischen Supermarkt.
Desweiteren kommt Mineralwasser (und 1-2 Flaschen Pils) sowie pürierte Tomaten und etwas Essig dazu (vorsichtig!!!). Das Ganze bleibt mindestens 24 Std. abgedeckt im Keller stehen und wird gelegentlich umgerührt.
Jetzt zum Grillen: Am besten besorgt (oder schweisst) man sich einen Mangal-Grill. - Alles Andere kann man i.d.R. vergessen, da Schaschlik kurz und äusserst scharf gegrillt werden muss um nicht trocken zu werden. Jeder andere Grill bekommt die Wärme irgendwie nicht auf den Punkt.
Ich höre schon seid 3 Jahren auf die "sibirischen" Ratschläge - hat geholfen.
Ach ja - ohne scharfen Schluck geht bei so "gehaltvollem" Essen nix.

Greetz vom Jens:grin:
 

groepker

Veganer
10+ Jahre im GSV
Wo hast Du die Spieße her? Die wären genau das richtige für mich.
 

mcquade

Dauergriller
10+ Jahre im GSV
gottsei dank bekomme ich gleich in der Kantine was zu beisen, da läuft einem schon wieder das Wasser im Mund zusammen
 
OP
OP
Stormmaster

Stormmaster

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
OP
OP
Stormmaster

Stormmaster

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Ich habe mir angewöhnt, immer 1,5x soviel Zwiebel wie Fleisch zu nehmen (die Säure erledigt jedes zähe Fleisch).
Ich dachte immer der Essig wäre dafür verantwortlich, dass das Fleich nicht zäh wird?! Sind es also doch die Zwiebeln, bzw. deren Säure?
 

jiri01

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Ich hab die Spieße zwar noch nie gemacht...aber das Fleisch sieht aus, wie normaler Schweinebraten aus der Oberschale. Der ist nicht durchzogen in der Regel und deswegen sicher trocken/zäh geworden.
Schätze ich zumindest mal :)
 

Peter

Schinkengott
10+ Jahre im GSV
ich hab russischen Spieße für Sonntag geplant. Streng nach dem Rezept hier vom GSV. Ich hab mein Fleisch schon am Mittwoch abend eingelegt! Wird also 4 Tage in der Mineralwasser-, Bier-, Zwiebel-, Knoblauch-, Gewürz-Brühe liegen:grin:! Schau mer mal. Ich werde berichten!:schieb:
 
OP
OP
Stormmaster

Stormmaster

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
aber das Fleisch sieht aus, wie normaler Schweinebraten aus der Oberschale. Der ist nicht durchzogen in der Regel und deswegen sicher trocken/zäh geworden.
Was genau meinst Du mit dem "durchzogen". Es war tatsächlich kein Schweinenacken / Schweinekamm, da dieser leider nicht vorrätig war. Aber die nette Dame an der Fleischtheke sagte mir, dass "dies" (was auch immer) genauso gut für Grillspieße geeignet sei. Und die nette Dame an der Fleischtheke muss es doch eigentlich wissen (dachte ich zumindest)...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten