• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Napoleon Gasgrill für 2 Personen

FreundinVomGriller

Veganer
5+ Jahre im GSV
WO wird gegrillt?
Auf der Terrasse

WO steht der Grill?:
In einer gemauerten Ecke, halb unter dem Balkon oben drüber (mit Mietern) und halb frei.
Platz bis zu 170 in der Breite - möchte der Mann aber lieber nicht komplett zustellen.

MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?:
Gas

WIE OFT wird gegrillt?:
Ca. 1-2 Mal pro Woche (wenn möglich natürlich öfter)

WIE soll gegrillt werden?:
[ 60] % direkt -> Anteil in Prozent
[ 40] % indirekt -> Anteil in Prozent
[ 20] % low 'n slow -> Anteil in Prozent
[ 80] % schnell -> Anteil in Prozent (die Familie hat Hunger und reißt mir den Kopf ab, wenn es länger als 10 min dauert)


WAS soll gegrillt werden?:
[45] % Fleisch -> Anteil in Prozent
[ 5] % Fisch -> Anteil in Prozent
[35] % Gemüse -> Anteil in Prozent
[10] % sonstiges -> Anteil in Prozent

UNBEDINGT erforderliche Features:
- zwingend Napoleon
- große Sizzle
- Edelstahlroste (sowohl Hauptgrillfläche als auch Sizzle, Guss wird nicht liebevoll genug gepflegt)

WIE VIELE Personen sollen begrillt werden?:
Bis zu 10, meistens 2

Wie hoch ist dein BUDGET?:
~1500 (sagt der Mann)
~2000 (sage ich)

WAS gefällt dir? WAS suchst Du?:
Ich hätte gerne auch einen Heckbrenner (gerne auch schon inkl. Rotisserie), der Mann findet das überflüssig. Der findet aber nach wie vor auch fertigmarinierte Nackensteaks okay o_O insofern zählt seine Meinung nicht :-D
Ich möchte eine Plancha, um im Sommer meine reguläre Küche ein wenig nach draußen verlagern zu können. Die Sizzle sollte man dann ja auch ein wenig als „Kochplatte“ nutzen können, oder? Wir haben den Forums-Twin-OHG und nutzen ihn gerne in Kombi mit Sous Vide. Ob der dann weiter genutzt oder in der Familie weitergegeben wird sehen wir dann.
Das Multifunktionswarmhalterost finde ich eher unpraktisch, gefüllte Pilze kann ich auch auf ein normales Warmhalterost legen.

WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut? Was gefällt mir daran? Was nicht?
Aktuell können wir hier leider gar nichts ansehen, hatten aber in den Vorjahren schon immer Grills verschiedener Hersteller befummelt und sind immer wieder bei Napoleon hängen geblieben. Liebe auf der ersten Blick.

DIES müsst ihr noch wissen!:
Ich bin mir unsicher, ob 3 Brenner reichen oder ob 4 sinnvoller wären (Mehr Platz vs. mehr Gasverbrauch). Wir haben wenig low‘n Slow-Erfahrung, weil ich zum Einregeln mit Kohle zu doof bin und mir dafür auch der Nerv fehlt. Mit einem Gasgrill kann ich mich damit vielleicht etwas mehr befassen.
Die Farbe ist mir komplett egal. Finde keine exorbitant hässlich und üblicherweise wird das Ding eh abgedeckt oder ist eben ein Gebrauchsgegenstand.
In der engeren Auswahl mit drei Brennern:
- Rogue Phantom -> hat alles dabei, nur Rotisserie müsste man dazu kaufen (Multifunktionswarmhalterost finde ich verzichtbar)
- Rogue SE 425-1 schwarz -> Roste müsste man Edelstahl nachrüsten (Kostenpunkt ca. 200 EUR) hat dafür aber Roti schon dabei (taugt die was oder muss ich da auch noch recherchieren und vergleichen?)
-> wie unterscheiden die sich sonst? Angeblich hat der Phantom die bessere Sizzle? Ist das richtig? Und wie äußert sich der Unterschied?
In der engeren Auswahl mit vier Brennern (mit Veto vom Mann wegen der Preise und der Größe):
- SE 525-1 Edelstahl -> Sizzle-Rost müsste getauscht werden, Roti muss dazu gekauft werden, ist mit 154 Breite noch verhältnismäßig zierlich
- Prestige P500 -> Sizzle-Rost müsste getauscht werden, Roti muss dazu gekauft werden, mit 168 Breite eher ein Schiff auf der Terrasse und die Grillfläche ist trotzdem nicht größer
- Prestige 500 Phantom -> der Mann zeigt mir beim Preis einen Vogel (und ich mir auch) aber die Edelstahl-Gussroste klingen super. Roti wäre auch gleich dabei. Im Lotto gewonnen haben wir aber leider nicht.

Ich freue mich über Tipps!
 
OP
OP
F

FreundinVomGriller

Veganer
5+ Jahre im GSV
Bei der Grillarena git es noch den P500 Premium Edition mit Roti und Haube. Da hast du alles was du willst und mit den Rabatten die die bieten, bleibst du noch in deinem Budget, ok das von deinem Mann wird gesprengt...
Und da ist sogar noch die Haube dabei, die haben wir bisher noch gar nicht in die Kalkulation eingerechnet... allerdings fürchte ich, dass ich da ein Veto kriege 😒
Macht es denn Sinn überhaupt vier Brenner zu nehmen? Oder reichen auch drei?
 

Jeverschluck

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Und da ist sogar noch die Haube dabei, die haben wir bisher noch gar nicht in die Kalkulation eingerechnet... allerdings fürchte ich, dass ich da ein Veto kriege 😒
Macht es denn Sinn überhaupt vier Brenner zu nehmen? Oder reichen auch drei?
Das kann man nicht pauschal beantworten. Zum Grillen reichen auch zwei Brenner...
Allerdings wächst die Grillleidenschaft meist mit der Zeit und somit auch die Bedürfnisse.
Dann brauchst du mehr Platz, z.B. für die indirekte Fläche oder aber für zusätzliche Guss/Edelstahlplancha, um neben dem Hauptgrillgut auch Gemüse zu grillen usw. usw.
Das Zitat „Platz ist nur durch mehr Platz zu ersetzen“ kommt nicht von ungefähr. Über den Gasverbrauch würde ich mir gar keine Gedanken machen,denn ausser zum anheizen muss man ja nicht immer 4 Brenner nutzen.
Ich grille Kleinigkeiten manchmal nur auf der Sizzle, da bleibt der Garraum ganz kalt.
Deshalb und wenn der Platz vorhanden ist, empfehle ich hier einen 4 Brenner.

Der zitierte Grill aus dem Beitrag Nr. 2 ist aus eigener Erfahrung ein sehr guter Grill zu einem sehr, sehr guten Preis (weil Abverkauf), der alles hat, was ihr möchtet.
Edelstahlrost für die Sizzle dazu (ggf. noch die Regler vom Prestige Pro (passen) und ihr habt ein leistungsfähiges Gerät (angesiedelt zwischen Rogue und Prestige, kostete mal knapp 1600.- mit Roti), welches keine Wünsche offen lässt,.
Gegenüber dem Rogue hat er noch die hohe Rollhaube vom Prestige, dafür passt aber nur eine 8 Kg Flasche in den Unterschrank (aber 2 davon und gut ist).
Der Händler ist ebenfalls seriös. Wird auch nicht mehr viele geben, befindet sich im Abverkauf und deshalb live schauen wird fast unmöglich.
 
OP
OP
F

FreundinVomGriller

Veganer
5+ Jahre im GSV
Das kann man nicht pauschal beantworten. Zum Grillen reichen auch zwei Brenner...
Allerdings wächst die Grillleidenschaft meist mit der Zeit und somit auch die Bedürfnisse.
Dann brauchst du mehr Platz, z.B. für die indirekte Fläche oder aber für zusätzliche Guss/Edelstahlplancha, um neben dem Hauptgrillgut auch Gemüse zu grillen usw. usw.
Das Zitat „Platz ist nur durch mehr Platz zu ersetzen“ kommt nicht von ungefähr. Über den Gasverbrauch würde ich mir gar keine Gedanken machen,denn ausser zum anheizen muss man ja nicht immer 4 Brenner nutzen.
Ich grille Kleinigkeiten manchmal nur auf der Sizzle, da bleibt der Garraum ganz kalt.
Deshalb und wenn der Platz vorhanden ist, empfehle ich hier einen 4 Brenner.

Der zitierte Grill aus dem Beitrag Nr. 2 ist aus eigener Erfahrung ein sehr guter Grill zu einem sehr, sehr guten Preis (weil Abverkauf), der alles hat, was ihr möchtet.
Edelstahlrost für die Sizzle dazu (ggf. noch die Regler vom Prestige Pro (passen) und ihr habt ein leistungsfähiges Gerät (angesiedelt zwischen Rogue und Prestige, kostete mal knapp 1600.- mit Roti), welches keine Wünsche offen lässt,.
Gegenüber dem Rogue hat er noch die hohe Rollhaube vom Prestige, dafür passt aber nur eine 8 Kg Flasche in den Unterschrank (aber 2 davon und gut ist).
Der Händler ist ebenfalls seriös. Wird auch nicht mehr viele geben, befindet sich im Abverkauf und deshalb live schauen wird fast unmöglich.
Oh, gut dass du das mit den 8kg schreibst. Wir wohnen sehr ländlich und die nächste Gasflasche kriege ich 17km entfernt - aber leider gibt es keine 8kg-Flaschen. Die hab ich eigentlich noch nie irgendwo gesehen.
 

wirt1982

Fleischesser
Oh, gut dass du das mit den 8kg schreibst. Wir wohnen sehr ländlich und die nächste Gasflasche kriege ich 17km entfernt - aber leider gibt es keine 8kg-Flaschen. Die hab ich eigentlich noch nie irgendwo gesehen.
Ich hab auch 20km zum nächsten Baumarkt. Ist aber kein Problem, da man sowieso eine zweite Gasflasche da haben sollte. Ich habe zwei 5Kg Gasflaschen. Muß man halt öfter wechseln. Oder einfach eine dritte besorgen.
Davon würde ich meine Entscheidung nicht abhängig machen, wenn mich der Grill ansonsten überzeugt.
 
OP
OP
F

FreundinVomGriller

Veganer
5+ Jahre im GSV
Wurde denn schon eine Entscheidung gefällt?
Sorry, ich muss die Benachrichtigung übersehen haben...
Nein, noch haben wir keine Entscheidung gefällt. Leider kamen ein paar andere Dinge dazwischen.
Aus Bauchgefühl möchte der Mann aber den LEX defintiv nicht - muss ich nicht verstehen.
Und wir sind nach wie vor unschlüssig wieviel Brenner es überhaupt sein sollen.
 

HarryHarry123

Fleischzerleger
Ich grille auch fast nur für 2 Personen, bin aber heilfroh das ich 4 Brenner habe.
Würde ich auch unbedingt empfehlen, es sei denn das jemand wirklich nur Wurst und ne Scheibe Fleisch grillt.
Bei dir hört sich das ja nicht so an also sollte es ein 4 Brenner sein, meiner Meinung nach.
Mit der Rouge SE Serie bist du auf jeden Fall im Budget, ich würde allerdings zum P500 raten.
Wenn du schon so viel Geld in die Hand nimmst dann würde ich wegen 200€ nicht zum Rouge greifen.

Der Oberkracher wäre der P500 Phantom aber mit 2400€ alles andere als günstig, aber schon mit den neuen Edelstahlgussroste :-)
(...auch auf der Sizzle)
 

fjm

Oldschool Grillrost Griller
10+ Jahre im GSV
Supporter

Newshunter

Militanter Veganer
@FreundinVomGriller

Bei uns kam heute 2 (!) Tage nach der Bestellung bei Grillfürst der Rogue 525 SE All Black incl. Haube und Versand an. 1.399€ minus 5% Gutschein (poppte auf nach lange schauen und hin- und herclicken). Bei dem Preis finde ich den Sprung zum P500 preislich schon deutlich größer, selbst wenn z.B. noch eine Rotisserie dazukommt. Lex hatten wir auch in der engeren, aber auch ich wollte ihn trotz Preis und besserer Haube nicht (Seitenteile nicht klappbar, max. 8kg Flaschen, Auslaufmodell). Außerdem finde ich den All Black, den es offenbar nur bei Grillfürst gibt (?) optisch endgeil. Wenn es auch den Grill nicht besser macht. Ist noch nicht ausgepackt. Bei uns gab es auch keine Frage, nur Napoleon. Haben schon den Pro22K (Kugelgrill im Wagen) und sind sehr zufrieden. Letztlich wollten wir dann auf nichts verzichten - Sizzle, Heckbrenner, 4 Brenner, Platz für 11kg, und der Preis...

Zum Thema Anfassen: machen wir dann beim/nach dem
Aufbau ;-)) Brauche ich aber nirgendwo. Audi SQ5 z.B. auch ohne Probefahrt bestellt und ist so wie erwartet ;-) Man kann hier soviel lesen (DANKE!!!) ohne nachzufragen, Bilder anschauen, Daten vergleichen...und wer weiß, wie lang das mit dem Anfassen im Laden dieses Jahr noch dauert! Vielleicht hilft euch das ja...
 
OP
OP
F

FreundinVomGriller

Veganer
5+ Jahre im GSV
@FreundinVomGriller

Bei uns kam heute 2 (!) Tage nach der Bestellung bei Grillfürst der Rogue 525 SE All Black incl. Haube und Versand an. 1.399€ minus 5% Gutschein (poppte auf nach lange schauen und hin- und herclicken). Bei dem Preis finde ich den Sprung zum P500 preislich schon deutlich größer, selbst wenn z.B. noch eine Rotisserie dazukommt. Lex hatten wir auch in der engeren, aber auch ich wollte ihn trotz Preis und besserer Haube nicht (Seitenteile nicht klappbar, max. 8kg Flaschen, Auslaufmodell). Außerdem finde ich den All Black, den es offenbar nur bei Grillfürst gibt (?) optisch endgeil. Wenn es auch den Grill nicht besser macht. Ist noch nicht ausgepackt. Bei uns gab es auch keine Frage, nur Napoleon. Haben schon den Pro22K (Kugelgrill im Wagen) und sind sehr zufrieden. Letztlich wollten wir dann auf nichts verzichten - Sizzle, Heckbrenner, 4 Brenner, Platz für 11kg, und der Preis...

Zum Thema Anfassen: machen wir dann beim/nach dem
Aufbau ;-)) Brauche ich aber nirgendwo. Audi SQ5 z.B. auch ohne Probefahrt bestellt und ist so wie erwartet ;-) Man kann hier soviel lesen (DANKE!!!) ohne nachzufragen, Bilder anschauen, Daten vergleichen...und wer weiß, wie lang das mit dem Anfassen im Laden dieses Jahr noch dauert! Vielleicht hilft euch das ja...
Oh, der 525 SE All-Black hat mich jetzt spontan auch angesprochen. Hatte ich in dem Set noch gar nicht gesehen. Allerdings habe ich dann gerade das gefunden in einem anderen Thread:

"(...)dass die all black Modelle unter der Beschichtung aus Stahl sind, und nicht wie vermutet Edelstahl.
Ein zweiter Unterschied ist der Deckel, der in der Edelstahlvariante doppelwandig ist und in der all black Variante nur einfaches Stahl(...).

Kannst du das bestätigen?
 

bbq_buddy

Fleischzerleger
Dass die schwarzen Modelle nur einen einwandigen Deckel haben ist bekannt und richtig. Das heißt aber nicht, dass diese Modelle schlechter sind. Der Grund ist, dass Edelstahl bei hohen Temperaturen bräunlich anläuft. Da es bei den Edelstahl-Modellen unschön aussehen würde, wenn der gesamte Deckel braun schimmert, sind diese doppelwandig gebaut.
 
OP
OP
F

FreundinVomGriller

Veganer
5+ Jahre im GSV
Dass die schwarzen Modelle nur einen einwandigen Deckel haben ist bekannt und richtig. Das heißt aber nicht, dass diese Modelle schlechter sind. Der Grund ist, dass Edelstahl bei hohen Temperaturen bräunlich anläuft. Da es bei den Edelstahl-Modellen unschön aussehen würde, wenn der gesamte Deckel braun schimmert, sind diese doppelwandig gebaut.
Danke für die verständliche Erklärung!
 

Newshunter

Militanter Veganer
Bin gerade beim Aufbau. Ja stimmt wie oben geschrieben. Erster Eindruck: super, super wertig, besser als erwartet, super anschauliche Anleitung, leicht aufzubauen. Mehr brauche ich nicht. Wenn das Grillen genauso funktioniert, bin ich happy.
 
OP
OP
F

FreundinVomGriller

Veganer
5+ Jahre im GSV
Das kann man nicht pauschal beantworten. Zum Grillen reichen auch zwei Brenner...
Allerdings wächst die Grillleidenschaft meist mit der Zeit und somit auch die Bedürfnisse.
Dann brauchst du mehr Platz, z.B. für die indirekte Fläche oder aber für zusätzliche Guss/Edelstahlplancha, um neben dem Hauptgrillgut auch Gemüse zu grillen usw. usw.
Das Zitat „Platz ist nur durch mehr Platz zu ersetzen“ kommt nicht von ungefähr. Über den Gasverbrauch würde ich mir gar keine Gedanken machen,denn ausser zum anheizen muss man ja nicht immer 4 Brenner nutzen.
Ich grille Kleinigkeiten manchmal nur auf der Sizzle, da bleibt der Garraum ganz kalt.
Deshalb und wenn der Platz vorhanden ist, empfehle ich hier einen 4 Brenner.

Der zitierte Grill aus dem Beitrag Nr. 2 ist aus eigener Erfahrung ein sehr guter Grill zu einem sehr, sehr guten Preis (weil Abverkauf), der alles hat, was ihr möchtet.
Edelstahlrost für die Sizzle dazu (ggf. noch die Regler vom Prestige Pro (passen) und ihr habt ein leistungsfähiges Gerät (angesiedelt zwischen Rogue und Prestige, kostete mal knapp 1600.- mit Roti), welches keine Wünsche offen lässt,.
Gegenüber dem Rogue hat er noch die hohe Rollhaube vom Prestige, dafür passt aber nur eine 8 Kg Flasche in den Unterschrank (aber 2 davon und gut ist).
Der Händler ist ebenfalls seriös. Wird auch nicht mehr viele geben, befindet sich im Abverkauf und deshalb live schauen wird fast unmöglich.
Wir haben einen regionalen Händler gefunden, der noch ein paar LEX 485 RSIB vorrätig hat. Jetzt findet der Mann das Ding plötzlich doch nicht mehr uninteressant 😆
Allerdings zum Preis von 1600 mit Roti und Haube - der o.g. Online-Händler hat ihn nicht mehr vorrätig. Aber wir kaufen eh lieber regional.
Könntest du mir evtl. erklären, was am LEX besser ist als am Rogue? Wo liegen die Unterschiede?
 

HarryHarry123

Fleischzerleger
Der LEX hat die hohe Rollhaube, die größere Sizzle, einen Keramikheckbrenner, Edelstahlroste und wenn ich mich nicht irre auch eine Edelstahl Grillwanne.
Spezialist in Sachen LEX ist "Jeverschluck" falls noch Fragen offen sind.
Einhellige Meinung ist das der LEX richtig Temperatur macht, wohl deutlich mehr als die Rouge Modelle.
"Altbacken" sind allerdings die Regler, aber die können für kleines Geld gegen aktuelle ausgetauscht werden.
 

fjm

Oldschool Grillrost Griller
10+ Jahre im GSV
Supporter
Nix hinzuzufügen ... 😎
 
Oben Unten