1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

"My favourite Baked Beans mit Boston-Brown-Bread aus der Mutti"

Dieses Thema im Forum "Dutch-Oven" wurde erstellt von Schweinegriller, 10. Februar 2019.

  1. Schweinegriller

    Schweinegriller Grillkönig 10+ Jahre im GSV

    Ein abendliches Hallo in die Runde....

    obwohl hier heute eine Sturmböe die nächste jagte und meine Grillecke nicht wirklich vom Wind verschont blieb, hatten wir Lust auf Dopfen und Bier:D

    Also nichts wie ran, es sollte Baked Beans geben und zwar nach dem Rezept eines Studienfreundes, der seine Semesterferien immer in Wilmington (NC) verbrachte und irgendwann einmal mit dieser "Rum"-Variante am Topf stand. Ich liebe diese Bohnen, sie sind nicht zu süß, bestehen nicht nur aus Tomatensoße und bekommen durch Melasse und Rum eine ganz eigene Note. Ich mache sie seitdem eigentlich immer so:mosh:

    Dazu sollte es "Boston-Brown-Bread" geben, ein in einer Dose gegartes "Brot" aus Roggenmehl, Melasse und Buttermilch. In manchen Rezepten finden sich auch Rosinen. Hört sich abgefahren an - ist es auch, aber zu Baked Beans passt es wirklich gut. Ich bin ständig auf der Suche nach außergewöhnlichen Beilagen und das hier war für mich wirklich etwas vollkommen Neues.
    Aber vielleicht kennen es ja auch schon Einige hier und ich habe es im Forum nur nicht gefunden...

    Los gehts:

    "Baked Beans" aus dem DOpf

    DSC_0013.jpeg




    DSC_0002.jpeg



    Zutaten:
    • 1,5 kg weiße Bohnen (am Vortag eingeweicht)
    • 4 weiße Zwiebeln
    • 7 EL Brauner Zucker
    • 300 ml Melasse
    • 500 ml Passata
    • 0,4 Liter Rum
    • 5 EL Senfpulver
    • 800 gr geräucherter Bauchspeck
    • Tabasco (nach Geschmack)
    • Salz/Pfeffer
    Am Vorabend die Bohnen mit Wasser bedecken und einweichen....

    DSC_0003.jpeg



    Den Speck würfeln....

    DSC_0009.jpeg



    ....und auslassen. Das kann man natürlich alles auch im DOpf machen, aber dafür war mir das heute zu stürmisch draußen. Ich habe die Lodge genommen....

    DSC_0018.jpeg



    ...Zwiebeln mit anschwitzen...

    DSC_0021.jpeg



    ...und die Briketts vorbereitet. Mein Setup war 17/8. Ich habe mit etwas weniger Temperatur angefangen, sie aber recht schnell erhöht...

    DSC_0025.jpeg



    ...Bohnen, Zwiebeln und Speck in den DOpf geben. Einweichwasser auffangen....

    DSC_0026.jpeg



    ...alle übrigen Zutaten in eine Schüssel geben und verrühren. Die Melasse ist schon ein klebriges Zeugs...;) GANZ WICHTIG: Erst salzen, wenn die Bohnen weich sind, ansonsten kann das Kochen der Bohnen zu einer echten Geduldsprobe werden.

    DSC_0033.jpeg



    DSC_0035.jpeg



    ....den Rum zugeben....

    DSC_0038.jpeg



    ....ordentlich vermischen und über die Bohnen geben....

    DSC_0045.jpeg



    DSC_0048.jpeg



    ...mit Passata und Bohnenwasser aufgießen...

    DSC_0050.jpeg



    ...und ab dafür! Nun eine genaue Zeitangabe zu machen, ist recht schwer. Zwischen zwei und vier Stunden war bei identischer Temperatur schon alles drin. Am besten jede halbe Stunde mal nachschauen, ob die Bohnen weich sind und bei Bedarf Wasser nachgeben....

    DSC_0057.jpeg




    Nun ist die Beilage dran.....

    "Boston-Brown-Bread" aus der Mutti:)

    DSC_0067.jpeg



    Zutaten (für eine Dose):
    • 1 Cup Roggenmehl
    • 1/3 Cup Maismehl
    • 1 TL Natron
    • 1 TL Salz
    • 130 ml Melasse
    • 1 Cup Buttermilch

    Die trockenen Zutaten miteinander vermischen...

    DSC_0069.jpeg



    ....Melasse und Buttermilch zugeben - FERTIG!

    DSC_0073.jpeg



    Die gute alte Mutti! Man braucht sie doch immer....:)

    Die Dose habe ich von innen mit Backtrennspray befeuchtet....

    DSC_0075.jpeg



    ....Teig hineingeben und die Dose mit Jehova verschließen.

    Voilà:
    Mutti mit silberglänzendem Seitenscheitel;)

    DSC_0087.jpeg



    Das ganze in einen Topf packen, Wasser bis zur Hälfte der Dosenhöhe angießen und für 1,5 bis 2 Stunden leicht köcheln lassen. Diesen Schritt werde ich das nächste Mal auch in der Kugel parallel zum DOpf garen. Bei 175 Grad müsste das passen...

    DSC_0090.jpeg



    So sieht es dann fertig aus:

    DSC_0094.jpeg



    DSC_0097.jpeg



    Saftig wars....

    DSC_0105.jpeg



    DSC_0109.jpeg



    Die Beans sind auch fertig. Noch schnell mit Tabasco abschmecken....

    DSC_0135.jpeg




    DSC_0009 2.jpeg



    ...anrichten und FERTIG.

    DSC_0011.jpeg




    DSC_0013.jpeg




    DSC_0018 2.jpeg




    Genau das Richtige für verregnete Sonntage;)!

    Baked Beans gehen eh immer und das Brot ist mal echt was Anderes. Durch die Melasse fast schon malzig, sehr saftig und nicht zu süß. Mit etwas Butter eine mehr als passende Beilage zu den kräftigen Bohnen. Zudem ist es wirklich schnell gemacht.... . Und Mutti hat natürlich geholfen - ganz ohne geht es auch mit 40 nicht...:D

    In diesem Sinne: Euch allen eine gute Woche! Ich hol mir jetzt noch nen Teller Bohnen, ein lecker Kölsch und widme mich der letzten Folge von Vikings.....

    Beste Grüße
    Peter
     
  2. waltherman

    waltherman Grillkaiser

    schöne Aufnahmen, tolles Gericht, mit dem Brot muß ich mich mal näher beschäftigen...
     
    Schweinegriller gefällt das.
  3. Odenwälder Wintergrillerin

    Odenwälder Wintergrillerin Aal-Expertin 5+ Jahre im GSV

    Das hört sich an wie ein leckeres aber sehr sättigendes Essen.
    Nichts verraten, wir sind am Schluss von der Staffel 4.
     
    Schweinegriller gefällt das.
  4. Utti

    Utti Eierkaiser mit Wurstfetisch

    Du kramst auch immer Rezepte hervor...:woot:

    Gefällt mir super, das Brot aus der Dose ist ja schon mal genial! Dazu noch lecker Bohnen - hoffentlich halten die Hosen :)
    Ist jedenfalls eine interessante Kombi mit der Melasse...
     
    Schweinegriller gefällt das.
  5. Pater

    Pater Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

    Sehr interessant, ich habe mich auch schonmal an Baked Beans probiert aber die Dinger wollten einfach nicht weich werden, ging dann ab ins Klo... deine sehen aber toll aus und das Brot ist auch mal was anderes! :thumb2:
     
    Schweinegriller gefällt das.
  6. OP
    Schweinegriller

    Schweinegriller Grillkönig 10+ Jahre im GSV

    Danke Dir! Weiße Bohnen weich zu bekommen, kann manchmal nervig sein. Falls es nicht funktioniert, liegt es meistens daran, dass man sie mit gesalzenem Wasser aufgesetzt hat und dann dauert es tatsächlich ewig.
     
    Pater gefällt das.
  7. Diddi Backmeister

    Diddi Backmeister GSV-Botschafter 5+ Jahre im GSV

    Hallo Peter,

    das schaut richtig gut aus :thumb1:, Beans gehen immer...
    Gruß Diddi :prost:
     
    Schweinegriller gefällt das.
  8. optimal

    optimal Grillkönig

    Sehr schöner Bericht, danke!
     
    Schweinegriller gefällt das.
  9. Wittigriller

    Wittigriller Bademeister 10+ Jahre im GSV

    Interessante Bohnen mit seltener, aber auch teurer, Zutat!

    Ich meine den Rum, nicht die Melasse. ;)

    :prost:
     
    Schweinegriller gefällt das.
  10. Huschdegutsel

    Huschdegutsel Bundesgrillminister 5+ Jahre im GSV

  11. OP
    Schweinegriller

    Schweinegriller Grillkönig 10+ Jahre im GSV

    Danke Dir! Die Bohnenkombi mit Melasse ist glaube ich recht häufig; mir gefällt es einfach gut, da es nicht ganz so tomatenlastig ist. Da mache ich dann eher die "Terence-Hill-Beans"; das Zeug liebe ich auch:)
     
  12. Utti

    Utti Eierkaiser mit Wurstfetisch

    Ich habe noch Melasse zu Hause rumstehen, einen 5l Kanister... Allerdings hatte ich damit was anderes vor :pfeif:
    Wollte nicht gären das Zeugs, aber aufgrund der Farbe konnte ich auch den PH-Wert nicht bestimmen und die Hefe kam nicht in Gang... ^^
    Vielleicht kann ich damit auch mal Essen kochen :-)
     
    Schweinegriller gefällt das.
  13. emmeff

    emmeff Dauer-Hobbygriller 5+ Jahre im GSV

    Moin Peter,

    das gefällt mir richtig gut, die Bohnen bau ich mal nach.

    Auch das Brot hört sich zumindest interessant an; die Idee mit der Dose ist gut - funktioniert sicher auch mit einer "Gusto Rosso Tomaten"-Dose.

    Wenn du die Melasse im Wasserbad erwärmst, wird sie wohl ziemlich flüssig und lässt sich besser gießen. Bei meinem Ostfriesischen Schwarzbrot habe ich das mit dem Zuckerrüben-Sirup gemacht, das hat gut funktioniert.

    Und zack: abgespeichert.


    Gruß aus Ostfriesland

    Martin
     
    Schweinegriller gefällt das.
  14. OP
    Schweinegriller

    Schweinegriller Grillkönig 10+ Jahre im GSV

    Das stimmt wohl. Aber ich rede mir jetzt mal ein, dass man auch in diesem Fall nicht an der Qualität der Zutaten sparen soll...;)
    :prost:

    Beste Grüße
     
  15. Hualan

    Hualan Mr. Caveman

    Hallo Peter,
    ein schönes Essen, ein toller Bericht und wunderbar bebildert ist das :thumb2:
    Das Brot finde ich echt spannend und kommt auf die Merkliste. Danke für die Inspiration.
    Gruß, Norbert :prost:
     
    Schweinegriller gefällt das.
  16. Urmeli59

    Urmeli59 Metzgermeister 5+ Jahre im GSV

    Klasse gemacht :thumb1:
    Das mit dem Brot muss ich mir merken

    Gruß
     
    Schweinegriller gefällt das.
  17. chili-sten

    chili-sten Grillgott 10+ Jahre im GSV

    Moin Peter,

    sehr schön gemacht :mosh:
    Da hätte ich gerne probiert happa.gif


    :prost:
     
    Schweinegriller gefällt das.
  18. OP
    Schweinegriller

    Schweinegriller Grillkönig 10+ Jahre im GSV

    Danke Euch allen!

    Ja, das Brot hatte ich schon länger auf dem Zettel. Ist für unseren Gaumen echt außergewöhnlich, süßlich, aber nicht zu süß und in der Konsistenz schon fast wie eine Art Honigkuchen.
    :anstoޥn:

    Beste Grüße
    Peter
     
    Hualan gefällt das.
  19. Hualan

    Hualan Mr. Caveman

    Dann wird es wirklich gut zu den Bohnen passen :prost:
     
    Schweinegriller gefällt das.
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden