• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Meine Raclette-Variationen, es muss nicht immer traditionell sein ...

Cladonia

Fata della Pasta
5+ Jahre im GSV
Im Jänner waren wir im Tessin zu einer Firmenfeier eingeladen und unser Freund fragte meinen Mann ob es passt, wenn wir am Vorabend bei Ihm Raclette speisen würden, er sagte ja klar, dann wurde Ihm klar, das ist das was er schon einmal wo gehabt hatte und das hat Ihm gar nicht so zugesagt ;-) (ist wie Fondue, mögen etliche Männer auch nicht weil man dabei verhungert ;-) ). Aus der Nummer ist er dann nicht mehr rausgekommen ;-)

Es wurde ein Abend mit, wie mich unser Freund aufgeklärt hatte, Raclette traditionell (weil schnell und wenig Aufwand, wurde mir dann gesagt ;-) ), also Käse, Kartoffeln und Essiggemüse.

IMG_7555.png


IMG_7559.png


Nach dem Essen gab es noch ein paar ganz feine Whisky zum Verkosten und da hat dann die Käsewelt plötzlich ganz anders ausgesehen :-) Gatte meinte, das war eigentlich ganz fein und so schlimm ist da mit der Pfännchenlogistik auch nicht - meine Chance (ich mag Raclette gern). Unser Freund meinte, er könne uns so ein Gerät besorgen - freu, Gatte, hmmm, wir machen uns daheim schlau und dann meldet er sich. Damit das dann nicht zu einer nie endenden Geschichte wurde habe ich dann nach Ideen gesucht was man mit dem Ding so alles anstellen könnte. Das vorgeschlagene Gerät fand ich sehr praktisch, weil man es geteilt verwenden kann, also je 2 Mal 4 Pfännchen, es war nicht so wuchtig und bringt ordentlich Hitze, daß man nicht verhungert ;-) Also wurde der Kollege beauftragt.

Letzten Donnerstag waren wir dann wieder zum Stammtisch in Gossau und haben den Käseschmelzer (mit Adapter Ch-A) bekommen :-)

IMG_9217.png


Beim Anflug hab ich in Appenzell noch zwei günstige Teller (20 statt 60 Fränkli) erstanden.

IMG_9218.png


Am Freitag habe ich dann nach passendem Käse gesucht und den traditionellen Zutaten.

IMG_9219.png


Raclette ausgepackt, geputzt, aufgestellt, aufgeheizt ...

459B24C5-905A-4898-B4F8-785B164FEDD0.png


... und losgelegt, einmal "normal" ...

IMG_9230.png


... mit Chili ...

8C42398C-7D7F-45C5-9704-FB491350D5FB.png


... einmal mit Pfeffer ...

IMG_9236.png


AFD73C8B-62C4-4602-ACFE-E603C105496F.png


3CA8FA8F-0404-4559-9618-33EAA968BFB9.png


War sehr gut, der Käse in der Schweiz war besser, müssen wir nächstes Mal welchen mitbringen. Ganz wichtig, Gatte meinte, es war super, schnell ein gutes, warmes Essen.

Gestern gab es dann Raclette mit Tatar - muss ich erst die Bilder herrichten.

Vielleicht gibt es ja einige Raclette-Genießer im Forum die sich über Variationen zum Thema geschmolzenen Käse freuen.

Lieber Gruß aus Tirol - Sabine ist bei uns nicht auffällig - Silvia
 
OP
OP
Cladonia

Cladonia

Fata della Pasta
5+ Jahre im GSV
Ich weiß nicht, wo ich diesen Spruch schon mal gehört gesagt habe.....:pfeif:

Das sieht aber klasse aus, ich glaube, da wäre ich nicht verhungert.:messer:
Schmunzel :-) Fast jeder Mann in meinem Umfeld schaut finster wenn Raclette angedroht wird, ich denke auch Du hättest überlebt, 2 Pfännchen sind super, 4 wären meinem Gatten dann doch zu stressig meinte er, hihi. Beim Fondue bekam er die wenigen Male 6 Gabeln (hab welche nachgekauft), war aber unlustig weil ich dann immer fischen gehen musst und das macht keinen Spaß wenn so viel Verkehr im Suppentopf ist.

Ja beim Raclette benötigt Mann Alternativen, sonst verhungert Mann ja.
Schönes Raclette
Danke :-) - Gestern die Fleischdekoration hat sehr gut gepasst ;-) Entweder schaffe ich es morgen noch die Anleitung einzustellen oder am Wochenende. Mittwoch bis Freitag bin ich mit einer Freundin Wien unsicher machen :-)
 

TirolGrill

Grillkaiser
Wir haben Raclette sehr gerne, und mit Erdäpfel und an guten Kas bin ich noch nie verhungert.

Du wirst deinen Mann schon dafür begeistern können :messer:
Liebe Grüße Michael
 

Hualan

Mr. Caveman & Eure Majestät
5+ Jahre im GSV
Hallo Silvia
das schaut wirklich extrem lecker aus. :thumb2: Ich könnte mich sofort zu Euch an den Tisch setzen.
Und Du hast Recht, der Käse in der Schweiz schmeckt einfach besser.
 

Parimara

Landesgrillminister
Raclette ist immer toll und man kann soooo viel variieren. Und dann isst man es mit anderen und bekommt noch mehr tolle Ideen. :o Unser Tisch ist einfach zu klein ;)

Auf das Tatar-Raclette bin ich gespannt.

Sehr lecker ist auch:
  • Schafskäse und Datteln/Feigen
  • Birne und Gorgonzola
  • Sauerkraut (dann mit klassischem Raclette-Käse)
Wir haben auch schon Pizza-Raclette gemacht. Leider habe ich keine Bilder, aber es ist auch ganz einfach. Pizzateig (ich hatte einen schnellen bei Chefkoch gefunden), Tomatensoße und der Rest ist ja dann durch die üblichen Raclette-Sachen eh abgedeckt. Ja, ich hatte es zusätzlich zu normalem Raclette angeboten. Die Kids haben mich dafür geliebt :D
 

emmeff

Dauer-Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Raclette traditionell (weil schnell und wenig Aufwand, wurde mir dann gesagt ;-) ), also Käse, Kartoffeln und Essiggemüse.
Genau das ist bei uns der Standard, dazu noch etwas frisches klein geschnittenes Gemüse - Zwiebeln, Pilze, Paprika, ....

Fast jeder Mann in meinem Umfeld schaut finster wenn Raclette angedroht wird,
Hmh.
Die Männer in unserem Umfeld freuen sich alle, wenn es Raclette gibt( die Frauen natürlich auch).

2 Pfännchen sind super, 4 wären meinem Gatten dann doch zu stressig meinte er
Das war früher bei meinem Vater - und beim Schwiegervater - auch so. Da hatte ich schon damals kein Verständnis für, es geht doch nicht darum, schnell satt zu werden - da könnt man ja auch eine Schüssel Reis essen... :muhahaha:

Traditionell essen wir Raclette an Silvester. Jeder hat ein Pfännchen, alles in Ruhe mit viel Gespräch und Getränk. Startet nach "Dinner for One" so etwa 20.00 Uhr und zieht sich gemütlich bis ca. 23 Uhr hin - Verhungert ist da noch keiner.

Raclette ist klasse.:thumb2:

Und probier mal Blauschimmelkäse mit Birne und bißchen Preiselbeere. Finde ich wirklich klasse vom Raclette, obwohl ich sonst keinen Blauschimmelkäse mag.

Das Gerät, was ihr euch gekauft hab, gefällt mir sehr gut.


Gruß aus Ostfriesland

Martin
 

Peter

.
10+ Jahre im GSV
Raclette ist klasse :thumb2:

hatten wir früher sehr oft, ist momentan etwas in Vergessenheit geraten. Aber ich bin immer leicht zu begeistern wenn ich solche Klassiker sehe.... ;)

da fällt mir ein..., 1996 wurden wir im höchstgelegenen Restaurant (3033) in Graubünden, auf dem Gipfel des Corvatsch, mit einem original graubündener Raclette verwöhnt.... 😍
 

Kinglui

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Raclette ist immer heftig!
Man ist einfach so vor sich hin und verliert vollkommen den Überblick... :D
Die Teller gefallen mir richtig gut.
 
OP
OP
Cladonia

Cladonia

Fata della Pasta
5+ Jahre im GSV
So, erst einmal danke für die netten Kommentare @TirolGrill , @Steinramme , @Secreto , @Hualan , @GrillAir23 , @Parimara , @emmeff (danke für Deine Tipps), @Peter und @Kinglui :-)

Nachdem ich ein paar Tage Lantschen war habe ich gerade die Bilder vom Raclette mit Tatar von letztens hergerichtet.

Ich habe Schweine- und Rinderfilet gekauft - die Zutaten (die Sardellen habe ich dann weggelassen, war mir zu schade für das gute Fleisch) ...

IMG_9520.png


Ich habe beide Filets klein geschnitten (nächstes Mal werde ich noch kleiner schneiden), 1 Eidotter, rote Zwiebel klein geschnitten, Kapern gehackt, Dijon Senf, Pfeffer, Salz und alles gut vermischt. Man kann sich mit weiteren Zutaten wie Essiggurken, Sardellen, Tabasco, ... austoben - mein Motto ist meist "weniger ist mehr".

Zuerst das Rind ...

IMG_9521.png


IMG_9524.png


... dann das Schwein ...

IMG_9527.png


IMG_9529.png


Dann gab es noch klein geschnittene braune Champignons in Knoblauch-Chiliöl mariniert dazu ...

IMG_9530.png


IMG_9532.png


Die Ablagen für die heißen Pfännchen habe ich letztens in Italien auf einem Markt gekauft ...

DSC07875.png


Jetzt kann es beginnen ...

DSC07882.png


Ein paar Impressionen ...

DSC07883.png


DSC07884.png


DSC07885.png


IMG_9538.png


IMG_9543.png


IMG_9533.png


IMG_9534.png


IMG_9536.png


IMG_9539.png


IMG_9548.png


Mit was kommt drüber und was drunter kann man experimentieren. Weniger vom Tatar auf dem Käse schmeckt besser, die Pilze drunter ist besser. Feine Sache :-)

Wenn wir wieder etwas ausprobieren geht es hier weiter.

Schönen Abend aus Tirol

Silvia
 

TirolGrill

Grillkaiser
Hallo Silvia,
aber wenn DAS deinem Mann immer noch nicht schmeckt dann verlasse ihn :P und nimm mich:fahne:
Brauchst einen guten Käse von einer kleinen Alm im Karwendel?
Liebe Grüße Michael
 
OP
OP
Cladonia

Cladonia

Fata della Pasta
5+ Jahre im GSV
Hallo Silvia,
aber wenn DAS deinem Mann immer noch nicht schmeckt dann verlasse ihn :P und nimm mich:fahne:
Brauchst einen guten Käse von einer kleinen Alm im Karwendel?
Liebe Grüße Michael
Michael, der war gut ;-) Mittlerweile passt es, das Trauma scheint überwunden :-) Aber wenn dann ...

Wo kaufst Du den Käse?

Einen lieben Gruß vom anderen Ende des Karwendels

Silvia
 

Hualan

Mr. Caveman & Eure Majestät
5+ Jahre im GSV
Die Pfännchen schauen total lecker aus. Viel Käse und weniger drunter und drüber, das passt :thumb2:
 
OP
OP
Cladonia

Cladonia

Fata della Pasta
5+ Jahre im GSV
Danke für den Tipp Norbert, damit hast Du vollkommen Recht, der Käse ist der Held :-)

Schönen Abend wünscht Dir Silvia
 
Oben Unten