• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Microplane - der Fingerschutz, Frage an die Microplane-Jünger

Quälgeist

bekennende Brausepuppe & Vanilleeisfee
Nach vielen Fehlversuchen habe ich auch endlich in Microplane investiert.

4 Reiben sind eingezogen: Gemüsehobel, grob, fein und sehr grob
Alle 4 befinden sich im Dauereinsatz, aber meine Fingerkuppen leiden.

Taugt der Fingerschutz oder der Restehalter was oder wie macht Ihr das, wenn das Reibegut immer kleiner wird?
 

etobi

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Mein Trick heißt "Aufpassen". Oder Schnittschutzhandschuhe. Habe den Fingerschutz von MicroPlane auch - benutze den aber quasi nie.
 

Brücki

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Mir geht's wie @etobi. Die Benutzung des Fingerschutzes kann ich quasi an den Fingern einer Hand abzählen. :D Hinschauen und aufpassen ist die Devise.
 

QBorg

Xenologophilist
10+ Jahre im GSV
Aufpassen... den Handschuh hab ich auch, aber bisher noch nie verwendet... (dafür schon etliche Male die Finger gehobelt).

Mittlerweile freue ich mich beim Hobeln auf "etwas größere Reststücke für den holden Koch" und nasche einfach mehr ;-)
 
OP
OP
Quälgeist

Quälgeist

bekennende Brausepuppe & Vanilleeisfee
Aufpassen... den Handschuh hab ich auch, aber bisher noch nie verwendet... (dafür schon etliche Male die Finger gehobelt).

Mittlerweile freue ich mich beim Hobeln auf "etwas größere Reststücke für den holden Koch" und nasche einfach mehr ;-)
Das war bisher auch mein Ansatz.... aber immer alle Endstücke vernaschen? Verführt leicht dazu die Endstücke größer zu lassen :D
 

QBorg

Xenologophilist
10+ Jahre im GSV
Das war bisher auch mein Ansatz.... aber immer alle Endstücke vernaschen? Verführt leicht dazu die Endstücke größer zu lassen :D

Ach, einfach mit der besseren Hälfte zusammen kochen und dann zusammen naschen... das macht dann auch mehr Appetit auf den "Nachtisch" ;-)
 
OP
OP
Quälgeist

Quälgeist

bekennende Brausepuppe & Vanilleeisfee
Ach, einfach mit der besseren Hälfte zusammen kochen und dann zusammen naschen... das macht dann auch mehr Appetit auf den "Nachtisch" ;-)
hmja.... wie soll ich das jetzt ausdrücken? Wir kochen zwar gerne zusammen, aber bei meinem ständigen Gebrauch der Dinger und zwei Wohnsitzen ist das nicht immer einfach gemeinsam zu kochen.
Am Wochenende ist das ja ok, aber unter der Woche und vor allem Mittags, solange ich noch im HO bin, gehört das in die Kategorie "Herausforderung" :D
 

QBorg

Xenologophilist
10+ Jahre im GSV
Am Wochenende ist das ja ok, aber unter der Woche und vor allem Mittags, solange ich noch im HO bin, gehört das in die Kategorie "Herausforderung" :D

Herausforderungen sind dazu da, gemeistert zu werden ;-)
Ich seh ja meine Süße auch nur am Wochenende... ich kenn das Dilemma.
 

asphalt

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich benutze auch nie Restehalter.
Bei Gurke, Karotte und ähnlichem die Enden nicht vorm Reiben abschneiden, sondern als Restehalter nutzen.
Ebenso Rinde von Parmesan und anderen Käsesorten.
Sonst eben aufpassen und kleine Teile, wie Knoblauch am Ende mit dem flachen Daumen.

Gruß
Jens
 

Admin

BOFH
Teammitglied
20+ Jahre im GSV
Ich versuche, mich beim Reiben nicht volllabern zu lassen. Die grobe Reibe ist sehr heimtückisch...👮🏻
 
Oben Unten