• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Menüauswahl für Familientreff ca. 15 Personen

Mr_C

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

ich bin gerade auf der Suche nach einem Menü für ein lockeres Familienessen bei mir in der neuen Wohnung.

Es kommen 12 Leute, davon 6 Frauen und 6 Männer. Eine "Problemfrau" ist auch dabei...also Vegetarier :eeek:

Ich habe als Hardware den Broil King Monarch 340 zur Verfügung. Könnte aber auch den BO zur Hilfe nehmen.

Vom Menü habe ich bisher gefunden:
- PP
- 2 Braten mit unterschiedlicher Füllung (keine Bacon Bomb, die gab es schon mal :))

Da ich noch nie PP gemacht habe, werde ich das mal in der Nacht von Sonntag auf Montag ausprobieren. Montag Abend soll es dann mein erstes PP geben :v:

PP hätte auch den Vorteil das ich (wenn das PP früh fertig wird) evt. noch ein paar Drumsticks als Zubehör machen kann und eine Gemüsepfanne.

Als Nachtisch eventuell diese French Rolls von Klaus grillt...

Habt Ihr weitere Vorschläge was ich machen kann?

Gruß
Johannes

PS: Habe die Personen erst nachgezählt als ich den Thread geschrieben habe :) Deswegen der Unterschied zum Titel...
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Warum ist eine Vegetarierin eine Problemenfau?
Das Problem steht in diesem Fall vor dem Grill, oder?

Es gibt absolut tolle vegetarische Rezepte ...

Ich würde auf bewährte Rezepte setzen, also das machen was dir schon öfters gelungen ist.
Keine Experimente ... dann wenn was schiefgeht ist das immer schwierig.

:prost:
 
OP
OP
Mr_C

Mr_C

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Ein Problem ist es ja wirklich nicht...

Aber ich hab ihr das letzte mal eine Gemüsepfanne gemacht...auf einmal wollten alle von der Gemüsepfanne :o

Schmeckt auf lecker...ich gebe es ja auch zu. Aber dann hat man immer zwei Gerichte. Einfacher finde ich es, wenn man ein Gericht für alle hat
 

Heylander

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Es ist ein einfaches Klischee Grillen=Fleisch. Aber ich muss auch selbst gestehen, dass ich mir mein erstes Buch für vegetarische Gerichte gekauft habe. Das "Grill it - vegetarisch" von Ross Dobson. Da sind jede Menge tolle Gerichte drin. Vor allem indische Gerichte findes ich hier echt erwähnenswert. Eine Vegetarierin mit einer Gemüsepfanne zu versorgen stelle ich mir etwas zu einfach vor. Es gibt tolle Käsesorten für den Grill, auch Tofu. Nimm es mal als Herausforderung dem Vegetarier etwas besonderes zu servieren.

Wie Jürgen schon sagt. Mach lieber keine allzu großen Experimente , es sein denn Dein Besuch kann mit einer Enttäuschung umgehen. Bei uns kamen Moinkballs immer sehr gut an. Das ist dann eher eine Vorspeise Richtung Fingerfood. Gut gegrillte Steaks kommen sicher auch gut an. Kann ja auch mal Hüfte sein.

Gruß
Carsten
 

Wombads

Oberwichtel & OT-Paparazzo
10+ Jahre im GSV
Gebackener Ziegenkäse in jehova mit Tomate und Oliven ist auch toll
 

baefi

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Folgendes Menü würde ich vorschlagen

Vorspeise: Feta im Speckmantel + Feta im Zucchinimantel dazu Salat

Hauptspeise: 4 kg Schweinenackenbraten mit Frühlingszwiebelfüllung oder ein schönes Rostbeef + mit Gouda und Gemüse gefüllte Paprika mit einem Ei oben drauf wenn die Vegetarierin das mag. Dazu Kartoffelgratin aus dem BO

Dessert: Früchtecrumble mit Vanilleeis

Manche Vegetarier haben Probleme wenn ihr Gericht neben dem Fleisch liegt. Vorher abklären (im BO ist normal neben dem Gratin noch Platz)

Dass lässt sich alles sehr gut vorbereiten.

Ablauf: Nacken oder Rostbeef rechtzeitig auf den Grill. Gratin eine Stunde bevor das Fleisch fertig ist in den BO.
Den Nacken vom Grill nehmen und warm halten (einwickeln und in eine Kühlbox mit einer Flasche voll heißem Wasser geben) und dann den Feta grillen.
Vorspeise futtern
Hauptspeise verdrücken
Wenn das Fleisch runter kommt kannst du schon den Crumble auf den Grill oder in den BO geben.
Dessert genießen
Zurück lehnen und den vollen Bauch streicheln.
 

Mapfi

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Dem Vorschlag von Baefi ist nichts mehr hinzuzufügen.
Ich nehme 1 x eine Einladung zum Probeessen. :-)
 
OP
OP
Mr_C

Mr_C

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
so, vielen Dank für die vielen Tipps!

Da ich es am Sonntag bzw. Montag leider nicht geschafft habe ein PP auszuprobieren wird es auch etwas anderes.

Ich stelle mir gerade vor:
Hauptspeise 2x3kg Rollbraten vom Schweinerücken mit zwei verschiedenen Füllungen. Einmal eine Käse/Schinken Füllung und einmal eine mit Frühlingszwiebeln, Bacon und Käse.
Als Beilage wird es dazu Baguette mit Kräuterbutter und einen frischen Salat geben.

Für den Vegetarischen Besuch wird es verm. geben:
Maispuffer mit a) Drillgemüse oder b) mit einer etwas flüssigeren Gemüsemischung die eigentlich für Wraps ist.

Nachspeise: Für jeden noch 1-2 French Rolls

Den Rollbraten möchte ich gerne auf einem Spieß machen. Ich hoffe das beide auf meinen Monarch 340 passen...

Meint Ihr 6kg Braten reichen für 11 Leute?
 
OP
OP
Mr_C

Mr_C

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Also...erstmal das wichtigste: Es hat alles gut geklappt!

Es gab zwei Rollbraten mit einem Gesamtgewicht von ca. 5kg.
Der große Braten hatte ca. 3kg von war auf dem Roti. Dieser hatte eine Füllung aus Frühlingszwiebeln, Champions, Schinkenwürfel, BBQ-Sauce und Raspelkäse. Der zweite Braten hatte ca. 2kg und besaß eine Füllung aus gekochtem Schinken und Käse.
Für die Vegetarier gab es einen Grillkäse mit einer Grillgemüse Mischung.

Als Beilage gab es frisches Baguette, Salat und verschiedene Saucen.
Als Reste habe ich nun noch ca. 7 Scheiben Fleisch von beiden Braten. Also war die Menge der Hauptspeise gut kalkuliert.

Zum Nachtisch hatte ich 15 French Rolls gemacht, wovon mit leider eine verbrannt ist. Bin davon alle los geworden und die kamen sehr gut an.


Was war gut...was war schlecht:
Habe den 3kg Braten bei einer KT von 78 Grad vom Grill genommen und ca. 15 Minuten warm gehalten. Das war schon zu lange...die KT ist angestiegen und der Braten war nachher leicht trocken. Dafür war der kleine Braten, welcher dann genau fertig war, super! Da passte die KT von 78° hervorragend.
In den 15 Minuten hatte ich dann auch die Zeit die fleischlose Speise fertig zu machen.

In Summe hat es allen Gefallen und gut ist :)

Danke für die vorherigen Antworten!!
 
Oben Unten