• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Nackensteak durch aber noch blutige Stelle

00schuermann

Militanter Veganer
Hallo Leute,

ich bin neu hier und eine absolute Niete am Grill. Aber das kann man ja ändern!

Nun meine erste Frage. Ich grille Nackensteaks und die Dinger sind fertig. Das Fleisch ist durch, nun habe ich aber manchmal noch eine Stelle (meistens im Fett), die aussieht als wäre das blutig. Was mache ich falsch oder ist das normal?

Danke im Voraus für eure Hilfe

Beste Grüße
Haui
 

Grill-Zauberin

Vegetarier
Hallo und willkommen.
Grundsätzlich sind Bilder da immer sehr hilfreich. Sonst raten wir hier mehr als Hilfestellung zu geben.
Sind es kleine Stellen? Dann könnten es Punktblutungen sein kennt man manchmal vom Schinken. Aber nur "könnten".
 

Fleischwölfchen

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Finde diesen "Vorstellungszwang" auch sehr seltsam...ist doch ein riesengroßes Forum und nicht jeder will hier gleich in die "Familie" aufgenommen werden.
Wer dann nicht helfen möchte, lässt es einfach...

Aber Bilder wären tatsächlich von Vorteil.
Aber ich gehe schlicht und einfach davon aus, dass es eben doch noch nicht ganz durch war, wenn es noch "blutig", also rot war.
Einfach etwas länger drauf lassen.
Wenn du eine Kugel hast, dann leg das Fleisch, wenn du der Meinung bist es ist durch, einfach nochmal 5 Minuten in den indirekten Bereich, dann sollte es passen!
 

Insheim

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Leute,

ich bin neu hier und eine absolute Niete am Grill. Aber das kann man ja ändern!

Nun meine erste Frage. Ich grille Nackensteaks und die Dinger sind fertig. Das Fleisch ist durch, nun habe ich aber manchmal noch eine Stelle (meistens im Fett), die aussieht als wäre das blutig. Was mache ich falsch oder ist das normal?

Danke im Voraus für eure Hilfe

Beste Grüße
Haui
ich gehe davon asu, dass das normal ist, gerade im Bereich mit VIEL Fett, hat man an der Grenze Fleisch zu fett den Eindruck es ist "blutig" , denke es liegt an dem hohen Fettanteil in der ,ich nenne es mal Grenzschicht. Aber es ist nur Fleischsaft und kein Blut. Wenn deine Nackensteaks von außen schon komplett durch sind, ich sage mal Brikett-Note, dann war die Temperatur zu hoch und die Zeit zu kurz um das "blutige" weg zu bekommen, also erst mal mit viel Hitze die Poren schliessen, dann bei mittlerer Hitze das Fleisch durchgrillen, wenn du es so willst.
Ist etwas Übungssache, oder du holst dir eine Grillthermometer und misst genau an der zu erwartenden blutigen Stelle, wie war es wird, die Literatur sagt dir, ab wann Schweinefleisch und Co durch sind :-)
Und im Zweifel, immer üben üben üben
 

Waidmeister

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich bin hier nicht der Klugscheixxer, aber neben dem sachlich falschen Ausdruck "Blut" bzw. "blutig" im Zusammenhang mit Fleisch gibt es noch einen anderen Mythos, der erwähnt gehört:
Fleisch hat nämlich keine "Poren", die "geschlossen" werden sollen. Das ist ein uralter Werbegag der Fettindustrie, auf den die Allgemeinheit heute noch reinfällt.
Also: "Fleischporen schließen" und Steaks als "blutig" verunglimpfen sollte der Fachmann tunlichst vermeiden.
 

Lostboy

Fleischesser
So ein Schweinenacken verzeiht schon viel. Also lieber ne Minute länger drauf und gut ist.
 
Oben Unten