• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Mini-Ei, Abzugsrohr und GrillGrates- die ultimative Steakmaschine

Scharbil

Zwiebelkönig
5+ Jahre im GSV
Unser @ hatte mir vor Weihnachten ein überzähliges Mini-Ei überlassen. Heute war nun endlich Zeit, es einzuweihen. Neben dem serienmäßigen Zubehör hat der Kleine noch einige Extras. So hatte mir schon ein Rohr gegeben, welches man als Aufsatz verwenden kann, um etwas Druck in die Vergrillung zu bringen. Mein Schwiegervater hat dazu noch eine kleine Haube gebaut, man will ja schließlich auch bei schlechtem Wetter grillen, und im Inneren wurde noch eine kleine Paella-Pfanne eingearbeitet, die in Personalunion als Tropfschale und Deflektorstein dient.

IMG_20160227_172254_1.jpg


IMG_20160227_172350.jpg


IMG_20160227_173540.jpg


IMG_20160227_173540_1.jpg


Wir benötigen lediglich eine Hand voll Holzkohle. Es genügt, mit der Lötlampe ein ganz kleines Glutnest einzurichten – innerhalb von nicht einmal 10 Minuten stand das Ei bei reichlich 300°.

IMG_20160227_172821.jpg


IMG_20160227_173440.jpg


Die GrillGrates, die ich noch von meinem ehemaligen Cobb hatte, kommen ins Ei und ein wunderschönes Kotelett vom Wollschwein kommt obendrauf. Nachdem es angegrillt ist,

IMG_20160227_172900.jpg


raus aus dem Ei, GrillGrates raus, Schale rein, Rost obendrauf, Deckel zu, alle Löcher schließen und 10 Minuten warten. Dann das Fleisch fertig ziehen lassen.

IMG_20160227_173736.jpg



IMG_20160227_173715.jpg


IMG_20160227_175410.jpg


Wundervoll, wie unkompliziert das geht! Mini-Ei rockt!

***​
 

Anhänge

  • IMG_20160227_172254_1.jpg
    IMG_20160227_172254_1.jpg
    272,6 KB · Aufrufe: 1.342
  • IMG_20160227_172350.jpg
    IMG_20160227_172350.jpg
    326,1 KB · Aufrufe: 1.237
  • IMG_20160227_172821.jpg
    IMG_20160227_172821.jpg
    255,7 KB · Aufrufe: 1.220
  • IMG_20160227_172900.jpg
    IMG_20160227_172900.jpg
    338,5 KB · Aufrufe: 1.235
  • IMG_20160227_173440.jpg
    IMG_20160227_173440.jpg
    297,5 KB · Aufrufe: 1.255
  • IMG_20160227_173540.jpg
    IMG_20160227_173540.jpg
    347,3 KB · Aufrufe: 1.244
  • IMG_20160227_173540_1.jpg
    IMG_20160227_173540_1.jpg
    174,9 KB · Aufrufe: 1.222
  • IMG_20160227_173715.jpg
    IMG_20160227_173715.jpg
    335 KB · Aufrufe: 1.240
  • IMG_20160227_173736.jpg
    IMG_20160227_173736.jpg
    263,8 KB · Aufrufe: 1.240
  • IMG_20160227_175410.jpg
    IMG_20160227_175410.jpg
    376,8 KB · Aufrufe: 1.235

ruger63

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Astrein. Schön gemacht
 

Kloppo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
schöner Hochofen :D


Das Garziehen in einem erstickendem Grill habe ich bisher noch nie gemacht. Irgendwas sträubte sich da immer bei mir. Allerdings ohne konkrete Gründe oder gar belastbare Infos dazu zu haben.
Scheint ja aber keinerlei Auswirkungen zu haben.
 

ottob

last man OT - standing
10+ Jahre im GSV
...Scheint ja aber keinerlei Auswirkungen zu haben.

Ich würd mal meinen, wenn es dem Gaumen des TO passt,
dann war da kein Fehlgeschmack dabei. :)
Da kann man sich ziemlich sicher drauf verlassen.
Ich würds auch so nachmachen, wenn ich so ein Keramikei hätte.

Und auf so ein Wollschwein hätt ich jetzt grad richtig Lust. :thumb2:

grüssle
 
G

Gast-1jZqf6

Guest
Tolle Vorstellung - ich glaube so ein Grillgrate muss ich mir auch holen....passt ja wie angegossen...und das Mangaliza Kotelette ist der Hammer...

Ui - die Paella Pfanne ist auch klasse, Tobias....wo hast du die denn her? Die passt wirklich perfekt rein....mit der Schamott Bearbeitung warst du ja richtig mutig, mit welchem Werkzeug hast du das gemacht? Sieht mir eher nach Schnitzwerkzeug aus als mit der Flex....

Wie ich sehe, hast du die Griffe modifiziert....gefällt mir sehr gut....hast du dort einen Grosskalibrigen V2A Vollstab verwendet?

ein Rohr gegeben, welches man als Aufsatz verwenden kann, um etwas Druck in die Vergrillung zu bringen.
Ich kann dir nur ans Herz legen, das Booster Rohr vorsichtig einzusetzen...ich habe mein Kohle Keramik Einsatz bereits zum platzen gebracht.....das Ding geht wirklich ab wie Schmitz Katze :DS:...

Das Garziehen in einem erstickendem Grill habe ich bisher noch nie gemacht. Irgendwas sträubte sich da immer bei mir.
Bist du auch Keramiker - Kloppo? Ich vermute mal, dass dein "schlechtes Gefühl" bei gedrosselter oder geschlossener Luftzufuhr von der Holzfeuer Logik her rührt. Bei Holzfeuer gast bei Schwelbrand Kohlenmonoxid aus. Beim Holzofenkamin meckert der Schornsteinfeger über einen "versotteten" Kamin innen mit viel Glanzruss, weshalb offensichtlich die Russbildung zu gross gewesen ist....Bei Holzkohle ist im Köhlerprozess bereits dieser Gasanteil ausgetreten....Du kanns im Zweifel am Rauch erkennen ob zuviel Russ produziert wird....glaube mir - bei durchgeglühten Holzkohlen da Russt nix....nicht ein winziges bisschen...

Was anderes ist in der Anheizphase - da ist die Gefahr von einem Flash-back durchaus gegeben. Also ein dicker Qualm mit vielen Kohlenwasserstoffpartikeln drin, die sich bei Sauerstoffzugabe (durch plötzliches öffnen des Deckels z.B.) spontan entzünden - und eine gewaltige Stichflamme produzieren können. Da die Kamados Gasdicht sind, ist das zumindest eine Gefahr, über die man sich Bewusst machen sollte...

Das schliessen der Vents der "normale Weg" bei diesen Keramik Eiern ist, die Temperatur herunterzufahren...bei den grossen Eiern dauerts aufgrund der grösseren Masse länger, bis die Temperatur fällt, bei dem Miniei ist die Reaktionszeit kürzer - aber eben auch die maximale Kohlemenge pro Grillfüllung geringer...das Miniei ist eben kein klassisches Long-job Sportgerät, sondern eher eine Steakmaschiene - wie @Scharbil recht eindrucksvoll demonstriert
 

Traekulgriller

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Geiler Umbau !:thumb1:

Und ein ebensolches Ergebnis !:messer:

Gruß Matthias
 

Kloppo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich vermute mal, dass dein "schlechtes Gefühl" bei gedrosselter oder geschlossener Luftzufuhr von der Holzfeuer Logik her rührt. Bei Holzfeuer gast bei Schwelbrand Kohlenmonoxid aus. Beim Holzofenkamin meckert der Schornsteinfeger über einen "versotteten" Kamin innen mit viel Glanzruss, weshalb offensichtlich die Russbildung zu gross gewesen ist.

Gut möglich, dass es daher rührt.
Wenns unbegründet ist, umso besser :thumb2:
 
OP
OP
Scharbil

Scharbil

Zwiebelkönig
5+ Jahre im GSV
Guten Morgen,

eine riesige Auswahl von solchen kleinen Pfannen gibt es hier:

http://www.der-spanien-shop.de/Cazuela-Blinis-Crepepfannen/Cazuela-Pfanne-18cm::186.html

Ich weiß jetzt nicht mehr, ob es tatsächlich die 18 cm-Pfanne war, hatte ich vorher genau ausgemessen. Vorsichtshalber habe ich gleich 3 Stück genommen, Investition ist ja überschaubar.
Dazu hab ich mir noch diese gusseiserne Plancha gegönnt, die für EUR 33 auch recht günstig erscheint, passt in den großen Monolith:

http://www.der-spanien-shop.de/Plan.../Plancha-Grillplatte-Gusseisen-42cm::216.html

@ – was mein Schwiegervater da gemacht hat, kann ich Dir nicht wirklich sagen. In der Tat hat er die Griffe durch ein anderes Material ersetzt, ihm waren die Bleche wohl zu scharf.
Und die Griffe sind wahrscheinlich mit einer Art von Stemmeisen eingearbeitet, also mit der Flex war das bestimmt nicht.

Als weitere Modifikation ist noch hinzugekommen, dass mein Schwiegervater den Ascherost ringsum mit der Flex im Durchmesser kleiner gemacht hat. Zum einen wird dadurch nicht mehr das unterste Loch für die Luftzufuhr verdeckt, zum anderen gewinnt man noch einmal etwas Platz von ca. 2 cm in der Höhe, was bei dem kleinen Teil durchaus was ausmacht.

@Kloppo: Geschmacklich konnte ich bislang noch keine Auswirkung feststellen, wenn man den Grill abwürgt und anschließend das steak garziehen lässt. Ich mach das auch mit dem großen Monolith immer so, z.B. hier (sieht man im Post Nr. 13).

http://www.grillsportverein.de/forum/threads/zungenstueck-aus-uruguay-als-steak-zu-verwenden.235047/

Die Ergebnisse sprechen wirklich für sich. Ich denke, dass das ganze im großen Monolith etwas besser wird als im kleinen Mini-Ei, aber den Großen kann ich ja nicht überall mit hinnehmen und gestern war das ein Test für den Sommer, wenn wir campen fahren und da will ich den kleinen zukünftig mitnehmen. Die Aufmerksamkeit der übrigen Campingfreunde dürfte mir jedenfalls gewiss sein …

Wie aber Gerhard schon geschrieben hat, muss man da aufpassen. Wenn oben und unten alles geschlossen ist, und wenn man dann abrupt den Deckel öffnet, dann kann es zu einer starken Verpuffung kommen. Hier schlägt einem dann aus dem Monolith eine Stichflamme entgegen, die nicht von schlechten Eltern ist. Ich habe das einmal selbst erlebt, als ich nicht daran gedacht habe, oben und unten wieder aufzumachen, bevor ich den Deckel anhebe. Da waren dann die Haare schon etwas angesengt. Wenn ich Gäste habe und so vorgehe, sage ich auch immer Bescheid, dass sich keiner am Monolith vergreifen soll, damit nichts passiert. Am besten ein Wischtuch oder sowas über den Griff, damit man immer daran denkt und nicht gedankenlos einen Unfall riskiert.

***​
 

hangingloose

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
In meinen Augen ist das mit dem Kamin viel zu aufwendig und beim Steak nicht zielführen!!!
Durch das Rohr zieht er besser und erreicht höhere Temperaturen, aber mein Ei schafft auch ohne das Rohr ohne Probleme 400+°C
Das zweite, beim Steak muss du zusehen, dass die Temperatur bei Garziehen schnell auf <100°C kommt... Ein geschlossener aufgeheizter Deckel ist dafür unvorteilhaft!!
lasse den Deckel die ganze Zeit auf und die Temperatur reicht auch so ;-)

Ich grille immer auf dem "normalen" Rost und setzte dann das indirekte Setup rein... das bringt kühle Masse rein, die sich erst mal aufheizen will, punkt Zwei der Kühle Deckel schluckt dann die zusätzliche Wärme....
Wenn du dann unten richtig dicht machst und oben aber auf lässt, kann auch die heiße Luft noch entweichen und die Kohle geht aus auch wenn das langsamer ausgeht, funzt das Super!!
Probiere es aus ;-)


....

raus aus dem Ei, GrillGrates raus, Schale rein, Rost obendrauf, Deckel zu, alle Löcher schließen und 10 Minuten warten. Dann das Fleisch fertig ziehen lassen.

...

ACHTUNG!
Macht das NIE! und wenn seit euch bewusst, dass euch auch eine Stichflamme beim Öffnen entgegenkommen kann!!!

Zu guter Letzt noch ein Tipp, schaue, dass die Schale ausreichend Spiel hat! Metall dehnt sich stärker aus und wenn die Ausdehung kein Spielraum hat, wird dein Schamott reißen... Ersatzteile für das Ei ist schwer / teuer zu bekommen, ;-)
 
G

Gast-1jZqf6

Guest
muss man da aufpassen. Wenn oben und unten alles geschlossen ist, und wenn man dann abrupt den Deckel öffnet, dann kann es zu einer starken Verpuffung kommen. Hier schlägt einem dann aus dem Monolith eine Stichflamme entgegen, die nicht von schlechten Eltern ist. Ich habe das einmal selbst erlebt, als ich nicht daran gedacht habe, oben und unten wieder aufzumachen, bevor ich den Deckel anhebe. Da waren dann die Haare schon etwas angesengt.
Bei einer BGE Veranstaltung wurde mir die Vorsichtsmassnahme gegen den "Flash-over" als "burping-the-egg" vorgestellt...indem der Deckel kurz ein wenig angehoben wurde - (nur um etwas Luft hineinzulassen) gleich wieder geschlossen - um ihn dann ganz zu öffnen...
 

hangingloose

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Wer weiß denn was genau mit
...indem der Deckel kurz ein wenig angehoben wurde - (nur um etwas Luft hineinzulassen) gleich wieder geschlossen - um ihn dann ganz zu öffnen...
Wenn man im besten Fall die Haare versenkt hat, weiß man, dass kurz doch zu lange war, oder??
Sorry, wenn man sich der Gefahr absolut bewusst ist, kann das ein Profi sicher so machen, aber empfehlen kann und werde ich das so nicht machen...
Oben Luft etwas auf und die Hitze kann entweichen...
 

Bartman

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Ich habe berufsbedingt mit 1400°C-heißem, flüssigen Eisen zu tun aber mehr Respekt vor einem mit glühender Restaurant-Kohle gefüllten Kamado...
Die Rauchgasverpuffung ist echt nicht zu unterschätzen!!!
 

hangingloose

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Bitte nicht nachmachen!

noch recht harmlos:
Wenn man das nicht übers Seil macht... nicht schön...

ich will damit niemanden animieren! nur auf die Gefahr hinweisen.
 

COOLSUIT

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich habe zwar kein Ei im Einsatz, aber beim Primo steht das in der Bedienungsanleitung, um sich die Erfahrung mit der Stichflamme zu schenken.
...den Deckel leicht anheben und kurz warten und erst dann den Deckel vollständig öffnen...
Man merkt beim Anheben auch förmlich wie der Druck weniger wird. Hört sich fast wie bei einer Tupperdose an.
Ich habe daseinmal am Anfang im Prass vergessen und Wimpern und Tolle hatten sich direkt verabschiedet ;). Deshalb immer eine kühle Blonde in Reichweite haben..
.
 
OP
OP
Scharbil

Scharbil

Zwiebelkönig
5+ Jahre im GSV
heute mal wieder angefeuert ...

Roastbeef vom 3jährien Fleckvieh, männlich, kaum marmoriert, 8 Wochen im Talg gereift. Dazu Champignons. Dazu einen Bassermann-Jordan Jesuitengarten 2010 GG aus den wundervollen Riesling-Gläsern, die mir meine geliebte Ehefrau zum Geburtstag geschenkt hat. Schönes Fleisch (da siehst Du, lieber @Dodge, was Du in Betzenstein verpasst hast .....)

IMG_20160519_193003.jpg


IMG_20160519_193617.jpg


IMG_20160519_193514.jpg


IMG_20160519_194311.jpg


IMG_20160519_194451.jpg


IMG_20160519_194657.jpg


IMG_20160519_195515.jpg


IMG_20160519_195539.jpg
 

Anhänge

  • IMG_20160519_193514.jpg
    IMG_20160519_193514.jpg
    271,5 KB · Aufrufe: 568
  • IMG_20160519_193617.jpg
    IMG_20160519_193617.jpg
    331,4 KB · Aufrufe: 578
  • IMG_20160519_194311.jpg
    IMG_20160519_194311.jpg
    359,3 KB · Aufrufe: 552
  • IMG_20160519_194451.jpg
    IMG_20160519_194451.jpg
    343,5 KB · Aufrufe: 554
  • IMG_20160519_194657.jpg
    IMG_20160519_194657.jpg
    354,7 KB · Aufrufe: 555
  • IMG_20160519_195539.jpg
    IMG_20160519_195539.jpg
    177 KB · Aufrufe: 548
  • IMG_20160519_193003.jpg
    IMG_20160519_193003.jpg
    332,1 KB · Aufrufe: 567
  • IMG_20160519_195515.jpg
    IMG_20160519_195515.jpg
    343 KB · Aufrufe: 556
G

Gast-1jZqf6

Guest
...und ein tolles Riesling Weinchen dazu von Dr von Bassermann-Jordan ... schön - "meinen" kleinen im Einsatz zu sehen....das mit der Pfanne ist ganz schön gewagt, scheint aber gut zu funktionieren...
 
Oben Unten