1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

[Nachgedopft] Zitronenkuchen aus dem Dopf

Dieses Thema im Forum "Dutch-Oven" wurde erstellt von itzeblitz, 14. Mai 2015.

  1. itzeblitz

    itzeblitz Hobbygriller

    Hallo Sportsfreunde!

    Heute war Flachgrillen beim Schwiegerpapa angesagt! Also habe ich mich für einen Zitronenkuchen aus dem DOpf zum Kaffee entschieden.

    Grundlage war zum einen das Rezept von @sgddd10 und zum anderen die Umsetzung im DOpf von @Oktul .
    In diesem Sinne, vielen Dank an euch beide für das tolle Rezept!

    Und ab geht´s!

    Hier die Zutaten. Eine Zitrone sogar schon aus eigener Ernte! :D
    P1030295.JPG



    Zitronenabrieb
    P1030298.JPG



    Eier trennen
    P1030301.JPG



    Und alles bis auf Eiklar und Mehl rein in die Schüssel (Hier fehlt allerdings noch Butter in der Schüssel)
    P1030303.JPG



    Alles gut verrühren bzw. von einer Küchenmaschine verrühren lassen!;)
    Nach ca. fünf Minuten rühren habe ich das Mehl und ein Päckchen Backpulver hinzu gegeben.
    P1030305.JPG


    Sodass ein schöner Teig entsteht. Jetzt das Eiklar mit einer Prise Salz steif schlagen.
    P1030306.JPG


    Jup, hält! Und nein, ich habe nicht bloß das Bild um 180 Grad gedreht!:D


    Backpapier in den DOpf und Teig hinein. Da hat Göga geholfen!:thumb1:
    P1030307.JPG


    Schön glatt streichen und raus zur Feuerstelle.

    P1030309.JPG


    Unten fünf oben full power für ca. 40 Minuten. Dann sah der Kuchen so aus:
    P1030310.JPG

    Der war mal richtig fluffig!

    Ohne DOpf:
    P1030316.JPG



    Bis hier hin lief es sehr gut. Leider hatte ich nicht genug Puderzucker für eine dicke Schicht Zuckerguss. Zwar ist eine Schicht auf den Kuchen gekommen, sonderlich dick war sie jedoch nicht....:thumbdown:

    Aber was solls. Für das nächste Mal weiß ich es besser!

    Hier mit "ein wenig" Zuckerguss
    P1030317.JPG



    Und zum Schluss ein Tellerbild
    P1030319.JPG



    Geschmacklich war der Kuchen echt super gut, total fluffig und auch total easy in der Zubereitung. Ich möchte behaupten, dass das mein erster Kuchen war den ich alleine zubereitet habe der auch noch geschmeckt hat!:mosh:

    Grüße itzeblitz
     
    Oktul und Asconaut gefällt das.
  2. Oktul

    Oktul Kuchenking 5+ Jahre im GSV

    Der sieht sehr gut aus :thumb2:
    Ich habe den heute auch nochmal gebacken, mit etwas mehr Zitrone, war auch lecker. Für den Guss habe ich den Saft einer Zitrone und eine 3/4-te Packung Puderzucker benötigt bis es eine zähe Masse war :o
    20150514_163342.jpg

     
    itzeblitz gefällt das.
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden