• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Midofr - ribs für freunde

bandittreiber

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Gute Freunde kamen am Freitag zurück vom Thailandurlaub. Da der Weg dann von Frankfurt nach Bochum doch sehr anstrengend ist, habe ich die beiden vom Flughafen abgeholt und über nacht bei uns einquartiert. Nach den ganzen leckeren Thai Spezialitäten sollte was Handfestes zum Wiedersehen auf den Tisch - die Entscheidung fiel auf RIBS.

Nur ist aber das Problem, daß ich letzte Woche zeitlich sehr eingespannt war, so dachte ich mir mach mal statt 3-2-1 - Mittwoch, Donnerstag, Freitag ribs (MIDOFR) :thumb1: .

Also Mittwoch Abend kurz in die Metro und zwei Pakete Loins (zusammen 3,5kg) eingepackt. Daheim dann die guten Stücke von der Haut auf der Unterseite befreit und mit Magic Dust gepudert (geht übrigens super wenn man die einzeln in die Tüte gibt, wo sie vorher drinnen waren und dann denn Rub dazu und kräftig geschüttelt - so bleibt die Küche auch sauber).

Die Rippen dann schön in einen Bräter geschichtet und bis zum nächsten Abend kalt gestellt.




FM120441_Bildgröße ändern.JPG



Nun am Donnerstag Abend zwei Flaschen guten Apfelwein aufgemacht - sehr gut daß man hier in der Nähe von Frankfurt quasi an der Äpplerquelle wohnt :D

FM120442_Bildgröße ändern.JPG



Je ein Flasche in die Ikea Form und eine in den Bräter. Passt genau, daß es bis an den Rost geht


FM120444_Bildgröße ändern.JPG



Nun die Rippen drauf verteilt

FM120446_Bildgröße ändern.JPG



und den Deckel auf den Bräter und das Ikeateil mit Jehova abgedeckt


FM120447_Bildgröße ändern.JPG


Das ganze nun bei 160 Grad in den Backofen. Ich hatte keine Lust das ganze auf dem Grill zu machen da es doch etwas schwierig mit der Hitzeverteilung bei zwei großen Schalen ist

FM120449_Bildgröße ändern.JPG



Nach zwei Stunden kam dann der Deckel vom Bräter ab und das ganze sah dann so aus. Über den Geruch will ich mich erst garnicht auslassen :lol:

FM120451_Bildgröße ändern.JPG


Unter der Metallfolie kam dann folgendes zum Vorschein (ui das war schon so gut wie Fall of the Bone)

FM120452_Bildgröße ändern.JPG


So nun alles wieder in den Bräter gepackt, Deckel drauf und ab zum Kühlen bis zum nächsten Abend

Hier nochmal ein kleiner Blick drauf :lol:
FM120453_Bildgröße ändern.JPG


Aus dem gewürzten Apfelwein, 1 Flasche Jack Daniels aus England, die man nur zum Moppen verwenden kann, HP Smoked BBQ Soße, etwas Hunts Hickory, braunen Zucker und Honig eine Moppsosse gekocht (hält genau für 5 Pakete Rippen (20 Racks)
Edit sagt: natürlich war das keine ganze Flasche JD Whiskey sondern JD BBQ Sosse die da in den Topf kam - Danke für den Hinweis

FM130456_Bildgröße ändern.JPG


Nun am Freitag (und somit ist das MIDOFR komplett) dann ein paar Kartoffeln geschält, und zu Ecken geschnitten. Aus Öl, Paprika, Cheyenne Pulver, Salz und Pfeffer eine Marinade gemacht und die Kartoffen darin mariniert). Die kamen dann später auf ein Backblech und bei 175 Grad für 50 min in den Backofen

FM130455_Bildgröße ändern.JPG


Aus 500g Magerquark, 300g Creme Fraiche, etwas Knobipulver (wirklich nur recht wenig), Zwiebelsalz, Pfeffer, einer Prise Zucker und TK Kräutern und etwas gutem Bad Vilbeler Mineralwasser eine Sourcreme zusammengerührt. Davon gibt's leider kein Bild.

Nun man schnell in den Videotext geschaut - verdammt, der Flieger hat knapp 'ne Stunde Verspätung und Göga und ich bereits einen Riesenhunger. Also kurz zu einem Vortesten der Ribs entschieden und ein Rack auf dem Halter erwärmt (da passen eh nur sieben drauf).

FM130457_Bildgröße ändern.JPG


dann einmal mit der Sosse bestrichen

FM130458_Bildgröße ändern.JPG


und aufgegessen :lol: und als sehr gut empfunden.

FM130459_Bildgröße ändern.JPG


Da das erwärmen der Rippen doch recht lange dauert, nun die restlichen Sieben Racks auf dem Halter verteilt und bei 90 Grad erwärmt.

FM130460_Bildgröße ändern.JPG


Nochmal einen Blick in den Videotext. Ah der Flieger ist gelandet. Also in's Auto geschwungen und schnell an den Flughafen gedüst. Freunde eingeladen und wieder ab nach Hause.

Inwischen haben die Rippen schon schön Temperatur angenommen.

FM130461_Bildgröße ändern.JPG


Nun wieder Moppen und noch ein wenig auf dem Grill lassen

FM130462_Bildgröße ändern.JPG


und dann ab mit den guten Stücken auf die Platte zum Vernichten der Fleischteile und ablutschen der Knochen

FM130463_Bildgröße ändern.JPG


Hier mal ein kleines Anrissbild

FM130464_Bildgröße ändern.JPG


Auf dem Teller sah das ganze dann so aus

FM130465_Bildgröße ändern.JPG



Es hat alles super geschmeckt und nichts ist übrig geblieben. Es war ein sehr schöner und unterhaltsamer Abend. Und wir haben endlich auch wieder leckeres rotes, grünes und gelbes Curry direkt vom Markt in Thailand

Viele grüße

Frank
 
Zuletzt bearbeitet:

AndreL

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Na die sehen doch auch schick aus. "Aufgewärmte" hab ich allerdings noch nicht gemacht.:thumb1:
 

GSXRTheo

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
sieht sehr gut aus, und bei großen Mengen ist die Idee mit dem BO recht praktisch
 

Crash0r

Klabautermann
5+ Jahre im GSV
:wiegeil:

klasse vor-zu- und nachbearbeitung :D

es gibt so viele wege zu guten ribs.... die kreativität hier ist unglaublich !!
 

Frank

.
10+ Jahre im GSV
Aus dem gewürzten Apfelwein, 1 Flasche Jack Daniels aus England, die man nur zum Moppen verwenden kann, HP Smoked BBQ Soße, etwas Hunts Hickory, braunen Zucker und Honig eine Moppsosse gekocht (hält genau für 5 Pakete Rippen (20 Racks)

Schaut gut aus.....:thumb2:

...mir wäre es etwas zu viel Whisky in der Mobsauce, aber sonst gebe ich Dir Recht, daß Du damit nur mobben kannst.
Aber warum aus England ? Den gibts doch auch hier....;);)
 
OP
OP
bandittreiber

bandittreiber

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Schaut gut aus.....:thumb2:

...mir wäre es etwas zu viel Whisky in der Mobsauce, aber sonst gebe ich Dir Recht, daß Du damit nur mobben kannst.
Aber warum aus England ? Den gibts doch auch hier....;);)

Uuups, da habe ich mich wohl verschrieben gehabt (wird gleich editiert, wenn noch möglich). Es war natürlich eine Flasche Jack Daniels BBQ Soße aus England, die man hier bei Kaufhof und Co kaufen kann. Die haben so einen grausamen Essiggeschmack, aber zum Moppen gut zu gebrauchen.


Gruß

Frank
 

Frank

.
10+ Jahre im GSV
Die JD BBQ-Soße hab ich nur einmal gekauft. Die habe ich noch Tomatenmark und braunem Zucker strecken müssen um überhaupt damit moppen zu können.....Schmeckt wie der Whisky....Das brauchbarste aus der Firma sind nur die Woodchunks....
 

Sascha BBQ

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Sehen sehr gut aus, das muss man sagen.

Aaaaaberr eine Frage habe ich an alle die die Ribs schon mal so oder so ähnlich gemacht haben: fehlt da nicht der Geschmack des Holzrauches??? Ich habe mich bei dem Rezept des öfteren gefragt, warum die nicht jedenfalls anfangs mal etwas Rauch abbekommen? Ist das bei Rezepten im 3-2-1 Verfahren immer so? Schmeckt man den Rauch gar nicht wirklich heraus (ich meine doch, aber habe auch noch keine ohne Rauch gegessen bisher)?

Könnt Ihr mich da mal aufklären bitte.
 
OP
OP
bandittreiber

bandittreiber

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
@Sascha

bei den klassischen 3-2-1 werden die Ribs am Anfang bei niedriger Temperatur (ca. 110 - 120 Grad) mit Rauch gegart (gesmoked). Hier habe ich ja eigentlich nur eine 2-1 Version (ähnlich die von dem Rezept lt. Admin) gemacht. Da fehlt natürlich der Rauchgeschmack. Etwas Rauchgeschmack bekomme ich durch verwendung von Rauchsalz im Magic Dust und notfalls Liquid Smoke in der Moppsosse. Die für die verwendeten BBQ Sossen für die Moppsosse haben ebenfalls einen leichten Rauchgeschmack.


Gruß


Frank
 
OP
OP
bandittreiber

bandittreiber

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
@100Sport

Da die Ribs langsam bei niedriger Temperatur (80 -90 Grad) aufgewärmt wurden, waren die kein bisschen trocken. Das Aufwärmen dauert aber auch 'ne gute Stunde. Wenn du das bei höherer Temp. machst, denke ich schon, daß das trocken wird.

Ich hatte das auch schon vor ein paar Wochen mit 12 Racks einmal gemacht. Das hat auch sehr gut funktioniert. Aufgewärmt wurden die dann auch im Backofen, da auf meinen Rackhalter nur 7 Racks draufgehen. Das Finnish auf dem Grill habe ich dann in zwei Etappen gemacht (so ist auch nichts kalt geworden)


Gruß

Frank
 
Oben Unten